Brauche Hilfestellung bei Bernina Artista 730 - Kaufentscheidung

  • Hallo,
    ich habe mich schon durch alle möglichen Beiträge (Stichworte: Bernina, Artista 730) im Internet und auch hier gewuselt, habe aber die für mich benötigte Entscheidungshilfe leider nicht gefunden, deshalb dachte ich, ich frage mal direkt nach. Sicherlich könnt ihr mir helfen.
    Ich nähe viel für Kinder mit Applis und (gekauften) Stickereien, habe letztes Jahr mit dem Dessous nähen angefangen und nähe zwischendurch auch mal dickere Stoffe, sprich: Jeans und Mantelstoffe, etc.
    Bisher stand mir meine Elna Jubilée, die im regen Gebrauch ist, immer treu zur Seite, aber sie ist jetzt auch schon über 25 Jahre alt, hat keine wirklichen Zierstiche und die fluddeligen Dessousstoffe mag sie auch nicht so richtig gerne und läßt schonmal Stiche aus.
    Jetzt möchte ich mir eine neue Maschine zulegen und dachte zuerst an die Janome 6600 oder die 8800 (?) (wegen der Zierstiche und weil ich die 6600 schonmal Probegenäht habe und sie eigentlich ganz gut und robust fand, auch den Kniehebel find ich Spitze), bzw. evtl. die Bernina Aurora 440 QE (u.a. wegen der USB-Schnittstelle für die Stickdateien). Jetzt ist mir die Bernina Artista 730 (Auslaufmodell) mit Stickkit zu einem wirklich guten Preis angeboten worden. Der Preis sprengt etwas mein Budget, wäre aber immer noch machbar, daher hatte ich einige schlaflose Nächte. ;)
    Einen Termin zum Probenähen habe ich schon vereinbart, würde aber gerne noch von anderer Seite etwas "Input" über diese Maschine erhalten.:confused:
    Kann mir jemand seine positiven / negativen Erfahrungen mit dieser Maschine berichten?
    Ich würde mich über eure Hilfe sehr freuen.
    Claudia

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI H60

    Das Einsteigermodell der HZL-H-Serie jetzt für 349,00 Euro statt für 469,00 Euro (25,59% unter der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers!).
    Test- und Erfahrungsbericht I |Test- und Erfahrungsbericht II | Informationen und Kaufmöglichkeit

  • zur Artista kann ich jetzt nicht viel sagen, ich hab die Aurora 440. Sie näht alles, von dünn bis dick, fludderig bis fest usw.
    Ich hab noch das Stickmodul dazu und sie stickt auch sehr schön, allerdings musst du den PC immer an die Maschine angeschlossen haben, sonst stickt sie nicht.


    Ich hab aber auch schon die Janome 6600 genäht und die finde ich auch einfach genial. Sie hat einige nette Features extra, die die Aurora nicht hat. Ob die Artista sie hat, weiss ich leider nicht. Also die Janome würde ich auch glatt kaufen.



    LG Heike

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ...ich habe diese Maschine gehabt und kann nur Gutes berichten. Meine hatte einen Supergeradstich, die Zierstiche waren sauber und die Möglichkeiten, wie eben bei allen großen Maschinen, unendlich. Sie ist gegen eine Bernina 780 "getauscht" worden.
    Ob dieser Wechsel wirklich gut war, wird sich zeigen.....die Neue steht schon seit Oktober hier und mir fehlte bisher die Zeit, sie wirklich auf Herz und Nieren zu prüfen.


    Wenn Du sie zu einem anständigen Preis bekommen kannst, würde ich zuschlagen. Du wirst bestimmt viel Freude an ihr haben.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Bunte Grüße
    *Heike*



    Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende


  • die Neue steht schon seit Oktober hier und mir fehlte bisher die Zeit, sie wirklich auf Herz und Nieren zu prüfen.


    Mensch bei Deinem Stress will ich Dich gerne entlasten, wann soll ich sie abholen kommen :pfeifen:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Mensch bei Deinem Stress will ich Dich gerne entlasten, wann soll ich sie abholen kommen :pfeifen:


    ...warte ab, bis Du evtl. das Füßchen holten kommst - gibt´s gleich Haue - kostenlos:D

