Anzeige:

DIY Garnrollenhalter

  • Ihr Lieben,


    sicher bin ich nicht die einzige, die sich mit Unmenge an Garnrollen in diversen Schubladen und Koffern rumärgert :)


    Ich habe daher die freien Tage genutzt und mir eine Wand mit Garnrollenhaltern gewerkelt.


    [Blocked Image: http://3.bp.blogspot.com/-dt_3…0/2012-12-29+20.24.53.png]


    Die Herstellung ist nicht schwierig und dauert nicht lang, daher habe ich die einzelnen Schritte dokumentiert und auch in einem Download zusammegefasst.


    Ihr benötigt dazu für den Anfang 1 Brett mit min. 8mm Stärke, Holzdübel (alternativ runde Holzstäbe in der gewünschten Dicke, da lange Dübel schwer zu bekommen sind), Bohrer, Schraubendreher, Sprühkleber, Schere und Hammer. Zur Dekoration Stoff oder Farbe, nach Belieben.


    Am Anfang steht die Theorie; dazu werden 2-3 Garnrollen im gewünschten Abstand zueinander aufgestellt und die Weite zwischen den jeweiligen Mittelpunkten vermessen.
    Vergesst nicht, die halbe Weite an den Rändern zuzugeben, damit bei mehreren Brettern ein einheitliches Bild entsteht.


    [Blocked Image: http://3.bp.blogspot.com/-wZLx…0/2012-12-29+20.20.51.png]


    Daraus errechnet ihr euch ein Raster, deren Schnittpunkte die Bohrungen für die Holzstifte darstellen.
    Dieses Raster (bei mir waren es zB Linien mit einem Abstand von jeweils 45mm) zeichnet ihr auf das Holzbrett und bohrt nun jeden einzelnen Schnittpunkt durch.
    Ich habe einen 6er Bohrer verwendet - und direkt 3 Bretter gefertigt. Sind die Bretter gleich groß, könnt ihr diese aufeinander legen und fixieren, und so durch alle Bretter gleichzeitig bohren. Das spart Zeit.


    Je nachdem wie ihr die Bretter befestigen wollt, müssen nun noch Bohrungen für Schrauben o.ä. angebracht werden - ich habe hier 2 Bohrungen pro Brett angedacht.


    [Blocked Image: http://1.bp.blogspot.com/-zdF6…0/2012-12-29+20.08.44.png]


    Nach dem Staub kommt der Kleber. In meinem Fall habe ich Stoff zur Dekoration verwendet, ihr könnt die Bretter aber auch lackieren oder schlicht belassen wie sie sind.


    Die Oberseite des Brettes nun mit Sprühkleber einnebeln und sofort den Stoff von unten angehoben über das Brett legen und glatt streichen. So entstehen keine Falten. Nehmt möglichst festen Stoff - damit nichts durchscheint und der Stoff nicht durch Gebrauch in Mitleidenschaft gezogen wird; feste Baumwolle solltet ihr mindestens nehmen, ich habe Patchworkstoff benutzt.


    Brett wenden, Kanten ordentlich falten (wie bei einem Geschenk) und auf der Rückseite fixieren. Ebenfalls mit Sprühkleber oder, falls zur Hand, kurzen Tackernadeln.


    [Blocked Image: http://4.bp.blogspot.com/-J6kD…0/2012-12-29+20.11.43.png]


    Nun dürfen die Bretter ins Nähzimmer einziehen.
    Bitte beachtet, das ihr selber die Reihenfolge festlegen könnt, ich habe die Bretter zuerst befestigt und danach die Holzstifte eingeschlagen. Damit der Stoff dies besser mitmacht, könnt ihr die Löcher (welche man spätestens vor dem Fenster wieder sehr gut sieht) mit einer spitzen Schere einstechen und anschließend die Holzstifte mit dem Hammer einschlagen.
    Ich habe Rundhölzer mit einem Durchmesser von 6mm (passend zum Bohrer) gekauft und auf 10 cm Länge geschnitten (bedenkt, dass diese noch im Brett versenkt werden müssen!). Wer Garne von Marathon oder Brildor vernäht ist mit diesem Maß ebenso gut beraten wie jene, die Standard-Garne im Discounter kaufen.


    [Blocked Image: http://4.bp.blogspot.com/-7kXr…0/2012-12-29+20.15.21.png]


    Zum Schluß kommt der schönste Teil - das einsortieren! Und die Freude über die plötzlich leeren Schubladen.


    [Blocked Image: http://1.bp.blogspot.com/-n1Ox…0/2012-12-29+20.18.33.png]


    Ihr seht, das ich Rollen aller Art und Größe auf den Stiften unterbringen kann, die kleinen passen im Paar drauf, selbst jene aus den bekannten Paketen finden ihren Platz.
    Die Schrauben sind nicht mehr zu sehen - sie sind genau mittig zwischen vier Holzstiften versenkt, so dass sie von den Garnrollen verdeckt werden.


