WIP Chinese Coins Quilt - mein 1. Quilt daher brauche ich Eure Hilfe

  • Hallo,


    ich nähe schon seit über 10 Jahren aber mit Patchwork konnte ich bisher noch nichts anfangen.


    Begonnen hat alles damit, dass ich auf der Handmade mit Katharina (Helkat) zusammen eine Stoffrolle ähnlich einer Jelly Roll von Moda gesehen habe.


    IMG_3338 - Kopie.jpg Stoffrolle zusamengerollt


    IMG_3337 - Kopie.jpg Stoffrolle auseinandergerollt.


    So eine Stoffrolle enthält 20 Streifen die 1,10m lang und 6,5cm hoch sind.


    Ich konnte der Stoffrolle nicht wiederstehen. Vor meinem geistigen Auge schwebt eine Kuscheldecke für's Sofa in 1,55 x 2,20m.


    Ich habe dann erst einmal gegoogelt was man mit so einer Rolle machen kann. Und diesen Quilt gefunden.


    Also ging es erst einmal ans planen. Wie weit komme ich mit so einer Rolle, wieviel Stoff fehlt mir für mein Vorhaben. *grübel*


    Katharina war so nett und hat mir beim ausrechnen geholfen und noch ein paar Streifen gesponsert. :knuddel::herz:



    Da das mein allererster Quilt ist, hoffe ich Euch interessiert das Thema und hoffe auf Eure Hilfe. Denn von Patchwork habe ich bisher keine Ahnung :o


    Achso Kaffee und Keksbeiträge stören mich nicht. Dieses Projekt wird ein wenig länger dauern.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Oh, der Quilt sieht gut aus, aber bei Englisch reicht da nicht und mit Inch/Zoll steh ich auch (noch) auf Kriegsfuss :confused:
    die Maße für die Streifen etc. würde mich also auch interessieren.

    lg Kristin

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Kristin,


    ja da wäre ich ohne Katharina's Hilfe auch gescheitert. Die Nahtzugabe die ich verwende ist 0,75cm. Meine Decke soll 1,55 x 2,20 groß werden. Bei mir sind die Blöcke also 16,5cm breit x 6,5cm hoch. Darin ist aber die Nahtzugabe von 0,75cm schon enthalten. (also fertiges Maß 15,0 x 5,0xm)


    Ich bekomme aus einem Stoffstreifen der 1,10m lang ist max. 6 Blöcke.


    Nun teile ich die gewünschte Länge (201,5cm) durch die Höhe der Blöcke. (Hier war schon mein erster Fehler. Man benötigt das Maß der fertigen Höhe also nur die 5cm)
    Bei mir sind es also 40,3 aufgrundet 41 Blöcke.


    Bei der Breite hat Katharina mir geholfen. Ich benötige 7 Reihen a 15cm (+ NZ) = 105,00cm


    Also haben wir 7 Reihen a 41 Blöcke = 287 Stk. *puuuh*


    Die darf ich fleissig mit dem Lineal und dem Rollschneider zuschneiden.



    + 6 Zwischenstreifen a 5cm (+NZ) = 30cm


    Damit haben wir den inneren Block berechnet. Darum kommt dann noch ein Streifen der 20cm (+ NZ) breit ist.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • so weiter gehts.


    beim zuschneiden der Blöcke so genau wie möglich arbeiten. Je genauer man zuschneidet um so einfacher ist das zusammennähen.


    Danach die Blöcke auf den Boden probelegen. Ich habe davon leider kein Foto gemacht.


    Ich habe mir danach die einzelnen Reihen aufeinander gelegt und mit einer Wäscheklammer fixiert. An jedem Stapel ist ein Zettel auf dem die Nr. der Reihe und unten steht.


    04 zugeschnitte Blöcke.jpg


    Die Reihen werden abwechselnd zusammengenäht.
    Also 1. Reihe von oben nach unten nähen (Nahtzugabe zeigt nach dem Bügeln nach unten)
    2. Reihe von unten nach oben (Nahtzugabe zeigt nach dem Bügeln nach oben)
    3. Reihe wieder von oben nach unten nähen (Nahtzugabe zeigt nach dem Bügeln nach unten)
    4. Reihe von unten nach oben (Nahtzugabe zeigt nach dem Bügeln nach oben)
    5. Reihe wieder von oben nach unten nähen (Nahtzugabe zeigt nach dem Bügeln nach unten) usw.