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Bunte Grüße
    *Heike*



    Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende


  • Hallo Heike (s),
    erstmal vielen Dank für Eure Infos.
    Die Maschine hat, laut Prospekt - Gott-sei-Dank - eine USB-Schnittstelle, so daß man glücklicherweise nicht immer den PC in der Nähe haben muß.
    Ich hätte da noch so ein paar Fragen an *Heike*, z.B.
    - die Oberfadenspannung ist computergesteuert, könnte man diese auch manuell verändern? Oder wenn nicht, wie bist Du damit klargekommen
    (falls Du das aufgrund Deiner Nähprojekte mal gebraucht haben solltest)?
    - kann man auch mit veränderter Nadelposition im Zick-Zack nähen, oder geht das nur im Gradstich?
    - wie bist Du mit dem Windows-Betriebssystem klargekommen. Ich glaube, es könnte anfällig sein, oder?
    Auf der anderen Seite glaube ich, daß man sich dadurch einiges an Arbeit (Umwandlung) spart, wenn man vom PC mit Windows auf die Nähmaschine trans-ferieren kann, oder? Vielleicht stelle ich mir das (mit der Umwandlung) auch nicht richtig vor?
    - Die Maschine hat keinen Obertransport. Wie konntest Du Dir, falls es denn mal nötig war, hier behelfen?
    - Wie ist die Durchstichskraft der Maschine bei dickeren Materialien, wenn diese mehrfach liegen? Gab es da Probleme, wenn Du länger mit dicken Lagen gearbeitet hast?
    - Wie bist Du mit diesem Riesen-Display klargekommen? Für mich als Rookie sieht das ziemlich verwirrend aus. (So viele Möglichkeiten - werde ich sie alle ausschöpfen können?)
    Fragen über Fragen :confused:
    Ich liebäugele natürlich sehr mit der Artista (unschwer zu erkennen), was für mich eine Beschleunigung von 0 auf 100 in 2,5 Sekunden wäre ;).
    Mein Halbwissen beruht momentan auf den Prospektaussagen, deshalb freue ich mich auch sehr, wenn mir jemand seine (positiven / negativen) Erfahrungen mitteilen kann.
    Vielen lieben Dank erstmal
    Claudia

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich liebäugele natürlich sehr mit der Artista (unschwer zu erkennen), was für mich eine Beschleunigung von 0 auf 100 in 2,5 Sekunden wäre ;).
    Mein Halbwissen beruht momentan auf den Prospektaussagen, deshalb freue ich mich auch sehr, wenn mir jemand seine (positiven / negativen) Erfahrungen mitteilen kann.


    Ich meine ich kann ja gut die Anziehung von Bernina Nähmaschinen verstehen :D …*aber ganz ehrlich bei "Geschossen" der Leistungsklasse solltest Du Dich unbedingt dran gesetzt haben. Magst Du das Display (wenn ich das richtig in Erinnerung habe von Heikes(???) hat die so ein Windows-Aninmations-Logo :graete:), die Bedienung, die Beleuchtung etc. …*hatte auch mit der 450 geliebäugelt und geworden ist es die 530 unter bewussten Verlust der Stickfunktion, gerade aus solchen Kriterien. Die Beurteilung kann Dir kein noch so gut gemeinter Erfahrungsbericht im Internet ersetzen.

  • Du hast selbstverständlich recht.
    Auf jeden Fall sollte man sich die Maschine vorher selber ansehen und auch Probe nähen. Das finde ich auch wichtig (werde ich auch am Montag machen :) ). Und dann sehe ich weiter .... Vielleicht habe ich bis dahin auch schon genügend Argumente dafür oder dagegen gesammelt und kann mir dann überlegen, ob das Argument für meine Näherei wichtig ist oder nicht.
    Das Display empfinde ich sehr groß, aber es wird wahrscheinlich so seine Berechtigung haben?
    Aber Du hast Vorbehalte gegen das Windows-System, oder? Bitte sag mir warum. Hast Du damit schon schlechte Erfahrungen gemacht?
    Deine Meinung würde mich jedenfalls interessieren - (Stichwort: Argumentsuche).
    Lieben Gruß
    Claudia

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    die Artista 730 habe ich auch, aber bisher ist sie kein Auslaufmodell. Sie ist noch als aktuelles Modell auf der Bernina HP zu sehen. Sie war das Topmodell bis die 830 auf den Markt kam.


    Du kannst in der Maschine fast alles verändern, die Oberfadenspannung wird über ein Menü verändert. Mit dem Windows Betriebssystem hast Du nicht viel zu tun, sie hat es halt. Was ich toll finde ist,
    dass Du in der Maschine Stickdateien im art.-Grad A unendlich vergrößern und verkleinern kannst -und nicht nur die üblichen 10%- und die Maschine berechnet die Stickdatei ganz neu.


    Du kannst sämtliche Stiche auch in veränderter Nähposition machen, ich habe mir noch den Obertransportfuß dazu gekauft und damit näht sie wirklich alles. Die Stiche sind sehr schön und exakt.
    Ich sticke allerdings überwiegend mit der 730, ich nähe auf der 640. Die habe ich mir letztes Jahr als Auslaufmodell gekauft.
    Ich finde das Stickbild sehr schön. Ich habe auch schon auf Brother und Janome gestickt, fand die Bilder allerdings nicht so exakt wie bei der Bernina.


