Anzeige:

Kindernähmaschine gesucht

  • halli, hallo,


    ich bin auf der suche nach einer Kindernähmaschine und hoffe ihr könnt mich mit euren Erfahrungen unterstützen:)


    Meine 8jährigeTaochter hat nämlich das Nähen für sich entdeckt und nun wünscht sie sich natürlich eine eigene Maschine. Nun hab ich mal so gestöbert und bin bei fast allen gängigen Marken fündig geworden. Also nicht unbeding immer als Kindernähmaschine deklariert aber als "Einfachmaschine". Wollte halt eine um die 100€. ( An meine Aurora lass ich sie nur unter größter Aufsicht ran).


    So, und nun legt mal los mit euren Erfahrungen:):):) Freu mich auf Unterstützung


    LG Elke

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Wir hatten es gerade über die W6 - ich habe davon viel Gutes gehört, für einen anständigen Preis, und vom Fabrikat ähnlich/ gleich wie Elna & Janome. Da die vor allem online verkauft werden, hat man ja eh 2-wöchiges Rückgaberecht. Ich persönlich würde dann eher eine echte Maschine nehmen als unbedingt eine Kindermaschine... wobei die Janome natürlich schon niedlich ist mit ihren rosa Blumen. (aber sexistisch!) :D

    Aus "gilowyn" wird Gila... man soll das Kind ja beim Namen nennen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • OT: Ich habe Deine Frage nach "Hilfe bei der Vorauswahl der neuen Nähmaschine gesucht" verschoben....


    ...ich wünsche Dir viel Erfolg und schaue gespannt zu... bei meiner Maus ist es zum Glück noch nicht so weit, aber sie möchte auch gerne mitnähen, wenn ich an der NäMa sitze...

    Bin wieder zurück :)
    Liebe Grüße - Dagmar

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • danke Doro für den Link. Hab mir jetzt grad mal alles durchgelesen, und was soll ich sagen, ich bin so schlau wie vorher:confused:


    Würde mir ja gerne mal so Maschinchen in live ansehen. Da ich aber leider am Ende von Deutchland lebe,ist da die Auswahl äußerst gering.


    Mir ging es auch nicht unbedingt um das Design, aber ich hätte halt gerne was mit einstellbarer Geschwindigkeit, am liebsten Fingerschutz(oder die liebe Anne rückt die Anleitung für den selbsgebauten Fingerschutz raus)und einigermaßen handlich, do dass meine Kleine sie auch alleine auf den Tisch stellen kann, ohne sich dabei einen Bruch zu heben.


    Na ja, da heisst es wohl weitersuchen. Wobei die W6 werde ich mir wohl mal bestellen, danke für den Tip Gila


    LG Elke

  • Was bezeichnet man hier als ' Kindernähmaschine ' zuerst die W6 dann Elna, Janome und Pfaff??? Es gibt eine ganze Menge Kindernähmaschinen, früher hatte man die teilweise mit Märchenmotiven verziert.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • na ja, halt ne Nähmaschine, die für eine 8-jährige geeigent ist. Aber dabei auch eine gewisse Leistung hat. So ein Plastikding mit Batteribetrieb etc. sowas kommt mir nicht ins Haus. Nur an meine möchte ich sie halt nicht alleine lassen, die ist mir echt zu teuer dafür. Also bin ich auf der Suche nach einer mechanischen, nicht zu teuren, eben für Kinder geeignete Nähmaschine


    LG Elke

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • na ja, halt ne Nähmaschine, die für eine 8-jährige geeigent ist. Aber dabei auch eine gewisse Leistung hat. So ein Plastikding mit Batteribetrieb etc. sowas kommt mir nicht ins Haus. Nur an meine möchte ich sie halt nicht alleine lassen, die ist mir echt zu teuer dafür. Also bin ich auf der Suche nach einer mechanischen, nicht zu teuren, eben für Kinder geeignete Nähmaschine


    LG Elke


    Geht doch mal einfach in eine Pfandleihe oder Diakonielädchen, Rotkreuzladen da findet man oft recht passable Maschinen für unter 20 Euro. Die freuen sich und Ihr habt eine ordentliche Maschine. ;)

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Meine Tochter ist sieben und näht immer mal mit mir an ihrer janome. Sie kommt damit klasse zurecht, nach vielen ausgestopften "phantansiegestalten " hat sie am letzten wochnemde ihre erste Tasche genäht und ist super stolz.....

  • Meine 7jährige Tochter bekam letztes Jahr die Janome Kindernähmaschine zu Weihnachten. Sie ist wirklich kindertauglich und die Kleine kommt gut mit ihr zurecht. Nur beim einfädeln braucht sie noch Hilfe. Genäht wird hier viel Patchwork oder Umhänge für die Stofftiere:)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Elke,


    genau die gleiche Frage wollte ich hier und heute auch stellen, aber zweimal der gleiche Thread und das bei meinem Nick- ich häg mich einfach hier ran, ok?


    Meine Tochter ist erst 7,5 näht seit einiger Zeit immer mal mit mir, hat jetzt einen Nähkurs gemacht und ist immer noch begeistert- deswegen sind auch wir auf der Suche nach einer Kindernähmaschine.


    Ich weiß, dass viele sagen lieber gleich eine richtige. Ich will aber definitiv eine "Kindernähmaschine", hauptsächlich wegen des Gewichts. 2/3kg gegen 7kg- wir haben keinen festen Nähplatz und ich könnte mir vorstellen, dass sie das Ding auch mal mitnimmt zur Oma oÄ, zum nächsten Nähkurs? Langsamere Geschwindigkeit und Fingerschutz sind noch das Tüpfelchen auf dem I.


