Anzeige:

Fragen über Fragen einer Anfängerin

  • Huhu!


    Ich bin ganz neu hier und auch relativ neu beim Nähen dabei.
    Hätte einige allgemeine Fragen. (Bitte nicht auslachen:o )


    1. Wo kauft ihr Schnittmuster (suche aktuell eine ganz einfache für Babyleggings)
    2. Wo kauft ihr Stoff? Eher Internet oder im Laden? Kennt jemand einen schönen Laden im Raum Berlin der vor allem Kinderstoffe hat?
    3. Womit übertragt ihr das Schnittmuster auf den Stoff? Mit der Kreide die ist hab, bin ich nicht so zufrieden, nehme oft einfach den Kugelschreiber :o
    4. Welche Stecknadeln sind am besten und wie steckt man sie? Paralell oder senkrecht zur Linie? Und übernäht man sie dann einfach oder zieht man sie kurz vorher raus?
    5. Wie näht man Jersey ohne Overlock und ohne dass er ausleiert?
    6. Wenn ich eine Applikation auf Jersey nähe, muss diese dann auch aus Jersey sein oder geht auch Baumwolle?
    7. Was ist der Unterschied zw. Jersey und Interlock?


    Ich glaub das reicht erstmal, obwohl mir noch 1000 Fragen einfallen. (Vielleicht sollte ich mal einen Kurs an einer VHS machen. :o )


    Liebe Grüße,
    Lefana

  • Herzlich willkommen, Lefana!


    In der Tat sind das eine Menge Fragen ;)!


    Wenn es mit dem Beantworten funktionieren soll, wäre es sinnvoll, wenn du jede einzelne im richtigen Unterforum stellst.
    Hab keine Scheu davor, mehrere Themen zu eröffnen - aber so wird das ein unübersichtliches "Gewurschtel".


    Fragen nach Bezugsquellen stellst du bitte hier,


    Fragen zu Materialeigenschaften (Frage 7 z.B.) am besten hier


    Ich bin ganz sicher, dir wird bald geholfen werden - aber den VHS-Kurs solltest du trotzdem ins Auge fassen - das ist in jedem Falle richtig :)!

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Lefana


    Herzlich willkommen im Forum und schön ,daß Du gleich so loslegst :herz:.Eigentlich wäre ja jede Deiner Fragen eine Thread wert :D Vielleicht hast du ja Lust sie zu starten? *bettel*
    Das wird auch einfacher zu beantworten. Wobei, zu allen Deinen Fragen gibt es natürlich mehrere Antworten,was die Sache nicht leichter macht.
    Schön , daß du da bist.
    Liebe Grüße
    Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • herzlich willkommen hier bei uns.


    Nein wir lachen nicht, das sind ganz normale Fragen.


    Frage 1 und 2 poste aber bitte dort: http://www.hobbyschneiderin.net/forumdisplay.php?f=38 , denn da darf man dir Adressen nennen.


    zu 3) ich mache eine exakte Nahtzugabe, dann brauche ich nur die Markierungen/Passzeichen übertragen. Das Übertragen mit Kugelschreiber ist ein Risiko, denn es kann auf der Oberseite sichtbar werden. Schneiderkreide, Kreiderädchen, wasserlöslicher Buntstift, trockenes angespitztes Seifenstück sind meine Favoriten.


    zu 4) Stecknadeln quer zur Naht stecken und möglichst nicht übernähen. Kann gut gehen, muss es aber nicht. Jerseystecknadeln bei Jersey, ansonsten nehme ich persönlich am liebsten die langen gelben von Prym


    zu 5) es geht; man übt. Stichlänge nicht zu kurz. Ausleihern kann aber auch vom Material her kommen. Dann leiert es auch bei einer Overlock.


    zu 6) es gibt Kaufshirts, da ist die Aplikation auch aus gewebtem Baumwollstoff


    zu 7) da muss ich in Wikipedia nachschlagen

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • 1. ganz viele Schnittmuster findest du bei Samira: http://www.kostenlose-schnittmuster.de/.
    2. Stoffe kaufe ich gerne online, weils hier nicht soviel Auswahl gibt, aber das sieht in Berlin sicher besser aus ;-)
    3. das kommt auf den Stoff an: Ich habe Schneiderkreide, Kreiderädchen (heißen die so?), Gelstifte für dunkle Stoffe und den Zauberstift von Prym in Verwendung
    4. ich mag am liebsten die Quiltstecknadeln von Prym mit dem gelben Kopf. Die sind länger wie normale Nadeln. Niemals nich rübernähen! Aber ob quer- oder längstgesteckt darfst du selbst aussuchen ;-)
    5. seit ich eine Maschine mit Nähfussdruckregler (wasn Wort) habe, nähe ich seltener mit der Overlock. Wichtig ist ein flexibler Stich, Jerseynähnadel und Geduld.
    6. kommt darauf an, wo die Appli hin soll. Dort, wo die BW-Appli ist, verliert der Jersey seine Flexibilität. Das kann ja auch gewollt sein...
    7. das wusste ich mal :-D. Ist Interlock nicht gewebt und Jersey gestrickt? Und Interlock damit dicker? Ich werf die Frage mal weiter...


