Anzeige:

Baby Lock Euphoria - eine Cover, die "funzt"

  • Ich habe ja versprochen, zu berichten, wie es mir mit der neuen Cover geht.
    Viel gibt es da allerdings nicht zu berichten:
    Enfädeln (easy), Stoff drunter (auch easy), los geht's => fertsch :cool: ...


    Die Maschine ist einfach zu einzufädeln. Die "schwierigste" Stelle ist, den Greiferfaden in die Fadenspannung zu bringen - wenn man es aber durchschaut hat, dann ist auch das kein Problem. Den unteren Fadenweg erledigt ja das Pustedings.

    Der Nadelfaden-Einfädler funktioniert auch tadellos.

    Der Nähfußlifter funktioniert über einen Hebel, der mit der rechten(!) Hand bestens erreichbar ist - oder eben über den Kniehebel, der auch bei dieser Maschine gut für mich passt. Toll finde ich, dass mit dem anheben des Kniehebels der Transporteur versenkt wird. So kriegt man den Stoff super leicht drunter und auch wieder raus.

    Das Pedal reagiert nicht sooo fein wie bei einer Nähmaschine, aber das ist auch 'n bissl Übungssache, denke ich.


    Ich habe jetzt mal einen gut abgelagerten Strickstoff zu einem Pullover verarbeitet, und trotz meiner relativen Unbeholfenheit (z.B. beim "um die Ecke"-Nähen) ging es ohne einen einzigen Fehlstich.


    Fazit: Ich "liebe" das Ding :biggrin:!

    Die vier Monate Wartezeit haben sich gelohnt :pfeifen:

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Anzeige:
  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Devil's Dance

    Changed the title of the thread from “Baby Lock Euphoria - Eine Cover, die "funzt"” to “Baby Lock Euphoria - eine Cover, die "funzt"”.
  • ...ja, die Janome machte mir überhaupt keinen Spaß, obwohl sie bei mir relativ gut funktioniert hat.

    ...aber für die teuren BL-Kombimaschinen war ich ja zu geizig :o :cool::pfeifen:

    ...wie ich schon sagte: das Warten (nicht nur die 4 Monate seit September ;) ) hat sich gelohnt :herz:

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke für deinen Bericht. Ich bin noch am überlegen ob ich sie zusätzlich zur Gloria holen will. Ich hab auch noch ne leichte Hoffnung, dass Bernina eine reine Cover in Ihrer L8xx Serie rausbringt in den nächsten 2-3 Jahren. Die L890 werde ich auch mal Probenähen gehen im März, aber ich hab eigentlich eher weniger vor die kaufen. (Das hab ich bei der L850 auch gesagt vor dem Probenähen 🤣🤣🤣🤣🙃🙃🙃🙃🙃, sie steht jetzt hier)

  • Meine ist auch da und sie ist suuuuuper! Absolute Kaufempfehlung, ich kann es nämlich nicht haben, wenn ich tausendmal (übertrieben) Einstellungen verändern muss, damit es dann irgendwann klappt. Hier setzt man sich dran und los geht es. :):thumbup:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich stimme Devil's Dance in allen Punkten zu. Mein neues Schätzchen, die euphoria, steht seit 08.01.21 bei mir und ich bin begeistert. Vorher hatte ich auch die Janome und wir waren von Anfang an keine Freunde.

    In den drei Wochen, die sie bei mir ist, habe ich alle alten Teile nochmal mit der Neuen gecovert. Die alten Nähte zu trennen hat länger gedauert, als Garn auswählen, einfädeln und covern zusammen.

    Ich liebe sie:herzen:

    LG


    Dorothee


    Terror hat keine Religion

  • ...wie ich schon sagte: das Warten (nicht nur die 4 Monate seit September ;) ) hat sich gelohnt :herz:

    Tja, der habenwollenvirus kann einen manchmal aufs Glatteis führen.


    Ich wollte unbedingt eine Cover, aber keine Kombi, die hätte mich in meinem Fluss behindert.

