Kräuseln für elastische Naht

  • Hallo.


    Vor längerem hatte ich ein paar Strampelinas genäht. Das ist ein Strampler mit am Oberschenkel weitem Bein und am Unterschenkel eng anliegendem Bündchen.


    Um den Stoff des Oberschenkels an das Bündchen zu nähen, hab ich vorgekräuselt. Also Geradstich mit langer Stichlänge, unverriegelt, danach an einem Faden ziehen und Falten von Hand zurechtschieben.


    Das Bündchen hab ich dann mit elastischem Stich an den Stoff genäht.

    Eine elastische Naht ist an der Stelle auch tatsächlich von Belang, um den Strampler gut anziehen zu können und damit dem Baby nicht die Wade unterm Knie abgeschnürt wird.


    Aber die Kräuselnaht ist ja nicht elastisch. :/


    Ich hab dann versucht, mit einem andersfarbigen Faden zu kräuseln und den nach Fertigstellung zu entfernen. Das ist eine elende Arbeit, zumal der Kräuselfaden von der Originalnaht festgenäht wird. Nähen knapp daneben führt leider zu Überlappungsfalten statt schön gekräuseltem Stoff.

    Ich hab dann oft nach dem Nähen mit Gewalt an der Stelle gedehnt, damit der Kräuselfaden reißt. Brachial, pragmatisch, aber nicht ganz ungefährtlich, da Fäden, die sich aus der Kleidung lösen, bei kleinen Babys Zehen oder Finger abschnüren können.


    Also so richtig glücklich war ich bei keinem meiner Versuche. Ohne Kräuseln wird die Strampelina bei mir aber wirklich nicht schön. :( (Es ist wirklich ein großer Längenunterschied zwischen Bündchen und Stoff.)


    Gibt es einen einfachen Trick dafür?

    Ich hab schon gedacht, es müsste einen wasserlöslichen Faden geben, so wie beim Stickvlies. 8o


    Liebe Grüße


    Scnibbl

    [HR][/HR] Auch Umwege erweitern unseren Horizont.
    - Ernst Ferstl

  • Anzeige:
  • Man kann ein Bündchen, das aus Bündchenstoff ist, in 75% der Länge des Oberstoffs annähen. Vielleicht auch 70%.


    Wenn die Mehrweite des Oberstoffs größer ist, ist der Schnitt Mist.

    Wie ist das Längenverhältnis bei Dir?

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Es gibt wasserlöslichen Faden. Z.B. von Madeira. Da heißt er "Wash away". Es sind 200m auf der Rolle.

    Da er optisch unauffällig ist (weiß), sollte man dringend Vorkehrungen treffen, um ihn nicht zu verwechseln, wenn man ihn z. B. aufspult, sonst kann man Überraschungen erleben.:eek::shocked::doh:

    Der Chef der amerikanischen Garnfirma Superior Threads berichtete mal, dass er sich über das Interesse seines Sohnes an den neuesten Garnen (wasserlöslich) freute, später aber feststellte, dass der damit eine Badehose nähte, die er dann bei Gelegenheit einem Kumpel lieh...

  • Es gibt wasserlöslichen Faden. Z.B. von Madeira. Da heißt er "Wash away". Es sind 200m auf der Rolle.

    Da er optisch unauffällig ist (weiß), sollte man dringend Vorkehrungen treffen, um ihn nicht zu verwechseln, wenn man ihn z. B. aufspult, sonst kann man Überraschungen erleben.:eek::shocked::doh:

    :pfeifen::pfeifen::pfeifen:

    Dirk - des Teufels nackter KofferNÄHER 2.0 ...

    (Brütet zur Zeit ein Pony aus.)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe Strampelina auch mal genäht.

    Das Kräuseln ist gar nicht vorgesehen, oder?

    Jedenfalls ist es schwierig, das Bündchen ohne Kräuseln anzunähen.

    Ich habe daher einen Teil der Weite gekräuselt und den Rest mit dem üblichen Dehnen des Bündchen angenäht.

    Ansonsten würde ich normal kräuseln - machst du das mit zwei Fäden /Nähten? Fadenspannung reduzieren nicht vergessen - und mehr Abstand zwischen den beiden Nähten lassen.

    Dann könnte man zwischen die beiden Nähte nähen, um das zweite Stück anzunähen, und später die Kräuselfäden leichter entfernen.

    Andersfarbig ist eine gute Idee ☺

    LG Ulrike

  • Disaster

    Added the Label FRAGE
  • Hallo,


    vielen Dank für eure Antworten.


    Ich kichere noch über die Badehose! ^^


    Die Anleitung von Strampelina sieht tatsächlich mehrere Möglichkeiten vor, das Arbeiten mit Framilon (hab ich nicht), Kräuseln oder einfach dehnen.


    Es lohnt sich jedenfalls immer, hier zu fragen! :thumbup:


    Es gibt auswaschbaren Faden, hurra! Den werde ich wohl kaufen, denn ich hefte mir inzwischen auch Applikationen auf auswaschbares Stickvlies und Stoff, bevor ich appliziere. Und dann ist es super, wenn man den Faden mit dem Stickvlies zusammen auswaschen kann.


    Wobei das Heften mit zwei Nähten und dazwischen die Orgininalnaht zu nähen auch eine super Idee ist! War mir so nicht bekannt.


    Wie könnte man die Spule mit Wash Out markieren? Mein Mann meint, Nagellack, aber der trägt doch auf und dann läuft die Spule vielleicht nicht mehr richtig.