    Viel Spaß beim Babylegginsnähen!

    Edited once, last by hellen: Doofes iPad ().

  • Oh! Steffi 2 Doofe ein Gedanke :D


    Lefanan,toller Start wir freuen uns


    LG Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!



  • 7. das wusste ich mal :-D. Ist Interlock nicht gewebt und Jersey gestrickt? Und Interlock damit dicker? Ich werf die Frage mal weiter...


    es ist beides Maschenware. Beides nimmt man für t-Shirts.


    http://de.wikipedia.org/wiki/Jersey_%28Stoff%29
    http://de.wikipedia.org/wiki/Maschenware



    Interlock: da werden zwei Fäden so verstickt, dass innen und außen nur rechte Maschen sichtbar


    Jersey: ist auch ein Sammelbegriff; hat eine rechte und linke Seite der Maschen

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

    Edited once, last by Doro-macht-mit ().

  • Hallo und erst mal herzlich willkommen bei uns! Vorstellen kannst du dich übrigends hier http://www.hobbyschneiderin.net/forumdisplay.php?f=51

    1. Wo kauft ihr Schnittmuster (suche aktuell eine ganz einfache für Babyleggings)

    Oh, das kann man so generell nicht sagen, das macht jeder anders...hier treffen sich die nähenden Mamies http://www.hobbyschneiderin.net/forumdisplay.php?f=10


    2. Wo kauft ihr Stoff? Eher Internet oder im Laden? Kennt jemand einen schönen Laden im Raum Berlin der vor allem Kinderstoffe hat?

    hier steht ganz viel zu Geschäften in Berlin http://www.hobbyschneiderin.net/showthread.php?t=6478&highlight=stoffe+berlin


    3. Womit übertragt ihr das Schnittmuster auf den Stoff? Mit der Kreide die ist hab, bin ich nicht so zufrieden, nehme oft einfach den Kugelschreiber :o


    ich nehm alles Mögliche...Buntstifte, Kreide, Bleistift, Gelschreiber...kommt immer auf den Stoff an. Manchmal schlage ich auch ganz klassisch durch mit Reihgarn.


    4. Welche Stecknadeln sind am besten und wie steckt man sie? Paralell oder senkrecht zur Linie? Und übernäht man sie dann einfach oder zieht man sie kurz vorher raus?

    Auch hier scheiden sich die Geister...manche stecken im rechten Winkel zur Naht und übernähen, andere stecken parallel in gewissem Abstand und können dran vorbei nähen, wieder andere stecken auf der Nahtlinie und ziehen im letzten Moment raus...und manchmal nimmt man gar keine und heftet vorher mit Reihgarn


    5. Wie näht man Jersey ohne Overlock und ohne dass er ausleiert?

    indem du deine Nähmaschine auf Zickzack stellst und die Breite des Zickzacks recht schmal einstellst. Das alleine hilft aber noch nicht weiter, du brauchst eine Jersey Nähnadel, sonst hast du nachher an der Naht lauter Löcher, weil Jersey nicht gewebt, sondern gewirkt ist.


    6. Wenn ich eine Applikation auf Jersey nähe, muss diese dann auch aus Jersey sein oder geht auch Baumwolle?

    das geht auch mit Baumwolle, aber du musst den Jersey zum Nähen stabilisieren...z.B. mit auswaschbarem Stickvlies


    7. Was ist der Unterschied zw. Jersey und Interlock?

    Beides sind Wirkwaren...stell es dir vom Aussehen etwa wie Strickstoff vor.....aber: bei Interlock sehen beide Seiten wie rechtsgestrickt aus, bei Jersey eine Seite rechts, eine links...sie unterscheiden sich auch im Griff: Interlock greift sich dicker

    Ich glaub das reicht erstmal, obwohl mir noch 1000 Fragen einfallen. (Vielleicht sollte ich mal einen Kurs an einer VHS machen. :o )

    die Idee ist nie falsch :D und ein , zwei Nähbücher machen sich auch immer gut

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Zu Frage 5 und 7 kannst Du auch in unserem Forumseigenen Lexikon mal unter Jersey nachschlagen, da stehen noch ein paar Dinge mehr als bei Wikipedia.


    Die STecknadeln sollte man kur vorher rausziehen, wenn es ein feiner, sich leicht verziehender Stoff ist, da sonst gern mal ein Stich seitlich versetzt landet. Wenn es Dich nicht stört, oder der Stoff es verzeiht, kann man auch drübernähen. Dann aber bitte langsam, sonst gibt es eine gewisse Verletzungsgefahr.


    Zu 6: Kleine Applikationen kann man auch aus Webstoff machen (Baumwolle bezeichnet nur das Material, nicht die Herstellungsart). Dann aber am besten Stickvlies unterlegen, damit sich nichts verzieht.

