Anzeige:

Carpe diem- Urlaub bis Jahresende (hoffentlich zurück in den Flow kommen)

  • Guten Abend zusammen,


    erstmals in diesem Jahr habe ich 2 Wochen Urlaub am Stück (danach 1 Woche arbeiten und nochmal 1 Woche Urlaub) und ich habe beschlossen, dass sich einiges ändern muss.


    In den letzten Monaten habe ich kaum genäht, dabei habe ich ein traumhaftes Arbeitszimmer, seit fast einem Jahr. Die Geünde sind vielseitig:


    Vor drei Jahren wurde meine Mama krank, die kritischste und lobendste Kommentatorin und Empfängerin vieler genähter Stücke. Mir war es wichtiger Zeit mit ihr zu verbringen als zu nähen.


    Vor einem Jahr zog ich um, meine Mama wurde schwer krank und verstarb Anfang des Jahres. Das neue Arbeitszimmer wurde bis dahin kaum genutzt, danach gar nicht.


    Dann kam das Homeoffice. Ich saß 8 1/2 Stunden am Tag in diesem tollen Raum, aber danach wollte ich dort nicht mehr sein (aus welchen Gründen auch immer.


    Gleichzeitig kam das „MUSS“ Masken zu nähen - Spaß macht mir das nicht.


    In den letzten 2-3 Monaten habe ich gemerkt, dass ich wieder nähen möchte, und dies am Wochenende auch manchmal mache.


    Nun ist offiziell Schluss mit den Ausreden, Ziel ist es, jeden Tag zumindest eine halbe Stunde etwas positives in MEINEM Reich zu machen. Egal ob nähen, Plotten oder einfach mal am PC hocken oder auf dem Gästebett lesen.


    Ich mache bewusst keine to-do-Liste, vielmehr wird dies eine Mischung aus dem Beenden von angefangenem und schönen Dingen die ich gerade gebrauchen kann/will).


    Mal schauen wie lange ich durchhalte (Anfeuerung, Kaffee, Kuchen und Kekse sind jederzeit willkommen) 😊

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Tag 1:


    Morgens habe ich auf eine gekaufte Schürze eine Tasche aus Geubenhemdstoff genäht, dient als „Verpackung“ für einen Gutschein zum Schmieden eines Kochmessers, bekommt ein Arbeitskollege nächste Woche zum Rentenantritt.


    Papa diente als Modell:


    B7D1AAC1-F5C9-42EC-BFE6-B1FA6B9D8588.jpeg12E2F219-8700-4084-A87A-8020C2CD0077.jpeg


    Nachdem ich die Schürze zwecks Transport zum Büro zu meiner Arbeitskollegin gebracht habe, und 2 Stunden auf ihrer Terrasse in der Sonne saß, habe ich erstmal das Homeoffice abgebaut 👯‍♀️👯‍♀️👯‍♀️


    Zum Abschluss des Tages habe ich mich mit 11 Masken beschäftigt (auf absehbare Zeit absolut die letzten!)


    2 sind komplett fertig, an weiteren 9 sind die Seiten umgeschlagen und müssen noch genäht werden, plus Plott und Gummi.


    FF31E838-4843-4CA4-B6BE-119D9F1DFE97.jpeg


    Da ich nicht für alle Plotts fertig habe. baue ich morgen den Plotter auf (anstatt Homeoffice) und räume noch ein wenig weiter auf.


    Ich habe mich aber hier oben heute rundum wohl gefühlt und sogar Fußball hier am PC geguckt (mag auch daran liegen, dass im Wohnzimmer eine neue Spüle und neue Küchenschränke stehen/liegen und ich den Kram nicht sehen mag 😂)

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Ich kann von heute 100 Cookies wahlweise Chocolate Chip oder Penautbutter anbieten sowie Printen, die Brötchen fürs Abendessen sind leider verputzt. Ansonsten beziehe ich das Bett da hinten, bin ich schon eingelegten drin, hat K1 nämlich auch ;) Bin gespannt und hoffe auf den überspringenden Motivationsfunken. Ich habe gerade zu viele Baustellen, um wirklich effektiv zu sein.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • GlückSachen

