Die Patentnummer 139.121 hat heute den 140. Geburtstag

  • Jeans sind für mich 131

    1. Basisgarderobe. (93) 71%
    2. bequem und universell tragbar. (81) 62%
    3. verzichtbar, da ich sie nicht besitze. (4) 3%
    4. vom Alter her nicht mehr tragbar. (2) 2%
    5. nicht mehr für mich Kleidungstechnisch passend. (5) 4%

    Herzlichen Glückwunsch Jeans!


    "Quelle Wikipedia":
    Der Stoffhändler Levi Strauss schneiderte Hosen für die Goldgräber in San Francisco aus braunem aus Hanffaser hergestellten Segeltuch. Die Idee, die Nähte mit Nieten zu verstärken, hatte der Schneider Jacob Davis. Da er nicht das Geld hatte, um ein Patent anzumelden, wandte er sich an Levi Strauss. Etwa zur gleichen Zeit begann dieser, seine Hosen aus blauem Denimstoff zu fertigen.


    1872 wurden zum ersten Mal die Ecken der Hosentaschen mit Nieten verstärkt. Patentiert wurde die Hose am 20. Mai 1873 (Patentnummer 139.121). Inhaber des Patents waren Strauss und Davis gemeinsam. Später wurde auch das braune Segeltuch durch den mit Indigo gefärbten blauen Baumwollstoff Denim abgelöst und die Jeans mit orangefarbenen Nähten und Nieten zur Verstärkung verziert. Schon sehr früh wurde auch von der ursprünglichen Canvas Webart auf die sogenannte Köperbindung gewechselt, was heute als Standard für die meisten Denimstoffe zum Einsatz gelangt.


    140 Jahre ist sie alt und sie beeinflusst die Mode wie kein anderes Material und Kleidungsstück.
    Ich habe direkt einmal gezählt. 6 Verschiedene sind derzeit in meinem Kleiderschrank zu Hause. Dazu kommt ein Jeansmantel. Wie sieht es bei euch aus. Sind Jeans Basisgarderobe? Unverwüstlich, Used Look, Edel, bestickt, gebraucht?


    Sind sie immer Mode oder mal mehr oder weniger modern?

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Mir fällt dazu ein:


    "Jeans sind die kollektive Äußerung des individuellen Geschmacks."
    "Die neuen Leiden des jungen W." v. Ullrich Plenzdorf



    ...ja, und ich bin damit "durch" - ich trage nur noch seeeehr selten Jeans, obwohl sie immer noch (oder: wieder :o...) passen ;) ...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich glaube, wenn ich keine Jeans hätte, wüsste ich nicht, was ich morgens anziehen sollte...? Vielleicht mal im Sommer einen Leinenhose, aber sonst...
    Deshalb gilt für mich: Basis, universell und bequem :D

  • eine für mich passende Umfrage-Option hab ich leider nicht gefunden - zu alt fühle ich mich nicht für Jeans, aber mein Kleidungsstil hat sich verändert, und die BEQUEMSTEN Hosen der Welt sind es ja nun auch nicht ;) ....

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Meine Jeans sind die Blumenkittel meiner Oma ^^

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • danke, Anne, dass du für mich ;) noch eine Option hinzugefügt hast :)

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich finde sie einfach bequem. Und da ich sie meist selbernähe, wähle ich am Liebsten Jeansstoffe mit Elastananteil. Die sind dann superbequem. Da fällt mir ein, hier liegt noch ein soooo schöner Blumenjeans, der noch verarbeitet werden soll. Denn das sind doch momentan die Renner im Sommer. Jeans ist also nicht immer nur blau und damit auch immer sehr modisch, wenn man es mag. Zu alt für Jeans kann man doch eigentlich nicht sein, oder? Aber jeder so, wer sich mag.

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ein Leben ohne Jeans kann ich mir gar nicht vorstellen.
    Früher am Liebsten ja die Original 501 - aber heute sind mir die Knöpfe zu mühseelig.
    Habe mich gerade von einer Originool Werner-Jeans verabschiedet - aber für ne 28 fehlen mir halt doch 6 - 8 cm - b.z.w. habe ich die zuviel am Bauch! ;- (


    LG Jutta

  • Ohne Jeans geht gar nicht. Wobei es nicht immer nur die Blauen sein müssen. Ein guter Schnitt, und fast jedes Design ist möglich.