    Die BLCS wollte ich nicht wegen dem geringen Durchlass, damals hieß es wird keine BL Cover mit breiterem Durchlass geben, also ist es erst Janome geworden, mit der ich auch nicht unzufrieden war/bin, dann die Brother, weil ich unbedingt den Oberleger wollte, wir sind noch keine Freunde, aber mit der Euphoria bin ich jetzt angekommen, wohin ich wollte. :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ...ach übrigens: Ich hätte so gerne einen Klarsicht-Fuß dazu.
    Da die Maschine ja bisher mehr so "unter'm Ladentisch" gehandelt wird, hab ich auch noch kein ordentlich strukturiertes Zubehörsortiment gefunden.
    Habt ihr 'ne Ahnung, welcher Fuß da passt und wo man den bekommt :confused:?

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Als ich meine Maschine abgeholt habe, hat man mir sofort zum Klarsichtfuss geraten. Den konnte ich dann sofort mitnehmen. Hab ihn auch direkt angebracht.

    Bin gerade nochmal zum Altpapier. Die Artikelnummer ist baby lock B5002S17A

    Vielleicht hilft dir das ja weiter.

    LG


    Dorothee


    Terror hat keine Religion

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Steffi, ich habe noch den Kurvenfuß, ob man ihn unbedingt braucht kann ich nicht sagen, ich selbst möchte ihn nicht mehr missen, denn mit ihm bekomme ich Kurve von Halsbündchen etc sehr gut, es gibt ihn als Klarsicht oder Metall und auch den schmalen Coverfuß möchte ich nicht mehr missen, hauptsächlich bei Kinderkleidung und ist auch ideal für Einfassungen.


    Die Füße von der Gloria und Ovation, passen ja auch auf die Euphoria.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke, Rita <3 !
    Das ist gut zu wissen ;) ...
    Den Klarsichtfuß hab ich erst mal bestellt, die anderen beiden sind vorgemerkt - Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut :pfeifen:

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Hi,

    scheinbar ist es bei der Euphoria so, dass Kniehebel und Füßchenheber beide den Transporteur versenken. Der Füßchenhebel löst die Spannung, der Kniehebel aber nicht.

    D.h., wenn man um eine Ecke nähen will, dann unbedingt den Kniehebel zum Anheben nehmen. Stoff drehen, Kniehebel wieder senken. Und schon gehts ohne Fehlstiche.


    Ich hab den Klarsichtkurven-Fuß, 2 Fliegen mit einer Klappe.


    Was ich noch nicht hinbekomme, ist das Einfassen mit dem Binder. Ich hab meinen noch von der BrotherCover. Er läßt sich anschrauben. Aber das Einfassen hab ich schon bei der Brother nicht gleichmäßig geschafft. Bei mir verrutscht der beim Festschrauben immer. Da muss ich noch viel üben.


    LG Nanna

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Was ich noch nicht hinbekomme, ist das Einfassen mit dem Binder. Ich hab meinen noch von der BrotherCover. Er läßt sich anschrauben. Aber das Einfassen hab ich schon bei der Brother nicht gleichmäßig geschafft. Bei mir verrutscht der beim Festschrauben immer. Da muss ich noch viel üben.


    LG Nanna

    Ich habe zwei Einfasser noch von der BLCS. An der Euphoria kam ich noch nicht zum Einfassen. Ich gebe dir vollkommen Recht, dass man etwas Übung beim Anschrauben braucht: leicht gegen die Drehrichtung halten hat mir geholfen. Aber das Einstellen war zumindest an der BLCS immer ein wenig zeitaufwendig.

    Wer das Leben liebt, hat keine Zeit verloren.

  • Fazit: Ich "liebe" das Ding :biggrin:!

    Mir geht es ganz genauso, Devil's Dance.


    Besonders angetan bin ich nach der BLCS von dem breiten Durchlass. Kein Drücken, Schieben und Zerren mehr, wenn man mal eine Covernaht mittig setzen mag.


    Bisher hat sie alle Stoffe, von Jersey, Sweat bis hin zu Walk/ gekochter Wolle ohne zu murren und fehlerfrei genommen.


