Anzeige:

Mundmaske / Behelfsmaske nähen

  • Also Wasser hat einen Siedepunkt von 100 Grad, wenn ich mein Warmwasserhahn anmache, sind das etw 70? Und wenn ich mit mit einer 5Minuten Terrine Tomatensuppe schon eine Verbrühung 2. Grades verursache, da ich den Wasserkocher be nutzt habe, kann ich mir die Haut dann bei 132 Grad direkt abziehen? :shocked:


    Falls ihr euch erinnert...ich hab im März mit Dampfbügelmaschine mein Knie verbrüht. Da ist immer noch ein dunkler Fleck zu sehen. Es war mit Blasenbildung.

    Vielleicht haben wir irgendwie die Übersicht verloren.

    Ich glaube, dieser Fred sollte langsam mal geschlossen werden.

  • Also Wasser hat einen Siedepunkt von 100 Grad, wenn ich mein Warmwasserhahn anmache, sind das etw 70? Und wenn ich mit mit einer 5Minuten Terrine Tomatensuppe schon eine Verbrühung 2. Grades verursache, da ich den Wasserkocher be nutzt habe, kann ich mir die Haut dann bei 132 Grad direkt abziehen?

    Deine Hände kannst du weiterhin mit kaltem oder lauwarmen Wasser waschen, wenn du Seife benutzt. Die Seife zerstört recht gut die Corona Viren.


    Bei Masken klappt das nach bisherigen Erkenntnissen auch schon ganz gut nur mit Seife, aber das kann dir niemand 100% bestätigen. Deshalb wird allgemein empfohlen, mit 60 Grad zu waschen, dann bist du bei den Masken auch auf der sicheren Seite. Wer dem auch nicht vertraut, kann gerne mit 95Grad waschen, nötig ist das lt. den meisten Experten nicht.


    Die 130 Grad und mehr spielen nur im medizinischen Umfeld eine Rolle, wenn man auf hohem Sicherheitsniveau sterilisieren muss.


    Zum Wasserhahn: 70 Grad ist schon eine sehr hohe Temperatur, da verbrennst du dir deine Hände ganz schnell. So etwa 42-45 Grad ist die maximal Temperatur, die du auf der Haut für mehr als wenige Sekunden aushälst.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • meine Brauchwasservorlauftemperatur ist auf 70°... (wegen der Legionellen... aber das ist ein anderes Thema) kalt dazu kann man immer machen

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Beim Händewaschen gehts ja eigentlich schon los! Wir sind ja des öfteren mit dem Auto auf der Autobahn unterwegs und manchmal muss man ja auch mal müssen. Ich bin da vielleicht sehr pingelig, ich wasche mir vor dem Toilettengang und danach die Hände. Aber ihr glaubt gar nicht, wieviele Frauen einfach so raus gehen, ich könnte dann :graete:Deshalb hab ich in der Handtasche immer noch ein paar von diesen Desinfektionstüchern, da wische ich mir die Hände dann noch mal damit ab. Ich kann nicht anders, was aber nicht heißt, dass ich einen Waschzwang habe.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • glaub ich sofort... wenn ich im Büro auf dem Thrönchen sitze, hör ich ja, wenn aus der Nachbarkabine jemand ans Waschbecken geht, oder einfach so entfleucht...

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • win...ich bezog mich auf Nannes Äußerung ...bei 132 Grad wäscht man die Hände nur einmal. Und natürlich hat Nanne wegen der Legionellen recht. 70 Grad muss das Wasser erhitzt werden, dass ich Kaltwasser dazu mache ist doch klar, das hält man nicht aus. Ich bin ja nicht blöd...nur zu blöd zu bügeln oder meine Terrine zu transportieren ohne mich zu verbrühen. :pah:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hauptsache, es entsteht mehr Klarheit durch den Austausch. Ich denke, das kann ein Forum leisten, auch wenn die Meinungen mitunter recht unterschiedlich sind.