    Changed the title of the thread from “Campe diem- Urlaub bis Jahresende (hoffentlich zurück in den Flow kommen)” to “Carpe diem- Urlaub bis Jahresende (hoffentlich zurück in den Flow kommen)”.
  • Ich kann von heute 100 Cookies wahlweise Chocolate Chip oder Penautbutter anbieten sowie Printen, die Brötchen fürs Abendessen sind leider verputzt. Ansonsten beziehe ich das Bett da hinten, bin ich schon eingelegten drin, hat K1 nämlich auch ;) Bin gespannt und hoffe auf den überspringenden Motivationsfunken. Ich habe gerade zu viele Baustellen, um wirklich effektiv zu sein.

    Danke 🤗


    Bei mir ist ja auch die Küche eine „Baustelle“, bestimmt gibt es hier auch noch was neues an „Gebrauchsdeko“ für die Küche. In den Stoffladen für passende Stoffe fahre ich aber erst, wenn hier Ordnung und Struktur ist.

    Für die Küche bräuchte ich irgendwann neue Topflappen und Topfschal und neue Mug Rugs, die passen farblich nicht mehr.


    Ich hoffe sehr, dass nächste Woche die neuen Arbeitsplatten kommen. Spüle wartet, Schränke hänge ich Montag auf (Türen für die neuen Schränke kommen in 2-3 Wochen)....


    Mit Plätzchenbacken fangen Papa und ich übernächstes Wochenende an, er hat mir einen Fleischwolf für die Kitchenaid spendiert (Mamas Küchenmaschine samt Fleischwolf hat er Cousinchen geschenkt und war danach erstaunt als ich sagte „Kein Spritzgebäck dieses Jahr 🙃“)

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Nein, ohne Spritzgebäck geht's wirklich nicht ;)

    Könnte mir auch schön langsam mal Gedanken übers Plätzchenbacken machen.

    Eine gewisse Zeit im Homeoffice war schon schön. Hatte ich auch. Kein extra Weg in die Arbeit hatte schon was für sich (obwohl ich nicht weit habe). Aber irgendwann wenn man die ganze Zeit in seinem stillen Kämmerlein sitzt ist mir irgendwann die Decke auf den Kopf gefallen. Wir sind nicht Viele in der Arbeit, so dass ich wieder in mein Büro eingezogen bin. Ich will ja sowieso aus dem jetzt wieder Homeofficefreien Zimmer endlich mein kleines Reich machen.

    Du warst ja schon kreativ mit der Schürze. Gefällt mir und der Rest deiner Küche wird auch noch:*

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • das ist ein sehr vielversprechender Start in den produktiven Urlaub! Hier backt grade ein Kürbiskerngugelhupf - scheint lecker zu werden, das ist ein neues Rezept für mich. Und heute morgen habe ich mir endlich einen richtigen Bürostuhl gekauft - bei mir wird das Homeoffice noch ne Weile dauern, fürchte ich. In 3 Wochen kommt der Stuhl und das aussuchen und die Beratung dabei war top- das hat echt Spaß gemacht 😇. Und nun stell ich hier den Kuchen hin, schaue zu und lass mich hoffentlich anstecken von der Produktivität!🍪:daumen:

    It's never too dark to be cool! :cool:

  • Eine gewisse Zeit im Homeoffice war schon schön. Hatte ich auch. Kein extra Weg in die Arbeit hatte schon was für sich (obwohl ich nicht weit habe). Aber irgendwann wenn man die ganze Zeit in seinem stillen Kämmerlein sitzt ist mir irgendwann die Decke auf den Kopf gefallen. Wir sind nicht Viele in der Arbeit, so dass ich wieder in mein Büro eingezogen bin.

    Also meinetwegen kann mein Arbeitgeber mein Büro wem anders geben, ich brauche das nie wieder, wenn es nach mir geht.


    Ich sehe uns selbst Ostern noch nicht wieder im Büro, und das ist gut so.


    Kontakt zu Menschen habe ich, sowohl zu Kollegen als auch zu geschäftlichen Kontakten, da meine Baustellen mich nie im Homeoffice besuchen.