    Kristina

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hinter dem Eisernen Vorhang war es ja mit den Jeans etwas schwierig :-)
    Meine erste Echte brachte mir meine Omi mit, gekauft von den wenigen D-Mark, die man tauschen durfte, es war eine "Pilotenjeans" und ich trug sie buchstäblich, bis sie mir vom Leib fiel.
    Alle Versuche unserer sozialistischen Textilindustrie reichten nicht an die Originale heran und waren immer etwas uncool, aber notgedrungen trug man auch "Wisent" oder "Boxer".
    Mein zweites Kind wurde 1990 geboren und ich war sehr glücklich über eine verstellbare Jeans-Latzhose in der Schwangerschaft :-)
    Heute trage ich auch fast ausschließlich Jeans, zu offizielleren Anlässen schwarz und etwas feiner kombiniert.
    Und ganz sicher werde ich auch mal eine Jeans-Oma :-)


    LG
    Müllerin

  • Ich habe mit: verzichtbar abgestimmt, aber eigentlich ist das nicht richtig...als Hose gibt es sie nicht, aber ich habe 3 Jeansröcke.
    Aber es sind wohl bei der Umfrage eher die Hosen gemeint.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich muss gestehen .... zur Zeit habe ich gar nichts anderes als Jeans. Eine andere Hose liegt hier noch auf dem Stapel der UFOs .... aber bei meinem schneckenhaften Nähtempo fürchte ich, dass die da auch noch 1 bis 2 Monate liegt :(

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • In meinem Kleiderschrank wohnt auch noch irgendwo eine Jeans. Eines der ganz wenigen Kleidungsstücke, das nicht selbstgenäht ist.


    Eigentlich hebe ich sie auch nur aus Nostalgiegründen auf, ich habe schon seit Jahren keine Jeans mehr getragen, weil ich so viel andere, passendere Anziehsachen habe!
    Aber es beruhigt mich, das sich hier immerhin keiner zu alt für sowas fühlt! Nähen hält eben jung! JUHU!
    Liebe Grüße
    comares

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Aber es beruhigt mich, das sich hier immerhin keiner zu alt für sowas fühlt! Nähen hält eben jung! JUHU!


    Irgendwie hätte es auch etwas seltsames, wenn man sich zu alt fühlt für ein Kleidungsstück, dass gerade seinen 140. Geburtstag feiert ;)

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Jeans? Gehen doch fast immer! Mit Seidenjacke über dem schicken Shirt zu einer Abendveranstaltung, mit Pulli zum Einkaufen, mit Fleece-Oberteil zum Arbeitseinsatz. Meine beiden Großmütter, Geburtsjahrgang 1907, haben sie im Alltag bis zum Tod getragen. Genau, so war das! Ich folg' da in ihren Fußstapfen!!

    Liebe Grüße
    Lioness


    Ich bin ein Wintertyp und liebe leuchtend-farbige Accessoires


    Lebe schön, kleide dich besser, schneidere selbst! (Im I-Net gefunden)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Huhu,


    früher hab ich eigendlich nur Jeans getragen. Ich kann mich noch erinnern was es für ein Kampf mit meiner Mutter war bis ich die erste Wrangler bekam.
    Heute hab ich irgendwie keine einzige mehr im Kleiderschrank.
    Ich weiß nicht warum, aber in den letzten Jahren bin ich komplett auf Stoffhosen verschiedenster Art umgestiegen. :confused:


    Richtig bequem finde ich Jeans nun nicht gerade, aber ich kann verstehen warum sie bis heute aktuell ist. Welche ich überhaupt nicht mag sind Stretchjeans. Wenn schon, dann muß es auch eine "steife" sein. :D


    LG Andrea

  • Ich gehöre zwar zum älteren Semester, aber die Jeans ist bei mir noch immer en vogue ; sie ist bei Zwischendurcharbeit zu gebrauchen und sollte sie dadurch verschmutzt werden, schnell in die Waschmaschine zu werfen. :daumen:


    steppstich

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]