die Tretnähmaschine wer benutz sie , wann und warum....

  • Fragte ich mich gerade so vor mich hin,angesichts des draußen tobenden Schneesturms und des sich vor meinem geistigen Auge ausbreitenden bevorstehenden Ausnahmezustandes:p


    Nein, ganz real gefragt, würde es mich einmal interessieren , ob einige von Euch noch mit der Tretnähmaschine nähen und warum.aus Ökologischen Gründen? aus Nostalgie?


    und es würde mich interessieren. ob man jede moderne mechanische Nähmaschine auf Pedalantrieb umstellen kann. Ich ahne daß ja ...ich weiß das dieses in Afrika gemacht wird aber die Leute dort haben Umstandsbedingt eh Mac Giver Potenzial.


    Ich freue mich auf eine rege Diskussion ..mit Bildern


    Lg Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

    Edited once, last by Anouk ().

  • Ich hab zwar ne Tretmaschine die ich bei Bekannten vor´m Sperrmüll gerettet habe, aber zurzeit nur als Deko. Irgendwann kommt mal ein Riemen drauf und mal sehn was sonst noch nötig ist, dann werde ich mal versuchen mit ihr zu nähen.

    Liebe Grüße Ingrid ;)

    Edited once, last by Anouk ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das diesbezügliche Objekt meiner Begierde befindet sich leider im Wohnzimmer einer Bekannten, wo es zur Dekoration dient. Eine wunderschöne alte Singer, die immerhin regelmäßig abgestaubt wird :)

    Grüße
    Susanne

    Edited once, last by Anouk ().

  • Die guten Stücke sind als Deko viel zu schade. Sie wollen laufen, damit sie fit bleiben.


    Meine Dürkopp war meine erste Maschine, mit 12 Jahren geerbt von meiner Großmutter, in deren Haushalt sie noch von der Schneiderin benutzt wurde, wenn die kam, um für die Kinder Kleidung zu nähen. Mein Vater hat sie dann gereinigt und den Riemen gekürzt, damit er wieder schön straff war. Und seither nutze ich sie, mal mehr, mal weniger.
    Wenn ich bei meinen Eltern bin und nähe, dann immer eher auf ihr als dass ich die elektrische Elna auspacke, die ich dort auch noch stehen habe. Die Dürkopp ist immer aufgebaut und griffbereit, näht durch dick und dünn, ist super leichtgängig, lässt sich in der Geschwindigkeit super steuern (ich kann sogar über das Pedal mal einen halben Stich rückwärts nähen, wenn ich zu weit genäht habe) und macht einfach Spaß. Und wenn es darum geht, ein dickes, festes Material zu nähen, dann steht die ganze Familie da und bittet mich, weil sie einfach durch dick und dünn näht.


    Nur wenn ich Zigzagstich brauche oder ein Knopfloch nähen will, dann muss ich die elektrische anschmeissen. Aber dadurch, dass die Maschine das nicht hat, hab' ich als Kind bereits französische und Kappnähte nähen können, dann kommt man fast ohne Zigzag aus.


    Müsste ich mich irgendwann für eine Maschine entscheiden, dann wäre es diese. Wer braucht denn noch Strom zum Nähen?

    Edited once, last by Anouk ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Echt? Ich habe auch eine Dürkopp von meiner Omi geerbt, sie ist aber reine Deko nachdem ich das Holz habe restaurieren lassen. Es sind - glaube ich - aber auch keine Spulenkapseln oder was immer man benötigt für das gute Stück mehr da. Sollte mich vielleicht mal um eine Ergänzung der Ausstattung kümmern.

    Liebe Grüße
    Lioness


    Ich bin ein Wintertyp und liebe leuchtend-farbige Accessoires


    Lebe schön, kleide dich besser, schneidere selbst! (Im I-Net gefunden)

    Edited once, last by Anouk ().

