Welche taugt denn was?

  • Hallo!
    ich bin ganz frisch hier und hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen...


    ich nähe seit etwa 2 jahren! damals war es mehr das ausprobieren was mich zum kauf einer aldi nähmaschine bewegte... ja klar ich weis die sind nciht sonderlich! aber zum probieren reichte mir das bis vor ca.. 1 jahr! als mama von 2 kleinen kindern die nur etwas elterngeld bekommt hat das sparen lang gedauert!:weinen: jetzt hab ich endlcih genug gespart um mir was anderes tolles zu kaufen!
    ich nähe natürlich viel kindersachen, bevorzugt auch fleece, patchwork mach ich auch gern! ich appliziere gern, was mit meiner natürlich vom ergebnis nicht das null plus ultra ist!;)


    ausgeguckt hab ich mir folgende:
    Brother innov 35 oder 55, 55 auch nur wegen der zahlen und buchstaben! war meine erste idee brother soll aber net so toll sein oder???


    Singer confidence 7470, wobei ich nicht ganz versteh warum es sie so zu kaufen gibt aber auf der singer seite nicht angezeigt wird! und von 599,- auf 399,- reduziert wundert mich erst recht!? oder ist sie ein auslaufmodell?


    singer confidence 7469


    grad bin ich noch über singer curvy gestolpert die ist auch interessant


    ich hoffe ihr könnt mir etwas zu den maschinen sagen!


    liebe grüße
    kago

  • Bei dieser Auswahl würde ich dann doch eher zu Brother raten ... aber die Frage ist doch erstmal: wieviel Geld willst du denn investieren, gibt es einen Händler in Deiner Nähe und welche Marken führt dieser?


    Hast du schon mal bei Janome, Elna und Hus geschaut?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Mich irritiert bei den singer auch der preis, darum bin ich etwas unsicher bei ihnen! die älteren damen hier haben mir zu singer geraten, oma näht immernoch mit einer!
    ich muss morgen mal bei einem laden anrufen der evtl. auch brother führt... eigentlich haben die janome steht im internet! ansonst müsste ich 2,5 stunden fahren...:(
    max wollte ich 500 vielleicht etwas drüber ausgeben!
    bei janome fand ich in der preisklasse nciht so ganz das passende... ich wollte auch gern einige schöne zierstiche, das alphabet ist zwar bestimmt ein spaß aber kein muss!

  • Mich irritiert bei den singer auch der preis, darum bin ich etwas unsicher bei ihnen! die älteren damen hier haben mir zu singer geraten, oma näht immernoch mit einer!
    ich muss morgen mal bei einem laden anrufen der evtl. auch brother führt... eigentlich haben die janome steht im internet! ansonst müsste ich 2,5 stunden fahren...:(
    max wollte ich 500 vielleicht etwas drüber ausgeben!
    bei janome fand ich in der preisklasse nciht so ganz das passende... ich wollte auch gern einige schöne zierstiche, das alphabet ist zwar bestimmt ein spaß aber kein muss!


    Die Empfehlung von Omi und den alten Damen in Ehren, aber die Singer Nähmaschinen der Damen gibt es schon lange nicht mehr und ich glaube, ich habe hier im Forum noch nie eine Empfehlung für Singer gelesen.
    Generell oft empfohlen werden die Janome/Elna Modelle, Brother, Pfaff bzw. Gritzner in Deinem Preisrahmen.
    Eine weitere Empfehlung ist ganz klar, nimm Dir die Zeit und einige Werkstücke und fahr zu einem Händler oder Nähcenter, eine Nähmaschine muss einem auch liegen, also vor Ort ausprobieren mit konkreten Vorstellungen von dem was Du nähen willst.


    Hast Du eine oder zwei Maschinen ins Auge gefasst, frage im Forum gezielt nach diesen und den Erfahrungen der Besitzer. Immerhin willst Du doch eine Menge Geld, für das Du lange gespart hast, in eine Nähmaschine investieren, dann sollte sie Dir auch nach dem Kauf Spaß machen, oder? Ich wünsch Dir viel Erfolg und eine gute Wahl

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das Problem ist das ich vermutlich so weit fahren muss zum testen!:-( zu der einen Adresse fahre ich morgen! Und wenn ich nur janome Teste vielleicht ist es ja die richtige!?
    Sehr schwierig so hatte ich das nicht gedacht!:-(


  • Sehr schwierig so hatte ich das nicht gedacht!:-(


    Ja, schwierig ist so eine Entscheidung immer. Schließlich willst du ja lange Spaß haben mit der Maschiene.


