Anzeige:

weich fallender Baumwollstoff

  • Hallo und einen wunderschönen guten Morgen!


    Ich bin auf der Suche nach einem weich fallenden Baumwollstoff. Habe bereits mehrere Stoffproben angefordert, doch irgendwie waren alle Stoffe zu fest. Habt ihr einen Tipp, welcher Baumwollstoff besonders weich fällt?!


    Batist war auch in den Proben dabei - leider mit zu viel Stand ;(


    Ich würde mir gerne einen weich fallenden Rock nähen.


    Ein Großteil meiner (gekauften - bin ja noch purer Anfänger) Kleidung ist aus so herrlich weichfallender 100%iger Baumwolle. Leicht dehnbar trotz 100%. <--- sowas zu finden wäre toll


    Vielen lieben Dank schonmal im Voraus!!!

  • Jersey?
    ...da ergibt sich die Elastizität aus der Herstellung, Jersey ist Wirkware ( ähnlich wie gestrickt...) und kein Gewebe aus rechtwinklig aufeinander treffenden Kett- und Schussfäden.


    Ansonsten hilft es auch, feine Webware diagonal zu verarbeiten....

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Meine Jersey-Proben waren mir alle zuuu dehnbar.


    Suche einen Stoff aus 100% Baumwolle. Also nix mit Elasthan.
    Die Baumwollstoffe, aus die meine Kleidung ist, sind auch eher weich fallend als dehnbar.


    Vielleicht hast du Recht und ich versuche das mal mit dem diagonal verarbeiten.


    Batist war schonmal sehr nah dran. Leider noch ein wenig zu steif.

  • ...das wird aber gerade bei BW nach dem Waschen meistens deutlich besser!

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Steffi hat recht. Neue Stoffe sind in der Regel von Apretur durchtränkt und können Quasi im vergleich zur Tatsächlichen Beschaffenheit des stoffes nach dem Waschen, von alleine stehen. Außerdem lassen die in der Regel recht kleinen Stoffproben nicht zuverlässig auf den tatsächlichen Fall des Stoffes schließen.
    LG Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

    Edited once, last by Anouk ().

  • Ich hätte jetzt auch "Waschen" vorgeschlagen. Noch ein wenig Weichspüler hinzu und der Stoff sollte wunderbar fallen.

    Liebe Grüße
    Mieze

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    ich fühle mich wie in einer Gleichung mit ein paar Unbekannten zuviel …


    Grundsätzlich gilt, je lockerer ein Stoff gewebt ist, desto weicher wird er fallen.
    Dazu kommt die Frage der Gewebebindung. Leinwandbindung, also ganz stur immer einen Faden drüber einen drunter, ist am steifsten. Alle Köperbindungen, das ist auch Satin und Damast, fallen grundsätzlich weicher – also weicher als Leinwandbindung mit der gleichen Zahl Gewebefäden je Breite oder Länge.


    ABER: wir wissen irgendwie nicht, was du dir unter „weich fallend“ vorstellst.
    Hilfreich wäre: ein Bild von einem Rock, wie er dir in Schnitt und Fall so vorschwebt. Dann können wir Stoffempfehlungen geben.
    Hilfreich wäre außerdem, wenn du eine Kamera hast, die das mitmacht: mal eine Nahaufnahme vom Stoff von so einem Rock.


    Liebe Grüße
    Schnägge

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Batist würde ich eher für Blusen nehmen. Dieser Rock fällt meines Wissens so schön, weil er schräg zugeschnitten ist.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ... und dafür sollte der Stoff doch nicht zu leicht sein ...


    verstehe ich jetzt nicht.


    Die Batiststoffe, welche ich kenne, halte ich zu leicht für diesen Rock und zu transparent. Wenn ich den Batist unbedingt nehmen wollte (weil er vielleicht haargenau meine Farbe hat), dann nur gefüttert.


    Prinzipiell finde ich es schwierig jemanden zwecks Stoffwahl virtuell zu beraten.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Dieser Rock fällt meines Wissens so schön, weil er schräg zugeschnitten ist.


    Ja, das steht dran.


    kaputize, dann würde ich einen leinwandbindigen Stoff nehmen und drauf vertrauen, dass der schräge Fadenlauf das mit dem weichen Fall schon richten wird. Wenn es dir nicht zu dünn und zu wenig strapazierfähig ist, kannst du Batist schon nehmen. Du solltest auch berücksichtigen, dass der Batist dazu tendiert, durchscheinend zu sein.


    Liebe Grüße
    Schnägge


    Ergänzung: Ja, das mit dem Gewicht, dass Stoff auch Gewicht braucht, um fallen zu können, ist auch ein echtes Argument.

    Edited once, last by Schnägge: Doro-macht-mit und Aficionada waren schneller ().

  • Ich meinte, wenn der Stoff zu leicht ist, kommt der schräge Schnitt, der für den schönen Fall verantwortlich ist, nicht so zum Tragen. Batist halte ich daher nicht für geeignet.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]