  • Ach so, der Umweltaspekt: Nein, der zählte bei mir nicht unbedingt, aber ich mag das Nähgefühl an der Maschine gerade deshalb, weil sie nicht elektrisch ist. Es fühlt sich einfach gut an, den direkten Draht zu Nadel und Stoff zu haben. Das ist bei den elektrischen Maschinen irgendwie anders.
    Und das nervige Stecker-Suchen entfällt. Und wenn ich Vorhänge oder andere große Stoffbahnen nähe, dann stelle ich die Maschine einfach in die Mitte des Zimmers und muss trotzdem nicht aufpassen, dass ich über kein Kabel stolpere. Mein Maschinchen hat dazu an zwei Füßen Räder, so dass man sie einfach verschieben kann, wenn man ein Ende hochhebt.


    In Indien werden solche Maschinen übrigens als 'tragbare Nähmaschine' vertrieben.

    Edited once, last by Anouk ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die guten Stücke sind als Deko viel zu schade. Sie wollen laufen, damit sie fit bleiben.


    Deswegen habe ich ja auch gefragt, ob ich sie ihr abkaufen könne. "Sie sei nur Deko", war die Antwort. Trotzdem durfte ich sie ausprobieren...und sie läuft. Es ist schade darum.

    Grüße
    Susanne

    Edited once, last by Anouk ().

  • Das meine Tretmaschinen benutzt werden ist ja klar und wir haben eine ganz besondere Linie in unserem Atelier, da würden wir sicher als Spinner hingestellt, wenn wir damit werben würden. In dieser Modelinie wird nur mit ökologisch zertifizierten Materialien gearbeitet, so weit es den irgend machbar ist. Vom Stoff über die Fäden, ohne Overlock (zuviel Faden-Verbrauch und eben auch von handgenäht bzw. mit meinen Oldies zum Strampeln. Das sind wirklich exklusive Massanfertigungen, die natürlich durch die viel aufwendigere Verarbeitung und Materialien entsprechend teurer sind, aber mir macht das Spass und mit der Unterstützung unserer aus Polen stammenden Schneiderin(die auch richtig mit Begeisterung bei diesem Projekt dabei ist) schneidern wir hier mit ganz klassischer Schneiderkunst. Aber das ist eine Liebelei oder auch ein Spleen von mir und nur sehr wenige Kunden wollen sich solche Outfits leisten. Das spannende an sowas ist natürlich, man muß fast alles selbst machen, vom aufwendigen Schnitt bis zur Textilveredelung, Druck, Stickerei, Fälteln, Pailletten und Perlenstickerei usw. eben ein Spleen!

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

    Edited once, last by Anouk ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ach so, der Umweltaspekt: Nein, der zählte bei mir nicht unbedingt, aber ich mag das Nähgefühl an der Maschine gerade deshalb, weil sie nicht elektrisch ist. Es fühlt sich einfach gut an, den direkten Draht zu Nadel und Stoff zu haben. Das ist bei den elektrischen Maschinen irgendwie anders.
    Und das nervige Stecker-Suchen entfällt. Und wenn ich Vorhänge oder andere große Stoffbahnen nähe, dann stelle ich die Maschine einfach in die Mitte des Zimmers und muss trotzdem nicht aufpassen, dass ich über kein Kabel stolpere. Mein Maschinchen hat dazu an zwei Füßen Räder, so dass man sie einfach verschieben kann, wenn man ein Ende hochhebt.


    In Indien werden solche Maschinen übrigens als 'tragbare Nähmaschine' vertrieben.


    Und sind offensichtlich heiß begehrt, bei uns im Showroom stehen natürlich auch ein paar von meinen Oldies. Keine Woche, wo nicht wenigsten ein Afrikaner oder Inder fragt, ob er die kaufen könnte.
    Via Holland kann man übrigens einen Nachbau der Singer 15 Kl. 88 als sogenannte Butterfly für unter 50€ nagelneu beziehen, auch als Zickzackvariante als Koffer, Kurbel und Tretgestellmaschine. Wobei ich natürlich nur auf einem Original nähen werde :o

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

    Edited once, last by Anouk ().

  • Wie Wirbelwind schon gesagt hat: Es ist einfach ein anderes Nähgefühl! Irgendwie ist der ganze Körper ins Nähen mit einbezogen.
    Dass sie ohne Strom auskommt, ist für mich eher aus praktischer Sicht wichtig, da das Stecker-Kabel-Suchen entfällt.