    Danach werden die Blöcke rechts auf rechts (also gute / bedruckte Stoffseite auf gute / bedruckte Seite) gelegt.


    Hier sollten alle 3 Seiten übereinstimmen.


    05 Stoffe aufeinander legen.jpg


    Dann werden sie gesteckt.


    Ich nähe die Blöcke mit einer NZ von 0,75cm zusammen. Bei mir ist das genau Füßchenbreite. (Um das heraus zu finden kann man vor Beginn an der Kante eines Blatt Papiers langnähen und den Abstand messen.)


    06 Blöcke nähen.jpg


    Der Nahtanfang und das Nahtende wird nicht verriegelt (also nicht rückwärts nähen). Warum weiss ich nicht. Das müssten die Profis beantworten.


    Anschließend wird die Naht gebügelt.


    07 Blöcke bügeln.jpg


    Im Laufe der Reihe reicht der Platz nicht mehr so ganz. Ich rolle mir die Reihe dann auf.


    08 Streifen aufrollen.jpg


    Jetzt kommt also ein wenig Fleißarbeit. Es müssen alle Reihen zusammengenäht werden.


    Ich habe bisher 5 Reihen geschafft.


    03 Streifen.jpg


    Für heute mache ich mit dem Nähen Schluß.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Kuscheldecke!!! Super!!! Ist die für mich...? ;)
    Jedenfalls setzte ich mich mit einem Kakao mal dazu, gehüllt in einen ordinären geerbten Kolter..

    Dirk - des Teufels nackter KofferNÄHER 2.0 ...

    (Alt und müffelig.)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Zuschauer super. :tanzen:


    Macht es Euch gemütlich. Dirk den Kakao nehme ich gerne.


    Morgen werde ich wohl die restlichen 2 Reihen zusammennähen. Und dann muss ich erst mal weiterfragen. Bei dem Zwischenstreifen / Randstreifen habe ich noch keine Ahung. :confused:

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Sehr schön Sonja, die Farben passen auch zu mir ;). Ich darf ja dann auch irgendwann noch so ein Ding nähen. Bis ca. nächsten Juni habe ich noch Zeit.

    Grüessli
    Doris

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Na das sieht doch schon klasse aus. Ich habe vor einiger zeit auch einen Coin Quilt genäht. Bei Interesse suche ich mal nach dem Bild. Meiner war allerdings nur ein Kinderquilt.

    Liebe Grüße Kirsten

  • Sehr schön (auch wenn blau nicht so meines ist). CoinQuilts finde ich wunderschön - so schlicht und doch spannend.


    In meiner UfoKiste schlummert auch noch ein solcher (allerdings wusste ich als ich ihn genäht habe gar nicht, daß dieses Muster so heist und ich habe einfach drauflosgenäht) - er müsste nur noch fertig gequiltet werden.
    Aber da er mein erstes Handquiltprojekt ist braucht er wohl noch einige Zeit.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Sonja, prima! Das wird eine tolle Decke.
    Ich freue mich, dass ich Dir helfen konnte.
    Liebe Grüße
    Katharina

  • Hallo Kirsten, hallo Stine,


    schön dass ihr zuschaut.


    Hallo Doris, das weiß ich und daran habe ich beim nähen auch schon ein paar mal gedacht ;)


    Hallo Katharina,


    schön dass Du zusiehst. Ohne Dich würde es den Quilt gar nicht geben.


    ich hoffe ich schaffe heute noch die letzten 2 Reihen.


    Für das zuschneiden der Zwischenstreifen habe ich dann schon die ersten Fragen:


    in welchem Fadenlauf werden die Zwischenstreifen zugeschnitten und wie werden sie zusammengenäht?


    Ebenso der breite Randstreifen wie sieht es am schönsten aus? Ich wäre für Tips und Vorschläge sehr dankbar.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Sonja, du warst ja schon sehr fleißig. Das die Zwischenstreifen im geraden Fadenlauf geschnitten werden ist sicher klar. Wenn Du nicht stückeln willst, musst Du die entsprechende Meterzahl kaufen ( 1,55m) Wenn Du weniger Stoff hast und stückeln musst, ist es ratsam die Streifen im schrägen Fadenlauf zusammen zunähen. Das fällt weniger auf.

    Liebe Grüße Andrea


    Freundschaft ist wie eine Tür, die niemals zu ist.
    Manchmal klemmt sie, manchmal knarrt sie,
    aber immer ist sie offen.

