T-Shirts besticken (wie spannt ihr sie ein?)

  • Nach vielen Überlegungen hab ich mir schlussendlich die Brother Innov-is V3 zugelegt, also eine Hobby-Stickmaschine.


    Meine Frage nun an euch: wie spannt ihr T-Shirts ein, wohin mit dem ganzen Stoff? Gerade bei den Kinder-Shirts hab ich das Problem, vor allem beim großen Stickrahmen, der Kleine ist leider wieder zu klein für´s Motiv.
    Kennt eine von euch einen Trick, oder geht das auf einer Hobbymaschine einfach nicht ordentlich. Die Profimaschinen haben ja einen Freiarm, der das Ganze wesentlich einfacher macht.


    Mir fällt derzeit eigentlich nur eine vernünftige Lösung ein: Die Shirts selber nähen und vor dem Zusammennähen besticken.


    Danke für eure Hilfe

  • Anzeige:
  • wenn ich fertige Shirts besticke, dann haben die Erwachsenengröße. Das geht einigermaßen. Ich benutze Klebevlies, das heißt ich muss nicht das Shirt selber einspannen, sondern nur das Vlies in den Rahmen und das Shirt dann aufkleben.


    Bei kleinen Kindershirts würde ich ggf die Seitennähte auftrennen, die sind ja schnell wieder geschlossen.


    Ansonsten, wie Du schon sagtest, vor dem nähen besticken, das ist natürlich am allereinfachsten :-D

    liebe Grüße

    Bettina :herz:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Am besten geht es natürlich wenn man selber näht, da macht man das ja vorher.


    Du könntest versuchen das Material welche Dir im Weg ist mit Wäscheklammern oder anderen Klemmen zu befestigen damit nichts verrutschen kann.


    Klebevlies dafür ist super, wegen der Menge an Stoff würde ich das Shirt aber noch mit Stecknadeln befestigen.

  • Es kommt auch darauf an, wie groß das Motiv ist, das Du sticken möchtest. Ich finde auch das aufbügelbare Vlies gut, denn es gibt von vorneherin eine reccht gute Stabilität.

    Grüße
    Susanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke für eure Antworten.
    Ich werde mir auf jeden Fall sobald er lieferbar ist den mittleren RAhmen für mein Maschinen kaufen, soweit ich das jetzt im Kopf hab misst der 18x13cm. Das geht dann schon mit den Kindershirts.
    Ich stecke mit der Stickerei noch in den Anfängen, bin erst seit 2 Wochen stolze Besitzerinn meiner Stickmaschine und am herumexperimentieren. Mitgeliefert wurde eine Probe vom aufbügelbaren Vlies. Das ging eigentlich ganz gut, bis auf meine Probleme mit dem Rahmen, den gerade der große Rahmen (30x18) hat in der länge an jeder Seite mindestens 5cm zusätzliche Fläche (aus Stabilitätsgründen?), die nicht bestickt werden kann und dadurch den Rahmen überdimensional vergößert, was das Einspannen von Kindershirts noch schwierieger macht.

  • Du spannst das Shirt ueberhaupt nicht ein- nur das Stickvlies kommt in den Rahmen und das Shirt dann obendrauf, mit entweder Klebevlies oder Ausreissvlies mit Sprühzeitkleber. Es gibt hier in den downloads eine Beschreibung dafuer.

    „Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich Recht habe.“
    Muhammad Ali

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe schon Söckchen am oberen Rand bestickt und das ging prima.


    Hatte dazu den Monogrammrahmen genommen und die Söcken auf dem Stickvlies nur festgenadelt.
    Hauptsache die zu bestickende Fläche liegt glatt auf. Den Rest hab ich so drumrum zu liegn ggf. auch zusammengenadelt damit nichts falsches erfasst wird.
    Waren natürlich nur sehr kleine Motive hat aber das zusammenfinden der Sockenpaare sehr erleichtert.
    Bei Shirts würde ich Klebevlies oder Sprühkleber nehmen. Nichts mit einspannen der Shirts in den Rahmen - dazu ist Jersey zu elastisch.


    Gruß Silvia

  • Du spannst das Shirt ueberhaupt nicht ein- nur das Stickvlies kommt in den Rahmen und das Shirt dann obendrauf, mit entweder Klebevlies oder Ausreissvlies mit Sprühzeitkleber. Es gibt hier in den downloads eine Beschreibung dafuer.


    Warum spannt man denn das T-Shirt nicht ein? :o
    Sollte man das Grundsätzlich nicht machen?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich spanne auch keine Stoffe in den Rahmen. Ich mache einfach einen Hilfsrahmen ,ein paar Stiche um das Motiv die ich dann wieder entferne wenn das Motiv gestickt ist. Unterlegen kann man das mit allem was man so griffbereit hat, Vlies ,Papier oder aufklebbares Vlies der genähte Hilfsrahmen hält den Stoff glatt.


    gruß simone

  • ICH spanne grundsaetzlich nichts ein und Tshirtstoffe sind dehnbar, weil man sie eh mit stickvlies unterlegen muss, kann man auch nur das vlies einspannen und das shirt obendrauf fixieren.


    wenn ich immer nur stickvlies einspanne, muss ich nie die rahmen veraendern - und einfacher ist die ganze handhabung auch.
    vlies einspannen - spruehkleber drauf, stoff drauf, avalon und viele stecknadeln - sticken.

    „Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich Recht habe.“
    Muhammad Ali

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]