Anzeige:

Posts by StricklieselVerena

    Hallo ihr Lieben


    Nun habe ich heute seit drei Jahren das erste Mal das Problem, dass der ärmel mir zu eng ist am Oberarm :(


    Ich probiere ja immer den Papierschnitt "an" und ich merke leider schon jetzt, dass das nicht passen wird. Nahtzugabe ist schon dran und selbst das ist zu eng :weinen: Nicht viel, aber nen Zentimeter könnt ich schon noch vertragen.


    Wie Nun könnte ich den Arm ja teilen und einfach diesen Zentimeter zugeben, aber da vergrößert sich ja die Armkugel auch. Wie ändere ich denn den Armausschnitt, damit das am Ende zusammenpasst?? Bzw muss ich da überhaupt was ändern?? Gebe ich das einfach an "Breite" an den Seiten der Schnittteile zu??


    Oder reicht es vielleicht sogar, wenn ich einfach noch mehr Nahtzugabe rund um den ganzen Schnitt zugebe?? Würde dann wohl einfach an den Schnittteilen zur Vorder Und Rückseite am Bruch etwa das abnehmen, was ich an den Seiten zugebe, oder??


    Ach ich hab das noch nie gemacht, habe von dem Wunschstoff nur so viel da für einen Versuch, und ich mag das am Ende echt gerne tragen und nicht in die Tonne geben müssen :(



    Kann mir bitte wer helfen?? Ich weiß, sehr kurzfristig erst zu gucken, wenn man zuschneiden will, aber ich ging davon aus, dass es passt, so wie immer :confused:


    Liebe Grüße
    Verena

    Ich hoffe ich darf hier im Unterforum auch zeigen, was von der Sticki gehüpft ist. Ich hab sie nun seit fast ner Woche und es ist schon echt viel entstanden.
    Unter Anderem auch Wichtelgeschenke für Weihnachten.


    Ach Mensch...ich bekomme das mit den Bildern einfach nicht hin :(
    Mag mir das irgendwann mal wer erklären bitte??


    So lange kann ich zum Gucken leider nur meinen Blog verlinken. Da sind Bilder drin :D


    http://fabiolicious-mamma.blog…eine-neue-groe-liebe.html


    Liebe Grüße
    Verena

    Meine Güte, das hört sich ja alles aus wie von einem anderen Stern :-O
    Warten bis Nadelwege frei.....etc.



    Also das Fiepen haben glaube ziemlich viele Maschinen. meine Pfaff hat das auch...man gewöhnt sich dran. Und das Brummen nach dem EInschalten hat meine auch. Dazu ruckelt kurz die Nadel hin und her. Is auch normal....Mein Mann dachte mal meine Maschine is kaputt und fing an ohne Vorwarnung zu motzen, bis ich ihm sagte, dass die das schon immer macht und das normal ist und nur vor dem ersten Stich nach dem Einschalten *hihi*


    Ich kenne das von unseren Anlagen auf Arbeit, das sind automatisierte Schrittketten von unterschiedlichen EInheiten in einer Maschine. Damit die Schrittketten stimmen und die Anlage nicht ins sich zusammen fährt, muss am Anfang die Schrittkette neu gestartet werden und dabei werden alle (bei uns sinds Robotterarme) aufeinander eingestimmt. Ich denke bei der Maschine ist das ähnlich. Gerade wenn man so Spielereien hat wie die Bernina sie hat.
    Unsere Anlage hatte letzes Jahr mal ne Störung und da sind zwei Arme aufeinander gekracht, das war ein Totalschaden und dauerte 6 Wochen, bis es wieder repariert war :-/


    LG

    So wie ich die Anleitung verstehe, benötigst Du 2 Maschen pro Bogen.
    Du hast gesehen, daß eine FM in die Luftmaschenkette aus 4 LM kommt ?


    Huhu


    Ja, habe ich gesehen. Und habe ich auch so gemacht. Aber man macht ja zuerst eine FM auf dem Ring. Dann an die feste Masche eine Luftmasche. Dann macht man in die nächtse Masche auf dem Ring wieder eine FM und an die dann 4 LM. Dann in die erste LM von der FM aus gesehen eine FM und daran eine LM und dann geht man ja wieder auf den Ring und macht eine FM in die nächste Masche, oder?? Also drei Maschen vom Ring und der erste Bogen ist fertig und es geht wieder von Vorne los, oder nicht??


