Anzeige:

Neue Nähmaschine mit folgenden Spezifikationen gesucht:

  • Hallo zusammen,


    meine Brother BC 2500 ist inzwischen nicht mehr die neueste und hat inzwischen einige Problemchen. Ich habe sie seit schätzungsweise 6 Jahren. Die Stichplatte mußte ich schon fixieren, da sich die Aufnahme für diese Schraube verzogen hatte. Ich hab was zischengeklemmt. Damit die Schraube aber die Platte nicht wieder verzieht mußte ich eine Unterlegscheibe drunter tun. Soweit so gut. Sie tut was sie soll, nämlich nähen, aber die Unterlegscheibe behindert den Knopflochfuß bei der Arbeit. Daher würde ich mir gern mal was neues gönnen. Ich werde aber noch ne Weile sparen müssen.


    Nun zu dem was ich so nähe:


    -viel Jersey (Overlock ist vorhanden, daher brauche ich keine Covermaschine)
    -Kinderstöffche
    -Cord für Hosen (meist mit Elastananteil)
    -gelegentlich Jeans
    -ab und an mal schon gesteppte Stoffe für Mäntel/Jacken
    -Köper für Hosen
    -selten Jackenstoffe
    -leichte und mittlere Blusenstoffe
    -ev. in Zukunft BH-Materialien (Unterhosen nähen habe ich versucht, mach mir aber keinen Spaß)


    was ich nicht oder extrem selten nähe:
    -Patchwork (hab ich probiert, mag ich aber nicht wirklich)
    -Deko (nur wenn ich mal neue Gardinen kaufe, was selten vorkommt)
    -Taschen (ich bin Rucksackmensch, habe keine Handtasche, dafür verschiedene Rucksäcke)
    -Utensilos, Handytaschen, Taschentüchertaschen (ist einfach nicht mein Ding)


    was meine Maschine also braucht:
    -flexibel verstellbaren Zickzack
    -Zickzack der fast wie gerade aussieht, meine jetzige hat einen (mit dem Dreifachen Geradstich komme ich nicht klar, der ist mir zu unelastisch)
    -ein paar Zierstiche, die elastisch sind (z.B. Ranken, Wellen)
    -verschidene Knopflöcher auch für elastische Hosenmaterialien
    -guter Knopflochfuß inklusive
    -Freiarm wünschenswert
    -verstellbaren Füßchendruck (der fehlt mir bei meiner)
    -Geschwindigkeitsvorwahl
    -Stichbreite variabel
    -Nadelparkpotition im Stoff
    -möglichst einfach zu reinigen und zu ölen
    -verstellbare Nadelpotition beim Geradstich
    -transparentes Spulenfach, damit man den Stand beim Unterfaden sieht
    -Reißverschlußfuß inklusive



    was nicht unbedingt nötig ist:
    -automatisches Faden abschneiden, da ich eh die Fäden immer nach links durchziehe und versteche
    -automatischen Fadeneinfädler, noch kann ich das gut sehen, das wird auch noch ein paar Jahre so bleiben
    -Unterfadenwarnung
    -versenkbarer Transporteur (ich patchworke nicht)


    was ich auf keinen Fall brauche:
    -viele Zierstiche, ich bin keine Betüddlerin


    Die Größe der Maschine ist nicht so entscheidend. Ich war bisher mit Brother recht zufrieden, bin für andere Hersteller aber offen. Das Budget ist nicht das allergrößte. Ein knappter 1000 darf es aber sein, dafür muß ich aber noch Geld zurücklegen, daher möchte ich schonmal eine Vorauswahl treffen auf die ich dann sparen kann. Bei meiner jetzigen Maschine sind die Knopflöcher nicht immer sehr schön geworden, gerade bei Stretch-Cord habe ich die manchmal mit der Hand gemacht.


    Vieleicht könnt ihr mir helfen.


