eingelassen in die Tischplatte - günstiger Ikea Hack zum Quilten

  • Guten Morgen!


    Ich wollte euch gerne meinen "ikea hack" zum Thema quilt Tisch zeigen. Beim Quilten großer Teile habe ich mich fast umgebracht, weil der Quilt immer irgendwo " runter hing" und nur noch schwer zu schieben war.

    Wir haben einen ganz billigen ikea Tisch auf Rollen gekauft, 4 lange Schrauben und Flügelmuttern. Die Nähmaschinen Umrisse auf den Tisch aufgezeichnet, ausgeschnitten und ein Regalbrett in passender Höhe unter dem Ausschnitt angebracht. Damit ist die Maschine versenkt und ich kann den Tisch auf seinen Rollen beliebig verschieben um immer da Ablagefläche zu haben, wo ich es brauche. Klappt wunderbar. Wenn ich nicht quilte, liegt ein passendes Brett auf dem Tisch. Keine Lösung für die Ewigkeit, aber sehr günstig und praktisch.


    without my cats, I'm just a crazy lady...

  • ...das ist nicht nur beim Quilten praktisch ;) !

    Auch wenn man Kleidung näht, arbeitet man viel entspannter und präziser, wenn man eine ebene Arbeitsfläche hat - wer schon mal einen Wintermantel genäht hat, weiß, wovon ich rede :cool: ...

    Wer eine Video-Anleitung mag:

    Die Frau in dem Video hat übrigens auch geniale Näh-Videos in ihrem Kanal.
    Dazwischen auch Musik-Videos ...

    Lasst euch nicht irritieren - sie ist Schneiderin mit Ausbilder-Prüfung ...

    ... und hat als Sängerin gearbeitet ...

    ... wie das Leben so spielt :pfeifen: ...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die Frau in dem Video hat übrigens auch geniale Näh-Videos in ihrem Kanal.

    Ich kenne den Kanal und find ihn toll. Es sind gute Nähvideos auch bez. Anpassungen und Schnittkonstruktion dabei. Kann ich nur empfehlen. Man muss diese Videos eben zwischen den Musikvideos suchen. :king:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Eine Sache ist mir noch eingefallen. Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber bei der "eingelassenen" Maschine hatte ich Probleme mit der Sitzhöhe. Ich hab immer sehr gebückt gesessen, was dann auf Dauer zu Rückenschmerzen geführt hat.

    Ich habe mir für meine Quilttätigkeiten jetzt einen "Kindergärtner Hocker" gekauft, der sich wirklich extrem weit nach unten stellen läßt. Damit kann ich jetzt tatäschlich mit geradem Rücken quilten. :-)

    Und danke für das Video! Mir gefällt bei Ihrer Lösung eindeutig besser, daß die Köpfe der Schrauben nicht oben auf der Platte rausgucken. Allerdings mag ich an meiner Lösung, daß ich mit den Flügelmuttern die Platte unten genau einstellen kann. Ich hätte Probleme gehabt, genau zu meiner Maschinenhöhe die richtigen Winkel zu finden. Und die Schubladenlösung im nächsten Video ist super, da muss ich, glaube ich, auch nochmal Geld investieren...

    without my cats, I'm just a crazy lady...

  • Hallo


    ja, das ist war auch immer mein Problem und daraus resultierend dann Nackenschmerzen und Migräne.


    Ich habe bei meiner Janome einen großen Anschiebetisch und auf Raten einer lieben Freundin ihn endlich mal ausprobiert. Seitdem nie mehr ohne. So hat es für mich die perfekte Höhe. Meine Industriemaschinen sind auch höher als eine normale Tischplatte, das ist auch entspannter.


    Und mit meiner Longarm treib ich jeden Lehrer in den Kursen in den Wahnsinn! Die ist so hoch, dass andere Teilnehmer fast nicht drüber gucken können :rofl: Aber bei meiner Art der Arbeitsweise ist es für mich eben perfekt.


    Wer es also auch lieber etwas "höher" mag: bei Ikea gibts die Beine in 2 Versionen: die normalen und dann gibts auch noch Höhenverstellbare. Die habe ich für meinen Foto-Tisch. Die kann man stufenlos auf Wunsch verstellen - das wäre dann vllt eine Alternative?

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (7). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Und ich habe jetzt mal meine Maschine genauer betrachtet und festgestellt, dass ich die gar nicht so problemlos "tieferlegen" könnte.

    Der Ein/Aus Schalter liegt so, dass er durch die Arbeitsplatte, in die versenkt wird, abgedeckt werden würde.

    Ich müsste den Schalter dann immer auf "On" stehen haben und jeweils den Stecker ziehen. Das wollte ich jetzt auch nicht wirklich.