    Mach dir eine Liste mit allen Dingen die die Maschine unbeding können und haben muß.
    Dann mach dir eine zweite Liste mit Dingen, die zwar nett wären aber nicht lebensnotwendig.


    Und dann fahre mit vielen Stoffstücken zum Händler in der Nähe. Wenn du dort eine Maschine findest, bei der es Liebe auf den ersten Stich ist, fein. Dann kannst du hier noch nach Erfahrungen mit der Maschine fragen.


    Solltest du dort aber nichts finden, was dich überzeugt, beiß in den sauren Apfel und fahre zu einem Händler weiter weg. Vielleicht findet sich ja eine Freundin, die mit kommt und ihr macht einen netten Tagesausflug daraus.

    Kristina

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Alles an 'elektronischem' Luxus bedeutet es geht richtig ins Geld. Maschinen mit Zierstichen gibt es unendlich viele! Eine gute Hausnummer ist immernoch Pfaff, weil man hier ein großes Angebot an Händlern findet und eine mustergültige Ersatzteilversorgung. Ich nähe sehr gerne auf mechanischen Oldies, eine mechanische Vollautomatik besitzt über 300 Zierstichprogramme und einstellbare Knopflochprogramme. Aber wann braucht man das mal?
    Zierstiche braucht man auch seltener, aber man sollte sich genau anschauen welche Zierstichmuster eine Nähmaschine bietet und da ist jeder Maschine eine mechanische Grenze gesetzt. Wichtig finde ich Overlock- und Dreifachstiche, so kann man sich eine Menge Zeit sparen und elastisches Material lässt sich nähen.

  • Alles an 'elektronischem' Luxus bedeutet es geht richtig ins Geld. Maschinen mit Zierstichen gibt es unendlich viele! Eine gute Hausnummer ist immernoch Pfaff, weil man hier ein großes Angebot an Händlern findet und eine mustergültige Ersatzteilversorgung. Ich nähe sehr gerne auf mechanischen Oldies, eine mechanische Vollautomatik besitzt über 300 Zierstichprogramme und einstellbare Knopflochprogramme. Aber wann braucht man das mal?
    Zierstiche braucht man auch seltener, aber man sollte sich genau anschauen welche Zierstichmuster eine Nähmaschine bietet und da ist jeder Maschine eine mechanische Grenze gesetzt. Wichtig finde ich Overlock- und Dreifachstiche, so kann man sich eine Menge Zeit sparen und elastisches Material lässt sich nähen.


    Das sind deine Präferenzen. Vielleicht hat Kago ja ganz andere.


    Es muß sich jeder selber gedanken machen, was für ihn wichtig oder unwichtig ist und dann schauen, wer was bietet.


    Pfaff Maschinen hatte ich übrigens auch schon. Die eine war Top, die andere Flop. Auch bei den Herstellern kann man keine allgemein gültigen Aussagen machen.

    Kristina

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo? Ich habe nur erwähnt das Pfaff ein ausgezeichnetes Händler/ Vertriebsnetz hat!!! Enstschuldige also bitte mal - es spielt keine Rolle welcher Hersteller. Auch wenn hier immer Janome/ Juki/ Brother hochgehoben wird, was ich persönlich zum Kotzen finde. Testen ist immer gut, schließlich will man selbst mit einer Maschine und ihren Feinheiten klarkommen und sich wohl fühlen. Und mir ist es ehrlich gesagt völlig egal wer auf oder mit was näht.
    Also erst Beitrag richtig lesen und dann kritisieren-kommt besser. Jedenfalls hat Pfaff als letzter und einzigster deutscher Hersteller von Haushaltnähmaschinen immernoch die größte Anzahl an Händlern oder bezweifelst du das?:confused: Es gab im Übrigen mehr als 250 Hersteller alleine in Deutschland.

