Anzeige:

F/S 2021: Wir nähen für Erwachsene

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Ja, allerdings. Ob ich meinen Mann auch dazu trainiert bekomme? DAS wäre echt mal was. Ich hasse das nämlich wie die Pest!

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (7). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Oh, Vorsicht! Die Geschichte ging nicht gut aus.

    Ich weiß .... :rofl: Geht hier auch irgendwie nie gut aus :rofl:

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (7). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Steinradlerin ich hatte keine andere...es ist schon ca 10 Jahre her...Wenn nichts da steht, dann wird keine enthalten sein...(so war es ja früher immer)...schreib doch mal an Claudia Giesser, die arbeitet vielleicht noch da...

    Viele Grüße
    Hedi

  • Ich werde gnz neidisch bei diesen Wäschekörben. Ich hbe j nicht einmal einen Nähplatz derzeit. Das wird frühestens Anfang Juni wieder was und dann stehen Einschulungssachen für K3 und das Patenkind auf dem Plan. Meine Hoffnung ist, dass die Kinder Ferien bei Oma und Opa machen können und ich dann endlich de Trenchcoat angehen kann. Bis dahin schaue ich passiv zu...

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Muriel79

    aber auf die Berichte über den Trenchcoat (den habe ich mir auch mittlerweile zugelegt :pfeifen:) freue ich mich.

    Geh alles ruhig an. Manchmal muss man einfach passiver Zuschauer sein, aber es wird auch wieder anders werden.:herz:

  • Ja bestimmt. Ich brauche nur Ruhe, Geduld und Zeit, wenn ich an etwas für mich Großes herangehe. Ich weiß noch nicht, wann ich diesen Zustand mal wieder erreichen kann. Aber Ungeduld und Hetze bringen ja auch nicht weiter ;)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ja bestimmt. Ich brauche nur Ruhe, Geduld und Zeit, wenn ich an etwas für mich Großes herangehe. Ich weiß noch nicht, wann ich diesen Zustand mal wieder erreichen kann. Aber Ungeduld und Hetze bringen ja auch nicht weiter ;)

    👍👍👍👍

    Ich bin ja noch nicht einmal so weit wie ihr. Hab bislang nur den Kurs und das Schnittmuster.:(

    Und noch nicht mal eine Sekunde reingeschaut. Aber irgendwann wirds schon was werden und dann lohnt sich das Ganze, weil (da geb ich dir sowas von Recht) "Ungeduld und Hetze" da kommt nie was "Gscheids" raus. 😘

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe ja nicht einmal einen Nähplatz derzeit.

    Ich auch nicht … (Klar, unterscheidet sich unsere Situation sonst in einigem).

    Keinen Nähplatz zu haben, zwingt mich (derzeit – ich habe das auch schon anders geschafft …), die Sache einigermaßen strukturiert anzugehen: mir das herauszusuchen / herauszurichten, was ich brauche – und es nach getaner Arbeit auch wieder zu verstauen. Das ganze Drumrum mit Rausrichten und wieder Aufräumen ist natürlich viel umständlicher und das ist dann oft ein Hinderungsgrund, überhaupt anzufangen. Davon sollte eine sich aber nach Möglichkeit nicht beeindrucken lassen (sondern einfach trotzdem machen).


    Herzliche Grüße

    Schnägge

  • ...also, für mich (!) wäre ein fester Nähplatz - und möge er noch so klein sein - gewissermaßen "conditio sine qua non", also "ohne geht nicht".
    Wenn ich mir dann noch eine fordernde Berufstätigkeit und drei Kinder vorstelle :mad: ...


    Leute, die da trotzdem was auf die Reihe bekommen, haben meine volle Bewunderung <3 !

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Leute, die da trotzdem was auf die Reihe bekommen, haben meine volle Bewunderung

    Ach, ich glaube da ist zu viel Vereinfachung drin.


    Bei mir ist das in der Realität ein ausgesprochen komplexes Geflecht aus Hinderungsgründen – in alle Richtungen und sich gegenseitig bedingend.

    Dann „mal“ (wie schnell doch so ein Jahr vergeht …) trotzdem was auf die Reihe zu kriegen, hat bei mir dann eher so einen gewissen Jugend-forscht-Charakter: ein Versuchsaufbau um herauszufinden, ob (und wie) sich die als nicht so ganz befriedigend empfundenen Strukturen ändern lassen.


    Herzliche Grüße

    Schnägge

  • ...also, für mich (!) wäre ein fester Nähplatz - und möge er noch so klein sein - gewissermaßen "conditio sine qua non", also "ohne geht nicht".

    Mein Platz ist da auch sehr beengt, aber immerhin ist er fest. Der ist alles andere als optimal. Aber so ganz ohne diesen Platz, würde gar nichts laufen. Es ist schon übel genug, dass die Overlock immer hin und her geräumt werden muss.

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Der Platz kommt ja wieder, ist ja temporär wegen des Wasserschadens. Aber in diesem Chaos kann ich echt nicht anfangen, das macht mich nervös. Ich denke gerade auf einer anderen Platzlösung rum, also dauerhaft. Aber so ganz schlüssig werde ich mir da nicht. Hätte den Vorteil von vernünftigem Tageslicht, andererseits offen im oberen Flur, also auch nicht optimal und dann müsste ein Bücherregal weichen bzw Platz freimachen. Nee, ich denke, es bleibt alles weiter im Keller.

  • Muriel79 : nimm beides! Den offenen Platz, um „in der Welt“ – in dem Fall: in der Familie – zu bleiben, das Tageslicht und mehr zu genießen. Und den Raum im Keller, um dich zurückziehen zu können, wenn du das brauchst.


    Jaa, ich weiß, das Bücherregal und sein Inhalt.

    Aber da findet sich auch eine Lösung.


    Herzliche Grüße

    Schnägge

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]