    Ursprünglich gab es mal so einen Anschiebtisch zu dieser Maschine, den ich aber nicht besitze. Abgesehen davon habe ich für andere Lösungen derzeit ohnehin keinen Platz. Also weder für den Anschiebtisch noch für einen Nähtisch. Es fiel mir nur gerade eben mal auf.

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Friedafröhlich

    Marion, man könnte den Ausschnitt ja auf der rechten Seite problemlos vergrößern, so dass man zum Schalten 'runtergreifen kann.

    Dort würde ein "Loch" die Funktionalität überhaupt nicht beeinträchtigen ...
    (...nur, falls noch jemand darüber stolpert ;) ...)

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Friedafröhlich

    Marion, man könnte den Ausschnitt ja auf der rechten Seite problemlos vergrößern, so dass man zum Schalten 'runtergreifen kann.

    Stimmt! Ein großes Loch für meine dicken Wurstfinger ginge auch :rofl:

    Ich habe da in Gedanken jetzt einfach sklavisch die Anleitung befolgt.

    Selbst nachdenken wäre jetzt einfach mal so'n Ding gewesen. :biggrin:

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Hihi an höhenverstellbare Tischbeine habe ich gar nicht gedacht. Manchmal denkt man echt um die Ecke. :D

    Wobei ich eh einen anderen Stuhl zum Quilten brauchte. Normalerweise sitze ich beim Nähen auf meinem Schreibtischstuhl (mit Rollen). Das war beim Quilten auch ein Problem, ich habe dann oft mich weggeschoben, statt den Quilt zu bewegen...

    without my cats, I'm just a crazy lady...

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo


    ja, beim nähen habe ich auch Schreibtischstühle mit Rollen. Ich habe Platten mit jeweils 2 Maschinen dran. Mein Mann witzelt immer, dass ich wieder mit den "Rollstühlen" werkel ;)


    Beim Quilten stehe ich ja, das kann ich nicht beurteilen, ob da ein anderer Stuhl besser oder schlechter ist.

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (7). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Friedafröhlich so sieht mein Tisch/Schrank von oben aus. Ich hatte wegen einer Maschine ausgemessen.

    ...ja, aber das ist ja ein "globaler" Ausschnitt, zu dem man dann noch die passende Freiarmeinlage braucht.

    Rauschenberger ist toll, ich liebe meinen "RMF Multi", aber das kann/will preislich nicht jede*r stemmen, und für einen 2. Multi hätte ich auch keinen Platz.

    Ich suche ja für die Zweitmaschine was :o - und das darf auch gerne preiswert sein :cool:.

    Eigentlich wollte ich nicht selbst bauen, aber vielleicht tu ich es doch ...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ...ja, aber das ist ja ein "globaler" Ausschnitt, zu dem man dann noch die passende Freiarmeinlage braucht.

    Rauschenberger ist toll, ich liebe meinen "RMF Multi", aber das kann/will preislich nicht jede*r stemmen, und für einen 2. Multi hätte ich auch keinen Platz.

    Ich suche ja für die Zweitmaschine was :o - und das darf auch gerne preiswert sein :cool:.

    Eigentlich wollte ich nicht selbst bauen, aber vielleicht tu ich es doch ...

    Welche ist deine Zweitmaschine?

    Viele Grüße


    Machi

  • ... im Moment nähe ich am meisten mit der Brother PQ 1500 :o.

    Die Janome 6700 "darf" nur Knopflöcher und Blindstichsäume ...

    Fast hätte ich die Brother verkauft, aber Meister Wimmer mit seiner Geradstichmaschine hat mich wieder "auf den rechten Weg geführt" :cool::pfeifen: ...


    (aber ich hab eben gerade 10 Knopflöcher gemacht - missen möchte man den Komfort auch nicht ...

    ...und eigentlich kann ich die Knöpfe auch noch gleich annähen mit der Maschine :biggrin: ...)

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Als ich auf der Suche nach einem Nähtisch war, hatte ich mir überlegt eine Kombi aus Alexkommoden ( wie bei Charming Quilts Atelierfotos) mit einer festen Tischplatte. Dann hätte ich mir die passende Einlageplatte (hätte es bei Rauschenberger aus Kunststoff gegeben) gekauft. Die Maschine durch einen Unterbau in die Platte eingelassen (wäre ja dann ein viereckiger Ausschnitt gewesen) und den Einleger drauf.

    Aber es ist ja dann ganz anders gekommen und bin mit den Multi Great glücklich. Für eine Zweitmaschine würde ich aber selber basteln, ok basteln lassen :o.

    So wie NKipka oder aufn Video von Lilo.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Für komplett basteln bin ich zu tapsig. (Respekt vor allen dies tun) Ich hole mir meine gebraucht und streiche neu :D da hab ich für beide Nähtische zusammen mit aufhübschen 80 Euro bezahlt :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]