Gibt es Stiche, die ihr bei Bernina vermisst?

  • Ich überlege gerade, ob es sich lohnen würde, ein paar Stiche zu Entwerfen. Diese könnten dann per USB auf eine Bernina geladen werden (bis zu welchem Modell muss ich noch herausfinden). Nun ist die Auswahl ja echt groß, ich finde eigentlich immer was, aber gibt es Stiche, die ihr vermisst?

    Im Allgemeinen schreibe ich nur über Themen, bei denen ich mich auskenne. Aber man lernt ja nie aus.

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Anne Liebler

    Added the Label Frage Nähmaschinentechnik
  • Oh, das ist eine gute Idee.


    Ich hätte gerne mehr Varianten elastischen Stichen, aber nicht in Richtung Overlock-Fake-Stich.


    Bei Säumen nutze ich bisher Zickzack, geteilter Zickzack und den Trikotstich. Der Sägestich funktioniert nicht gut und mehr gibt's glaube ich nicht.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Da müsste ich dein Modell wissen. Denn es gibt schon einige Stiche in der Art, ich kann die ja nicht kopieren.

    Im Allgemeinen schreibe ich nur über Themen, bei denen ich mich auskenne. Aber man lernt ja nie aus.

  • Ich habe eine 550 QE aus dem Jahr 2011.


    Wenn es schon mehrere Stiche für den Bereich gibt, kann man die irgendwo her bekommen?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich entwerfe sie mit der Designer Plus. Allerdings muss man dann trotzdem über den Stichdesigner gehen. An dem Problem arbeite ich noch, direkt von der Software an jede USB-fähige Maschine wäre natürlich perfekt.


    Grundsätzlich ist es bei Bernina im Vergleich zu anderen Herstellern (zumindest für mich) sehr einfach, einen Stich heraus- und wieder rein zu bekommen. Aber ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ich hier Anleitungen zum Kopieren enthaltener Dateien geben darf. Zumal es dann wahrscheinlich nicht darum geht, von einer eigenen Bernina zu einer anderen eigenen Bernina zu übertragen, sondern eher um den Austausch. Das wäre dann das gleiche Prinzip wie bei Stickdateien.

    Im Allgemeinen schreibe ich nur über Themen, bei denen ich mich auskenne. Aber man lernt ja nie aus.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]