    Den Kniehebel mag ich nicht mehr missen.


    Und das Einfändeln finde ich auch noch etwas einfache,r als bei ihrer Vorgängerin.


    Die Fadenführung sieht zwar manchmal kurz oberhalb der Nadeln wie ein Gewirr aus. Es funktioniert trotzdem alles.


    Ich bin nur froh, dass ich den Schritt gemacht habe!:love:


    Zu deiner Füßchen-Frage: Ich habe von der BLCS noch den Klarsichtfuß. Es kommt ein wenig darauf an, was ich Covern mag. Beim Klarsichtfuß ist für mich die Markierung nicht ganz so eindeutig, wie beim mitgelieferten Füßchen. Aber hier gibt es wohl schon einen Nachfolger- Klarsichtfuß. Jedenfalls sieht meiner, obwohl auch Originalzubehör, etwas anders aus, als auf den Bildern der derzeitige.

    In einem Video aus den USA habe ich gesehen, dass es wohl ein Teflonfüßchen gibt. Das habe ich auf dem deutschen Markt noch nicht entdeckt. Da bleibe ich mal dran ;)

    Wer das Leben liebt, hat keine Zeit verloren.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Guten Morgen,
    dieser Tage habe ich sie erst wieder aus dem Warenkorb entfernt, weil ich immer wieder schwanke. Ich habe die BLCS und bin prinzipiell zufrieden. Aber sie reizt mich natürlich - und wenn ihr hier so schwärmt umso mehr.

    Ist der Umstieg von der BLCS "nice to have" oder gibt es außer dem größeren Durchlass auch andere Argumente?
    Habt ihr die BLCS behalten ? Wenn ja, steht sie doch vermutlich in der Ecke, oder ?

    Grüße - Dagmar


    *Ein Leben ohne Nähmaschine ist möglich aber definitiv sinnlos*

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe für die Gloria sowohl den Klarsicht- als auch den Kurvenfuß. Der Klarsichtfuß ist toll, der Kurvenfuß ist mir persönlich zu kurz, da hat der Stoff gefühlt zu wenig Halt.

  • Ist der Umstieg von der BLCS "nice to have" oder gibt es außer dem größeren Durchlass auch andere Argumente?
    Habt ihr die BLCS behalten ? Wenn ja, steht sie doch vermutlich in der Ecke, oder ?

    Guten Morgen Darot.


    Ich habe die BLCS nicht behalten. Sie ging vor Weihnachten in andere Hände. Weder hätte ich den Platz sie zu "beherbergen", noch würde ich den Vorteil darin sehen zwei sehr ähnliche Maschinen zu haben. Dann lieber einmal noch ein XXXXX....- Zukunftsmusik.:pfeifen:


    Der Kniehebel war für mich ebenso noch ein Argument zu wechseln. Nachdem ich ihn an meinen Berninas lieb gewonnen hatte und das Probenähen der Euphoria damit auch entsprechend angenehm war, war ich deswegen ganz happy. Und der höhere Füßchenhub: Wenn du mehrere Lagen Sweat z.B. drunter hast und ihn rausziehen musst, ist das sehr angenehm. Es sind meines Erachtens nur 2 mm Unterschied, aber zusammen mit dem absenkbaren Transporteur fühlt es sich nach mehr an.


    Den Einfädler finde ich ebenso toll. Er rastet ein, du kannst ganz entspannt den Faden davor legen und durchziehen. Da meine Augen leider immer schlechter werden, ist das wirklich ein Vorteil für mich, nicht mehr so genau das Öhr treffen zu müssen.;)


    Der Nähfußdruck verstellte sich bei meiner BLCS komischerweise von Anfang immer wieder von alleine, obwohl das Rad oben sehr schwer lief, kam es je nachdem was ich nähte immer weiter raus. Den Druck neu einzustellen war also recht undefiniert. Das fand ich ebenso noch ein Argument für die Euphoria.

    Wer das Leben liebt, hat keine Zeit verloren.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]