Pflege von Merinowolle

  • Huhu,

    So richtig weiß ich nicht, wo ich das hier hinpacken soll, im Zweifelsfall bitte ich also um ein Verschieben...

    Also, mein Mann hat seinen neuen Pulli aus 100% Merinowolle beim Reinigen des Kamins getragen und direkt einen dicken Asche-/Rußfleck in den Ärmel eingearbeitet. Bei der Wäsche (Wollwaschmittel von dm im Wollwaschgang bei 30 Grad) ist dieser Fleck zwar etwas blasser geworden, aber noch in gleicher Größe störend da. Kennt jemand ein Geheimrezept? Ich bin da leider überfordert und Vanish, was sonst mein "es geht nix mehr" - Rezept ist, wollte ich dem Material nicht antun.

    Sonnige Grüße,

    Miriam

  • ...ich denke, du könntest es mit Gallseife versuchen, die ja auch für Seide bestens geeignet ist.
    Ich bevorzuge Gallseifen-STÜCKE, nicht die flüssige ...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ansonsten... gleiches löst gleiches

    in Russ ist auch Fett, vllt vorsichtig mit Butter probieren

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ...m.E. brauchst du den Ärmel (?) naß machen, die Gallseife auftragen, kurz (15 min?) einwirken lassen und dann im 30°-Wollwaschprogramm ohne weitere Zusätze durchlaufen lassen ...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Gleich steht erst mal der Start ins Sauerland für 5 Tage an. Danach werde ich das in Angriff nehmen und berichten :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wolle wasche ich mit Woolite, damit gehen ohne weitere Behandlung in der Regel alle Flecken raus.

    Das DM Wollmittel funktioniert was Flecken angeht bei mir nur bei Daunenjacken (außerdem riecht es mir persönlich zu streng).

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Quote

    außerdem riecht es mir persönlich zu streng

    nee, nee, das stinkt erbärmlich... isso

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Oh je, Miriam, ich hoffe da kann man noch etwas machen, denn durch das Wasser beim Waschen kann der Ruß in die Fasern der Merinowolle gewandert sein und damit ist das, wie wenn man sie gefärbt hätte. Bei dem handgeschriebenen Haushaltsheft meiner Oma steht Feuchtigkeit bei Wolke erst, wenn der Fleck weg ist.

    Sie hat Kartoffelmehl genommen, bzw. Salz mit Weizenkleie vermischt. Muss wohl so ähnlich funktionieren, wie wenn man einen Weinflecken entfernt, der Ruß wird also herausgezogen. Einige Stunden einwirken lassen. Dann die Pulver entfernen, würde ich heute vorsichtig mit einer Staubsaugerdüse machen. Falls noch etwas vom Fleck übrig ist:

    Nächste Stufe ist dann Speiseöl. Mit Läppchen auftragen. Dann mit Löschpapier oder ähnlichem heraussaugen und hoffen, dass dann alles entfernt ist. Um das Speiseöl wieder wegzubekommen, kann man die Stelle ruhig in ein Schälchen mit Wasser und Spülmittel legen. Oder statt Spülmittel Schampoo gegen fettiges Haar, ist aber weniger effektiv.


    Bei Gallseife wäre ich auch erst vorsichtig und würde das an einer verdeckten Stelle testen. Alpaka hat Gallseife bei mir nicht gut getan.


    Wenn man so einen Flecken mit Seife oder Spülmittel angegangen ist immer beim Waschen mit etwas Essig spülen.


    Also mit dem Haushaltsheft meiner Oma bin ich bisher immer gut gefahren.


    Ich drück dir die Daumen, dass der Fleck sich entfernen lässt.

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Disaster

    Added the Label Materialfrage
  • Ich bin noch ein Update schuldig. Mein Mann hatte von Beckmanns oder wie die Marke noch mal genau heißt eins dieser kleinen Fläschchen Fleckenentferner gekauft für fettige Substanzen. Ich war zunächst skeptisch bei der Anwendung auf Merinowolle, aber im Zweifelsfall hätte er selber seinen Pulli zerstört ;) Mit viel Geduld, Einweichen vorsichtigem Reiben ist der Fleck tatsächlich bis auf winzige Spuren, die man eigentlich nur wahrnimmt, wenn man weiß, dass sie da sind, rausgegangen und die Wolle hat keinerlei Schaden genommen :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]