Artikel: Neu im Handel - die DC 6030 aus dem Hause Janome

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das klingt doch alles schon mal toll - bin auf Erfahrungsberichte gespannt.
    Das Design erinnert mich eher an die 11000 - Janome hat da eben verschiedene Serien und nicht alle sind rund. Aber gut die 11000 und die größeren Artistas hatten ja auch Ähnlichkeiten (wg. dem Bildschirm).

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich finde sie optisch total schön, ich mag die runden Formen die manche Maschinen haben gar nicht.


    Nur brauche ich keine neue Maschine, und wenn doch mal wird es eine Bernina. Mit Janome werde ich nicht warm......

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Und ich habe gestern darauf eine Tasche genäht.
    Es war quasi mein Erstkontakt im RL und ich muss sagen, sie hat alle Erwartungen erfüllt, die Umstehenden von der Funktionalität überzeugt und alle meine Nähbestrebungen einfach gemacht.
    Beim Nähen fanden die Zuschauer die Direktwahltasten, die Fadenschere und den verstellbaren Nähfüßchendruck sehr gut.


    Ich weiß nicht, wie sehr die Maschine schon im Bewusstsein der Hobbyschneider/innen angekommen ist (?), aber sie ist einen Blick bei der Auswahl in dieser Preisklasse mehr als wert.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Es mag sein, das der Preis in England ein Anderer ist. Er wird in verschiedenen LÄndern anders sein.


    Allerdings finde ich es wichtig, dass man sein Geld im eigenen Land lässt (so es geht) und einkalkuliert, dass man den Support auch benötigt und den dann nicht in der Nähe findet. Das ist nicht vorwurfsvoll gemeint, sondern sachlich. Letzlich entscheidet jeder das mit den eigenen Argumenten.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • mit dem em geld im eigenen land lassen hast du recht-aber in meinem fall waere das der pure wahnsinn, ich lebe in spanien und die verwechseln wohl teilweise euro mit peseten.ich habe dir eine pn geschickt

  • Ja, ich hab mir Ende September diese Maschine gekauft. Muss aber sagen, wenn ich die Fadenschere zwischendurch benutze, dann futzelt das Garn. Ich schneide inzwischen die Fäden allein ab und benutze nur zum Ende der Arbeit die Schere. Die Probleme mit der Einstellung des Zickzack Stichs denke ich liegt eher an der Tatsache dass ich absoluter Anfänger bin. Die Bedienungsanleitung finde ich nicht so toll. Weil mir sagen die Stiche nicht wirklich was. Somit habe ich eine Extraübersicht gemacht, die ich sortiert hab nach den Tasten...sozusagen Taste 1 Gradstich - Oberfadenspannung - Nähfuß, ja ich weiß, den Nähfuß sagt das Display und die Taste, ist nur der Übersicht halber.


    Zufrieden bin ich eher gutes Mittelmaß, aber nicht euphorisch, weil ich eben viele Dinge nicht so richtig verstehe. Aber wie sagt man so schön - ich vermute das Problem sitzt vor der Maschine.


    Liebe Grüße jacky

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Jacky, danke für Deine Einschätzung.
    Was bedeutet denn Garn futzelt?


    Das Problem sitzt meistens davor... und das ist nicht wirklich eine Frage davon. ob man lange näht oder kurz. Es kann jederzeit wieder passieren, aber mit der Zeit wird der Lösungsversuch schneller und zielschicherer. Gern helfen wir Dir dabei.


    6030-stiche.jpg


    Die Stiche der oberen Reihe sind alle Geradstiche. 1 = ganz links.
    2 = Mitte
    3 = Mit automatischem Vernähen von 3 Stichen am Anfang und Ende der Naht
    4 = Mit automatischem Vernähen auf der Stelle am Anfang und Ende der Naht.
    5 = Dreifachsteppstich. (damit kann man auch elastische Nähte machen oder betonte Nähte zum Beispiel am Jeanssaum)


    Die Stiche der 2. Reihe
    6 = (ich bin mir nicht sicher) Geradstich im Wechsel mit?
    7 = Zickzack
    8 = genähter Zickzack mit einem besseren Transport beim Zickzack. Damit kann man schön Flachnähte machen. Schaue Dir Anjas Dessous Anleitungen dazu an.
    9 und 10 - Overlocknähte / Überwendlichnähte. Gedacht dazu das Nähen und Versäubern gleichzeitig erfolgen soll.


    Die Stiche der 3. Reihe
    11 = Overlockstich
    12 = Blindstich
    13 = elastischer Nähstich für elastisches Material. Die Zacke nach rechts lässt die Dehnung der Naht bei der Bewegung zu.
    14 und 15 Applikationsstiche um Stoff aufzusteppen


    Die Stiche der 4. und 5. Reihe


    Kreuzstich, Hexenstich, Bogenstich usw. - das sind Zierstiche.


    Die Stiche der 6. Reihe
    Knopflöcher, Riegel und die Öse.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ja, ich habe mir in der Anleitung die einzelnen Stiche sozusagen nach 1-30 Übertragen, damit ich gleich schauen kann.


    Garn futzelt, ja tolle Bezeichnung - meine Deutschlehrerin hätte mir jetzt ein 6 Setzen gegeben, nee aber im Ernst.


    Die untere Schere benutze ich ja auch mal um einen Naht auf einer Seite zu beenden und ein Stückchen weiter mit Verriegelung wieder zu beginnen - z. B. bei einem Loop oder so wo die Wendeöffnung offen bleibt und wenn ich auf der einen Seite die Naht mit der Unterschere abschneide - dann vorrutsche, und erneut beginne, dann schlingt der Unterfaden bei der Verriegelung mehr als wenn ich ihn sozusagen mit der normalen Schere länger abschneide. Somit vermeide ich das.


    Meine Vermutung, dass er eben kurz vor dem Stück abschneidet und durch das erst Hochholenmüssen des Unterfadens dieses Problem entsteht.


    Ich hoffe das ist klarer. Ansonsten hab ich so das eine oder andere Problem eh noch mit dem Einstellen der Oberfadenspannung etc. Aber das sind halt Dinge, die sicher mit der Übung kommen und nichts mit der Maschine zu tun haben.
    Liebe Grüße Jacky

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]