Mundmaske / Behelfsmaske nähen

  • wie lang hast du die jerseynudeln gemacht?

    Ich habe sie gekauft, da der Laden nur 10 Cent für die Dinger nimmt. Sie schneiden quer vom Ballen 2,5cm breit und halbieren den Streifen.


    Ausgangspunkt dürfte also ca. 70 cm sein. Davon habe ich nach dem Langziehen noch gut was abgeschnitten beim persönlichen Anpassen.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Zum Testen hab ich genau diese Maske jetzt schon ein paar Mal gewaschen, immer noch wie neu. Ich finde im Moment diese gekauften Dinger angenehmer als meine genähten.

    Was für Masken hast du da gekauft?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ah ja, verstehe. Dann sind das diese chirurgischen Einmal-Mund-Nasen-Schutze, die du aber auch in die Waschmaschine packst und die überstehen das.



    Ich hab das auch schon getestet: Funktioniert je nach Sorte, die Filterwirkung lässt aber mitunter deutlich nach. Spielt aber in den meisten Fällen keine besondere Rolle, weil die meiste Luft bei den Dingern eh zur Seite und im Nasenbereich reinkommt. Die sollen ja auch hauptsächlich nur Tröpfchenfänger sein.


    Eine Sorte, die man sehr gut waschen kann, sind die Einmal-Mundschutze von Collectex. Die gibt es auch teilweise bei DM. Sind aus deutscher Produktion von Freudenberg, der Hersteller, der auch Vlieseline und Vileda-Produkte macht und auch Evolon. Der besteht aus 3 Lagen sehr strapazierfähigem Vlies.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ieh ich hab heute eine Frau gesehen, deren Einmalmaske war total zerfleddert und die Frau hat sich dauernd gekratzt, war schon ganz blutig gekratzt. War ich froh, dass ich aussteigen durfte. Sie sah auch noch so ungeflegt aus. brrr.

  • Neulich war ich mit dem Sohn tanken. Weil der Kassenbereich ziemlich klein ist, dürfen immer nur 2 Personen zeitgleich rein. Ich musste draußen mit 2 weiteren Männern warten. Der eine Mann und ich auch draußen schon mit Maske, der andere ziemlich ungepflegt, ein schmutziges Shirt, kurze Hose und Barfuß, keine Maske. Ich hab mich schon gewundert, weil er weder eine in der yHand oder sonstig ne Maske hatte. Naja. Auf jeden Fall kam einer aus dem Kassenbereich raus, der Typ nimmt sein dreckiges Shirt hoch und hält es sich reingehend vor Nase und Mund. Der war aber nicht lange drin, der Kassierer hat den rausgeschmissen. Als ich dann bezahlen wollte meinte der Kassierer, dass es so auch nicht geht.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich hab heute zwei Frauen im Zug gehört: die steigen auf die einmal Masken um, die gekauften aus Stoff seien viel zu unbequem und verschnitten und das Gummi passe nicht...

    Hier gibts an allen Ecken und Enden diese Stoffmasken zu kaufen, sehen alle gleich aus, kosten 4€... scheinen wohl nicht so toll zu sein.

    Ich hab ja für meinen Mann und mich schon ewig am Schnitt gewerkelt...

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Ich hab nur die einfachen Essener mit Bindeband genäht :pfeifen:...

    Davon hab ich 3 Stück, ganz schlicht einfarbig aus allerdings hochwertigem BW-Perkal.
    Für mich ist das weder ein modisches Statement, noch trag ich die länger als 30 min am Stück.
    Einwegzeugs finde ich schlimm - als wenn wir nicht schon genug Müll produzierten :motz: ...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wenn ich mir anguck, wie viele der gekauften "hausgenähten" Stoffmasken sitzen...

    wobei ich aber genauso viele gekaufte Stoffmasken aus industrieller Fertigung als auch Einwegmasken seh, die nicht sitzen.

    Und grad bei den Einwegdingern ist es ganz oft das zu lange Gummi. (Seltener das ausgeleierte Gummi - das ist meist so schlecht befestigt, das es einfach nicht so lange an der maske hält, das es ausleiern könnte.)

  • Hier werden rundumzu Stoffmasken für zwischen vier und zehn Euro angeboten. Das finde ich unverschämt, wenn ich mir überlege, daß ich mit ein paar Stoffresten und etwas Gummiband Masken zum Quasi-Nulltarif selber machen kann.