  • So Maskennähen hat sich ja dann für die Bayern erledigt :( Schade, ich finde die FFP2 Teile scheußlich. Ich hoffe nur, dass wenigstens die Kinder, wenn dann irgendwann mal wieder Unterricht ist, keine FFP2 tragen müssen.


    LG Nanna

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • So Maskennähen hat sich ja dann für die Bayern erledigt :( Schade, ich finde die FFP2 Teile scheußlich. Ich hoffe nur, dass wenigstens die Kinder, wenn dann irgendwann mal wieder Unterricht ist, keine FFP2 tragen müssen.


    LG Nanna

    Wie die Dinger aussehen, ist mir eigentlich egal.

    Aber ich habe da die Befürchtung, dass da die Anschaffung für den einen oder anderen auch eine finanzielle Frage ist und die Teile dann bis zum Auseinanderfallen getragen werden. Das ist dann natürlich auch eher kontraproduktiv

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Außerdem lässt die Filterwirkung deutlich zu wünschen übrig, wenn die nicht wirklich ringsum dicht abschließen.

    Und wenn ich mir anguck, wie diese Dinger bei vielen sitzen, die sie jetzt schon tragen: Da ist so viel Nebenluft, das man von mehr Schutz nu wirklich nicht sprechen kann.

    Eher von weniger - weil alle "wissen" um die bessere Filterleistung, aber kaum einer um das notwendige Handling. Aber Dank ffp2 kann man sich ja wieder näherrücken...


    (Das Herr Söder seinen täglichen Nachrichten-ganz-oben-Schlagzeilen-Platz zwingend braucht und ihm dafür nahezu jede Idee es wert ist, rausposaunt zu werden, weiß inzwischen auch außerhalb Bayerns jeder.)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das mit dem "Tragen bis sie auseinanderfallen" gilt bei manchen Leuten aber auch für einfache Stoffmaske. Da habe ich schon interessante Dinge gesehen. Mit dem Waschen nehmen es einige dabei auch nicht so ernst. Gerade die Masken der Kinder in der Schule sahen manchmal aus, als ob sie noch nie gewaschen wurden.
    Ich bekomme bei neuen FFP2-Masken immer erstmal einen Niesanfall und dann läuft die Nase. Da ist irgendwas drin, das bei mir die Allergie triggert.

  • In NRW wird auch überlegt.

    Mir sind diese Masken auch sehr teuer. Obwohl es noch eigentlich geht bei mir wenn ich nur 1mal die Woche einkaufen geh.

    Ja, diese Maske würde ich mehrmals tragen.

    Liebe Grüsse, Doris



    Man kann`s anziehen

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Schön schauen die FFP2 Masken wirklich nicht aus, aber immerhin sind sie sinnvoller als normale Stoffmasken oder gar Einwegmasken (die von vielen gewaschen werden und öfter benutzt?!?)


    Aber FFP2 Masken können ja auch nicht gewaschen werden und sollte prinzipiell nur einmal getragen werden. Ich habe gelesen, dass es "reinigt", wenn die Maske in die Sonne (im Winter bisschen schwer) oder unter UV-Licht gelegt wird. Dadurch sollen Bakterien abgetötet werden. Dann kann die Maske zumindest bisschen öfter getragen werden.


    Find die Preise auch nicht ohne... Aber in Österreich bekommt man zB beim Testen eine gratis FFP2 Maske. Und Personen über 65 Jahren bekommen ebenfalls gratis Masken. Wie ist das in Deutschland?


    Ich ärgere ich mich auch so, dass ich meine selbstgenähten Stoffmasken nicht mehr tragen kann. :(

    Ganz liebe Grüße, deine Jamie :saint:

  • Wer alt genug ist, kriegt 'nen Gutschein von seiner Krankenkasse und darf zuzahlen.

    Alle anderen dürfen komplett aus eigener Tasche...


    Und - wie ich oben schon schrieb - damit ffp2-Masken auch wirklich schützen, müssen sie rundum wirklich dicht abschließen.

    Was bei vielen Modellen einfach nicht machbar ist: Der verbaute Nasenbügel ist zu schwach.

