Nahtproblem

  • Huhu..


    ich habe ein Problem mit meiner Nähmaschinen Einstellung, glaube ich zumindest.
    Als ich die letzte Fotobella genäht habe (die erste mit meiner neuen Brother 550) sah die Naht so wie auf den Bildern aus...könnt ihr mir sagen was das ist?
    Sieht zum einen nicht schön aus und zum anderen hält es auch nicht richtig und der angenähte Stoff reisst mir nach kurzem tragen aus.


    Und ständig lösen sich auch die Fäden wieder, trotz vernähens. Ich weiss echt nicht was los ist...hatte ich vorher nie.


    Hilfe bitte ;o)


    Glg Steffi

    Files

    • DSC01810.jpg

      (95.18 kB, downloaded 111 times, last: )
    • DSC01812.jpg

      (90.55 kB, downloaded 111 times, last: )
    • DSC01813.jpg

      (86.5 kB, downloaded 109 times, last: )
    • DSC01814.jpg

      (89.63 kB, downloaded 110 times, last: )
  • hallo


    gleich ml ein paar Fragen:


    Wann hast du das letzte mal die Nadel gewechselt?


    Was hast du für eine Nadelstärke genommen?


    Hast Du schon mal komplett neu eingefädelt?


    Lg Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Da antworte ich doch gleich mal ;)


    Nadel hatte direkt davor gewechselt, weil mir eine abgebrochen ist und es ist eine 80er von denen die bei der Nähmaschine dabei waren.
    Und neu eingefädelt habe ich auch...darauf hin und die andere Seite sieht genau so aus.


    Lg Steffi

  • Das sieht nach einem Spannungsproblem aus - und da die Maschine neu ist, tippe ich auf einen Einfädelfehler.
    Hast Du für die Maschine eine Einweisung bekommen?
    Kontrolliere nochmal ganz genau Deinen Einfädelweg - liegt der Faden zwischen den Spannungsscheiben? ist er wirklich hinter jeder Führung? ist der Unterfaden wirklich richtig eingelegt (bei manchen Maschinen ist dies tricky)? ...

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Sieht nach Fadenspannungsproblem aus.


    Was ist Ober-, was ist Unterfaden? Sind die beiden gleich dick?


    Welche Stärke hat das Nähgarn?


    Ist die Nadel dem Garn angepasst?


    Wenn Du an Deiner Maschine zweifelst:


    Nimm einfachen Baumwollstoff, wie Bomull, oder Bettzeug. Den dann bitte doppelt. Allesnäher als Garn und zwei verschiedene Farben, eine für unten, eine für oben. Eine neue Nadel, eine 80e. Fädel neu ein. Stelle Zickzack ein, mittlere Einstellung, sowie für die Stichbreite, als auch für die Länge. Wenn sich beim Nähen keine schöne Naht ergibt, kannst Du versuchen durch die Fadenspannung zu regulieren. Die Fäden sollen sich in der Mitte treffen und nicht auf der Ober- oder Unterseite zu sehen sein. Deshalb zwei verschiedene Garnfarben.


    Wenn die Spannungregulierung, richtige Nadel und Garn nicht hilft, weiß ich auch nicht weiter. Ich würde die dann zum Doktor bringen.

  • Was man auf den Fotos sieht ist der unterfassen in Blau der oberfaden ist Rosa.
    Die garnstärke musste ich mal nachschauen das weiß ich leider gar nicht.


    Ich werd wohl mal ein bisschen ausprobieren und versuchen.


    Ich zweifle nicht an der Maschine, sondern an mir ;) ich bin mir sicher das es ein menschliches Problem ist. Kenne mich ja....ich werd nochmal alles ein und ausfädeln und dann weiter probieren.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Und welcher kommt durch? Der Unter- oder Oberfaden?


    Wenn der Unterfaden durch kommt - die Spule rausnehmen, die kritisch angucken ( bei mir war es einmal, dass sehr ungleichmäßig aufgespult war), die nach Anleitung anlegen ( hab ich auch schon falschrum eingelgt), Unterfaden rausholen.


    Wenn es der Oberfaden ist - ausfädeln, gucken, ob da irgendwo im Fädelweg ein Fitzelchen stecken geblieben ist, ganz langsam und meditativ :D neu einfädeln. Nähen. Ggf. Spannung anziehen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wie viele Lagen Stoff hast Du auf dem ersten Bild vernäht?


    Wenn es zu viele Lagen sind kann es auch sein dass der Fuß nicht ganz runter geht und die Spannung gar nicht greift.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Puh das sind sicher 8 lagen stoff und Einlagen noch dazu....aber was kann ich da den machen? Die lagen müssen ja durchgenäht werden. ;(

  • Nur der Vollständigkeit halber: Du hattest das Nähfüßchen beim Einfädeln hoch gestellt, oder??

    liebe Grüße

    Bettina :herz:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Bei Jeanssäumen würde ich jetzt sagen: Stofflagen mit dem Hammer plattklopfen.


    8 Lagen plus Einlagen ist heftig. Kann Deine Maschine Stopfen? Die Stopffunktion hat ein nicht so tief abgesenktes Füßchen (nicht zu verwechseln mit Absenken des Transporteurs). Damit könnte die Fadenspannung greifen. Bei meiner Maschine ist der Schieber dafür neben der Nadelstange.


    Zusätzlich würde ich die Fadenspannung etwas erhöhen und nicht zu kleine Stiche nehmen. Und keine ganz dünne Nadel (90er oder 100er).

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Zusätzlich zu den 8 Lagen Stoff kommt ja auch noch mittig die Erhöhung durch den RV, der zu sehen ist und ich glaube, dass bekommt der Fuß nicht mehr ausreichend gedrückt.
    Näht denn die Maschine vor dieser Naht und nach dieser Nahtstelle wieder gut?

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Dann gehe davon aus, dass es wirklich zu viel Stoff ist und die Maschine das nicht schafft.
    Ich habe mit genau der selben vor ein paar Tagen ohne Probleme eine Naht über 12 Lagen Stoff gemacht. (Andrea war dabei)
    image.jpg


    image.jpg


    Es geht, aber der Stoff muss "passen".


    PS:Bitte achtet nicht auf meine derzeit furchtbaren Hände. Nach einer Woche Bauarbeiten bzw. Räumen sehen sie ganz schlimm aus....

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich würde auf alle Fälle eine 90er oder 100er Nadel nehmen bei der Dicke.
    Die Nadeln, die bei meiner Maschine dabei waren, waren allesamt totaler Schrott.
    Gute Schmetz-Nadel oder ORGAN-Nadel rein, vielleicht hiflt das auch.

  • Ich würde auf alle Fälle eine 90er oder 100er Nadel nehmen bei der Dicke.
    Die Nadeln, die bei meiner Maschine dabei waren, waren allesamt totaler Schrott.
    Gute Schmetz-Nadel oder ORGAN-Nadel rein, vielleicht hiflt das auch.


    Die Originalnadeln bei den brother Maschinen sind Markennadeln. Nur mal so als Anmerkung.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Liebe Anne, das dachte ich bei meiner Bernina auch - aber die waren Schrott :-(


    Seltsam BERNINA benutzt fast ausschließlich Schmetznadeln, gelistet bei Schmetz unter den Codes VCS, VDS,XCS 705B.

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]