Anzeige:

Kleider und passende Schuhe ....... in denen man dann auch laufen kann

  • Eigentlich nehme ich mir seit längerer Zeit immer wieder mal vor auch mal wieder ein Kleid zu nähen und dass dann auch zu tragen. Aber letztendlich scheitert dieses Vorhaben dann immer an der für mich nicht so einfach lösbaren "Schuhfrage" :o


    Ich gehe täglich ungefähr 5 km zu Fuß und das schaffe ich nur mit bequemem und "vernünftigem" Schuhwerk. Jegliche auch nur halbwegs "damenhaft" wirkenden Schuhe fallen da für mich aus. Ich weiß .. es gibt Frauen, die auch längere Strecken täglich mit Pumps bewältigen. Aber zu denen zähle ich nicht.


    Ich weiß ebenso, dass man auch nicht zu jedem Kleid die gleiche Art von Schuhen tragen kann.


    Inzwischen denke ich mir, das es wohl am Besten wäre, wenn ich meine Kleiderauswahl nach den möglichen Schuhen richte, bin mir da aber extrem unsicher.


    Mit anderen Worten: welche möglichst bequemen und "rustikelen" Schuhe, könnte man zu welcher Art Kleid tragen? ...... ach ja .... rubenstauglich muss es auch noch sein :o

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Anzeige:
  • Guck Dir mal Schnürstiefeletten der Marke SPM an. Die sind raffiniert, bequem und flach und passen zu Kleidern und Röcken.


    Fürs Frühjahr habe ich gerne minimale Absätze an Schuhen, da gerne von Clarks.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • oh mann, Marion - genau das ist auch mein Problem!


    Ich würde soooo gerne öfter Rock oder Kleid tragen, aber an den Schuhen scheitert es. Bei mir kommt auch noch das Problem dazu, dass der linke Fuß nach einem Arbeitsunfall deutlich breiter ist als der rechte, und außerdem brauche ich Gr. 42 oder 43, was die Auswahl auch gerade nicht größer macht :rolleyes:...


    Für den Winter hab ich mir DIESEN Rock aus der Burda 11/11 aus warmem Walkloden-Tuch (also das klassische, nicht dieses Strickzeugs) genäht, dazu passen m.E. auch Stiefel ohne Absatz (meine Umwelt sagt jedenfalls, dass es gut aussieht)
    Ich glaube, dass längere Röcke/Kleider besser zu langstreckentauglichen Schuhen passen.


    Im übrigen hab ich vor 20 Jahren in Washington und San Francisco schon elegante Business-Ladies im schicken Kostüm gesehen, die in der Mittagspause auf dem Weg ins Diner einfach die Highheels ausgezogen und Sportschuhe angezogen haben ;)...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Im übrigen hab ich vor 20 Jahren in Washington und San Francisco schon elegante Business-Ladies im schicken Kostüm gesehen, die in der Mittagspause auf dem Weg ins Diner einfach die Highheels ausgezogen und Sportschuhe angezogen haben ;)...


    ...und ich vor 2 Wochen in London...

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • oh mann, Marion - genau das ist auch mein Problem!


    Ich bin ehrlich erleichtert, dass es Menschen gibt, die mich verstehen :knuddel:


    Stiefel .... ja, das war das andere Problem. In die meisten, passe ich wegen meiner dicken Waden einfach nicht rein. Meine Oberschenkel sind im Verhältnis zu meinem restlichen Körper richtig schlank. Aber die Waden :shocked::shocked::shocked: Es gibt Stiefel mit extra weitem Schaft. Aber das letzte Paar, das ich im Schuhgeschäft erfolgreich anprobiert hatte, war deutlich über meinen finanziellen Möglichkeiten.
    Wenn ich da doch irgendwann mal welche ergattere, wäre das Problem ja weitestgehend gelöst.


    Theoretisch gingen ja auch Ballerinas, weil die schön flach sind. Aber für einen längeren Fußmarsch sind die für mich auch nicht so geeignet. Da hab ich dann nicht genug Halt drin. Außerdem sehen sie an meinen sehr breiten Füßen mit hohem Spann auch nicht so richtig gut aus.


    Ich bin echt mehr so der Typ für die Wanderschuhe :o Wenn man ein Model ist, und top gestylt, kann man ja auch das zu nem Kleid anziehen und sieht klasse aus .... aber so seh ich nun mal nicht aus ;)

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Marion, nicht Stiefel, Stiefeletten, die sind nur knapp über den Knöchel hoch.


    Und die die ich meine sind bis auf Halbschuhhöhe geschnürt, und danach locker um die Fessel.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Guck dir mal die "Ballerinas" und Sandaletten von TMA Schuhen an . Die sind auf jeden Fall bequem , selbst mit kleinem Absatz . Die haben tolle Sohlen und ich hab darim schon 12 Stunden im stehen und gehen gearbeitet. Und ich finde die auch Kleidertauglich. Nicht jedes Modell aber schon einige .Und bezahlbar sind die auch .Und vielleicht kommst du auch mit deren Stiefel zurrecht , die sind nämlich fast alle zum schnüren.