  • Hallo Sonja, du warst ja schon sehr fleißig. Das die Zwischenstreifen im geraden Fadenlauf geschnitten werden ist sicher klar. Wenn Du nicht stückeln willst, musst Du die entsprechende Meterzahl kaufen ( 1,55m) Wenn Du weniger Stoff hast und stückeln musst, ist es ratsam die Streifen im schrägen Fadenlauf zusammen zunähen. Das fällt weniger auf.


    Die Zwischenstreifen sind ja senkrecht. Schneide ich die Streifen dann quer oder längs zum Fadenlauf. Sprich aus der Stoffbreite oder aus der Stofflänge? :confused:


    Ok verbunden werden sie dann im Schrägen Fadenlauf. Super. Das hilft schon mal weiter.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wie lang ist der Stoff, den Du dafür gekauft hast?
    Wenn z . B. 1,60 m Stoff hast , dann vertikal, mt dem Vorteil, dass Du nicht stückeln musst. Wenn du weniger Stoff hast, dann horizontal und stückeln da PW Stoff meist nur 1,15 breit ist.

    Liebe Grüße Andrea


    Freundschaft ist wie eine Tür, die niemals zu ist.
    Manchmal klemmt sie, manchmal knarrt sie,
    aber immer ist sie offen.

  • Andrea = Bügelfee hat bestens geantwortet. Sie kennt sich ja auch bestens aus. ;)


    Einen weiteren Vorteil -neben dem nicht stückeln müssen- hätte es, wenn Du die Streifen senkrecht über die Länge zuschneiden würdest: Senkrecht geschnittene Streifen dehnen sich nicht aus, während quer geschnittene leicht dehnbar sind. (Teste es mal durch ziehen, ich wollte es zunächst nicht ganz glauben) Wenn es ein Wandbehang werden würde, müsstest Du die Längsstreifen so zuschneiden,damit der Wandbehang glatt hängen kann.
    Du nähst aber eine Decke und darfst so auch gestückelte Streifen als Zwischenstreifen verarbeiten. :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Sonja, meine Hochachtung. Das sieht toll aus. Bin gespannt, wie es fertig aussieht.


    @ Doris: Die Zeit kann fliegen! Wie schnell ist es Juni und man hat noch nichts fertig. Aber das brauche ich dir nicht zu erzählen. Bist du sicher, dass Blau auch die richtige Farbe ist?

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog


  • Der Nahtanfang und das Nahtende wird nicht verriegelt (also nicht rückwärts nähen). Warum weiss ich nicht. Das müssten die Profis beantworten.


    Nicht daß jetzt jemand meint, ich sei Profi! Ich bin nur infofressende Theoretikerin :D. Man nennt das Kettennähen und der Grund ist Zeit- und Garnersparnis. Beim PW nähst du ja irgendwo immer nochmal über diese Nähte drüber und damit wird die Naht gesichert.


    Das die Sache mit dem korrekt schneiden irre wichtig ist, durfte ich selbst leidvoll erfahren *hmpf*. Keine Ahnung, ob ich an meinen verhunzten Blöcken noch was retten kann bzw. wie...


    Ich guck dir jedenfalls ganz neidisch weiter zu und schieb noch ein paar Motivationskekse rüber ;).

    LG
    Sylvia


    Ich bin nur verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das, was du verstehst.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hach... ich sollte sowas gar nicht laut schreiben, aber langsam komme ich ja tatsächlich in die Versuchung, auch mal zu quilten. Ich hätte ja gerne eine schöne Tagesdecke und Kuscheldecken fürs Sofa gehen ja auch immer.. und.. und... ich hör jetzt auf und schaue lieber weiter zu. *räusper*
    Ich mag deine Farbauswahl sehr und was du bisher gemacht hast, sieht sehr, sehr schön aus!

    Irre Grüße,
    Verena, ehemals 'Schnittlos-glücklich'
    Man spricht mich übrigens 'Fai-winn' aus. :D

  • *hmpf*. Keine Ahnung, ob ich an meinen verhunzten Blöcken noch was retten kann bzw. wie...


    Ich guck dir jedenfalls ganz neidisch weiter zu und schieb noch ein paar Motivationskekse rüber ;).


    Verhunzte Blöcke gehören einfach dazu.
    Ich habe auch wieder welche bei meinem derzeitigen Projekt. Sie sind korrekt genäht, passen farblich aber überhaupt nicht :( Also wird die Fläche mit Reststücken vergrößert und daraus eine Crazy-Tasche oder Täschchen genäht. Sie werden immer sehr bewundert :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]