Schablonieren mit Glitter

  • Inspiriert durch Kaufshirts wollte ich meine eigenen mit Textilfarbe gestalten.


    Bei Youtube gibt es zahlreiche Videos dazu, von Frauen die freihand ganz tolle Shirts gestalten. Da ich leider nicht so begabt bin, habe ich mir dafür Schablonen zugelegt.:D


    Die Farbpalette von Textilfarben ist nicht sehr groß, was aber kein Problem ist, wenn man sich mit Farblehre etwas auskennt.;)
    Das Mischen macht sogar Spaß, denn man kann seine eigenen Lieblingsfarben entwerfen.


    Die Glitterfarben gefallen mir sehr, nur leider ist der Glitter in den fertig gekauften Farben meist Gold oder Silber. Ich hätte den Glitter aber gern Ton in Ton, d. h. in einer Textilfarbe in Türkis auch gern türkisfarbenen Glitter.


    Trotz intensiver Recherche konnte ich so etwas nicht finden, weshalb ich angefangen habe selbst etwas herum zu experimentieren.


    Hier möchte ich Euch also das Ergebnis zeigen, wie man ein Shirt mit ganz normaler Textilfarbe und losem Glitter pimpen kann.


    Zuerst eine entsprechend große Pappe in das Shirt schieben.


    01.jpg


    Dann das Shirt mit Klebeband an der Pappe und dem Untergrund fixieren, damit nix verrutschen kann.


    02.jpg


    Die Schablone mit Sprühkleber versehen und möglichst mittig auf dem Shirt platzieren.


    03.jpg


    Nun die Schablone außen mit Klebeband abkleben, damit keine Farbe an stellen kommen kann wo ich sie nicht haben möchte.


    04.jpg


    Alufolie für die Farbe und die Schaumstoffrolle vorbereiten.


    05.jpg


    Farbe auf die Alufolie kippen, und gleichmäßig auf der Rolle verteilen.
    Ich habe hier aus blau und grün ein türkis gemischt.


    06.jpg


    Dann die Farbe mit der Rolle gleichmäßig auf dem Shirt mit der Schablone verteilen.


    07.jpg


    Jetzt kommt der Glitter auf der noch feuchten Farbe zum Einsatz.


    08.jpg


    Einfach lose drüberstreuen. So viel wie ich hier drüber gestreut habe braucht es nicht, aber ich war mal wieder zu großzügig.:o


    09.jpg


    Dann mit der noch feuchten Rolle drüber gehen und schön gleichmäßig verteilen.


    10.jpg

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

    Edited once, last by Anja ().

  • Schablone entfernen.


    12.jpg




    Fertig!


    Jetzt nur noch trocknen lassen, und anschließend, wenn nötig, bügelfixieren.


    Viel Spaß beim Nacharbeiten!

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke, liebe Anja, für diese super Anleitung! Ich habe immer geglaubt, man muss diese Schablonen mit so einem Pinsel ausstupsen - und davor hats mir gegraut. Aber deine Methode sieht super vielversprechend aus.


    Dann können Bea und ich ja bald die superschönen Schablonen ausprobieren, die mir ein lieber guter Geist neulich geschenkt hat ;)


    Deine Farbwahl ist übrigens toll :) Ich liebe türkis, genau wie du und ich finds echt super gelungen!

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier mit 3 Helferelfen, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (6). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Hast Du da eine fertige Schablone verwendet oder selbst ausgeschnitten?


    Die Schablone habe ich gekauft, ich wüßte gar nicht wie man die selbst erstellt.:o


    Deine Kreativität ist unglaublich!


    Ja, mach Dich ruhig lustig, meine Rache wird gar grausam sein!.:rofl:



    Ich habe immer geglaubt, man muss diese Schablonen mit so einem Pinsel ausstupsen - und davor hats mir gegraut. Aber deine Methode sieht super vielversprechend aus.