    Ich muss nur endlich wieder konsequent bei Feierabend Rechner aus und Schreibtisch leer machen (habe ich schließlich im Büro auch gemacht: bei Feierabend liegt da kein Teil außer PC und Maus/Tastatur auf dem Tisch, das habe ich im Homeoffice irgendwie nie durchgezogen).

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe ja jetzt noch eine Woche Urlaub. Dann waren es insgesamt 3 Wochen am Stück und die habe ich in diesem Jahr bitter nötig gehabt.

    Auch bei mir hat sich ja innerhalb eines Jahres ganz vieles verändert. Auch wenn das ein Schritt nach vorne war, es war und bleibt ganz schön anstrengend.


    Deswegen habe ich mir auch keine Ziele für den Urlaub gesteckt. Kein "Das musst du unbedingt im Urlaub erledigen". Diesen Stress habe ich sonst das ganze Jahr über und muss frustriert feststellen, dass ich ohnehin nicht alles schaffe, was eigentlich nötig wäre. Und so ist mein Urlaub nun eine Mischung aus "einfach nur erholen" und "das machen, worauf ich gerade Lust habe". Es ist erstaunlich viel dabei heraus gekommen. Ich habe etliche Craftsy Videos geguckt, ein bisschen von den neu gesehenen Sachen geübt. Ich bin fast fertig mit einem weihnachtlichen Wandbehang aka Adventskalender. Ich habe sehr viel gelesen und noch ein paar andere Kleinigkeiten. So war das für mich in Ordnung und so ganz allmählich tritt sowas wie Erholung ein.


    GlückSachen: Ich hoffe, das geht dir ähnlich.

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Tag 2:


    Neben einem leckeren Mittagessen mit Papa (Auflauf aus Kartoffeln, Hack, Chinakohl und Béchamelsoße) habe ich 3 Sachen „bearbeitet“


    Ein Wandbild für die Küche fertig gestellt (das Brett habe ich vor 2 Wochen mit Kreidefarbe im neuen Farbton der Wand hinter dem Herd gestrichen, genau wie diverse andere Kleinteile). Heute habe ich einen Plott aus dem Silhouette Store darauf gemacht, und es über die Kaffeemaschine gehängt.


    70783AE8-3186-4D04-B80B-F4BC663FEB01.jpeg


    Dann habe ich in die Kammer geguckt und sondiert was so an Stoffen da ist.


    Ich habe im Sommer den Rulerfuß und Lineale gekauft, bevor ich mich an einen Quilt wage, möchte ich üben.


    Gefunden habe ich Stoffe, die ich in 2016 in Leesburg, VA, bei Finch gekauft habe. 3 Fat Quarter und Hintergrundstoff. Die Stoffe passen einigermaßen in die neue Küche, also habe ich 2 Platzsets entworfen und genäht. Gequiltet wird irgendwann in den nächsten Tagen. Das weiß-rote ist die Rückseite.


    9AA24F57-73E9-4A39-BFA5-AAB0E76FF961.jpeg


    An den 9 ausstehenden Masken habe ich die Seiten (Tunnel) genäht, Plotts gemacht und ausgepresst, morgen klappe ich die Kanten um und nähe sie fest, danach nur noch Gummi einziehen.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Tag 3:


    Dank einer unvorsichtigen gegenüber meinem Vater („Irgendwann demnächst muss ich mal den Keller aufräumen“), stand jener heute morgen um 10:00h zum Rapport hier (ICH hätte das wohl eher später gemacht, also so nächsten Monat, aber tjanun...).


    Es wurden also Pappe (einige Kartons), defekte Kleinelektrogeräte und viele Bretter und Latten in die beiden Autos geräumt (die Vormieter hatten mir letzten November beim Umzug einige „Andenken“ hinterlassen und nach mehrmaligem Hinweis wann sie das Abholen (unter anderem Ihre Baugenehmigung, persönliche Bilder, Rechnungen.....) und nachdem bis heute nichts geschah, flogen sie jetzt in die Tonne....


