Anzeige:

Schnittmuster einschätzen bitte

  • Hallo!


    Ich, 17, bin neu hier und völlig unerfahren in Sachen Nähen.
    Aber ich habe hier diesen Poncho gesehen http://www.conleys.de/shop/pro…ho/6060048?PartnerID=2012 und mich total verliebt. Leider ist er für meine Verhältnisse ein bisschen zu teuer und ich wollte fragen, ob mir jemand eine Anleitung geben kann hierfür. Ich gehe nicht davon aus, dass jemand so eine schon hat aber da ihr hier ja einiges an Erfahrung habt, könnt ihr vielleicht eine "erschätzen". Ich möchte nur so ungefähr wissen, wie ich das hinbekomme.


    Vielen Dank schon mal und liebe Grüße, Katharina


    Ps: Ich bin 180 cm groß.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo!


    Ich, 17, bin neu hier und völlig unerfahren in Sachen Nähen.
    Aber ich habe hier diesen Poncho gesehen http://www.conleys.de/shop/produkt/f...PartnerID=2012 und mich total verliebt. Leider ist er für meine Verhältnisse ein bisschen zu teuer und ich wollte fragen, ob mir jemand eine Anleitung geben kann hierfür. Ich gehe nicht davon aus, dass jemand so eine schon hat aber da ihr hier ja einiges an Erfahrung habt, könnt ihr vielleicht eine "erschätzen". Ich möchte nur so ungefähr wissen, wie ich das hinbekomme.


    Vielen Dank schon mal und liebe Grüße, Katharina


    Ps: Ich bin 180 cm groß.


    (Ich hatte die Frage schon mal gestellt, jedoch leider irgendwas falsch eingestellt)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ich verbessere. Link aus erstem Posting funktioniert.


    es wird dort geschrieben, dass der Poncho individuell zu stylen ist. Als mein verlinktes Bild wohl auch dazugehört. Vermutlich.


    Das dritte Bild beim dunkelolivem zeigt mir, dass es noch nichtmal am unteren Rand versäubert ist. Nur abgeschnitten und an der Naht ein Bändchen mit Ring aufgesetzt.


    Schnitt? vielleicht hat jemand eine andere Idee, als einfach mal eine Decke um sich herum zu trappieren und dann auszumessen.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Hm.


    Es sieht ein bisschen nach „so kann das nicht funktionieren“ aus. Aber möglicherweise ist das genau so gewollt …


    Im Prinzip ist das wie ein zipfeliger Rock in A-Linien-Form gemacht. Nur dass es an den Schultern halten soll, statt an der Hüfte. Der gezeigte Poncho hält nur ein bisschen an der Schulter, näher am Hals ist dann wieder sehr viel Weite da, um diesen Wasserfall-(Ausschnitt/-Kragen)Look zu bekommen. Das ist der Schwachpunkt. Wenn der Stoff etwas zu viel nachgibt, rutscht das Ding über die Schultern.


    Ich vermute, es ist ein Rechteck, bei dem die Längsseite etwas länger ist als der Ausschnitt (also die Länge vom Ausschnitt, wenn du rundum misst). Die eine Schmalseite wird an die „überschüssige Länge“ der Ausschnittseite genäht, die Stufe, die sich dadurch ergibt, abgeschnitten. Fertsch.
    Und das Bändchen mit Ring ist vermutlich genau dafür da, dass man stylen kann – wie auch immer …


    Hast du ein altes Betttuch, mit dem du mal rumprobieren kannst?


    Liebe Grüße
    Schnägge

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Schaum mal hier:


    schema-poncho.jpg


    Das ist ein A4-Blatt auf die oben beschriebene Art zusammengehalten. Der Zipfel links wird einfach abgeschnitten, so dass sich ein Übergang ergibt. Vorne die „Naht“, also wo die Papierkanten aneinanderstoßen, das dürfte etwas länger sein, das heißt, du brauchst einen Stoffstreifen, der länger als das 1,4fache der Breite ist … (das sind die Proportionen vom Din-Format).


    Liebe Grüße
    Schnägge

  • Diese Art Poncho habe ich letztes Jahr für eine Bekannte genäht. Es geht sehr einfach, denn er besteht nur aus einem Stück Stoff. Man misst den Kopfdurchlass, bei mir waren es 75 cm. Die Länge vom Poncho habe vom Nackenwirbel bis über den Po gemessen, 85 cm. Beide Maße zusammen ergeben die Länge der Stoffbahn, also 160 cm; die Breite ist 85 cm. Die schmale Seite wird an die lange Seite genäht (roter Strich), wie auf dem Bild zu sehen. Fertig ist das Teil!


    Poncho.jpg

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Diese Art Poncho habe ich letztes Jahr für eine Bekannte genäht. Es geht sehr einfach, denn er besteht nur aus einem Stück Stoff. Man misst den Kopfdurchlass, bei mir waren es 75 cm. Die Länge vom Poncho habe vom Nackenwirbel bis über den Po gemessen, 85 cm. Beide Maße zusammen ergeben die Länge der Stoffbahn, also 160 cm; die Breite ist 85 cm. Die schmale Seite wird an die lange Seite genäht (roter Strich), wie auf dem Bild zu sehen. Fertig ist das Teil!


    Poncho.jpg


    Hallo Häkelfan


    wie bist du denn auf die 75 cm Kopfdurchlass gekommen? Das ist ja deutlich mehr als ein gesunder Kopfumfang


    LG
    Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Ja Anouk, die Frau war mit 1,80 m etwas größer. Ich wollte auch nur das Prinzip verständlich machen. Maße muss jeder für sich selbst nehmen.
    Der Poncho ist ja nur aus einem Stück, hat also keine Form. Wenn man den Ausschnitt enger macht, wird es auch an den Schultern auch enger und das ganze Ding rutscht beim Bewegen nach oben. Man könnte die Ansatzseite vielleicht anschrägen, so um 10 cm. Aber der Stoff sollte schon sehr weich oder elastisch sein.


    Poncho 2.jpg

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Viiiielen Dank für die Hilfe! Jetzt suche ich noch verzweifelt nach der Farbe von dem Khaki Poncho und dann versuch ich's. Ich stell dann mal ein Bild hier rein. :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • fleece khaki meterware


    nach Tante Google werfen und einen Shoplink aussuchen.
    Oder Du versuchst es in einem Stoffgeschäft (Karstadt?).


    Nachtrag: Khaki-Töne 'tarnen' sich auch gerne mal als 'olive'.


    LG
    neko

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]