    Und die Größe der Maske muß zum Kopf passen - Luftlöcher auch unter'm Kinn senken den Schutz der ffp2 auch auf unterirdisch.


    Getestet und zertifiziert wird übrigens nur und ausschließlich die Filterleistung des verwendeten Vlieses...

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • mir ist das sooo latte, wie die Dinger aussehen... ich denke Eitelkeit kommt nach Wirksamkeit

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Auf dass die Müllberge wachsen .......

    wenn man über einen Parkplatz eines großen Ladens geht, liegt schon mal mindestens alle 2m eine Einwegmaske auf dem Boden - wann die mal weggeräumt werden, weiß keiner ... vielleicht werden die vom Winde verweht ?

    Dass die ffp2-Masken nicht aus irgendeiner Manteltasche fallen, ist ja auch nicht sicher. Und die hebt auch mit Sicherheit niemand auf .


    Ich finde die Teile recht unhygienisch - statt 8 Std. soll man die nun eine Woche tragen, ob man jetzt mal durch den Kalt-Warm-Wechsel eine "Triefnase" bekommt oder einen stärkeren Atemgang - waschen soll man nicht, aber länger tragen ...


    Die Dinger, egal, wie die aussehen, sitzen wirklich nicht gut, jedenfalls bei den meisten, die man damit bisher rumlaufen sieht. Jeder Kopp ist nun mal unterschiedlich.

    Ich werde meine selbstgenähten M`n weiterhin tragen, denn die sitzen perfekt, auch mit Brille, werden selbst nach kurzem Tragen gewechselt -- zum Glück muss ich nicht oft raus - wer weiß, ob Opa Kretschm... nicht auch bayerische Anwandlungen kriegt :/


    Langsam wird es "witzig" - ärgern tut mich das alles nicht, nur einmal öfter den Kopf schütteln.


    Grüßle

    Liane

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Mir kommt es ein bisschen so vor - im letzten Jahr gab es keine zu kaufen, wurden aber bestellt. Irgendwann natürlich geliefert und jetzt will sie keiner mehr. Die Dinger wurden aber ja schon, von wem auch immer, bezahlt, also müssen sie auch verkauft werden.
    Manche Verordnungen scheinen unüberlegt! Vielleicht auch eine politische Sache.

  • Hallo, Ich finde die auch nicht schön... schlimmer finde ich aber, wie sie sich anfühlen. Der Rand "kratzt" und ich reagiere ebenfalls mit Jucken oder niesen. Ich mochte auch die OP-Masken nicht auf der Haut und habe die als Filter in die Stoffmasken "verbastelt". Das mach ich jetzt bei meiner Arbeit auch schon ne ganze Zeit und war für mich persönlich auch gut. Die FFP2 Masken riechen oft sehr merkwürdig - chemisch, was mir auch nicht gefällt und ich sehe ebenfalls viele Menschen, denen die Masken viel zu groß sind und überhaupt nicht passen oder zu eng und die Ohren richtig nach vorne ziehen, dass es schon beim hinschauen weh tut. Also ich bin mit der aktuellen Entwicklung auch in keiner Richtung zufrieden und hoffe auf Licht am Ende des Tunnels (warmes, zeitiges Frühjahr).

    Liebe Grüße und bleibt alle gesund!

    Kersten

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wer alt genug ist, kriegt 'nen Gutschein von seiner Krankenkasse und darf zuzahlen.

    Alle anderen dürfen komplett aus eigener Tasche...

    Das gilt auch nur für 12 Masken. Wenn die verbraucht sind, dann dürfen auch die Risikogruppe in die eigene Tasche greifen. Wie lange kommt man mit 12 Masken aus?

    Liebe Grüße
    Christiane

  • Wenn Du wirklich nur noch das absolut unumgängliche rausgehen unter Leute machst... vergleichsweise lange.

    (Wobei ich beide Variante Rentner-Risiko-Gruppe kenn. Die einen igeln sich ein, und die andern sind dauernd hier und dort und sonstwo.)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]