    Es ist wie so oft, viele Wege führen nach Rom.;)
    Für kleine Motive ist der Schablonierpinsel gut geeignet, aber für größere Schablonen nehme ich gern die Schaumstoffrolle.
    Der Nachteil der Rolle ist, das sehr viel mehr Farbe im Abfluß landet, aber es geht schneller und wird gleichmäßiger.;)

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wow, Anja super schön..
    ich bin zwar nicht der Glitzertyp.. aber an Dir gefällt mir das Shirt richtig gut.. obwohl es genau meine Farbe ist.....
    Vielen Dank fürs Zeigen und erklären ;)))
    Liebe Grüße
    CLaudia

  • Sehr schön!
    Auf die Idee mit der Rolle bin ich nicht gekommen.
    Wie sieht es denn mit dem Glitter nach der ersten Wäsche aus? Hält der länger?
    ( Ich hatte bei einen Kauf T-Shirt schon mal Probleme, dass der Glitter überall war, nur nicht mehr viel am T-Shirt)

    Liebe Grüße
    Marion


    Leben ist das, was passiert, während du andere Dinge im Kopf hast.‘
    John Lennon

    Edited once, last by Frieda: Nachsatz ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die Glitterfarben gefallen mir sehr, nur leider ist der Glitter in den fertig gekauften Farben meist Gold oder Silber. Ich hätte den Glitter aber gern Ton in Ton, d. h. in einer Textilfarbe in Türkis auch gern türkisfarbenen Glitter.


    Trotz intensiver Recherche konnte ich so etwas nicht finden, weshalb ich angefangen habe selbst etwas herum zu experimentieren.


    Solche Farben gibt es :D Hab selbst welche hier. Und zwar die Diamond-TEX Farben. Halten sogar ohne sie mit bügeln zu fixieren .


    002.jpg


    Gibt es in min. 12 Farben. Entweder auf dem Stoffmarkt oder hier :


    ....kunstpark-shop.de/Kuenstlerbedarf/Textiles-Gestalten/Diamond-TEX/

    LG Bianca


    Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist.
    Wenn nicht, beginne dort , wo du deine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.

  • obwohl es genau meine Farbe ist.....


    Und passen würde es Dir auch!;)



    Wie sieht es denn mit dem Glitter nach der ersten Wäsche aus? Hält der länger?


    Ich hoffe das!:D:pfeifen:
    Zuvor habe ich auf Stoffresten rumprobiert, sie also gewaschen und in den Trockner gesteckt. Die sahen danach noch gut aus. Deshalb habe ich mich anschließend an das Shirt getraut.;)
    Wie es nachher beim Tragen ist, werde ich sehen. Schlimmstenfals bleibt ein Shirt mit Farbe ohne oder mit wenig Glitter, damit kann ich dann auch leben.;)


    Solche Farben gibt es :D Hab selbst welche hier. Und zwar die Diamond-TEX Farben.


    Ja danke die kenne ich. Dort steht nirgends ob sie wasserlöslich sind, und mit solchen Farben habe ich mir schon eine Schablone vers...
    Da geht sie Farbe dann nämlich nicht so leicht ab, und das ist eine elendige Pulerei die anschließend wieder ab zu bekommen.
    Zum Schablonieren würde ich sie deshalb nicht nehmen wollen.
    Bei wasserlöslichen Farben (steht in der Beschreibung) hält man die Schablone einfach unter den Wasserhahn und sie ist sauber.
    Da diese Schablonen nicht billig sind, ist mir so etwas schon wichtig.;)

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke, den Schablonenkleber kannte ich noch nicht. Aber ich muss ja auch erst mal meine Schablonenfolie zurecht schneiden.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:


  • Ist sie ;) Einfach unter Wasser halten und mit Zewa o.ä. abputzen, aber die Farbe sollte noch nicht getrocknet sein. Einzig der Glitter ist sehr hartnäckig.
    Aber mit Pril auch kein Problem. Ich habe damit schon öfters schabloniert.
    Diese Farben bestehen eigentlich nur aus Glitter, wenn der Untergrund dann noch farbig sein soll, evtl. mit anderer Stoffmalfarbe vorgrundieren.


