Anzeige:

W6N Overlock

  • Guten Morgen,
    in unserer Tageszeitung wird heute eine
    W6 N 454 D Overlock angeboten,
    5 Monate alt, kaum genäht (......), für 175 Euronen.


    Ich möchte ja schon lange eine, aber eigentlich eine etwas
    höherwertige.....


    Finger von oder ausprobieren?
    LG Juliane.

    Edited once, last by JulianeS: Fehler ().

  • Dort hinfahren und ausprobieren?
    Frag auch mal nach, warum man die Overlock verkäuft.
    Hast Du schon versch. Overlocks probegenäht, damit Du einen Vergleich hast?
    LG
    Ulrike

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Ulrike,
    nein, habe ich leider nicht. Wäre also ein Sprung ins kalte Wasser.
    Was mich reizt ist natürlich der Preis,
    obwohl:
    zuu billig ist oft zu teuer
    sprich: man hat das Geld ausgegeben, merkt das es doch nix ist
    und kauft sich was richtiges (und gibt nochmal Geld aus).
    Viell. ist sie ja auch schon weg.....
    LG von Juliane.

  • Ich persönlich halte nichts von so preiswerten Maschinen, generell gesehen.
    Hängt aber sicher auch davon ab, was jeder erwartet - für den einen mags passen für den anderen nicht.
    Vergleich sollte schon möglich sein, man kauft z.B. auch kein Auto wenn man noch nie eines gefahren ist.
    LG
    Ulrike

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die W6-Overlock ist baugleich mit der Janome 9200D - und die steht hier vor mir auf dem Tisch.
    Ich hab sie (online) in England gekauft, zum ungefähr gleichen Preis, wie W6 die Maschinen verkauft.


    Ich hatte vorher auch noch nie eine Ovi in den Fingern, und - was soll ich sagen: wir vertragen uns blendend :)!


    Sicher ist entscheidend, was man damit machen will - aber nur zum Versäubern oder um mal Futterteile oder was aus Jersey zusammenzunähen, brauche ich keine High-Tech-Ovi - mir reicht das Basismodell ...


    Ich finde sie leicht zu bedienen und zuverlässig ....

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Hallo,
    ich habe die W6 seit April 2012 und nähe seitdem wie eine Irre damit.
    Ich bin total begeistert. Sie näht 6 Lagen Sweatshirt problemlos und ist dabei noch relativ leise. Ich hatte mal eine Coverlock von Bernina und das Geräusch war schrecklich.
    Ich würde mir die Maschine sofort wieder kaufen.


    Damals hatte ich auch so ein ähnliches Angebot, war auch Overlock-unerfahren und hatte mich dann aber doch für eine Neue entschieden. Da war ich aber auch dann doch zu faul 30 km mit Bahn + Bus + kreuz und quer.
    Gibt es denn die Rechnung dazu?
    Ich würde mich wegen der Garantie rückversichern, direkt auf deren Webseite nachfragen. Die waren damals sehr freundlich.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich hab mir auch grad ne Ovi gekauft. Die W6 war auch bei mir in der engeren Wahl, aber ich hab mich dann doch entschieden ne Bernina zu kaufen. (ich kann das mit dem unerträglich lauten geräusch übrigens NICHT bestätigen, die ist super leise. Und ich bin definitiv keine "Es geht nichts über Bernina"-Näherin)


    Ich nähe jetzt schon ne ganze Weile und seit ich nähe, informiere ich mich auch über Ovi's. Und die W6 war irgendwie immer aufm Schirm und ich habe viele über diese Maschine berichten hören und keine Nutzerin war unzufrieden.
    Bei mir war der Grund mich gegen sie zu entscheiden, dass es eben keine Händler gibt, wo ich mein Maschinchen mal hin bringen kann, wenn was ist.
    Das wars aber auch schon.


    Ich würde sie mir angucken gehen und wenn sie ok ist, dann kaufen. Immerhin hättest du dann über 100 Euro gespart. Nur blind würde ich von Privat glaube nie ne Maschine kaufen. Immer eben angucken und ausprobieren UND ganz wichtig die Rechnung geben lassen.


    LG Verena

  • Guten Abend Mädels,
    versucht einen Abfalleimer zu bekommen. Nach satten 8 Jahren habe ich seit heute einen und es ist der RIESENUNTERSCHIED!!!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Guten Abend Mädels,
    versucht einen Abfalleimer zu bekommen. Nach satten 8 Jahren habe ich seit heute einen und es ist der RIESENUNTERSCHIED!!!


