Anzeige:

Beobachtung des Unterfadenspulen-Füllstandes

  • Hallo liebe Hobbyschneiderinnen,


    vielleicht stelle ich hier gerade eine ganz blöde Frage, aber das beschäftigt mich schon etwas und ich würde da gerne mal die ein- oder andere Meinung zu hören...


    Im Moment besitze ich eine Nähmaschine, in die ich die Unterfadenspule von oben einlegen kann. Das finde ich eigentlich sehr angenehm. Es ist nicht so "fummelig" wie das bei der alten Pfaff meiner Mutter war und ich sehe immer den ungefähren "Füllstand" der Spule.


    Irgendwann im Laufe des Jahres soll ja mal eine neue Maschine her und da liebäugle ich vielleicht mit der 3er Reihe von Bernina (es ist alles noch ein wenig Zukunftsmusik, insofern habe ich mich noch nicht für ein Modell entschieden. Eigentlich war meine Favoritin bisher die Singer Quantum Stylist. Meine nächste Nähma soll ein schönes Stichbild haben und nach Möglichkeit leiser sein als meine bisherige).


    Nur haben alle Bernina's (zumindest die in meiner Preislage) einen Unterfadenspulenbox, wie die alte Pfaff meiner Mutter und da bin ich ein wenig skeptisch. Laßt Ihr Euch immer von dem Ende des Unterfadens beim Nähen überraschen?
    Momentan schaue ich mir vor einer Naht häufig noch die Spule an, um zu entscheiden, ob die Naht evtl. noch mit dem Vorrat genäht werden kann...


    Vielleicht könnt Ihr mich ja an Euren Ansichten dazu ein wenig teilhaben lassen...


    Viele Grüße,
    Susi.

  • Es gibt einen Unterfadenwächter, der Bescheid gibt, wenn sich der Faden dem Ende zuneigt. Würde mich sehr wundern, wenn eine höherwertige Bernina den nicht hat.

    Liebe Grüße
    Löwenmama



    Für Rechtschreibfehler ist meine Zwergin verantwortlich, die während des Schreibens immer auf mir rumturnt. Falls sie grade schläft, übernehmen ihre Geschwister die Verantwortung.


    Stolze Mama von der großen Prinzessin ( 10/07), dem Superhelden (01/09) und der kleinen Püppi (06/12).

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Im Nähkurs hatte ich mit den Pfaffis auch immer Probleme. (Lang, lang ists her) Meine Bernina liebe ich und mit der Zeit bekommt man ein Gefühl dafür, wird aber auch das eine oder andere Mal überascht.

    Liebe Grüße Ingrid ;)

  • Wenn ich mir eine neue Maschine kaufen würde, hätte ich gerne eine mit Unterfadenwächter.
    Im Moment habe ich den nicht und kontrolliere den Unterfaden immer nur vor einem neuen Projekt. Beim Nähen werde ich dann eher überrascht, wenn er dann leer ist. Bei längeren Strecken wäre da besser vorher mach nachzusehen.

    Liebe Grüße aus der Pfalz!
    Susanne


    Mein Blog

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ... am Besten Unterfaden wie bei der Ovi: direkt von der Kone - was bringt der Unterfadenwächter wenn er bei halbvoller Spule meckert (zB bei meinen Brothers: Ace & PE-200)


    Grüßle
    Leviathan

  • ... am Besten Unterfaden wie bei der Ovi: direkt von der Kone - was bringt der Unterfadenwächter wenn er bei halbvoller Spule meckert (zB bei meinen Brothers: Ace & PE-200)


    Wie geht das denn bei einer handelsüblichen Haushaltsmaschine?


    Also meine Maschine hat auch den Horizontalgreifer und ich gestehe, auch bei einer neuen Maschine wäre der für mich ein wichtiges Kaufkriterium. Einfacher kann man eine Spule doch nicht einlegen, oder?
    Bei meiner Brother motzt der Unterfadenwächter nie zu früh. Manchmal eher zu spät :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die 3-Reihe von Bernina hat keinen Unterfadenwächter, erst ab der 580.
    Ich habe bei meiner 750( Bernina) einen. Bin soweit zudrieden damit, denn er meldet sich mit aufhören vom Nähen. Dann sind noch etwas 10cm drauf. Vorher hatte ich eine 530 , die hatte keinen. War schon manchmal eine Überraschung:D
    LG Andrea

  • Bei meiner brother funktioniert der Fadenwächter auch super. Hatte noch nie Probleme damit.

    Irre Grüße,
    Verena, ehemals 'Schnittlos-glücklich'
    Man spricht mich übrigens 'Fai-winn' aus. :D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich schätze viele Funktionen meiner aktuellen Maschine sehr, aber dass ich den Unterfaden jetzt sehen kann, ist ein nettes Gimmik, wäre für mich aber nie ein Kaufargument, selbst jetzt nicht, da ich es kennen gelernt habe.


    Man hat doch ein Gefühl dafür, wieviel Faden noch drauf sein müsste. Und wenn man dann eine Naht hat, bei der es drauf ankommt, z.B. bei einer sichtbaren Absteppung, dann kann man ja mal eben die Spule rausnehmen. Ist auch nur ein Griff.


    Das Einfädeln bei den senkrechten Spulen ging bei mir immer blind, bei der liegenden, die ich jetzt habe, muss ich schon genau hinsehen. Insofern haben beide Systeme ihre Vor- und Nachteile. Ich bin halt ein recht haptischer Mensch. Ich mag's, wenn ich Dinge tun kann, ohne hinzusehen.