    Dann ein Regal angebracht und diverse Sachen schonmal vorsortiert.


    Ab morgen räume ich Werkzeug etc. nach und nach in beschriftete Kisten, die Beschriftungen habe ich gerade geplottet:


    A63F1E8D-A441-4875-B2FA-343CD3B580A8.jpeg


    Um ENDLICH (für wie lange auch immer) das Maskenthema zu beenden, habe ich die angefangenen 9 Masken fertig genäht und weg geräumt.


    52079019-CAD1-4A22-B384-A76A472097D1.jpeg

    Damit habe ich 10 dieser Masken auf Vorrat, das sollte die nächsten Anfragen abdecken (und wenn nicht, haben die die eine möchten Pech gehabt).


    WENN ich dieses Jahr nochmal Masken nähe, dann für Papa, der hat nur wenige und irgendwann sind die Minas „auf“.


    Nebenbei hatte ich heute eine Schrankaufbau-Katastrophe, aber das gehört nicht hierher, und am Ende hat doch alles geklappt :-)


    Weiterhin mache ich keine Näh- oder Plottpläne, sondern möchte einfach täglich hoch gehen WOLLEN und mich umsehen und etwas finden das mir Spaß macht oder nützlich ist.


    Genug Material ist auf jeden Fall vorhanden :-)

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

    Edited once, last by GlückSachen ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Dein Plan klingt doch nach einem guten Plan!und wenn der Papa dann noch ein wenig anstubst, um Sachen zu erledigen die man eigentlich nicht gerne erledigt ist doch auch gut.
    Ich wünsche dir auch heute wieder einen kreativen, wunderschönen Tag


  • Ziel ist es, jeden Tag zumindest eine halbe Stunde etwas positives in MEINEM Reich zu machen. Egal ob nähen, Plotten oder einfach mal am PC hocken oder auf dem Gästebett lesen.

    ...

    Eine ausgezeichnete Idee. Raus aus dem Trott, weg mit dem Druck von außen, aber auch dem Druck, den man sich selbst macht. Tu was für Dich, regelmäßig und mit Freude, die Arbeit - egal welcher Art - läuft nicht davon. Aber Zeit für sich selbst ist wichtig und der Gewinn daraus ist wiederum die Freude an dem, was getan werden muss.

    LG

    Kerstin

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Mal ohne Bilder.....

    Tag 4 (gestern):

    Weiteres Aufräumen im Keller, einen Schrank aufgeräumt, und im Nähzimemr weitere Beschriftungen geplottet und aufgeklebt). Es wird, noch irgendwann 1-2 Stündchen dort unten, und alles ist perfekt. Muss acuh noch 2 neue Kisten kaufen, für Pfandglas und Altglas (sonst donnert mir Papa irgendwann Pfandgläser oder Einmachgläser zur Wiederbenutzung ins Altglas.....

    Tag 5 (heute):
    Etwas aufräumen im Nähzimmer. Aufgrund des Küchenumbaus fliegt überall in der Wohnung Werkzeug rum, Bohrmaschine, Akkuschrauber, diverser Streichkram etc.. Einzelteile habe ich mal hoch gebracht, so dass neben Nähsachen irgendwelche Zangen und Schraubendreher liegen/lagen....
    Das räume ich langsam an Ort und Stelle, denn Bohren muss ich nicht mehr, "nur noch" meinen Tisch streichen.
    Den Rest des Abends werde ich mit hoch- und runterlaufen verbringen, und nebenbei die Küchenschränke teilweise ausräumen, damit morgen die Arbeitsplatte montiert werden kann.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Respekt, Deine Energie hätte ich gerne mal zumindest ausgeliehen. Mir scheint, Du wuppst immer alles und ich kann mir kaum vorstellen, dass Du je Phasen der Prokrastination hast. Beneidenswert.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Habe Deinen Thread gerade erst endtdeckt und mag gerne dabei sein.

    Bisher hört es sich ja so an, dass Du Deine Vorsätzr umsetzt: keine ToDo List, sondern mal schauen, was sich so ergibt, und je nach Lust und Laune agieren.