    Is halt auch echt schwer zu verstehen finde ich :( Ein Video wäre echt super. Hmmm


    LG

    Also ich habe in der zweiten Runde ja erst drei Luftmaschen gemacht. In die Letzte habe ich mir einen Markierer gemacht. Dann habe ich die 11 Stäbchen gemacht und in die Masche, wo der Markierer ist eine Kettmasche gemacht. Dann habe ich mit der dritten Runde weiter gemacht.
    Und da habe ich dann ja immer 1FM+1LM, dann 1FM+4LM und in die erste Luftmasche nach der FM dann ne FM+LM und dann wieder ne FM auf dem Ring.
    Dann wieder ne FM+LM, dann noch ne FM+4LM usw.


    Für einen Bogen verbrauche ich sozusagen 3 Maschen auf dem Ring. Ich habe ja aber nur 12 und brauche eigentlich 18?? Ich bekomme ja sonst keine 6 Bögen hin. *hmmm*

    Wenn Du noch nicht so lange häkelst, finde ich die Flocke schon nicht ganz so einfach.
    Was verstehst Du denn nicht ?
    Ich habe die Anleitung überflogen, auf den ersten Blick habe ich keinen Fehler gefunden (was nichts heißen muß :)).


    Bei mir geht das einfach nicht auf :( Entweder da sind zu wenige Stäbchen in der zweiten Runde gemacht (sind ja 11) oder ich verstehe dann halt die dritte Runde falsch. Es geht egal wie nicht auf. Wenn es in der dritten Runde durch Umdenerei dann aufgeht, klappt das in der vierten Runde nicht mehr bei mir.


    Aber wie oben schon geschrieben *hihi* Ich schließe nicht aus, dass ich einfach nur zu doof bin. Musste ja auch 28 werden, damit ich das mit dem Häkeln endlich mal verstanden habe. AN mir sind alle verzweifelt, YouTube hats jetzt gerichtet und das war aber auch keine leichte Geburt *schäm*


    LG

    Das habe ich gefunden, aber ich glaube da ist ein Fehler in der Anleitung, oder ich stell mich doof an. (Häkel erst seit zwei Wochen oder sinds drei?? Kurz jedenfalls)


    http://www.das-hat-mark-gemach…gehaekelte-schneeflocken/


    Aber wenn jemand den Fehler findet, ODER garkeiner drinne ist, dann ist die Schneeflocke voll schön.


    Und ich habe auch bei Youtube ganz viel gefunden und hier ist auch ein ENgel usw. Ganz tolle Anleitungen und das sogar kostenlos <3


    http://www.teddys-handarbeiten.de/xherein-weihnachten.htm


    LG

    :applaus:


    Ich bin so happy und aufgeregt. Ich war am Freitag im Nähmaschinen Laden und habe die Brother näher angeguckt und probieren dürfen. Dann war da noch eine Nacht mit lauter Rattern im Hirn...welche solls denn nun werden??


    Ich habe dann auf mein Herz gehört und mich gegen Brother und für Janome entschieden.


    Und nun zieht im Laufe der nächsten Woche hier ENDLICH eine Sticki ein. Eine Janome 350e :herz:


    Ich freu mich so und nun muss ich noch Zubehör kaufen.


    Mag jemand einen Tipp an mich verlieren, welches Garn und welches Stickvlies ich kaufen sollte?? Da gibts ja so viel, von recht teuer bis preiswert und auch so viele verschiedene Qualitäten.
    Brauche ich Sprühkleber?? Oder lieber Klebevlies?? Was bevorzugt ihr denn da persönlich??
    Und wo kaufe ich denn am gescheitesten Stickfilz?? Ich finde das nicht über google. Heißt das überhaupt so??


    Danke schon mal und freudige, liebe Grüße :tanzen:

    Danke euch ALLEN für die vielen Tipps.
    Vor Allem auch das mit der Testversion. Die werde ich mir dann erstmal besorgen. Das PE Lite wäre nicht dabei bei der MAschine, ich könnte es aber günstiger dazu kaufen. ABER immer noch teurer als das Embird.
    Und das Baukastensystem gefällt mir auch ganz gut. ich will nicht gleich was zum digitalisieren, auch wenn es verlockend wäre, weil mein Sohn so sehr auf Cars steht und man davon ja keine Stickdateien kaufen kann.
    Aber ich will das Pferd auch nicht von hinten aufzäumen. Aber in die Zukunft gesehen will ich das schon irgendwann.


