Anzeige:

BURDA best of -Vintage Spezial-

  • Eigentlich hätte ich genügend Schnittmusterhefte. Aber kann man wirklich genug haben? :pfeifen:


    Es ist November, draussen regent es und wird kalt und ungemütlich. Also Zeit für mich, die Zeitschrift durchzublättern und diese tollen Kreationen zu bewundern. :kaffee:


    Man entdeckt eine neue Burda - "Best of" Ausgabe, noch dazu eine Vintage-Spezial mit Schnitten aus den 50er Jahren. Die muss einfach zu mir. ;)


    Die 50-Jahre waren zwar vor meiner Geburt aber irgendwie finde ich diese Modelle zeitlos schick.


    Natürlich fühle ich mich im Alltag, mit Jeans und Shirt am wollsten.

    Aber für besondere Anlässe könnte ich mir schon vorstellen, das Ein oder Andere nachzunähen. :)

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Das sind nicht nur 50er... und einiges ist auch "nur" inspiriert von, nicht Original dunnemals und neu aufgemacht.

    Und wenn Du die letzten ca. 8 Jahre burda schon haben solltest: Dann hast Du die Schnitte jetzt doppelt.

    (Wobei einige in den Jahrzehnte-Spezialheften von '13 bis '15 waren, nicht im Monatsheft.)


    Drittverwertung. ;)


    Hübsches Heft.

    Und hat ja nicht jeder so 'ne Sammlung wie ich hier...

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Man entdeckt eine neue Burda - "Best of" Ausgabe, noch dazu eine Vintage-Spezial mit Schnitten aus den 50er Jahren. Die muss einfach zu mir. ;)


    Die 50-Jahre waren zwar vor meiner Geburt aber irgendwie finde ich diese Modelle zeitlos schick.

    Das Heft hatte ich im Laden auch in der Hand, das habe ich wieder zurückgelegt, als ich die technischen Zeichnungen angeschaut habe. Irgendwie haben die viel vom Charme der Titelseite gestohlen für mich. War vielleicht ein bisschen voreilig? Auf alle Fälle wünsche ich Dir viel Spaß mit dem Heft, Vintage finde ich auch schick.

    Herzliche Grüße

    Monika

    [...] they were indeed severely restricted, but their undergarments weren’t to blame. Rachel Kaufmann in "What ‘Bridgerton’ Gets Wrong About Corsets", Smithsonian Magazine 2021

  • ... aber wenn ich mich nicht täusche, gehen die Schnitte wieder nur bis zur Größe 44, oder :confused: ?

    Beste Grüße aus Schleswig-Holstein
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • 50er Jahre Mode und Konfektionsgröße 50 sah so wenig schick aus - das war Ommas Sonntagskostüm - mausgrau und unauffällig...


    (:o Ich hab originale Zeitschriften aus der zeit. Die Größen für die fülligere Figur waren immer auch für die ältere Dame... das, was heute keine 90jährige mehr freiwillig anziehen würd. Schick war und ist anders.)

  • ... ja nee, ist klar :pfeifen: ...

    Man könnte ja trotzdem gradieren.

    Wir sind doch einfach auch größer als vor 70 Jahren, und mehr Körperhöhe bringt nun mal proportional größere Rundmaße mit sich.

    Wer war damals schon 1,75 m groß als Frau ?

    Ich kann machen was ich will - von der Gr. 50 komm ich nicht runter :weinen: ...

    Beste Grüße aus Schleswig-Holstein
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • schleiche mit 1,59 m durch die Gegend.

    Was manchmal durchaus seine Vorteile haben kann, wenn ich mal so an Stoffverbrauch und so denke ;)

    Herzliche Grüße

    Monika

    [...] they were indeed severely restricted, but their undergarments weren’t to blame. Rachel Kaufmann in "What ‘Bridgerton’ Gets Wrong About Corsets", Smithsonian Magazine 2021

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • bei 1,59 wär ich glücklich

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • 1,63...


    Ähm, da burda sehr gut konstruiert... bis Größe 52 von der 44 aus geht. Man darf nur nicht deren Gradierung (gleichmäßig Länge und Weite rundum) weiterverwenden.

    Es braucht mehr Weite als Länge zusätzlich.


    (Ich mach das ja so gut wie immer. Ich komm mit den Längen, speziell Rückenlänge, der 42/44 aus der Normalgrößen-Abteilung ja gut hin. Vorne brauch ich zusätzlich der FBA wegen was mehr Länge, aber das kommt ja quasi automatisch.

    Und die Weite wird durch gleichmäßiges sperren erreicht...