    Gut so! Viel Freude noch,

    Margit

  • Respekt, Deine Energie hätte ich gerne mal zumindest ausgeliehen. Mir scheint, Du wuppst immer alles und ich kann mir kaum vorstellen, dass Du je Phasen der Prokrastination hast. Beneidenswert.

    Danke, aber nach Feierabend im Homeoffice hatte ich in den letzten Monaten sehr viel Aufschieberitis.


    Ich lasse mich tatsächlich seit dem Homeoffice blockieren Dinge zu tun, die ich längst fertig haben wollte.


    Netterweise habe ich ja oft Hilfe von Papa (aber wenn der saugt etc. während ich arbeite, verwöhnt das ganz schön.....


    Heute war er beleidigt, weil ich die Schränke alleine aufhängen wollte, aber dafür darf er morgen beim Putzen helfen (ich habe tatsächlich immernoch Fettekel der Vormieter gefunden (unter den Schubladenführungsschienen KLEBT es förmlich.


    Nähtechnisch habe ich noch 2-3 Ufos, die habe ich bewusst weg geräumt damit sie mich nicht blockieren....

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Tag 6, (gestern):


    Die Tischler waren da und habe die Küche aufgehüscht 👯‍♀️👯‍♀️👯‍♀️👯‍♀️

    Das Nähzimmer kam gestern zu kurz, durfte aber glänzen:


    Der älteste der Schreiner fand mich ziemlich cool (es freut sich ja nicht jeder über Handwerker, ich schon) und hat offen bewundert was ich schon alleine geschafft habe. Also habe ich mal schnell mit meinem angegeben (das fand er klasse) und nebenbei kam ein leises „Wow, so tolle Maken“ ... richtig gestrahlt hat er, als ich ihm sofort eine geschenkt habe. Seine beiden Kollegen haben nachher auch eine bekommen.


    Irgendwie sehe ich mich schon die nächsten nähen, ich habe da noch eine Anfrage aus Housten 😂😂😂😂


    Rest des Tages: Küche anhimmeln, putzen, und dann eine Aldo Nähmaschine bei der Mama meiner Ex-Cousine zum Leben erweckt.


    In der Küche fehlen nun nur noch der Anstrich von Tisch und eventuell Stuhlbeinen und natürlich die Türen aus Schweden.


    Tag 7:


    Weiter geputzt in der unteren Etage, Nähzimmer aufgeräumt und geputzt (natürlich in der anderen Reihenfolge 😂).


    Nach Mittagessen bei Papa ein wenig neue Deko für die Küche gekauft und nachmittags zog es mich an die Nähmaschine 😊


    Ich habe den im Sommer gekauften Rulerfuß (noch unbenutzt) ausgepackt und angebaut und die Sets gequiltet.


    BF0BB483-5482-40A0-AB13-9A155C4D039C.jpeg


    6390AB71-8720-44DA-90B0-09B9D18E36D7.jpeg


    Morgen muss ich mal sehen, ob ich aus den Resten ein Binding hinbekomme....


    Jetzt räume ich noch die Minna aus (ich bin gerade WIRKLICH gerne in der Küche 😂😂😂) und ansonsten Couch und Krimis!

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Ich schau dir auch sehr gerne zu und motiviere dich!


    Ach so einiges, was bspw Motivation betrifft , da kann ich so gut mit dir fühlen. Oft ist es ja nur ein kleiner Anstupser, wie Kelleraktion durch deinen Vater ;) und schon läuft es rund. Hört sich gut an was du schreibst !!!!


    Schreibtisch nach HO aufräumen oder gar alles wegräumen, wie im Büro hmmmmm da sagst du was, vor allem wenn es sich um meinen Nähbereich handelt der dann blockiert ist. Ich will auch unbedingt wieder nähen......an der Umsetzung hapert es aus div Gründen,


    Bin gespannt was du uns alles noch zeigst.......die aufgepimpte Schürze, das Bild und selbst die Masken lassen auf weitere schöne Sachen vermuten

    "Geliebt wirst Du einzig, wo du dich schwach zeigen kannst, ohne Stärke zu provozieren"
    -Theodor W. Adorno-

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]