Anzeige:

Dampfbügelstation - Ja oder Nein?

  • Kannst du kurz sagen, um welchen Discounter es sich handelt? Danke.

    Dirk - des Teufels nackter KofferNÄHER 2.0 ...

    (Alt und müffelig.)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Genau zu dem Produkt kann ich dir leider nichts sagen. Insgesamt bin ich mit der Dampfstation bei der normalen Bügelwäsche schneller durch als mit dem Eisen.


    Beim Nähen ist mir persönlich ein kleines Bügeleisen lieber.

    Freundliche Grüße
    Karla


    Was heißt modern? Betonen Sie das Wort mal anders!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe seit 13 Jahren ein Laura-Star und das will nicht kaputt gehen. :D Ich möchte es nicht mehr missen.
    Es geht soviel schneller alles.


    Ich muß dazu sagen, entgegen der Anweisung auf keinen Fall destilliertes Wasser zu verwenden, benutze ich von Anfang an eben dieses. Niemals Probleme gehabt.
    Wir wohnen hier wohl im Kalksteingebirge, jedes Jahr müßen 3 Kaffeemaschinen dran glauben. Die werden kaputtentkalkt.

  • danke! Dass Du zum Nähen den normalen Bügeleisen vorziehst, ist mir schon geholfen. Denn für die normale Bügelwäsche habe ich eine Bügelpresse, da bin ich auch schnell. Gut, ich kann nicht alles damit bügeln. Da dachte ich an die Bügelstation... Und zum Nähen... Aber wenn's fürs Nähen der normale Bügeleisen reicht oder sogar besser ist, das bisschen übriger Wäsche kann ich auch mit normalem Bügeleisen bügeln... hm...

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,
    ich habe eine Hailo Bügelstation und möchte sie nicht mehr missen. Ich benutze sie für die normale Bügelwäsche und zum Nähen.
    Außer zum Einlage aufbügeln. Dafür benutze ich ein normales Bügeleisen ohne Dampf. Die Dampflöcher sind dafür nicht hilfreich. Da geht ein feuchtes Bügeltuch besser.


    Meine Station hat 3,5 bar Dampfdruck und Vertikaldampf. Dieser ist auch manchmal sehr angenehm. Um nämlich den letzten Feinschliff auf der Puppe zu geben; wie z. B. bei Wiener- oder Princessnähten.
    Außerdem hat der Tisch eine Absaugfunktion. Das ist sehr angenehm. Die Wäsche wird so nicht feucht vom Bügeln und sie liegt glatter auf dem Tisch.
    Außerdem ist diese Funktion klasse um kleine Teile, wie z.B. Kragen, Manschetten o.ä. auf Folie zu kopieren. Durch die Absaugung rutscht die Folie nämlich nicht weg ;-).


    Durch die hohe Temperatur des Dampfes kann man alle Materialien ohne Probleme bügeln. Der Dampf ist trocken, so dass es auch auf Seide keine Wasserflecke gibt.


    Die Funktionen der Aldi Station kenne ich nicht. Aber ich möchte auf meine nicht mehr verzichten.


    Viele Grüße,
    Nähschnecke

    Lerne loszulassen, es ist der Schlüssel zum Glück!

  • Cool - ich hab schon lange eine von Aldi (noch ohne abnehmbaren Wassertank - zu ca 59 oder 79 €) an der nervt nur dass sie keine Füllstandsanzeige hat - ansonsten bin ich damit zufrieden. Ich bügel nur noch mit der Station, geht um Einiges schneller - das Bügeleisen nehme ich nur wenn ich Nähe
    Grüßle
    Leviathan

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    ich habe auch seit langem eine Dampfstation. Das was Nähschnecke schreibt ist alles richtig so, meine Erfahrungen möchte ich noch dazu schreiben: es ist wichtig wieviel bzw. wie wenig Dampf sie ausstößt. In vielen Jahren hatte ich zuerst eine Cla.....(ein einfach - Namen fällt nicht mehr ein), als die kaputt ging, wurde es eine Rowenta, 3,5 bar und ca. 70 Dampfausstoß - die hatte einen Wasser-Einfüllstutzen mit zuviel Kunststoff und der ist irgendwann, angeschmolzen und wurde gefährlich. Also darauf achten, das am Einfüllstutzen nur Metall ist.
    Jetzt habe ich eine Philips mit 4 bar und 83 g Dampfausstoß. Das ist aber zuviel aus meiner Sicht, denn es hebt manchmal mit Bügelgut an, weil zuviel gepustet wird.
    Die habe ich nach eingehender Betrachtung der Einfüllstutzen als die Griffigste empfunden.
    Ich benutze ausschließlich destilliertes Wasser, obwohl ich anderes darf/durfte. Habe aber keinen Absaugetisch und wenn sie mir damals nicht zu teuer gewesen wäre, hätte ich mir auch die Laura gekauft. Aber mir war die neue Overlock (Husky) lieber und beides ging nicht.

    Liebe Grüße
    Viola210


    (die eigentlich seit dem 7. November 2001 dabei ist)

    Edited once, last by Viola210: Fehler entfernt ().

