Anzeige:

Ich habe eine Idee - ist das machbar? Frage zu Quiltrückseite

  • Hallo ihr Lieben,


    ich habe eine spontane Idee: ich habe ein Quilttop fertig und möchte den Babyquilt nun fertig stellen.


    Geändert Top Oink.jpg


    Meine erste Idee für die Rückseite war eventl. ein Fleece mit Kuhfellmuster ;) Ich war mir eigentlich sicher, ebensolchen noch im Schrank zu haben. Aber wohl doch nicht. Beim Suchen ist mir ein Fell in die Hände gefallen.....


    Kuschelig und mit Fellstruktur, die an kleine Schäfchen oder Zicklein erinnert. Das würde ja passen wie die Faust aufs Auge... ;) Meint ihr, das kann ich als Rückseite verwenden? Die Decke ist für den Boden gedacht, wird auch noch mit Volumenvlies als Batting versehen und gequiltet.


    Fell Bauernhof2.jpg


    Ich weiß, es gibt keine Quiltpolizei, aber ich bin mir ein wenig unsicher. Zu heftig? Oder genau der richtige Pfiff? Was meint ihr?

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier mit 3 Helferelfen, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (6). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Ich find's gerade bei den Motiven klasse. Ich habe auch eine Bauernhofdecke mit ähnlicher Abseite gemacht - sieht klasse aus!

    Beste Grüße
    Petra

    Edited once, last by Pe Ru ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ...wenn es dir nicht schade ist um den schönen Kuschelstoff, der dann ja nur auf dem Boden 'rumliegt ;) ...


    (...wobei ich natürlich Null Ahnung habe vom Quilten, aber das Top sieht wunderschön aus :)!)

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Hallo


    Petra, danke für die Erfahrung :)
    Steffi - wäre auch zu schade, wenn das tolle Fell noch weitere Jahre im Schrank auf seinen liebevollen Einsatz warten müsste. Danke fürs Kompliment.


    Ach, ich glaube, ich mach es einfach. Das Fell reicht perfekt für das Top und irgendwie find ich es richtig lustig :) Manchmal sind die Bauchentscheidungen doch garnicht so verkehrt, oder?

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier mit 3 Helferelfen, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (6). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Mach das - das wird gut! ... und den Kuhstoff findest Du sowieso erst, wenn Du mit der Decke fertig bist ^^

    Beste Grüße
    Petra

  • Ja, eben :rofl: Und ich will die Decke am Wochenende fertig haben ;)

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier mit 3 Helferelfen, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (6). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich würde es machen, Vielleicht liegt die Decke ja mal nicht nur am Boden rum, sondern es kuschelt sich mal jemand drunter (zum verstecken spielen?)


    Ich bin definitv kein Quilter, aber ich habe vor vielen Jahren mal eine (in diesem Fall fürs Bett) Decke gemacht. Da habe ich unten drunter auch Teddyfell gemacht, weils so schön kuschelig ist.


    Einen Nachteil hat das Teil: Man kann es nicht wirklich waschen!!!! Die Textilien sind unkritisch aber das Fell saugt sich dermaßen mit Wasser voll und wird schwer, da machst Du Dir jede Waschmaschine kaputt (geschätzt ca 20-25Kg vielleicht auch noch mehr) und in der Badewanne hebst Dir einen Bruch. Aber meine Decke ist auch größer, irgendwas um 135x250 cm.


    Bild?? Hab ich nur noch im burdastyle-Webserver online: http://www.burdastyle.de/commu…19-67ca-6cf2-cbac8fa3f9ea
    (ich hoffe, der Link taugt so, das weiß ich bei denen immer nie...)


    LG
    neko

  • Hallo Neko


    ich habe schon öfter Krabbeldecken für den Boden mit Fellrückseite gemacht - aber das war Baumwoll-Öko-Teddy. Siehe hier im Wip - das hat bisher immer super geklappt und das kann man auch prima in der Maschine waschen. Ist auch mit 2 cm Volumenvlies gefüttert.


    Hier möchte ich sogar nur 1 cm dickes nehmen, das Fell ist recht dick.


    Das Fell war ursprünglich mal für eine Jacke gedacht - es hat eine Wildleder-Rückseite, ist dadurch schwer. Wohl eher nicht als Kuscheldecke fürs Sofa geeignet - aber bei der relativ kleinen Decke und dem Verwendungszweck "Boden" ist das Gewicht nicht so ein Entscheidungsthema. Waschen geht auch - fertige Mäntelchen damit kann man auch gut waschen. Hab ich nämlich schonmal eins genäht und geht prima zu waschen.

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier mit 3 Helferelfen, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (6). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wenn das mit dem durchwaschen problemlos ist, dann nimms her!


    Denn ich finde das Fell auf der Unterseite aus vielen Gründen super:
    Warm am Boden, weich...und eben auch ein wenig kuschelig. Von Hingugger rede ich gar nicht erst.


