Anzeige:

Overlock als Alleinmaschine?

  • Hallo zusammen,


    ich nähe derzeit mit meiner 25 Jahre alten Veritas Maschine und bin mit dem Resultat im Grund zufrieden.
    Liebäugele aber mit der Anschaffung einer Ovi da ich gerne Jersey verarbeite.


    Nun habe ich nicht den Platz beide Maschinen aufzustellen.


    Kann man mit der Overlock alles nähen wie mit einer normalen Maschine? Oder braucht man beide..


    Lieben Dank vorab
    phyllis

  • Hallo Phyllis,


    als Alleinmaschine?
    nein, das geht nicht.


    schau dich mal hier um.


    Da findest du unzählige Beiträge zum Thema Overlock-Maschine.


    du kannst mit ihr nähen und versäubern in einem Arbeitsgang.
    Absteppen, Knopflöcher nähen, Nähte, die auseinandergebügelt werden sollen.....das geht alles nicht.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Phyllis,
    mit der Overlock
    kannst du leider
    - nicht absteppen
    - keine Knopflöcher nähen
    - keinen Hosen-RV einnähen
    - keine Säume nähen
    - keine Abnäher nähen
    - keine Nähte nähen, die auseinander gebügelt werden sollen.


    Eine NäMa ist immer nötig, auch wenn es Könner an der Overlock gibt, die damit sehr viel machen.
    Ich würde nie auf die Nähmaschine verzichten, wenn es sein muss aber immer auf die Overlock.
    LG
    Inge

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Man kann mit der Overlock Säume nähen. Flatlockstich kann meines Wissens nach jede Ovi. Blindsaumfuß gibt es zudem für Ovis, oder?

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Bianca,
    ich wusste, dass der Einwand kommt! :D
    Ich stelle mir gerade eine Hemdbluse mit Overlocksaum vor. Auch bei meinen Shirts möchte ich nicht nur Flatlocksäume.
    LG
    Inge

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Bianca,
    ich wusste, dass der Einwand kommt! :D
    Ich stelle mir gerade eine Hemdbluse mit Overlocksaum vor. Auch bei meinen Shirts möchte ich nicht nur Flatlocksäume.
    LG
    Inge


    Bei Hosen und Kleidern könnte das auch merkwürdig aussehen.
    Wenn man aber nur Jogginglook trägt, könnte das gehen.

    Liebste Grüße
    kade

  • Bianca,
    ich wusste, dass der Einwand kommt! :D
    Ich stelle mir gerade eine Hemdbluse mit Overlocksaum vor. Auch bei meinen Shirts möchte ich nicht nur Flatlocksäume.
    LG
    Inge


    Es war nur ein Einwand pro Forma, da ich selbst eher zu den klassischen Nähern gehöre, d. h. ich nähe sehr wenig mit der Ovi, bügel Nähte auseinander, und nähe viel mit der Hand.


    Es soll aber ja Leute geben die Blusen mit der Ovi zusammennähen, oder Hosen, die sehen das sicher anders als Du und ich, uns säumen dann auch mit der Ovi ;)


    Und bedenkt bitte:
    Ich habe ja nicht behauptet dass man ohne Nähmaschine auskommt. Im Gegenteil, wenn ich in meinem Nähzimmer auf irgendwas verzichten könnte wäre das die Ovi, denn sie ist wirklich Luxus zur Förderung von Faulheit, und für ein sehr gutes Nähergebnis überflüssig..... Ich weiß den Luxus aber durchaus manchmal zu schätzen ;)

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

    Edited 2 times, last by GlückSachen ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • lieben Dank noch mal ...also ich habe verstanden Frau sollte zwei haben.
    Das wird nun die nächste Anschaffung - mal sehen wie ich dann meinen Näh-Platz gestalte ...


    dann wird ein Buch gekauft wie die Maschine bedient wird, vielleicht finde ich ja auch einen Kurs im Nähcafe...


