Deutschland näht

  • Hallo, ein namhafter Onlineshop hat vor einiger Zeit eine Umfrage gemacht. Hier die Auswertung. Vieles hat mich erfreut, einige Fakten sehr verwundert, aber seht selbst.

    Liebe Grüße Andrea


    Freundschaft ist wie eine Tür, die niemals zu ist.
    Manchmal klemmt sie, manchmal knarrt sie,
    aber immer ist sie offen.

    Edited once, last by Andrea N. ().

  • ich bin überrascht das 53% ihre Ergebnisse bei Facebook präsentieren... das bedeutet ja eigentlich jeder Zweite, oder?!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das sieht wie die Umfrage vom Bachelor-Student aus ;) Aber die Umfrage war nur unter Näher gemacht, spannend wäre, wie viel % der Bevölkerung überhaupt etwas nähen.

    Liebe Grüße
    Antonia

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das sieht wie die Umfrage vom Bachelor-Student aus ;) Aber die Umfrage war nur unter Näher gemacht, spannend wäre, wie vel % der Bevölerung überhaupt etwas nähen.


    Da bin ich mir nicht so sicher: Da steht, dass 2% Herren und 94% Damen sind. Und was ist mit den verbleibenden 4%? Wenn das Hermaphroditen sind, dann sehe ich keinen Grund, das nicht auszuweisen (wäre allerdings dann doch ein relativ hoher Prozentsatz). Wenn es Nicht-Näher sind, dann ist das ein viel zu gebringer Prozentsatz, denn in der Bevölkerung sind nie und nimmer 24-mal so viele Näher wie Nicht-Näher. Wenn es die Nicht-Näher sind, die in besagtem Stoffshop einkaufen, dann kann das hinkommen, aber dann zeigt das mal wieder, wie wichtig es ist, bei einer statistischen Auswertung auch die Referenzmenge mit anzugeben.


    Es gibt so manches, wo die Summe unter 100% bleibt.

  • Im Erläuterungstext steht, dass es um 1.700 Befragte geht...


    Die Fehlmengen hab ich auf "keine Angabe" zurückgeführt ...:confused: ... steht da aber nicht explizit ....

    Beste Grüße aus Schleswig-Holstein
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wahrscheinlich ist dem so. Aber auch 'keine Angabe' muss ausgewiesen werden.


    Mehr als 100% bei Doppelnennungen ist in Ordnung, muss aber formal auch dabeistehen, wenn Doppelnennungen möglich waren.


    Weniger als 100% ist nie in Ordnung. Die 'Keine-Angabe'-Anteile gehören ja auch dazu, müssen also ausgewiesen werden.


    Naja, ist wohl einfach eine nette Idee und ein Marketing-Gag, aber keine ernstzunehmende Umfrage (wobei 1700 Befragte da schon ein relevantes Sample wäre, wenn denn angegeben worden wäre, wie die 1700 ausgewählt wurden).

  • Ich denke, dass man hier mit dieser Statistik nicht päpstlicher als der Papst sein muss und diese auch nicht ganz so ernst nehmen soll.
    Sie ist nicht repräsentativ und hatte es auch nie vor zu sein. Das Ergebnis dieser Umfrage hat in erster Linie der Marketingabteilung genutzt. Die Präsentation auf deren Homepage ist dann mehr so ein Werbegag und weil die auch nicht das statistischen Bundesamt sind, brauchen die es auch nicht so genau nehmen und können die Leute die "keine Angabe" angekreuzt haben auch getrost unter den Tisch fallen lassen. Letztendlich ist das nicht relevant. Und dass die meisten, die keine Angabe zu ihrem Geschlecht gemachte haben auch entweder männlich oder weiblich sind, können wir uns denken.


    Die Aussagekraft dieser Statistik ist ohnehin nicht besonders groß. sie ist ja nicht mal unter den Nähern repräsentativ, weil nur die mitgemacht haben ,die diesen Online Shop auch kennen.
    Manches kann man dann aber auch anderswo so ähnlich finden. Dass es kaum nähende männer gibt, scheint wohl tatsächlich so zu sein. Unter den Burda Style Lesern befinden sich laut deren Angaben nur 1,2% Männer Ok, es wären bestimmt ein paar mehr, wenn es dort auch mehr Schnitte für Männer gäbe. Aber ob die dann die 5% Hürde knacken würden? ;)

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Da der Anteil an Facebook Nutzern sehr hoch scheint vermute ich, dass v.a. Facebook Nutzer z.B. über eine Facebook Firmenseite gefragt wurden oder in diesem Netzwerk gezielt Werbung für diese Umfrage gemacht wurde.
    Würde ich so eine Umfrage in meinem Laden machen, käme wahrsch. ein ganz anderes Ergebnis raus, auch bei der Altersfrage.
    Was mir persönlich am meisten fehlt ist die Angabe, ob Käufer bei der Stoffwahl auf Qualität achten. Vermutlich wurde nicht danach gefragt. So wie es jetzt dargestellt ist, scheint der Preis das wichtigste Kriterium bei der Stoffwahl zu sein.
    LG
    Ulrike

  • DIY-Klamotten sind ja schon lange Teil der "Alternativkultur". Mit deren weiterer Verbreitung kommt das Selbstmachen wohl wieder in Mode.
    Aus dieser Ecke entstehen ja immer wieder größere und kleinere Trends, die es dann bis hin zum "einfachen Volk" schaffen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]