  • ich kann nur sagen, dass meine alte Maschine eine Pfaff war und ich dann bei einer Janome gelandet bin. Der örtliche Händler, der vor fünf Jahren hier Pfaff hatte, hat mich nicht von den neueren Modellen überzeugt. Und eine Mechaniker ist da auch nie im Laden. Am besten ist immer Probe nähen, denn die Maschine muss dir (nicht mir) gut in der Hand liegen.


    Grüße Doro


    PS: habe mal nachgeschaut von wegen Händleranzahl. Der örtliche ist immer noch gelistet auf der offiziellen Seite. Eine Pfaff sah ich schon lange nicht mehr dort. Aber ich würde eh immer vorher telefonieren, wenn ich eine Maschine näher anschauen will. Egal bei wem.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

    Edited 2 times, last by Doro-macht-mit ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • (ich könnte es aber jetzt noch glatt mal nachholen. Nur mal so. Wobei ich dazu keinen Anlass sehe.)

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke Doro :daumen:


    Wie gut eine Maschine ist, hängt auch davon ab wie man mit der Technik klar kommt. Von daher sind Herstellerempfehlung eher Werbung. Einige Händler lassen Probenähen und weisen an der Maschine sogar ein. Sowas nenn ich Kundendienst ;-)


    Ach und Doro wenn du lange keine Pfaff mehr gesehen hast meine älteste Pfaffomi ist von 1937, ich habe momentan 14 wieviel Fotos möchtest du? Ich glaube auch nicht das eine Janome in Gebrauch da überhaupt mithalten könnte. Meine Lieblingspfaff sind eine 230 Automatik und eine Industrie 138-115 mit Biesenvorrichtung (1956/ 57 produziert ). Ich würde keine davon missen wollen, sie befinden sich in einem fast neuwertigen Zustand und sind aus erster Hand. Also ich würde sie nicht mal gegen ein elektronisches ' Plastiknobelchen ' eintauschen wollen. Die Mechanik solcher ' Urgesteine ' ist nahezu unkaputtbar.

  • Also ich würde sie nicht mal gegen ein elektronisches ' Plastiknobelchen ' eintauschen wollen.


    Es zwingt Dich ja auch niemand dazu.
    Die Geschmäcker und Vorlieben sind nun mal verschieden. Wenn wir alle nur auf "Urgesteinen" nähen würden, dann könnten wir uns weite Teile des Forums sparen.
    Wie würde es dann im Verkaufsraum meines Händlers aussehen ?


    Ich bin immer gespannt, was sich Neues tut und entdecken läßt und bin außerdem froh, daß ich eine Maschine besitze, die mit Stickmustern etwas anfangen kann :)

    Grüße
    Susanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • so ihr lieben ich hab die janomes getestet und bei einer freundin meiner schwägerin eine brother...
    die brother haute mcih jetzt net so um wie ich dachte!
    janome 3160 hat das rennen gemacht! :) ich find sie toll... es war ein volltreffer! :applaus: ich kam sofort klar mit ihr!
    und jetzt warte ich auf weihnachten weil mein mann mir den rest dazu gibt bekomm ich sie auch dann erst!:weinen: er will mich quälen! :p


    danke für eure tipps! :herz:

  • Das ging ja flott. Auch wenn du dauf die Maschine noch ein bischen warten mußt, hast du doch zumindest schon die Entscheidung getroffen.


    Ich wünsche dir viel Spaß mit der Maschine und tolle genähte Sachen.

    Kristina

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • so ihr lieben ich hab die janomes getestet und bei einer freundin meiner schwägerin eine brother...
    die brother haute mcih jetzt net so um wie ich dachte!
    janome 3160 hat das rennen gemacht! :) ich find sie toll... es war ein volltreffer! :applaus: ich kam sofort klar mit ihr!


    Ja. Es geht nichts über das Ausprobieren. Das hat oft schon ganz wunderbar geholfen! Man muss die Dinger mögen und gerne anfassen. Dann kann das eine Beziehung "fürs Leben" werden. Sehr schön! Herzlichen Glückwunsch!

    Dirk - des Teufels nackter KofferNÄHER 2.0 ...

    (Alt und müffelig.)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]