    Ich könnte im Sommer auch unterm Kirschbaum nähen ;)

    Edited once, last by Anouk ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Kirschbaum habe ich leider nicht, im letzten Spätsommer haben wir zu fünft mit solchen Maschinchen in der Pergola genäht. Das war ein lustiges Geschnurre (von den Maschinen) und Geschnatter (von den Mädels) mit viel Cidre. :D

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

    Edited once, last by Anouk ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das Nähen unterm Kirschbaum scheitert bei mir nicht nur am Kirschbaum (bei uns ist's eher der Ahorn), sondern auch daran, dass der Baum leider nicht im ersten Stock steht und mir niemand hilft, die Maschine eine Etage runterzuschleppen. :(

    Edited once, last by Anouk ().

  • Ihr macht mich sehr neugierig meine Phönix Gloria Automatic mal zu benutzen. Die lief bis vor 5 Jahren bei meiner Tante, sollte also funktionstüchtig sein. Bislang ist sie in Ihrem Schrank nur Wohnzimmerdeko bzw. Beistelltisch....


    Übrigens hat sie Strom: für das Nählicht ;)

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

    Edited once, last by Anouk ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wie keine Bilder????


    Dann fange ich mal an.
    Eine Anker Phoenix die ich mitsammt Schrank und zubehör vor dem Spremüll rettete:


    anker-phoenix.jpg


    LG Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

    Edited once, last by Anouk ().

  • Ich kann das hier nicht weiter unterstützen...
    Ihr lässt nachher alle Eure Designcomputer stehen, könnt handwerklich perfekt nähen und
    nach 4 Wochen Treten hab Ihr so schöne Beine, dass Ihr als optische Gefährdung im Straßenverkehr eingesperrt werdet. :D

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

    Edited once, last by Anouk ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Leider, leider, leider habe ich meine Tretnähmaschine nicht mehr. Bei meinem Umzug musste ich mich entscheiden, ob ich meine Tretnähmaschine behalte oder meine Pfaff 138. Für beide hätte ich hier einfach keinen Platz gehabt. Da ich am Ende doch deutlich mehr von der Pfaff 138 habe, musste ich die Tretmaschine leider zurück lassen.


    Ich habe die nicht oft benutzt, aber ich habe es getan. Mein Bettüberwurf, ein gepatchworktes Teil aus lauter "log cabin" Blöcken ist komplett auf dieser alten Maschine gemacht worden.
    Da das die einzige Maschine war zu der ich Rollsaumfüßchen hatte, sind dann auch die Rollsäume auf dieser Maschine genäht worden, wenn da mal was anfiel.


    Aber letzt endlich will ich nicht auf meine elektrischen Maschinen verzichten auch wenn mir Strom sparen schon wichtig ist. Aber wie viel Strom spare ich da eigentlich wirklich? die Maschinen sind allesamt keine Stromfresser und wenn ich mir überlege wie wenig echte Nähzeit bei einem Kleidungsstück anfällt, dann macht das meiner Meinung nach "den Kohl nicht fett" .... da wäre es deutlich sinnvoller das Kochen aufzugeben ;)


    Spaß gemacht hat das Nähen auf der Tretmaschine alerdings schon und ich hoffe irgendwann mal wieder Platz für so eine Maschine zu haben.


    Es gibt Tretmaschinen übrigens tatsächlich noch "in neu" --> http://content.janome.com/index.cfm/Machines/Specialty/712T

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

    Edited once, last by Anouk ().

  • Augenfutter ;)


    FoucaultsOldies.jpg

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

    Edited once, last by Anouk ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Meine von der Oma geerbte Maschine haben wir vor ein paar Jahren wieder zum nähen gebracht ( neuer Riemen, saubermachen usw,). Benutzt habe ich sie trotzdem nur wenig, jetzt steht sie wieder als Deko und Aufbewahrungsort für nähutensilien (in den 3 Schubladen) im Zimmer. Die Maschine ist versenkt und auf der Platte steht manchmal die Bernina.

    Edited once, last by Anouk ().

  • Augenfutter ;)


    Ich nehme dann die unten links:D

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

    Edited once, last by Anouk ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]