    LG


    Schnibbl

    [HR][/HR] Auch Umwege erweitern unseren Horizont.
    - Ernst Ferstl

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wenn ich dehnbare Kräusel brauche nehme ich Gummifaden auf die Spule gedeht aufwickeln ich mach das per Hand.Oberfadenspannung lockern und mit großem Stich Gummifaden am Anfang und Ende lang lassen fürs dehen und damit ich gut zupacken kann. Nach dem annähen ans Bündchen auf die maximale Weite ziehen und den Gummifaden verknoten

  • nimm einfach Edding

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • akobu , d.h. du ziehst den Gummifaden nach dem Nähen noch in die richtige Länge, verstehe ich das richtig?


    Hm, also da würde ich trotzdem Stoffen innen drüber nähen, aber das könnte ich auch mal versuchen.

    Wenn ich ehrlich bin, hab ich aber Zweifel, ob das Ergebnis optisch so schön wird wie beim Tunnel. :/ Sieht das dann nicht eher aus wie gesmoket?

    [HR][/HR] Auch Umwege erweitern unseren Horizont.
    - Ernst Ferstl

  • nimm einfach Edding

    für was?

    Wieso auf einmal Tunnel? ich denke du möchtest Stoff kräuseln und den dann an dehnbaren Stoff nähen? Gesmokt sieht das erst aus wenn Du mehrere Reihen nähst.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • um die Spule zu markieren!

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Quote

    Wie könnte man die Spule mit Wash Out markieren? Mein Mann meint, Nagellack, aber der trägt doch auf und dann läuft die Spule vielleicht nicht mehr richtig.

    deshalb

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • akobu Entschuldigung!


    Hatte eben im anderen Thread das Höschen gepostet und war zwischen meinen Kräuseln- und Tunnel-Fragen durcheinandergekommen. :( Peinlich. Hier fehlt ein Smiley mit roten Wangen.


    Jetzt verstehe ich das auch besser. Das ist auch eine gute Idee. Allerdings möchte ich nicht, dass diese Gummis direkt auf der Babyhaut liegen. Das mag ich nicht mal selbst, das stört mich und juckt mich. Möglicherweise habe ich auch eine leichte Latexallergie.


    Aber vielen Dank! Wieviele Methoden es doch gibt.

    [HR][/HR] Auch Umwege erweitern unseren Horizont.
    - Ernst Ferstl

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • :o

    nimmste den da

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Ich benutze Gel- oder Lackstifte und gebe ein Tröpfchen in eines der vertieften Löcher. Allerdings habe ich auch die schwarzen Bernina-Spulen. Bei den Metallspulen würde ich um den Mittelring einen Kreis ziehen. An dieser Stelle ist die Spule erhöht und da dürfte auch ein aufgemalter Ring nicht stören. Falls die Farbe nicht hält, gibt es auch so kleine Klipse (Bobbin Holders Clips Clamps), mit denen man die Spule an der Garnrolle fixieren kann. Die funktionieren aber leider nicht mit den Berninaspulen.


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das Madeira wasserlösliche Garn fühlt sich ganz anders an als normales Garn. Im Zweifel kurz die "Auflösprobe" mit nassen Fingern machen.

    Die größere Gefahr ist meiner Meinung nach, dass man vergisst, dass das wasserlösliche Garn eingefädelt ist :)

    Zum Kräuseln dürfte es nicht reißfest genug sein.

  • Also ich würde es von der anderen Seite angehen und entweder den Schnitt so ändern dass der Jersey zur Kante zusammenläuft und daher geringere Breite nötig ist, wenn es sich mit dehnen allein nicht ausgeht. Wenn das von der Passform/Optik nicht erwünscht ist würde ich das Bündchen an der Kante verbreitern (so dass es zum annähen zusammengelegt konisch zuläuft), dann lässt es sich an der (Naht) Kante soweit stretchen und an der Umbruchkante unten ist es dann trotzdem eng genug. Aufgrund der großen Dehnbarkeit von Bündchenware wird der Unterschied optisch kaum bemerkbar sein, man tut sich aber deutlich leichter.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe auch das Bündchen immer ein kleines Stückchen größer zugeschnitten und dann mit richtig dolle Dehnen an die Hosenbeine genäht.

    Hat immer funktioniert.

    Ich hefte ja meistens noch ,wie von meiner Oma gelehrt bekommen,per Hand mit dem guten,alten Heftgarn;)

  • Hallo.

    Tja, das wäre natürlich richtig schade, wenn das wasserlösliche Madeira-Garn das Kräuseln gar nicht aushielte.

    Ausprobiert hat das wohl noch niemand? :?:


    Die Schnabelina hat sich zumindest vor dem Winter erstmal ohnehin für mich erledigt.

    Seltsam, erst wollte ich nur Strampler und fand das nicht nur am praktischsten, sondern auch am niedlichsten.

    Jetzt hab ich mich im Verlauf des wärmeren Wetters umgewöhnt. Ich liebe jetzt diese Höschen.


    Meine Tochter kommt mir mit sieben Monaten schon sooo groß vor!

    Gar nicht mehr babyhaft. :(

    Also es ist schön, dass sie sich entwickelt, aber wo ist mein hilfloses, zartes Bündelchen Neugeborenes ? Es hat so kurz existiert! Ich war immer so übermüdet und konnte das gar nicht richtig "festhalten"!

    Sie hatte immer so dünne Stummelbeinchen und jetzt sind da richtig ordentliche Oberschenkel-Pölsterchen und stramme Waden. Na ja, das ist echt schön und süß. ;)

    Aber da ist so viel Arm und Bein dran - das ist doch kein Baby, das sieht einfach schon aus wie ein kleines Kind! :whistling:

    [HR][/HR] Auch Umwege erweitern unseren Horizont.
    - Ernst Ferstl

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: