Anzeige:

Posts by Cailamo

    ;) Aus denselben Gründen lagen beide Stoffe bei mir jetzt auch gaaanz lange im Regal.
    Ich hatte damals nur für meine 1. "Holiday-Bag" einen kleinen Teil verwendet.
    Genäht sieht der Stoff aber dann doch immer gut aus - zumindest für mich :)


    Ja, genau. Sieht vernäht immer gut aus bei anderen, nur immer, wenn ich vor dem Stoff stand, dachte ich: Aber die Augen, will ich die wirklich ständig vor mir haben? Deshalb habe ich ihn noch nicht verwendet, nähere mich aber an... Wird nicht mehr lange dauern, schätze ich!

    Die ist auch superschön geworden! Würde ich sofort nehmen ;-) Ich fand den Deer-Stoff lange etwas spooky, die Augen sehen so seltsam drein. Aber nach und nach habe ich mich "eingesehen" und besonders an dem blaugrauen wirklich Freude.

    Es gibt auch überbreite Patchworkstoffe, die vielleicht interessant für Dich wären. Z.B. "Free Fall" von Tula Pink. Damit müßtest Du ohne Stückeln Deine Rückseite hinbekommen, meine ich.

    Ich finde auch, daß die Stoffe teilweise ineinander laufen und dadurch zu wenig Kontrast da ist. Dunkle Streifen (grau? Kona Ash?) wären da gut, oder die Farben innerhalb der 9-patches mixen, also nicht in der Farbfamilie bleiben? Oder ein anderes Grundmuster? Z.B. kleine Quadrate mit dickem Rahmen, drumherum Sashing in Grau oder Weiß? (Mir fällt gerade der Name dieses Musters nicht ein, bei dem ist die Breite der Quadrate und des Rahmens einfach gleich, man kann natürlich den Rahmen wie einen Fensterrahmen auch schmaler als das Innere machen).

    Komisch, ich habe auch erst bei Deinem, Samtine, neuen Text gesehen, daß weitergeschrieben wurde.


    Ich fürchte, mich haut die Schwangerschaft gerade so um, daß ich erst nach der Geburt wieder fit genug zum Sitzen und Nähen bin - momentan lagere ich mich halb liegend, halb sitzend ;-(, aber Beine immer oben - etwas schwierig zum Nähen mit Fußpedal... Nachwuchs kommt gegen Ende Juni, also denke ich, daß ich vielleicht im August dann wieder einigermaßen im Lot bin. Dann wäre ich sehr gerne dabei und könnte unseren Garten (mit Stromanschluß) für ein kleines Nähtreffen anbieten! Stillbaby inklusive...

    Ich hätte auch Interesse - ich lebe in Neckargemünd, erwarte demnächst das 2. Kind und bin entsprechend immobil schon, aber immer am gemeinsamen Nähen interessiert. Momentan interessieren mich Kinderkleidung, Nestbaukram und moderne Quilts am meisten, aber ich nähe sonst auch Erwachsenenkleidung. Und Ihr??

    Gefällt mir sehr gut, Dein Kissen! Und an den Blümchen kann ich nichts Schlechtes entdecken, sie eher bewundern... Hingucker - die beiden Bienchen, die sich anschauen vielleicht?
    Als ich Deine Stoffauswahl ansah, dachte ich, der Schriftstoff fällt ein bißchen raus und wirkt härter als die anderen. Aber so in der Masse sieht das richtig toll aus!

    Oh, Mendocino!! Da hat mein Finger ganz schön gezuckt, als ich letzte Woche etwas bestellt habe. Ich habe es erstmal aufgeschoben, aber das ist eine sehr schöne Serie und das Quiltmuster sieht toll (und herausfordernd!) aus. Bin sehr gespannt!

    Die letzte Ausgabe, die bei mir angekommen ist, ist die mit dem Pfeil-Quilt vorne drauf, das ist die Nr. 32. Die kommen tatsächlich spät auch bei mir an. Auf Facebook sehe ich immer schon die Hinweise auf die nächste Ausgabe, während die davor noch gar nicht angekommen ist.
    Schrifttypen sehen ja gleich aus bei der deutschen Ausgabe, aber ich kann mich an diesen Hund und den Quilt auf dem Titelbild überhaupt nicht erinnern. Was allerdings auch an der Schwangerschaftsdemenz liegen kann...

    So, nun habe ich stille Mitleserin auch einmal etwas zu zeigen: Wir erwarten im Juni Nachwuchs und so habe ich ein Sommer-Partnerlook-Nähwochenende gemacht. Knöpfe fehlen noch, und ich entschuldige mich für das miese Bild. Abends mit Kunstlicht... Der Schnitt ist das Tea Party Dress von Tadah Patterns, beide Male in der Baby-Version (das größere Kind ist gerade erst 1 Jahr alt geworden). Unter dem Rock ist wie bei der rocklosen Variante ein kurzes Höschen, und der Schnitt ist ausdrücklich für Webware gedacht, hurra!


    IMG_4592.jpg


    Wie bekomme ich das Bild denn gedreht? Entschuldigt den verrenkten Nacken...

    Tolle Quilts, die ich auch auf Deinem Blog schon in Gänze bewundert habe! Sehr spannend, interessant und berührend, was Du über Dich schreibst. Du scheinst die Tiefen zu Gutem umgewandelt zu haben, statt darüber bitter zu werden - was nicht selbstverständlich ist. Das Thema Jagd kenne ich von Kleinauf und bei uns gab es auch immer entsprechende Hunde, Garten spielt hier auch eine große Rolle - schade, daß Tauberbischofsheim nicht direkt neben Heidelberg liegt, sonst könnten wir mal ein Nähkränzchen mit erweitertem Themenkreis starten ;-)!

    Wow, Sherwood ist super geworden! Ich glaube, mir wäre ein Geweih obendrauf jetzt fast zu viel - oder nur eines irgendwo seitlich, aber mehr nicht. Sag ich jetzt ins Blaue, am Ende sieht es doch ganz toll aus? ;-)

    Cailamo, ich muss gerade so lachen, weil neben mir auf dem Tisch Lotta Jansdotter liegt - Name der Serie ist "Follie". Es sind Mint- und Grautöne in 6 unterschiedlichen Stoffen mit je einem halben Yard.
    Sie werden mit einem hellen Uni-Grauton zu einem Tischläufer und Kissen für draußen (Gartenliegen und -Bank) - evtl. mache ich aus den Resten noch Untersetzter.


    Nein, ein Muser für Chipper habe ich nicht. Ich glaube, es wird kein Muster im eigentlichen Sinne, sondern ein Improvisationsquilt. Ich will auf keinen Fall meine Motivstoffe zerschneiden und werde so einfach "motiv-gerechte" Rechtecke zuschneiden, die wie Bilder auf bzw. im Dunkelgrauen-Hintergrundstoff wirken sollen.
    Sie werden links und rechts einfach mit entsprechend breiten und hohen Stoffstreifen auf die komplette Breite des Tops (1,5 m) ergänzt.


    Mmmh, kann man verstehen, was ich beschreibe?!


    Das ist ja witzig mit Lotta Jansdotter! In der Serie sind einige schöne dabei, hab gerade mal angeschaut. Das klingt sehr schön für den Garten! Bei Hawthorne fiel mir neulich - hast Du dann wahrscheinlich auch im Newsletter bekommen - die Serie Nordic von Camelot Designs auf. Auf die hätte ich ja auch mal Lust... Aber vielleicht sieht es am Ende doch zu gestylet aus.


    Ich glaube, ich verstehe, wie Du das mit Chipper halten wirst. Wird bestimmt schön. Hast Du schon einen der überbreiten Rückseitenstoffe von Tula Pink verarbeitet? Ich schleiche um die rum, kann mich aber nicht entscheiden.

    Auf Chipper freue ich mich schon, hast Du das Grundmuster schon festgelegt? Zen Chic ist mir immer einen Ticken zu kühl, da gefällt mir Lotta Jansdotter besser, ich finde, die geht in eine ähnliche Richtung, aber etwas weicher. Und kennst Du die Botanics-Serie? Die fand ich in ihrer graphischen Klarheit auch toll, dazu gab es ja noch architektonische Folgestoffe. Oh, es gibt so viele tolle Designer und Möglichkeiten.

    Es gibt tatsächlich Tutorials für alles, Wahnsinn!


    Meine Frage bezog sich auf die Reihenfolge beim Quilten, also wann welche Linie und welchen Kringel, damit Du auch vom Fleck kommst. Ich habe mich an FMQ bisher nicht herangetraut und bräuchte am Anfang wahrscheinlich eine idiotensichere Führung, bis ich mir mehr zutraue. (Andererseits finde ich straight line quilting auch wirklich schön, ganz oft sind mir FMQ zu dicht oder zu kringelig - damit meine ich jetzt aber Deines nicht) Toll, daß Du einfach machst!

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]