Reissverschluss in Hose einnähen.. geschafft, aber da stimmt was nicht so ganz

  • Hallo ihr Lieben,


    ich kämpfe ja schon seit einiger Zeit mit dem Einnähen meines Reissverschlusses in einen Hosenschnitt.
    War am Samstag bei einem Nähkurs und die Kursleiterin hat mir da ein wenig weitergeholfen.( der Eingriff ist zwar auf der falschen Seite, aber naja....)
    Jetzt habe ich gleich Sonntag ein Nesselstück (wird das so geschrieben ?) um das ganze gleich noch mal praktisch zu wiederholen. Hat so weit auch gut geklappt, aber das fertige Stück hat unten im Schlitz so eine komische Beule ......


    2013-01-21 17.31.20.jpg
    2013-01-21 17.31.02.jpg


    ich hoffe, man kann das erkennen.


    Hat einer eine Idee woher das kommt ? Vielleicht habe ich ja beim zusammennähen der beiden vorderen Hosenteile was falsch gemacht.
    2013-01-22 10.49.31.jpg
    2013-01-22 10.49.21.jpg
    Man näht doch da wo die Klammern liegen das stück zusammen (oder näht man anders zusammen), BEVOR der reissverschluss reinkommt, oder ?


    Also das ganze ist ja ein Massschnitt von Burda
    Jeans nach Mass; Hose M5005
    Mit der Anleitung komm ich nicht so gut zurecht. Hatte auch mal die Angegebene Nummer angerufen und wie aufgefordert auf Band gesprochen, aber leider keinen Rückruf erhalten.
    Die Kursleiterin meinte, dass wäre auch ein recht komplizierter Schnitt, gerade dieser Reissverschlussteil.... hab ich mal wieder den Jackpot gelandet.


    Hoffe ihr könnt mir bei meiner Frage schon mal was weiterhelfen.


    Der Nähkurs hat mich dann auch noch 30 Euro gekostet... wäre also schön, wenn die ganze Mühe sich für mich irgendwann mal lohnt, bzw. ich nicht so gefrustet bin alles aufzugebenn :(
    Kennt ihr das Gefühl ? :(
    Wollte doch nur eine Hose die gut sitzt und in der ich mich wohlfühle :(


    Grüß euch


    Nicole

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!



  • Man näht doch da wo die Klammern liegen das stück zusammen (oder näht man anders zusammen), BEVOR der reissverschluss reinkommt, oder ?


    Ja, das ist richtig.
    Ich vermute, du hast nicht ganz exakt gearbeitet, z.B. sieht die vordere Kante aus, als wäre sie um 1 bis 2 mm verschoben, also der Beleg nicht an der richtigen Stelle umgefaltet. Beim RV-einnähen muss alles ganz glatt (bügeln!) und exakt sein. Am besten immer am flach hingelegten Stoff arbeiten; hältst du ihn in der Hand, hast du schnell Verschiebungen oder kleine Beulen.
    Es sieht aber soweit richtig aus und es ist Übungssache.

    --------
    Sieht gut aus wenn die Naht nicht wär.


    Viele Grüße
    sikibo

  • Hallo,


    schau mal hier ins virtuelle Nähstudio. Da kannst du das ganz genau Schritt für Schritt ansehen. Und du wirst sehen, dass es ganz einfach ist. Unter sichtbare Reißverschlüsse und dann unter verdeckter Reißverschluss.

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hierim Blog von `t Naaikamertje ist eine Schritt für Schritt Anleitung.

    Liebe Grüße Andrea


    Freundschaft ist wie eine Tür, die niemals zu ist.
    Manchmal klemmt sie, manchmal knarrt sie,
    aber immer ist sie offen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallooooo, halloooooo
    Erst mal vielen Herzlichen Dank für eure posts
    Ähm... gebügelt hab ich eigentlich nicht... aber auch nicht im Nähkurs.... dann muss ich das beim nächsten Nesselstück noch mal versuchen, bzw. gucken wie man was bügelt... einfach alles auseinander bügeln dann ????


    Das mit dem virtuellen Nähstudio ist schon klasse. Danke für den Tipp.
    Auch der Blog ist klasse. Ich glaube, je mehr Anleitungen ich sehe desto besser müsste es klappen.
    Was mich verwirrt ist, dass die meisten Schnitte wohl schon automatisch mit unterem Beleg sind.... ich hingegen muss meinen erst noch annähen.... deswegen wohl auch noch eine wenig schwieriger.