    :daumen: Ja, das ist das Einzige, was ich bissel doof finde bei meiner Maschine. Da ist nämlich keiner dabei. ABER es ist schon einer bestellt. Ich kann mir garnicht vorstellen auf Dauer ohne zu nähen. Das ist schon ne Sauerei ohne. Geht zwar auch, aber mit ist sicher besser.


    LG

  • Immerhin hättest du dann über 100 Euro gespart.


    Äh ... nein: Die W6 kostet 239 €. Und wird kostenlos versendet. Früher war sie sogar einen geringeren Preis (199€ später 219€). Von dem "Nicht-Sonderpreis" sollte man sich nicht blenden lassen. (Aber das ist vermutlich auch der Grund, warum mir der Anbieter im Grunde etwas unsympatisch ist. )
    Insofern ist das Angebot evtl. gar nicht so gut, wenn man nicht die 10 Jahre Garantie sondern nur die 2 Jahre Gewährleistung dazu bekommt.


    Edit: Bei der Garantie sollte man vielleicht nachfragen, ob die Maschine schon für die Garantie registriert ist, wenn nicht sollte man das ja eigentlich auf sich selbst nachholen können. Dafür braucht man noch die Rechnung und das war halt ein Geschenk oder so. ;)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ich habe die W6 auch (seit 1,5 Jahren) und bis heute lief sie einwandfrei. Nun ist mir innen was verbogen und ich bin mal gespannt, wie es mit dem Reperaturservice läuft. Was ich nur sagen wollte: für den Preis würd ich sie nicht gebraucht kaufen! Meine hat neu 240 Euro gekostet und hat hier eben die 10 Jahre Garantie dabei - als ich mich vorhin durch die ganzen Bestimmungen gelesen habe, habe ich gesehen: die 10 Jahre gelten nur für den Käufer, nicht für einen 2. und 3. Besitzer! D.h., wenn dann mal was kaputt ist darfst du schön draufzahlen...

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ich wuerde nie eine gebrauchte overlock kaufen-warum?wenn ich zufrieden bin mit einer maschine verkaufe ich sie nicht-dann kommt sie in den schrank-wenn es unbedingt eine neue sein muss-die w6 kostet neu 239 euro und dann hat man garantie-die garantie ist naemlich bei w6 nicht uebertragbar, wenn man sie weiter verkauft

  • Ich klinke mich hier einfach mal ein..


    Ich bin auch an der W6 Overlock interessiert...
    Wenn die Garantie nicht übertragbar ist, dann würde ich auch die Finger davon lassen und ein paar Euro mehr investieren.. Immerhin hast du dann 10 Jahre Garantie..


    ich ärgere mich, dass ich die Maschine vor ein paar Wochen nicht für 189 Euro (NEU) gekauft habe, als es online angeboten wurde...


    Wo bekommt man das Auffangkörbchen? Auf der Homepage habe ich es nicht gesehen!?


    VG

    Anschneidern's Blog

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo zusammen...
    iiiiiiiiiiiich habs getan ich hab mir eine W6 bestellt... eben... jetzt bin ich mal gespannt.
    Ist meine erste Overlock... und ich hab soooo viele ideen....


    Gruß

    Wer Lust hat kann gerne mal schauen was ich so alles bastel - siehe auf meine Hompage im Profil.

  • Ich habe auch vor zwei Tagen diese Maschine bestellt. Besitze seit Jahren eine Janome Näh-Stickmaschine.
    Bin also ein absoluter Neuling was die Arbeit mit einer Overlock betrifft.


    Stimmt es, dass man an die vorgefädelten Fäden (seitens Hersteller) einfach einen Faden anknoten kann, um weiterzunähen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!



  • Stimmt es, dass man an die vorgefädelten Fäden (seitens Hersteller) einfach einen Faden anknoten kann, um weiterzunähen.


    An sich schon, aber das klappt nicht immer. Ich mach das zwar nur so, wenn ich die Garnfarbe wechsele, aber dabei ist mir auch schon oft der Faden gerissen (natürlich der, der sich am schwierigsten einfädeln lässt). Und durchs Nadelöhr passt auch kein noch so kleiner Knoten, da muss dann schon neu eingefädelt werden.

  • Ayden, bei den Greiferfäden funktioniert es ziemlich gut, wenn du den Nähfuß anhebst und solange mit der Hand weiterdrehst, bis die Knötchen duch das jeweilige Greiferöhr hindurch sind.


    Die Nadeln einzufädeln ist bei der Ovi nicht aufwendiger als bei der NäMa ....

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]