    Ich trage meine zum Einkaufen und weil es in allen öffentlichen geschlossenen Räumen jetzt Vorschrift ist. Zuhause trage ich sie nicht, im Auto auch nicht und damit ist es auch gut.


    Eine Maske ist so oder so immer ein Fremdkörper im Gesicht. Ich trage den um meine Mitmenschen vor mir und mich vor ihnen zu schützen, alles andere ist dummes Geschwätz. :2cent: Wichtig ist doch erstmal nur, daß wir diese :motz:-Zeit gut und gesund überstehen. Dafür sind sie gut, aber bei den Preisen werde ich ganz sicher keine kaufen.

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Es gibt auch sehr preisgünstige Masken, die sogar recht gut genäht wurden. Ein Beispiel: Van Laack Mundschutz, die es bei DM gibt. 5 Stück für 9,95 Euro. 3 lagiger Stoff, Schnitt mit einer Mittelnaht. Größer eher so L, leider keine kleineren Größen.


    Was bei fast allen gekauften Stoffmasken fehlt, ist ein Nasendraht. Den würde ich dann immer selber noch nachrüsten. Gerade wenn man Brillenträger ist, gehts ohne Nasendraht nicht wirklich.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe keinen Draht in meinen Masken...

    Ich auch nicht (mehr).


    Die neuen Masken sind super! Bleiben wo sie sollen, rutschen nicht, das dünne Gummiband ist echt angenehm, und das Material ist sowieso sehr bequem.


    Selbst die lange Zugfahrt war SEHR angenehm!

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Sitzen die denn an der Nase dicht ohne Draht? Ich hab schon einige Masken ohne Draht aufgehabt, waren aber alle nicht dicht und die Brille beschlug sofort.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ich hab auch keinen Draht, ich zieh die Maske rauf, bis fast an den Lidrand, dann kommt die Brille drüber...da beschlägt nix.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Meine selbstgenähten Masken haben auch keinen Draht, die gekauften Dinger schon - ich schiebe die Brille soweit runter, dass nichts mehr beschlägt ich aber trotzdem noch dadurch schauen kann. Der Sohn hat mir Masken mitgebracht von Ibena aus Bocholt, die haben für die Firmen in Bocholt und Umgebung welche genäht, aber die sind mir viel zu groß, müssen hinter dem Kopf zusammengebunden werden und die Bänder gehen immer wieder auf. Für den Sohn hab ich ein paar geändert und Gummiband angenäht, der Rest der Familie bevorzugt auch die gekauften.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Meine Brille ist so riesig, die beschlägt schon ohne Maske auch im Sommer ständig.


    Die paar Sekunden zum Lesen einer Verpackung geht es, ansonsten frage ich nach.


    Mit der neuen Form kann ich aber kurz in einen Laden ohne dass die Brille komplett versagt.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Den Supergau hat unser Gardinenhändler sich geleistet. Er hat seine Mitarbeiter nähen lassen, hat Stoff etc. gesammelt. Hat Pakete gepackt für alle die mitnähen wollten. Jeder der genäht hat konnte seine Masken auch die, die nicht aus seinem Material waren dort abgeben.....also Spenden und dann hat er alles verkauft. Meine Freundin hat täglich genäht mit eigenem Material und das sie behindert ist fand sie das toll das sie die Masken nicht an x Stellen verteilen mußte.

    Der Mann hat so was von den Vogel abgeschossen. Mitte September gehts in Reha aber ich muß Hauseigene Masken tragen.Also habe ich genug. Im Glauben es gibt noch Sommer habe ich mir noch 3 elnlagige Batistmasken genäht.

    Liebe Grüße aus Ostfriesland

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe mir aus Shield eine Sportleggings und ein Oberteil genäht, beide Sachen trage ich super gerne, man merkt die spezielle Ausrüstung am Geruch, bzw. am Nicht-Geruch!


    Eine Maske aus Shield habe ich mittlerweile auch schon, aber, ich muss sagen:

    Der Shield kratzt und piekt mich im Gesicht!

    Ich weiß nicht, ob ich mir noch mehr Masken daraus nähe ...


    LG, Steffi

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]