    Ähm - erst alles außer der Brust aufweiten, dann die FBA. Dann etwas Feintuning. Irgendwo ist immer 'ne Kleinigkeit, die sich über die Nahtzugabe regeln lässt.)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe als Kind die Vintage Zeit (50-er) bewußt miterlebt...mit Hausschneiderin u.ä.

    Damals war es aber üblich...der Schnitt wurde passend zur Figur gewählt.

    Viele dieser Sachen wurden nur von jungen schlanken Frauen getragen...(dicke junge Frauen gab es damals nicht, hat meine Mutter Zeit ihres Lebens gesagt)

    Meine Größe würde es hier geben, aber wenn ich so ein tailliertes Kleid für mich passend nähen würde...würde ich darin "falsch " aussehen...

    Im Gegensatz zu früher stimmen die Proportionen nicht..obwohl ich jetzt bestimmt weniger wiege, als meine Mutter und Schwiegermutter damals, die diese Mode getragen haben. Außerdem fehlt der Schaumgummi-Petticoat..

    Was ich aber aus den 60-ern gerne übernehme sind A-Linien Kleider...die passen mir heute immer noch ohne irgendwelche Anpassungen...

    Als Vintage für mich, in meinem Alter, ist das hier passend


    V&A · Sew your own: Mary Quant 'Georgie' dress
    Exclusive to the V&A, this free downloadable sewing pattern shows you how to recreate an original Mary Quant dress from 1962: the bold and beautiful 'Georgie'.
    www.vam.ac.uk

    V&A Mary Quant Style Mini Dress
    From the pattern: The Mary Quant-style minidress is an easy to wear A-line shift that can be personalised with a mix and match collection of collars,…
    www.textillia.com


    Das habe ich schon damals gerne getragen..heute ist es dann so etwas

    https://www.pattydoo.de/schnittmuster-damenkleid-stacey...


    Man sollte sich so kleiden...daß man sich nicht verkleidet fühlt, aber das muß jeder für sich selbst entscheiden....

    Viele Grüße
    Hedi

  • ich amüsier mich: BuMo Archiv ab Anfang der 1980er, die 70er hab ich irgendwann vermüllt. Außerdem hab ich vereinzelt Hefte aus den 1950ern, die Größen und Proportionen stimmen mit den heutigen nicht überein, vergleicht die Maße und nicht die angegebenen Größen. Die Hängerchen der Mitte bis Ende 1960er fand ich damals und heute hübsch, haben aber weder damals noch heute zu meiner Körpergröße und Figur gepaßt, ich sehe wie in einem hübsch dekorierten Sack verpackt darin aus.

    Ich hatte einige dieser auch themenbezogenen Spezialausgaben in der Hand und habe eigentlich alle wieder zurückgelegt, mehrmals den gleichen Schnitt brauche ich nicht, in den älteren Heften sind alle drin und werden sowieso angewandelt, angepasst und mit anderen Schnittteilen kombiniert.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das Schnittmuster finde ich auch ausgesprochen schön :herzen:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Marion48 Ich habe zwei Nachthemden und ein Kleid..am ersten Probekleid war etwas am Ausschnitt falsch genäht, beim 2. habe ich die Abnäher in der Seitennaht verschwinden lassen und das 3. sieht so aus..

    Stacey fertig.jpg

    Das vierte ist in Planung, es wird dieser Ausschnitt

    Kleid "Vanessa"
    Ein Strickkleid selbernähen! Dieses und viele weitere, tolle Schnittmuster mit Anleitungen finden Sie in unserem Inspiration Nähmagazin und im Onlineshop.
    inspiration.bernina.com

    Ich komme generell mit den Schnittmustern von Pattydoo gut hin, auch für meine Familie.

    Viele Grüße
    Hedi

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich komme generell mit den Schnittmustern von Pattydoo gut hin, auch für meine Familie.

    Klappt bei mir auch, nur manchmal muss ich hald kürzen, aber so generell kann ich nicht meckern.



    es wird dieser Ausschnitt

    Ja bitte, zeig uns ein Foto.

    Diese Ausschnittvariante find ganz toll. :)


    Das Muster deines Kleides (dass ganze Kleid) einfach super, stimmig und schön. :thumbup:




    die Größen und Proportionen stimmen mit den heutigen nicht überein,

    Ja, die Figuren haben sich im Laufe der Jahre generell verändert.

    Ich hab mir jetzt mal eine Burda von 1991 hervor geholt (noch ältere Ausgaben hab ich leider nicht). Also lt. Maßtabelle hat sich anscheinend von 91 bis zur neuen Ausgabe nichts geändert. (Bin nur ich älter geworden und meine Maße ^^ )

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]