    LG
    neko

  • Beim Fellwaschen macht man sich nicht die Waschmaschine kaputt. Es wird nur eine bestimmte Menge Wasser in die Maschine gepumpt und die wiegt immer gleichviel. ;) Wichtig ist ein ganz sanftes Wollwaschmittel, dann ist es kein Problem.
    Gute Idee, übrigens. :)

    Irre Grüße,
    Verena, ehemals 'Schnittlos-glücklich'
    Man spricht mich übrigens 'Fai-winn' aus. :D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Es wird nur eine bestimmte Menge Wasser in die Maschine gepumpt und die wiegt immer gleichviel. ;)


    So rum habe ich das noch gar nicht betrachtet... Klingt aber plausibel. HEY!! Ich habe da noch mehr so Kandidaten, die mich in Punkte Wäsche ärgern!!! Das wird ausprobiert!


    LG
    neko

  • ... Es wird nur eine bestimmte Menge Wasser in die Maschine gepumpt und die wiegt immer gleichviel. ;) ...


    DAS bezweifle ich ;)!


    Wenn ich die Maschine OHNE Wäsche laufen lasse, zieht sie - sagen wir mal, 8 l Wasser, erreicht einen Pegel, bei dem ein Schwimmerventil den Zulauf stoppt, und los geht's.


    Leg ich nur 'ne Hand voll Socken dazu, bleibt es dabei.


    Stopfe ich sie jedoch voll mit saugfähigen Textilien, nehmen die erst Wasser auf bis zur Sättigung, woraufhin der Pegel unten in der Maschine steigt bis: s.o. - d.h. es wird mehr Wasser gezogen als bei der leeren oder gering beladenen Maschine.


    Trotzdem glaube auch ich, dass das bei der Konstruktion der Maschine berücksichtigt wird, dass das vorkommen kann ;)!

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das Gesamtvolumen des Inhalts bleibt aber gleich. Wenn bei 8l Wasser ein maximaler Füllstand erreicht wird, dann wird auch nicht mehr als 8l Wasser rein gepumpt, wenn ein Fell in der Maschine liegt. Das Wasser füllt nur die Luft-Zwischenräume im Fell aus, aber ein Liter Wasser hat IMMER einen Liter Volumen (wenn man leichte Abweichungen durch Temperaturschwankungen mal vernachlässigt.) Wenn du 2kg Fell in die Maschine gibst, ist die Gesamtfüllung der Maschine hinterher genauso schwer, wie wenn du 2kg Kleidung in die Maschine gibst. Nur sieht die trockene Kleidung weniger voluminös aus, weil die Zwischenräume kleiner sind.

    Irre Grüße,
    Verena, ehemals 'Schnittlos-glücklich'
    Man spricht mich übrigens 'Fai-winn' aus. :D

  • Was dennoch passieren kann: wenn man bei relativ wenig Füllung in der Maschine hat, und diese Füllung sehr saugstark ist, läuft die Maschine beim Schleudern sehr "unrund" weil eben nicht überall Füllung ist... Bei solchen Nummern bewegt sich die Maschine teilweise gefährlich viel, was mir auch bei einer neuen Maschine und einer gewebten Wolldecke schon passiert ist (gleiche Decke, gleiches Programm, mit anderer Wäsche die Maschine weiter befüllt, und nix ist passiert).


    Dass man stark saugende Materialien nicht allein waschen soll hat schon seine Gründe, es heißt aber nicht dass man sie nicht waschen kann ;)

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich glaube, manche Maschinen lassen auch den Füllstand einstellen, das kann vielleicht zusätzlich helfen, falls es unrund läuft. Mehr Wasser sorgt dann für bessere Verteilung. Ist aber auch nur ein Gedanke, getestet habe ich das nicht. :)

    Irre Grüße,
    Verena, ehemals 'Schnittlos-glücklich'
    Man spricht mich übrigens 'Fai-winn' aus. :D

  • Zwar nicht meine Farben meine Liebe, aber wie immer ein total geniales Stück von dir deine "Farm-Decke"

    Ganz liebe Grüße aus dem wunderschönen Kärnten in Österreich - eure Ines

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Mit dem Fell hast Du dann sogar eine Sommer- und eine Winterseite für die Decke und sie wird so vielleicht auch mal als Kinderwagenunterlage in kalten Tagen zweckentfremdet. Find ich super!

  • Gute Idee :) Das ist ein unschlagbares Argument :applaus:


    Heute steht das quilten der Decke auf dem Programm - ich bin dann mal weg :D Ich zeig euch das Ergebnis!

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier mit 3 Helferelfen, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (6). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo


    so, endlich mal geknipst. Das Ergebnis ist klasse geworden, genau wie ich es mir ausgemalt habe. Geht also prima mit dem Fell.


    Bild ist hier in der Galerie und ein kleiner Bericht auch noch im Blog, für alle, die gern noch das Endergebnis sehen möchten ;)

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier mit 3 Helferelfen, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (6). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Super - klasse geworden - das ist ja jetzt megakuschelig und warm!!!
    Dabei war ich eben noch am Lesen der Anfängsfrage und wollte gerade schreiben: Wenn die Ziege mit der NähMa zu platt wird - versuchs mal mit Handquilting ...
    Aber Versuch macht ja klug und du hast es ja schon bewießen - Ziege geht auch mit der NähMa!!!!
    Wenn ich das richtig sehe - du hast auch nicht so eine kleine Stichlänge eingestellt!?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]