    Also lieben Dank, ich freue mich schon riesig. In zwei Wochen bestelle ich sie mir <3 Dann bekomme ich meine letzte Sparrate zusammen. Und das Garn schenkt mir mein Männe zu Weihnachten. Stickvlies habe ich schon da und auch Nadeln. Habe ja schon appliziert und auch mal das Freihandsticken probiert. und ich gehe davon aus, dass die Maschine ja auch mit Nadeln geliefert wird erstmal. Ansonsten kann ich beim Nähmahändler ja sicher Welche dazu kaufen. Kosten ja nicht die Welt.


    Wie ist das eigentlich mit dem Embird. Bekommt man das nur online?? Muss man das runter laden?? Und läuft das auf Windows 8?? Leider haben wir hier ein echt lahmes Inet, so ein Download würde Stunden dauern. Würde mir das Programm dann nämlich evtl schon paar Tage vorher runter laden.


    LG

    Danke schon mal für die Antworten.


    Ich habe halt nur gesagt bekommen, dass man das PE Lite unbedingt braucht, weil man mit der Maschine sonst nichts anfangen kann. Man würde sonst quasi blind sticken, könne keine Anpassungen machen usw.


    Muss man denn für die 750e unbedingt ein Programm von Brother nehmen?? Das sind ja schon paar Hausnummern vom Preis und ich habe nicht das Geld für ein Programm mehr auszugeben als für die Maschine :-O


    Wäre denn Embird da besser?? Ich habe gestern schon ein Bisschen die Suche bequemt und bissel was gefunden, aber nicht sehr viel. Das ist ein Baukastensystem und man kanns Schrittweise um die Komponenten erweitern, die man wirklich braucht. Bei den Brother Programmen ist ja alles bei, auch Dinge, die ich nie nutzen werde, weil mir das einfach nicht gefällt (Fotos digitalisieren oder Kreuzstichmuster zum Beispiel).


    Ich würde am Anfang sowieso erstmal nur gekaufte Dateien versticken, bis ich da Routine habe und wenn ich dann mal Zeit habe, würde ich mich mal dran versuchen etwas zu digitalisieren, was man so ja nicht kaufen kann und auch nicht kaufen können wird, weils geschützt ist. Cars Motive zum Beispiel, da steht mein Sohn so drauf.


    Würde das gehen mit Embird für die Brother Maschine??


    LG
    Verena

    Hallo ihr Lieben


    So wie es aussieht werde ich mir im Dezember endlich eine Stickmaschine kaufen können :applaus:


    Jetzt frage ich mich schon die ganze Zeit. Braucht man dieses PE Design Lite?? Das wurde mir zu der Maschine dazu angeboten. Es soll eine Brother Innovis 750e werden.
    Was genau bringt mir dieses Programm?? Kann ich damit einfache Dateien auch selbst erstellen?? Wahrscheinlich nicht, oder??


    Wäre um Rat sehr dankbar.


    Liebe Grüße
    Verena

    Ich hatte mir da ein ganz tolles Buch gekauft gehabt. Das war auch garnicht teuer und es ist für Anfänger geeignet. Für Babyschuhe und auch Socken was das.
    Leider finde ichs grade nicht :(


    Aber es gibt auch eine tolle Internetseite mit jeder Menge Strickanleitungen. Nadelspiel heißt die und die Videos sind auch bei Youtube unter Elizzza oder so.


    Ich find die echt gut und hab da auch viel gelernt.


    LG

    mucneko


    Ich habe zwar keine Juki, aber ne Pfaff mit selber Technik und ich habe schon mit Unterfaden gesmokt.
    Geht gut, nur sollte man echt das dünne Smokgummi nehmen, also eins, welches dünner ist als 1mm, denn sonst quitscht es arg und es könnte wohl sein, dass sich dann die Unterfadenspannung verstellt (ließ ich mir sagen, obs stimmt, weiß ich nicht, bei mir hats keine Probleme verursacht bisher)


    LG

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]