    Kaufen werde ich wahrscheinlich die W6 - da habe ich schon viel gutes gehört.


    Schönen Wochenstart wünsche ich Euch

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • l mal sehen wie ich dann meinen Näh-Platz gestalte ...


    Das Platzproblem hbe ich auch. Ich habe es so gelöst:
    Neben dem Schreibtisch steht ein Rollcontainer. Da steht die Ovi drauf. Wenn ich mit der Ovi nähen will. ziehe ich den Rollcontainer vor und habe so genug Aktionsraum. Das ist nicht optimal, aber immer noch besser als die Ovi auf dem Schreibtisch neben der NäMa stehen zu haben. Das wäre dann nämlich seht beengt.

    Kristina

  • Ich reih mich beim Platzproblem auch ein. Mein Nähtisch ist eine Holzplatte, die mit Scharnieren an einem IVAR befestigt ist. Die wird runtergeklappt, dann ein Stützbalken darunter geschoben und das wars. Die Overlock steht beim Arbeiten meist hinten an der Wand, die normale vorne. Brauch ich die Overlock, wird die Grosse kurz abgesteckt und auf den Boden gestellt, die Ovi vorgezogen und weiter gehts. Die Pedale liegen am Boden und werden in Fußposition geschoben. Gelegentlich wird der Kabelsalat wieder aufgetrennt.


    Bei diesem Sokoban-Gespiele ist es natürlich eine 'Herausforderung' alle Arbeitsschritte so zu koordinieren, daß man möglichst nicht alle Nase lang wechseln muss. Aber bei Anleitungen der Art Naht nähen, umklappen, absteppen wird es schon mal ein ziemliches Geschiebe.


    Aber machbar ist Vieles. Ich habe aus Platzgründen bisher weder eine Cover, noch eine Stickmaschine. Dafür hat meine Overlock ein abklappbares Messer und in meiner Nadelschublade finden sich Zwillingsnadeln für die normale Maschine.


    Ich verarbeite in letzter Zeit sehr gerne elastische Stoffe, insbesondere Jersey. Da hilft so eine Overlock schon, muß ich Dir aber ja nicht sagen. Apropos: es gibt hin und wieder mal Anleitungen, wie man (einfache) Shirts komplett mit der Ovi nähen kann. Da wird dann viel mit Bündchen gearbeitet und die kann man mit der Overlock einfach annähen. Wers mag... ich wechsele auch gerne am Ende mal zum allgemeinen Säumen.


    LG
    neko

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Meine Nähmaschine steht eher dauerhaft rum. Nicht komplett, aber die lasse ich doch gerne mal stehen. Die Overlock hingegen packe ich nur aus, wenn ich sie auch brauche. Und das ist dann eher mal für etwas größeres an einem Stück und dann eine ganze Weile nicht mehr. Und für solche temporären Einsätze darf sie dann auch mal auf dem Schreibtisch oder auf dem Esstisch stehen.


    Viel wichtiger als dass die Maschine ständig auf dem Tisch steht finde ich, dass Steckdosen griffbereit liegen. Die Maschine mal eben auf den Tisch zu heben ist nicht aufwendig, aber dann unter den Möbeln rumzukriechen, weil man das Stromkabel einstöpseln muss, kostet richtig Zeit und nervt. Das sollte man vermeiden. :)

  • Wirbelwind: Mit den Steckdosen hast Du Recht. Meine Kabel sind immer eingesteckt und werden am Gerät ein- und ausgesteckt und das lose Kabelende irgendwo in Griffweite geparkt.


    LG
    neko

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wirbelwind: Mit den Steckdosen hast Du Recht. Meine Kabel sind immer eingesteckt und werden am Gerät ein- und ausgesteckt und das lose Kabelende irgendwo in Griffweite geparkt.


    LG
    neko


    Genau so! ;)

    Kristina

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]