  • Ich habe eine Janome 6600 und eine Bernina 580 und muss gestehen, dass ich die obenliegende Spule der Janome viel einfacher zum Händeln finde. Ich musste mich schon sehr umstellen; meistens mache ich den Anstecktisch auch weg, damit ich besser dran komme. Ich würde es ausprobieren, von der Lautstärke her ist die Bernina nicht die leiseste, obwohl die 5-er Reihe schon viel leiser ist als z.B. die 440-er, 450-er und 640-er. Ich habe auch schon festgestellt, dass jede Marke ganz bestimmte Geräusche macht (Wer vielleicht etwas für Wetten dass). Wir sollten mal Hörproben machen: Pfaff [Blocked Image: http://www.cosgan.de/images/smilie/musik/c035.gif]Bernina [Blocked Image: http://www.cosgan.de/images/smilie/musik/c035.gif]Janome [Blocked Image: http://www.cosgan.de/images/smilie/musik/c035.gif]Brother [Blocked Image: http://www.cosgan.de/images/smilie/musik/c035.gif] Husqvarna [Blocked Image: http://www.cosgan.de/images/smilie/musik/c035.gif] Elna [Blocked Image: http://www.cosgan.de/images/smilie/musik/c035.gif] und und und....

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Aaaaalso, ich habe eine dieser alten Pfaffs (Pfaff 260) und da mein Nähen immer noch wesentlich aus Trennen besteht, kann ich die Unterfadenspule gefühlt jeden zweiten Tag auffüllen.


    Das nervt schon. Aber das Ende des Unterfadenfadens bemerke ich eigentlich immer recht schnell. Da wäre mir eine größere Unterfadenspule fast lieber als ein zusätzlicher Sensor.


    Ich werfe also mal "lieber größere Unterfadenspule" in den Raum...

    Dirk - des Teufels nackter KofferNÄHER 2.0 ...

    (Alt und müffelig.)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Ihr Lieben,


    erst einmal ein herzliches Danke für Eure Antworten.


    Ja, das mit den Geräuschen... Leider habe ich keinen Händler in der Nähe, der Singer und Bernina führt (und weil sie auch noch mal in den Thread geworfen wurde, die Janome 6600). Am liebsten würde ich mir die Maschinen - wenn es soweit ist - gerne mal ausleihen und bei mir zu Hause ausgiebig probenähen...


    Aber auch noch einmal danke für Eure Ansichten zum Unterfadenwächter. Eine Bernina mit Unterfadenwächter werde ich mir nicht leisten können/wollen. Eine 3er oder die Janome 6600 wäre das Allerhöchste.


    Wenn ich mal mit einer Bernina probenähe, werde ich mal darauf achten. ich habe gesehen, das die Unterfadenspule ja auch Löcher hat, um den Unterfaden zu sehen und der große Anschiebetisch scheint mir (von den Fotos her) eine Art Sichtfenster zu haben, um sich den Unterfaden anzusehen... Ich stehe der Art der Unterfadenspule jetzt wenigstens nicht mehr soo negativ gegenüber ;) und es passiert mir ja sogar mit meiner Maschine, das ich ohne Unterfaden weiternähe, wenn ich mich mal wieder verschätzt habe. Leider braucht es seine Zeit, bis es mir auffällt. Wahrscheinlich fehlt mir noch die nötige Routine beim nähen, so das ich mich zu sehr immer auf die Naht konzentriere... :o


    Leider ist mir das letztens auch bei einem kleinen Geburtstagsgeschenk für meine Schwiegermama passiert (und die war immerhin mal Schneiderin... :eek:)


    Koffernäher
    ja, meine Mutter hatte eine Pfaff 260 (obwohl ich glaube, da stand 262 'drauf). Aus der Erinnerung würde ich sagen, das sie schon einiges leiser war als meine eigene. Leider weiß ich nicht, was mit ihr (der Nähmaschine) passiert ist... :(


    Viele Grüße,
    Susi.

  • Ich werfe also mal "lieber größere Unterfadenspule" in den Raum...


    Du könntest auch einfach dünneren Faden nehmen, dann passt mehr auf die Spule drauf...... :D

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Du könntest auch einfach dünneren Faden nehmen, dann passt mehr auf die Spule drauf...... :D


    Rabääääh!!!!!


    Aber gabs das nicht (wenigstens bei Bernina) mal? 80 Prozent mehr oder so?

    Dirk - des Teufels nackter KofferNÄHER 2.0 ...

    (Alt und müffelig.)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • jaaaaaa,


    ich kann ja jetzt verstehen, warum so viele begeistert von Bernina sind. Ich war gestern auf der Creativa und habe mir die Bernina 380 vorführen lassen... ich denke meine Wahl ist gefallen :) jetzt muss ich nur noch sehen, wie ich die Zeit herumbekomme, bis ich mir die neue leisten kann :D
    (Das mit "ohne Unterfadenwächter" ist zwar schade, läßt sich aber ja leider nicht ändern... :( )


    Viele Grüße,
    Susi.

  • Rabääääh!!!!!


    Aber gabs das nicht (wenigstens bei Bernina) mal? 80 Prozent mehr oder so?


    Hallo Koffernäher,


    als Anwender einer alten Pfaff für Dich bestimmt uninteressant (und für mich leider aufgrund des Verkaufspreises), aber der Bernina B9 Greifer von der Bernina 7er Serie soll 80% mehr faden fassen als die bisherigen Bernina Spulen...


    Viele Grüße,
    Susi.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]