Burda-Schnitte

  • Hallo !
    Bevor ich Geld ausgebe wollte ich mal nachfragen, ob Burda-Schnitte einfach erklärt sind, oder sollten Anfänger besser andere Schnitte kaufen ?
    Zur Zeit nähe ich gerne nach Schnittmustern von Farbenmix, wollte mich aber auch mal an andere herantrauen...
    Andrea

  • Anzeige:
  • Ich finde die Farbenmixschnitte einen sehr guten Anfang um Gefühl zu bekommen. Insbesondere die Bildanleitungen sind Klasse.


    Die Burdabeschreibungen lesen sich manchmal ein wenig wie Knoten im Hirn. Insbesondere klingt es oft komplizierter, als es ist. Ein gutes Nähbuch dabei liegen zu haben und dort nachzuschauen, wie z.B. ein Beleg eingenäht wird, kann manchmal sehr erhellend sein. Auch für das Textverständnis.


    Ansonsten gibt es im Burda-Magazin noch den Bildernähkurs. Der ist auch meist sehr schön beschrieben. Mit Bildern :D


    Als Anfänger kann man sich aber sicher an die Schnitte aus der Easy-Burda-Ausgabe halten (hab ich auch so gemacht und das ging gut) oder einfache Schnitte der normalen Burda, bzw. Kaufschnitte. 2 Punkte sind für Anfänger mit Vorkenntnissen machbar, 1 oder 1.5 Punkte machen meist etwas mehr Spass, weil sie nicht ganz so herausfordernd sind und schneller zu einem guten Ergebnis führen.


    Kannst Du vielleicht irgendwo einen Burdaschnitt (oder Zeitschrift) zum ausprobieren ausleihen?


    LG
    neko

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ah, danke für die Info. Nee, kenne leider hier niemanden :-(
    Aber Burda easy hört sich gut an.
    Auf der Homepage hatten die so süße Babyschnitte mit kleidchen und so.. Dort waren so zwei bis 3 Punkte bei Schwierigkeitgrad angegeben.
    Ich versuch einfach mal und wenn es nicht hinhaut muß ich mal hier im Forum weiter fragen .
    LG
    Andrea

  • Es geht also um Baby- bzw. Kinderschnitte? Dann könntest du auch einmal schauen, ob du dir eine Ausgabe der Burda-Kids zulegen kannst. Dann hast du zum Preis des Heftes eine ganze Menge Schnitte zum Ausprobieren.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Es geht also um Baby- bzw. Kinderschnitte? Dann könntest du auch einmal schauen, ob du dir eine Ausgabe der Burda-Kids zulegen kannst. Dann hast du zum Preis des Heftes eine ganze Menge Schnitte zum Ausprobieren.


    Da gibt es aber im Moment keine aktuelle Ausgabe, erst wieder im Herbst. Die Frühjahrsausgabe ist aus welchen Gründen auch immer ausgefallen.
    Aber man kann natürlich die älteren Folgen bestellen

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe mit Burda Einzelschnitten zu nähen angefangen, Hosen, Röcke und Kleider, und erst danach einen Nähkurs besucht. Ein Nähbuch mit Grundlagen hatte ich nicht -und habe ich bis heute nicht.


    Die Schritte die ich durch die Einzelschnitte gelernt habe hat meine Kursleiterin genauso gelehrt, die Anleitungen sind also zu packen, wenn man nicht gerade mit der höchsten Schwierigkeitsstufe anfängt.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • es ist schon ein Unterschied, ob man Burdahefte nimmt, oder einen Einzelschnitt. Einzelschnitte sind genauer erklärt und man lernt auch gleich das richtige Nähvokabular.


    Da gebe ich dir absolut recht. Die Einzelschnitte haben in aller Regel eine richtig schöne Schritt für Schritt Anleitung.


    Bei den Erklärungen im Heft ist das nicht immer so ganz super einfach zu verstehen was man da tun soll.

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Und da ich noch nie einen Burda-Einzelschnitt in der Mangel hatte, hatte ich mal wieder keine Ahnung. :o


    Wobei ich aber schon denke, dass so ein Baby- oder Kleinkindschnitt auch als Heftschnitt zu bewerkstelligen ist. Es wird sich ja wohl nicht um einen Babyblazer mit allerlei Leisten- Klappen- oder sonstwie Taschen handeln. :D



  • a, genau diese Kombischnitte meinte ich ;-)
    Ich versuche zur Zeit gerade die "Zwergenverpackung " von Farbenmix es funktioniert ganz gut und auf der Homepage ist auch ne Fotoanleitung dazu.
    Ein Tunika-Kleidchen hab ich schon fertig :-)
    Na, ja, werde mal die Einzelschnittmuster demnächst ins Körbchen legen von Burda.
    Danke an alle für die Infos !
    Schönes WE
    LG
    Andrea

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]