    Falls jemand noch irgendwo eine Anleitung hat... immer her damit... egal ob Video, gezeichnet oder Fotoanleitung... schaue mir alles gerne an
    Vielen Dank =)

  • Hallo,
    schau mal hier

    ,
    da habe ich ein Video eingestellt - nach einer Beschreibung aus einem Blog.


    Ist wirklich eine tolle Methode, die gut funktioniert, wobei ich das Bügeln auch nicht gefilmt habe. :(

    Grüße - Dagmar


    *Ein Leben ohne Nähmaschine ist möglich aber definitiv sinnlos*

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ja danke dir. Dieses Video hatte ich auch schon entdeckt. Das hat mir auch gut gefallen.
    Das was mich da halt auch was verwirrt ist das der Untertritt schon dran ist und bei mir noch drangemacht werden muss...
    Ich hoffe, ich kann heute Abend noch mal einen Reissverschluss versuchen und bin dann mal gespannt wie es so klappt nach dem ganzen Input =)

  • JUHUUUUUUUUUUUUUUUUUU :)
    Also, ich habe doch eine Seite gefunden, mit der ich es jetzt Ruck Zuck geschafft habe einen Reissverschluss einzunähen,sogar auf die richtige Seite.
    Es ist zwar noch nicht perfekt, aber ich bin richtig happy =) so viele schlaflose Stunden hab ich gehabt.
    2013-01-23 23.01.45.jpg
    Klar an den Feinheiten muss ich noch arbeiten. Die Naht oben kann man auch noch schöner nähen.


    Innen ist auch irgendwas nicht ganz korrekt gelaufen.. bin wohl irgendwie verrutscht... beim nächsten Mal besser drauf achten.
    2013-01-23 23.02.07.jpg


    Jetzt bin ich mal gespannt wie der Rest der Hose so hinhaut. Der Bund macht mir noch was Sorgen.. jedenfalls so wie es in der Anleitung steht... vielleicht arbeite ich da einfach nach Gefühl.


    Die Seite wo ich jetzt die Anleitung gefunden habe, konnte ich hier im Forum nicht finden. Wo verlinke ich die denn jetzt am besten, damit sie vielleicht anderen auch weiterhilft ???

    Edited once, last by RoseMadder ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Stell sie doch hier ein, verschieben könne wir dann immer noch.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne


  • Klar an den Feinheiten muss ich noch arbeiten. Die Naht oben kann man auch noch schöner nähen.


    (Ups, jetzt habe ich das Foto mit gelöscht.) Du meinst die doppelte Absteppnaht. Dafür habe ich mir eine Schablone gemacht, die ich auflege und drumrum nähe.

    --------
    Sieht gut aus wenn die Naht nicht wär.


    Viele Grüße
    sikibo

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Dafür habe ich mir eine Schablone gemacht, die ich auflege und drumrum nähe.


    Die Idee gefällt mir! Danke!
    Mal ganz dumm gefragt - wäre das prinzipiell ein Einsatzgebiet für die Zwillingsnadel?
    Ich nutze die nie und suche immernoch nach sinnigen Einsatzgebieten. Außerdem hab ich seit ewig einen Hosenschnitt liegen, den ich noch ausprobieren muss. Daher schonmal meine etwas in den Wind geschossene Frage...

    Liebste Grüße
    kade

  • Ja, Schablone wollte ich künftig auch benutzen.
    Finde schon, dass man da die ZwillingsNadel nehmen könnte, wenn man da zwei Nähte haben möchte.
    Ich nutze die Zwilling auch schon mal für verschiedene Säume anstelle einer coverlok.
    Setze dann später den link rein.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich nähe zur Zeit eine Herrenhose, Burdaschnitt 6873. Die Anleitung dazu ist mir teilweise nicht klar, finde ich nicht gut und bringt mich nicht weiter:confused: Nun ist es eine Hose mit Hüftpassentasche und die Passe ist so geschnitten das es bis an den Stoff vorne, wo der Reissverschluss mit verdeckt werden soll, reicht. Was soll denn damit? Einfach mit einheften? MAn soll ja die Mitte vorher heften.... den teil der Hüftpassentasche mit?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Nur mal eine Frage zwischendurch .Dir wird im Nähkurs nicht beigebracht,dass gebügelt werden muß?!
    LG
    Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]