  • Ich habe auch eine Aldi Station, bereits meine Zweite, die Erste war von Kärcher.
    Ich bin mit der Aldi Station zufrieden.
    Wenn ich nähe benutze ich allerdings ein ganz normales Dampfbügeleisen, mal mit und mal ohne Dampf
    und zwar aus folgendem Grund:
    die Station braucht relativ lange zum aufheizen aber beim nähen muß ich ja nicht ständig bügeln, sondern mal hier 'ne Naht ausbügeln, dann wieder stecken, reihen, probieren, nähen und wieder bügeln da ist mir zuviel Zeit zwischen den einzelnen Bügelvorgängen, da bin ich mit einem normalen Bügeleisen schneller oder man läßt die Station immer augeheizt da stehen. Das finde ich persönlich für mich nicht so optimal.
    Wenn ich beim Nähen die Station benutze habe ich immer das Gefühl als würde ich mit Kanonen auf Spatzen schießen - einfach zuviel des Guten.
    Vielleicht sehen das Andere aber ganz anders.


    Gruß
    Benzinchen

    Alle Menschen werden als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie.

    Edited once, last by Benzinchen ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe noch etwas vergessen:
    Du solltest darauf achten, wie lange die Aufheizzeit ist und ob man Wasser nachfüllen kann, wenn die Station noch heiß ist.
    Meine ist schon über 10 Jahre alt und braucht zum Aufheizen ca. 10 Minuten. Das geht heute, glaube ich, schneller.
    Außerdem muss ich immer warten bis die Station abgekühlt ist, um Wasser nachzufüllen.
    Auch das ist heute, zumindest bei manchen Stationen, nicht mehr.


    Meine hat einen Drehverschluss an der Wassereinfüllöffnung.
    Ich weiß nicht ob das bei allen Modellen so ist?
    Bei meiner drehe ich mir fast den Wolf. Das nervt etwas.


    Das sind nur Kleinigkeiten. Aber, wenn ich mal eine Neue brauche, achte ich drauf, dass diese Punkte besser gelöst sind.


    Benzinchen,
    ich habe anfangs das gleiche "Problem" gehabt wie Du.
    Nun schalte ich die Station zwischen den einzelnen Nähschritten ab. Wenn sie nämlich einmal aufgeheizt ist, braucht sie nicht mehr lange um wieder betriebsbereit zu sein.
    Sie braucht nämlich sehr lange, um wieder ganz abzukühlen.
    Du kannst das problemlos so machen.

    Lerne loszulassen, es ist der Schlüssel zum Glück!

    Edited 2 times, last by Nähschnecke ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Habe seit langem die Vorwerk Feelina. Gibt es leider nicht mehr. Möchte ich auf keine Fall mehr missen. Würde ich auch gebraucht sofort wieder kaufen, da es für m. E. er beste Dampfbügler ist.
    Fürs Nähen reicht mit ein Bügeleisen, da ich sonst die Fee aus dem Keller holen muß. Nur bei speziellen Stoffen - Wolle! geh ich dann in den Keller...

  • Ich habe eine Bügelstation von Knittax und bin sehr zufrieden. Ich verwende sie zum normalen Bügeln und beim Nähen. Für mich ist wichtig, dass ich während des Bügelns den Wassertank nachfüllen kann. Das können nicht alle.

    Liebe Grüße
    Ulli

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo zusammen,
    ich habe seit 5 Jahren eine Laurastar-Bügelstation. Letztens war sie dann doch kaputt und für die Reparaturen gibt es festes Austausch-und Bezahlsystem. Bei mir waren es 260 Euro und das tat weh.
    Allerdings habe ich Bügelwäsche von 6 Personen inclusive Businesshemden. Mit dem normale Bügeleisen käme ich nicht weit bzw, das wäre für Quälerei pur. Zum Nähen finde ich es nur gut, die Station anzuschmeißen, wenn man viel Dampf braucht. Da reicht dann ein normales Bügeleisen völlig.


    Liebe Grüße
    Irene

  • Ich ziehe den Thread mal aus der Versenkung, weil es demnächst mal wieder bei Aldi-Süd eine Bügelstation gibt.


    2300W, 4Bar Druck, 100mg Dampfausstoß, 1LTank, vertikaler Dampf, jederzeit nachfüllbar, stufenlos regulierbar - so als Eckdaten


    Bringt so ein Teil einen deutlichen Vorteil gegen ein (älteres Marken-)Dampfbügeleisen?


    LG
    neko

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich würde kein Aldi-Gerät mehr kaufen. Meines war kurz nach Ablauf der Fristen inkontinent = Schrott. Wir bügeln derzeit mit ganz normalen Dampfbügeleisen, und wenn ich es nüchtern betrachte, reicht das für unsere Zwecke auch völlig aus.


    Wenn ich das richtig im Kopf habe, gab es im letzten Jahr mit den Aldi-Dampfbügelstationen massive technische Probleme, soweit ich weiss sogar Warnungen vor Brandgefahr und die Aufforderung, diese Geräte nicht mehr zu benutzen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ...die von ALDI kenne ich technisch/qualitativ nicht...hier steht ein LauraStar ;)


    ...meine Antwort betraf die Frage "Dampfstation JA/NEIN"....

    Gruss aus der Schweiz
    Stefan

  • Ich hab die Station von Aldi und kann nur sagen, dass sie ihren Dienst schon mehrere Jahre hervorragend macht. Ich würde sie immer wieder kaufen.



    LG Heike

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]