    Liebe Grüße
    Igel

  • Die neue Brother Innovis 100 ist dafür zu empfehlen. Hat alle gewünschten Möglichkeiten. Etwa 600 € kostet sie.


    steppstich

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ...ich bin ja neuerdings Juki-Fan :o...


    ...schau dir mal die Juki HZL-F-Serie an (300, 400 und 600)
    Ausstattung super - Preis deutlich günstiger als vergleichbare Luxusmodelle

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Hast Du einen Laden in der Nähe der Dich beraten kann?


    Ich halte am meisten davon sich vor Ort zu erkundigen und eine der Marken zu nehmen die der Händler hat. Und Probenähen wenn möglich, denn nicht jeder kommt mit jeder Maschine klar.


    Für mich würde es in der Preisklasse wohl eine Bernina 215 werden, oder eine Pfaff, ich mag persönlich keine Brother, Janome oder Juki (teilweise wegen des Maschinendesigns, teilweise wegen des Greifersystems etc.).


    Geschmäcker sind halt recht unterschiedlich, und die Ansprüche an eine Maschine auch.....


    Daher würde ich immer erst beim Händler gucken, Vorauswahl treffen, und dann hier um Erfahrungsberichte aus der Praxis bitten.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Huhu,


    ich bin auch seit neuestem Jukifan ;) Für das was Du willst würde die HZL 300 ausreichen. Die Knopflöcher sind wirklich spitze, und alles andere näht sie auch ohne mit der Wimper zu zucken.
    Ich denke aber auch, dass man selber probieren sollte. In der Preisklasse gibts ja doch eine Menge Maschinen, die das von Dir gewünschte können.

  • Ich war bisher mit Brother recht zufrieden, bin für andere Hersteller aber offen.


    Dann solltest Du, wenn Du Dich für einen anderen Hersteller entscheiden möchtest unbedingt vorher zur Probe nähen, denn die Bedienerführung von Brother ist sehr komfortabel, und es kann (muss aber nicht) ein böses Erwachen geben, wenn man dann auf andere Hersteller wechselt.


    Quote


    Das Budget ist nicht das allergrößte. Ein knappter 1000 darf es aber sein


    Wenn Du ein festes Budget hast, und mit Deinem "Brüderchen" zufrieden warst, liegt es für mich nahe einfach zu schauen, wieviel Maschine Du dort für Dein Geld bekommst.;)

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • hier nochmal eine Stimme für Juki, 300 oder 400 (wobei die 400 sich preislich im Vergleich zu der 300 schnell amortisiert, wenn man paar Extra-Füße und Kniehebel möchte).

  • Ich danke euch schonmal für die Antworten. Werde mich die Tage mal schlau lesen was die vorgeschlagenen Maschinchen angeht und dann mal sehen, wo ich welche mal probieren kann.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo zusammen,


    ich hab gerade auf der Stratseite die Paff passport 2.0 gesehen. Ich denke die währe was für mich. Mal sehen, wo ich mal probenähen kann.


    Gruß
    Igel

  • Hallo, auch diese Vorstellung war auf der Startseite ;). Ich möchte mich den Vorschreiberinnen anschließen. Schaue einmal, welche Möglichkeiten Du hast, einen Fachhändler in Deiner Nähe aufzusuchen und finde mit jenem heraus, welche Maschinentypen Deine Wünsche erfüllen können. Neben allen sachlichen Argumenten und Auflistungen der Stiche und des Zubehörs gibt es immer eine subjektive Komponente.


    Ich mag brother Maschinen sehr, schätze die Janome Maschinen, bin sehr angenehm von den Pfaffs angetan, beeindruckt von den JUKIs und stehe oft ehrfürchtig vor der Nähmschinenkunst der BERNINAs. Im Moment amüsiere ich mich mit einem Altertümchen. Jede Firma hat etwas Spezielles und man muss für sich rausfinden, was denn "passt"

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]