    Meine bisherigen Erkenntnisse im Überblick:


    Janome Mini Sew de luxe


    Kritiken bei Farbenmix und nähmaschinentest sind soweit gut.
    Sie kann verschiedene Gerad- und Zickzackstiche, eine Bogennaht (Muschelsaum), einen Elastikstich.
    Sie hat kein Nählicht und ist ziemlich pink für ein Mädchen in der "bloß-kein-rosa-Phase". Ich persönlich finde die Bedienung besonders übersichtlich.


    AEG Mini


    Hm, soweit ich sehe fehlt der Elastikstich (und der Muschelsaum), den sie garantiert brauchen kann. Lampe weiß ich nicht. AEG hat ja hier nicht den allerbesten Ruf..


    Elna Mini


    Auch keinen Elastikstich (und keinen Muschelsaum), Lampe weiß ich nicht.


    Preislich sind die ähnlich, von der Bedienung auch, per Drehscheibe entweder Grad- oder Zickzack in vorgegebenen Längen. Alle haben eine Geradstich mit Nadel links und können Rückwärtsnähen.


    Es gibt kleinere Unterschiede- ich weiß nicht wie wichtig die sind. Die Janome hat 12V, die AEG 6V. Die Elna hat eine senkrecht Spule, die anderen waagrecht. Freiarm haben alle. Bei der AEG ist eine Aufspulautomatik aufgeführt- die werden die anderen ja wohl auch haben? Wobei "wie kompliziert ist das Aufspulen" fände ich eine sehr interessante Frage..


    Also so wahnsinnig schlau bin ich noch nicht- hatte auch auf Erfahrungen gehofft.


    Habt ihr denn inzwischen eine Entscheidung getroffen?


    Liebe Grüße


    die Doppelgängerin

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • hallo, ja meine Entscheidung ist gefallen. Es wird wohl die Janome werden. Die hab ich jetzt jedenfalls bestellt, ist auch schon angekommen, aber leider sitzt das zu beschenkende Kind neben mir, und ich kann sie nicht auspacken. Also warten bis Kind weg, und dann wird sie auf Herz und Nieren geprüft. Hoffe also, in den nächsten Tagen mehr darüber berichten zu können.


    LG Elke

  • Ja, dann bin ich gespannt was Du erzählst!


    Ich hab mir die Janome mal bei youtube angesehen, das Aufspulen scheint nicht allzu kompliziert zu sein.


    Zu den anderen beiden hab ich nichts gefunden, würde im Moment also auch die Janome nehmen- aber ich warte mal, was Du berichtest :)


    Lg, Doppelgänger

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • so, endlich hab ich die Zeit gefunden, die Janome unter die Lupe zu nehmen!


    Der erste Eindruck beim Auspacken ist gut, denn sie ist schön leicht(2,2 kg). Was mich aber stört ist der fehlende Tragegeriff ( Maschine wird aber sicher bei uns viel rumgetragen, da Oma eine Etage tiefer wohnt). Das Fusspedal ist sehr klein und macht auch nicht den Eindruck die nächsten Jahre unbeschadet zu überleben.


    Beim Aufbauen und anmachen ist mir gleich das fehlende Licht negativ aufgefallen, denn in unserer Nähecke ist es recht dunkel und ich selber kann gar nicht ohne Licht arbeiten. Aber sonst ist sie vom Design her sehr schön.


    Die Stiche finde ich persönlich zu wenig ( 5 verschieden lange Geradstiche, 3 Zickzack, ein Stretch, ein Muschelsaum). Ein bis Zwei Zierstiche fände ich klasse, denn meine Kleine kennt das von meiner und liebt es.


    Und der letzte und wichtige Punkt, wieso sie aus dem Rennen ist und wieder retour geht: Wir haben hier niemanden, der sie reparieren kann. Der nächste Janome-Händler ist fast 1,5 Stunden weg, und das ist mir echt zu weit. Und jedesmal einschicken finde ich auch nervig.


    Also bin ich jetzt so weit wie vorher und suche weiter nach der passenden Maschine:)


    LG Elke

  • Nun ja, das fehlende Nählicht, die fehlenden Zierstiche (Muschelkante ist für meine Tochter ein Zierstich ;) ) und die Entfernung zum Händler waren ja bereits vor der Bestellung bekannt... ;) Das Fußpedal fand ich bislang ok. Natürlich ist es nicht so robust wie das einer großen Nähmaschine, aber ich glaube nicht, dass das zarte Füßchen meiner Tochter dem Ding ernsthaft etwas anhaben kann.
    Bin aber gespannt, für welche Maschine ihr euch letztlich entscheiden werdet!

    Liebe Grüße,
    curly-sew :cool:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Nachtrag:
    Unsere Tochter bekam die Janome letztes Jahr zu Weihnachten (da war sie fast 5) und ich bin zufrieden mit der Maschine. Wäre meine Tochter größer/älter, hätte ich wohl eher eine einfache "große" Nähmaschine gekauft. Das fehlende Nählicht ist ärgerlich, aber eine Schreibtischlampe erfüllt denselben Zweck. Ich stimme dir auch zu, dass ein Tragegriff praktisch wäre. (Bei uns ist das nicht so wichtig, weil ich meiner Tochter die Maschine aufstelle und sie auch wieder in den Schrank räume.)

    Liebe Grüße,
    curly-sew :cool:

  • ja, ich denke langsam auch, dass ich eine einfache große Maschine nehme . Die Kindernähmashchine sind einfach nur... Gut, wieder etwas dazugelernt:)


    Jetzt muss ich mich mal bei den einfachen Maschinen umschauen. Und ja, wer eine Tip hat, immer her damit. Leider wohn ich Nähtechnisch am Ende von Deutschland und kann so nur alles im Netz nachlesen und nicht selbst ausprobieren.


    LG Elke

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]