  • Vielen Dank für die Antworten!
    Werde mich bemühen, die Fragen zukünftig im "richtigen" Thread zu stellen.:D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Huhu!


    Ich bin ganz neu hier und auch relativ neu beim Nähen dabei.
    Hätte einige allgemeine Fragen. (Bitte nicht auslachen:o )


    Leider konnte ich nicht früher antworten. Ich lag auslachend auf dem Bo... Ach nein.


    1. Wo kauft ihr Schnittmuster (suche aktuell eine ganz einfache für Babyleggings)


    Grundsätzlich, würde ich meinen, gibt es folgende Möglichkeiten Schnittmuster zu kaufen:


    a) bei den Verlagen, die auch Handarbeitszeitschriften herausgeben (hab ich bspw. schon getan: Burda)
    b) Firmen die sozusagen die Handarbeitszeitschriften gleich weglassen und sich auf Schnittmuster spezialisiert haben (in meinem Fall: Kwiksew)
    c) auf dem Flohmarkt (Vintage ist ja voll in)


    Die Schnitte kann man dann entweder online kaufen, ausdrucken und zusammenkleben (würde ich nicht mehr tun, andere fahren da voll drauf ab. In Wahrheit wird man dabei vollkommen irre!) oder als Schnittmusterbogen erwerben (manchmal auch in den Handarbeitszeitschriften enthalten). Mir bspw. passen Burdaschnitte ohne Änderungen bspw. nicht besonders gut. Und wie es von den Herstellern unterschiedlich passende Schnitte gibt, gibt es ja auch unterschiedliche Stile. Manche stehen voll auf Farbenmix. Ich wollte von denen nicht einmal einen Klammerbeutel. Aber über Geschmack lässt sich ja nicht streiten.


    2. Wo kauft ihr Stoff? Eher Internet oder im Laden? Kennt jemand einen schönen Laden im Raum Berlin der vor allem Kinderstoffe hat?


    Zu den Berliner Läden wurde schon was geschrieben. Ich kaufe lieber in echt. Da weiß (und fühlt) man, was man hat.


    3. Womit übertragt ihr das Schnittmuster auf den Stoff? Mit der Kreide die ist hab, bin ich nicht so zufrieden, nehme oft einfach den Kugelschreiber :o


    Ich hefte das ausgeschnittene Schnittmuster auf den Stoff und schneide mit dem Rollschneider direkt aus. Bei Kugelschreiber hätte ich Sorge, dass er nicht mehr rausginge...
    Das Gekreide ging mir auch auf den Keks. Manchmal nehme ich Blei- oder Kopierstift.


    4. Welche Stecknadeln sind am besten und wie steckt man sie? Paralell oder senkrecht zur Linie? Und übernäht man sie dann einfach oder zieht man sie kurz vorher raus?


    Es gibt hunderttausend verschiedene Stecknadelarten und verschiedene Religionen, die sich um die Nadeln gebildet haben... Aber Nadeln, die hitzebeständig sind (damit man sie überbügeln kann), sind schon nicht schlecht. Ansonsten übernähe ich sie. Das kostet allerdings gelegentlich mal eine neue Nähmanadel. Von den Stecknadelverlusten (verbogen) mal ganz zu schweigen. Viell wenn man das vorsichtiger machen würde.....


    Ich glaub das reicht erstmal, obwohl mir noch 1000 Fragen einfallen.


    Und uns noch 2000 Antworten.. ;)


    (Übrigens gibt es hier auch eine Suchfunktion. :D )


    (Vielleicht sollte ich mal einen Kurs an einer VHS machen. :o )


    Manche Sachen lassen sich tatsächlich besser zeigen als erklären. Viell gibt es in der Umgebung eine Oma, Tante, handarbeitende Nachbarin?

    Dirk - des Teufels nackter KofferNÄHER 2.0 ...

    (Alt und müffelig.)

    Edited 2 times, last by Koffernäher: Allgemeine Schreibübungen.. ().

  • Hallo Lefana


    vielleicht magst du dich uns ja in der KiKo anschließen - wir freuen uns immer über nähende Mamas. Schau mal vorbei, vielleicht findest du auf Anhieb ja Threads, die dir weiterhelfen - ansonsten frage gerne, wir helfen und freuen uns immer über "Neue" - fühl dich Willkommen!

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier mit 3 Helferelfen, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (6). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Lefana


    vielleicht magst du dich uns ja in der KiKo anschließen - wir freuen uns immer über nähende Mamas. Schau mal vorbei, vielleicht findest du auf Anhieb ja Threads, die dir weiterhelfen - ansonsten frage gerne, wir helfen und freuen uns immer über "Neue" - fühl dich Willkommen!


    Sie spricht ja von diesem Ort: Kiko - Kinderkonfektion. Hatte Nanne oben schon verlinkt.

    Dirk - des Teufels nackter KofferNÄHER 2.0 ...

    (Alt und müffelig.)

  • Ah, übersehen - sorry :)

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier mit 3 Helferelfen, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (6). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]