    :tanzen:Schön ist , wer Lebensfreude ausstrahlt !:applaus:

  • Auch ich gehöre zu denen, für die nur langstreckentaugliche Schuhe in Frage kommen und dabei trage ich mit Vorliebe Kleider und Röcke. Eine sehr umfangreiche Auswahl an bequemen Schuhen hat Deerberg, es lohnt sich, da mal im Onlinekatalog zu stöbern.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe vor vielen Jahren ein paar Schuhe gekauft von Greens - hell, fast wie Sneakers, zum schlupfen - mit passenden Strümpfen sehen sie aus wie Nude-Look und zu langen eher weiten Röcken und Hosenröcken kann ich die prima tragen - andere Röcke habe ich aussortiert oder trage sie nur bei "besonderen Gelegenheiten", dann mit Punmps während der Veranstaltung und auf dem Weg mit Hosen-Slippern. Erschwerend kommt hinzu, dass ich Einlagen trage und daher oft nur in der Herrenabteilung fündig werde, was Slipper oder Schnürer angeht.
    50, die ebenfalls ein sattes Übergewicht mit sich rumschleppt

    50 - ja, so jung war ich mal

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wenn ich jetzt "Dirndl" schreib, werde ich geschlagen, richtig :eek:


    NEIN! Überhaupt nicht! Ich mag Dirndl und alles was in diese Richtung geht absolut gern. Ehrlich gesagt hab ich auch an so ein Foto gedacht, wo ein Model zu einem Dirndl ziemlich rusitkal Wanderschuhe trägt. Ich hb halt einfach nur Angst, dass man das als Nichtmodel nicht so tragen kann

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Wenn ich jetzt "Dirndl" schreib, werde ich geschlagen, richtig :eek:


    Wie werden wir dich schlagen ;) ?!?!?
    Marion trägt sicher sofort ein Dirndl, wenn du in Krachledernen, Janker und mit Gamsbart-Hut mitgehst ;)...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Marion - wir sind ZEITGLEICH :D!

    ...und Dirndl ist - glaube ich - von allen Kleidern am figurunabhängigsten!

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Das stimmt. Trachtenmode ganz allgemein sieht auch bei kräftigeren Figuren gut aus ..... und auch unabhängig vom Alter!

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ah..... meine Lieblingsfrage. Schuhe. :) Links Metall im Knöchel, rechts angeschlagenes Knie, dazu Fußballerwaden und Größe 44. Absätze? No go.


    Also. Für *mich* habe ich jetzt entschieden, tendenziell eher Tellerröcke/ -kleider zu tragen, da ich Bleistiftröcke zwar mag, die aber wirklich nen Absatz brauchen. Meiner Meinung nach. Petticoat & Tellerrock trage ich (geplant diesen Sommer) mit Ballerinas und Keilabsätzen. Inzwischen so einige Schuhe hier - für kleinere Strecken durchaus auch die 4cm Keilabsätze, meine neuen Lieblingsschuhe haben wirklich nur einen Mini-Absatz von 1cm bei Ballerinaschnitt, und wenn alle Stricke reißen, habe ich echte Ballerinas sowie Sport-Ballerinas mit Mary Jane-Riemen.


    Auf Paul Green-Schuhen kann ich übrigens Stunden stehen, das waren immer meine Messeschuhe... damals auch noch mit 6cm Absatz. Ach waren das schöne Zeiten. :)

    Aus "gilowyn" wird Gila... man soll das Kind ja beim Namen nennen.

  • Ja ... so ähnlich. Ich hab ne angeborene Hüftfehlstellung, die sich im Laufe der Jahre negativ auf meine Knie ausgewirkt hat.


    Aber unabhängig davon: alles was für mich auch nur den Hauch von unbequem hat, geht gar nicht. Es gibt genügend andere Dinge, die mir das Leben schwer machen. Da muss das dann nicht auch noch bei Kleidung und Schuhen so sein

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • *gg*.. .das ist ja putzig! Genau der Grund, warum ich so selten Röcke trage!


    Das Problem mit den dicken Waden habe ich auch. Im Winter habe ich mir diese Stiefel geholt - superweiches Leder, hinten eine bequeme Schnürung und innen auch mit dem Leder verarbeitet, damit man sie auch zu Stiefelletten krempeln kann. Ich würde mal behaupten, ein Allrounder, sowohl etwas femininer, als auch sportlicher - aber vor allem für den sogenannten "Stechschritt" geeignet - man will ja auch von der Stelle kommen und nicht so trippeln müssen! :=))


    Aber für den Sommer bin ich auch noch am überlegen. Clarks Schuhe liebe ich ja auch.... mmhhhh

  • Ich seh schon .... ich bin nicht die einzige mit diesem Problem.


    Bei mir muss das wirklich in Richtung "Bequemschuh" oder "Gesundheitsschuh" gehen und fest am Fuß sitzen. Alles andere machen meine Beine und Füße einfach nicht mit.


    Vielleicht sollte ich einfach (wie so oft) auf die Konventionen pfeifen und zu meinem Kleid einfach meine "Wanderschuhe" anziehen ;)

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Nein, du bist wirklich nicht allein mit dem Problem. Bei mir hat es dazu geführt, daß ich in der kalten Jahreszeit fast nie Röcke oder Kleider trage. Im Sommer geht es, da Sandalen da viele Freiheiten geben.


    Ich habe Schuhgröße 44 und suche seit zwei Jahren braune Stiefel und scheitere daran, daß weit überwiegend Weitschaftstiefel in der Größe angeboten werden. Es ist aber halt so, daß nur weil ich eine Überlänge habe, nicht auch eine Überweite brauche. *seufz*

  • Bei mir ist das Problem genau umgekehrt. Ich habe mit Schuhgröße 38 relativ kleine Füße brauche dafür aber an den Köcheln und Waden reichlich Platz

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]