    Hier nochmal die Eck-Daten meiner Bretter:
    MDF in 8mm Stärke (gerne mehr, NICHT weniger)
    in jeweils 600x300mm
    Bohrungen im Abstand von 45mm
    Bohrer in 6er Stärke
    Rundhölzer mit 6mm Durchmesser
    Gekürzt auf Holzstifte von 10 cm Länge
    So macht Farben aussuchen deutlich mehr Spaß ;)

    Edited once, last by Eichelberg: Länge der Holzstifte geändert auf 10cm ().

  • Die Holzstifte müssen natürlich 10cm (!) lang sein, nicht 10mm :) leider kann ich es im Post nicht mehr ändern, die PDF habe ich entsprechend korrigiert.

    Edited once, last by *ilsebilse* ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Und den Garnrollen erst ;)


    Ich bin auch froh, dass ich mich endlich aufgerafft habe! Wer Mangel an Schubladen hat, fährt damit gut :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die Holzstifte müssen natürlich 10cm (!) lang sein, nicht 10mm :) leider kann ich es im Post nicht mehr ändern, die PDF habe ich entsprechend korrigiert.


    Ich habe es eben geändert

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo und alles Gute für das neue Jahr,


    die sehen aber wirklich gut aus und passen farblich absolut in mein Nähzimmer :D:D


    LG


    Bettina


  • Das wünsche ich Dir und allen anderen natürlich auch :)


    Au ja, in meines auch :D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Tolle Idee, muss ich doch mal wieder bei unserem Schreiner vorbeischauen und seinen "Abfall" durchwühlen

    Liebe Grüße, weggeline :paketliebe:


    Ordnung ist das halbe Leben, die andere Hälfte - meine ist mehr oder weniger kreatives Chaos.

  • Siehste, tun wir sogar was ökologisch sinnvolles, Recycling :D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wow.... das ist toll! Das sieht echt super aus..... meine ToDo-List wird immer, immer länger... :D

    Bin wieder zurück :)
    Liebe Grüße - Dagmar

  • Na ich muss doch zusehen, dass Du dich nicht langweilst :nerd:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Na ich muss doch zusehen, dass Du dich nicht langweilst :nerd:


    oh weh... von Langeweile ist hier leider weit und breit keine Spur... ich bin gerade auf der Suche nach einem geeigneten Platz für solche Bretter... :D und dann sollte ich mal einen Besuch im Baumarkt einplanen...

    Bin wieder zurück :)
    Liebe Grüße - Dagmar

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Na Mädels traut euch, es ist wirklich simpel, Ehrenwort!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Habe auch so einen Garnrollenhalter (machen lassen von meinem Göga *g*), falls ihr nicht ganz soooo viele Garne habt und vielleicht einen schönen Bilderrahmen übrig, wär das vielleicht auch noch eine Idee:


    Garnrollenhalter2.jpg


    Garnrollenhalter.jpg

    Stoffe kaufen ist nicht unmoralisch, nicht illegal und macht nicht dick. Stoff hält sich ohne Kühlschrank man muss nicht für ihn kochen, man muss ihm keine Windeln wechseln und ihm nie die Nase putzen, man muss nicht hinter ihm herräumen und nicht mit ihm spazieren gehen. Das richtige Stoffstückchen beruhigt die Nerven, streichelt die Seele und macht Freude. Außerdem ist es immer billiger und meist sinnvoller als ein Psychiater.

  • Wow, das ist echt klasse! :) Ich weiß aber nicht, ob mein handwerkliches Geschick dafür ausreicht, aber ich hätte sowas auch gerne! ...andererseits wär das ein gefundenes Fressen für meine Miezen, da bleibt von dem ganzen Garn nichts mehr übrig :D Also doch erstmal alles in Kisten und Schachteln lassen^^

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Habe auch so einen Garnrollenhalter (machen lassen von meinem Göga *g*), falls ihr nicht ganz soooo viele Garne habt und vielleicht einen schönen Bilderrahmen übrig, wär das vielleicht auch noch eine Idee:


    Garnrollenhalter2.jpg


    Garnrollenhalter.jpg



    Das gefällt mir noch besser. Und Bilderrahmen gibt es ja in jeglicher Größe :D


    Danke für die Anleitung, ich brauch unbedingt mal einen.

    Es sind Momente voll innerem Frieden, wenn wir die Dankbarkeit in uns spüren- sie zaubern uns ein Lächeln aufs Gesicht.


    Liebe Grüße, Sarah

  • Mal ne andere Frage: Stauben die Garnrollen so nicht zu? Ich bewahre meine mit Absicht in Schubladen oder Schachteln auf, damit sie sauber bleiben.

    Irre Grüße,
    Verena, ehemals 'Schnittlos-glücklich'
    Man spricht mich übrigens 'Fai-winn' aus. :D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]