    (Shopadresse entfernt)


    Anleitung die auf den Töpfchen steht :


    Viva Decor Diamond-Tex ist eine cremige Textilfarbe mit einem reichlichen Anteil farbigem Glitter, der in einer transparenten Dispersion gebunden ist.Die gestaltete Fläche sieht aus wie aus reinem Glitter . Diamond-Tex aus der Dose aufnehmen und flach auf dem Textil verstreichen, damit sich der Glitter gleichmäßig auf der Textilie verteilt. Neue Textilien vor dem Gestalten ohne Weichspüler waschen. Trocknungszeit ca.1 Stunde . Gestaltete Textilien sind nach 72 Stunden bei 30°C waschbar.Farbe vor Gebrauch gut durchrühren.

    LG Bianca


    Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist.
    Wenn nicht, beginne dort , wo du deine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.

    Edited once, last by GlückSachen: Der Shoplink steht oben schon, er muss wirklich nicht mehrfach gepostet werden. Und den Link zu kürzen ist auch nicht sinnvoll. Links zu Shops bitte sparsam einsetzten. ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke, den Schablonenkleber kannte ich noch nicht. Aber ich muss ja auch erst mal meine Schablonenfolie zurecht schneiden.


    Ich habe von Marabu das Fix-it Haftspray, klappt sehr gut. Ist extra für Schablonen.

    LG Bianca


    Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist.
    Wenn nicht, beginne dort , wo du deine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.

  • Aber ich muss ja auch erst mal meine Schablonenfolie zurecht schneiden.


    Das hört sich spannend an, denn ich habe bis jetzt nur mit gekauften Schablonen gearbeitet.
    Kannst Du kurz beschreiben, wie Du das machst?


    Ist sie ;)


    Dann habe ich nix gesagt.:o
    Bin wohl etwas zu mißtrauisch.:confused:


    Quote


    Einfach unter Wasser halten und mit Zewa o.ä. abputzen, aber die Farbe sollte noch nicht getrocknet sein. Einzig der Glitter ist sehr hartnäckig.
    Aber mit Pril auch kein Problem. Ich habe damit schon öfters schabloniert.
    Diese Farben bestehen eigentlich nur aus Glitter, wenn der Untergrund dann noch farbig sein soll, evtl. mit anderer Stoffmalfarbe vorgrundieren.
    Anleitung die auf den Töpfchen steht :
    Viva Decor Diamond-Tex ist eine cremige Textilfarbe mit einem reichlichen Anteil farbigem Glitter, der in einer transparenten Dispersion gebunden ist.Die gestaltete Fläche sieht aus wie aus reinem Glitter . Diamond-Tex aus der Dose aufnehmen und flach auf dem Textil verstreichen, damit sich der Glitter gleichmäßig auf der Textilie verteilt. Neue Textilien vor dem Gestalten ohne Weichspüler waschen. Trocknungszeit ca.1 Stunde . Gestaltete Textilien sind nach 72 Stunden bei 30°C waschbar.Farbe vor Gebrauch gut durchrühren.


    Danke, dann versuche ich es doch mal damit.;)

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das hört sich spannend an, denn ich habe bis jetzt nur mit gekauften Schablonen gearbeitet.
    Kannst Du kurz beschreiben, wie Du das machst?


    bisher habe ich nur Ideen im Kopf, aber noch nicht gestartet. Hier liegen so langweilige naturfarbene Jerseys rum.


    ich dachte an eine Lochzange, um mitten rein zukommen und dann an eine Nagelschere oder so. Aber das wird noch etwas dauern. Ich melde mich dann (am besten mit einer passenden Überschrift)

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Das hört sich spannend an, denn ich habe bis jetzt nur mit gekauften Schablonen gearbeitet.
    Kannst Du kurz beschreiben, wie Du das machst?


    Ich habe schon mit dem Laserdrucker auf bedruckbare Overheadfolie gedruckt (gibt’s soweit ich weiß auch für Tintenstrahler) und mit der Nagelschere ausgeschnitten. Bei mir war das eine Schablone für Weißstickerei.* Die Schnittkanten sind etwas „schrabbelig“. Liegt vielleicht auch an der Schere … Mit Pinsel funktioniert es gut. Farbroller weiß ich nicht, wie akurat und glatt da die Kanten sein müssen.


    Liebe Grüße
    Schnägge


    * Falls jemand auf die Idee kommt nachzufragen: WIP ist in Planung. Aber ich muss erstmal dazu kommen, sowas wieder zu machen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]