    Für mich war auch ein Kaufkriterium, dass sie das große Farbdisplay hat. Sie hat einen Touch-Bildschirm und ist kinderleicht zu bedienen. Aus dem Grund hatte ich auch meine Aurora 450 gegen die Artista 640 getauscht, dieses Minidisplay hat mich genervt.


    Ich hatte für meinen Sohn einen Fleecepulli auf der 730 genäht. Es waren teilweise 4 Lagen dicker Fleecestoff und die hat sie ohne Murren genäht. Nimm zum Probenähen mal Jeansstoff mit und nähe
    4 Lagen, Du wirst sehen sie näht sie problemlos. Die Durchstichkraft ist enorm, allerdings nicht nur bei den Artistas, die Aurora hatte auch keine Probleme, selbst die kleine Activa hat über dicke Jeanssäume genäht, ohne zu meckern.


    Wenn Du noch Fragen hast, dann melde Dich.


    Liebe Grüße von Simone ;)

  • Aber Du hast Vorbehalte gegen das Windows-System, oder? Bitte sag mir warum. Hast Du damit schon schlechte Erfahrungen gemacht?
    Deine Meinung würde mich jedenfalls interessieren - (Stichwort: Argumentsuche).


    Entschuldige …*ich hätte wohl deutlicher machen sollen, dass dies


    a) (eher) Scherz war


    b) das auf keinerlei Erfahrungen mit Berninas beruht!


    Allerdings habe ich diverse Erfahrungen mit der Entwicklung von Anwendungen für die diversen Embedded Versionen von Windows und dem System selber. Mittleweile schaue ich mir Windows auf dem Bildschirm nur noch an, wenn ich dafür Geld bekomme, aber auch das mag jemand anders mit gutem Recht anders beurteilen. Das war auch der Grund, warum ich die Probefahrt in einem neuen Fiat gar nicht erst antrat, als ich die Animation des Windows-Logos beim Einschalten in der Armaturentafel gesehen habe.



    Also bitte bezieh DAS nicht in Deine Überlegungen ein :confused:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Simone,
    vielen Dank für Deine Antwort. Mein Nähpaket für morgen ist schon gepackt und auch eine Probestickdatei heruntergeladen, zum Testen. Ich bin mal gespannt.
    Habe auch noch mehr Input bekommen, so daß ich eine lange Liste habe, die ich morgen abarbeiten werde.


    Hallo Haegar,
    tut mir leid, daß ich Dich so mißverstanden habe .... (Ich kenne Dich ja noch nicht so lange ;), deshalb). Ich werde Deine Aussagen also nicht mit in meine Überlegungen einbeziehen :)


    Vielen Dank erstmal euch beiden,
    liebe Grüsse
    Claudia

  • Missetat vollbracht ......!
    Ich habe "sie" gestern probegenäht .... und war begeistert!!!
    Alle meine Probestöffchen, dünn, dick (Organza, Chiffon, Jersey, Baumwolle, dicker Jeansstoff-6-lagig, Mantelstoff dto.) - egal - einwandfrei genäht - ohne Ächzen und Murren und Stofffraß!!! Und meine Dessousstoffe (dank änderbarem Nähfußdruck).... butterweich und 1a. Kein Verschieben und vor dem Nähfuß Berge auftürmen (wie bei meiner alten Maschine).
    Das Stichbild war immer super und auch die Stickereien waren top!!! Tolles Stichbild, kann man nicht anders sagen.....
    Der mitgelieferte Stick hat übrigens 1GB, also ganz schön viel Kapazität. Mein mitgebrachter Stick ließ sich nicht einlesen auch das DST-Format nahm "sie" nicht. Aber andere Maschinenhersteller haben teilweise auch nur ein Dateiformat für die Stickereien. Und der Rest wird sich bei Einarbeitung und "unserer gemeinsamen" Zeit ergeben..... Ich mach mir keinen Stress......
    Der Stoffdurchlass ist mit 19 cm eher klein (im Vergleich zu Quiltmaschinen z.B.), aber für mich ausreichend, da ich keine Quilts nähe und dicke Jacken oder Mäntel auch nicht soooooo oft. (Meine "alte" Maschine hatte auch keinen größeren Durchlass, also für mich alles ok.)

    Ich bin so glücklich und freu mich total!!!! :tanzen:
    (Ich konnte schon wieder nicht schlafen, weil mir soviel durch den Kopf gegangen ist, was "wir 2" alles so anstellen können. :D )


    Simone und Heike: Vielen Dank für Euer Angebot. Wenn ich Fragen habe, komme ich gerne wieder auf euch beide zurück.


    Bis dahin sage ich erstmal allen: Vielen Dank für Eure Hilfe und Euer Input, das hat mir sehr geholfen.
    Mit liebem Gruß
    Claudia

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hi,


    es ist auch eine tolle Maschine, Dst kann sie nicht lesen. Sie kann nur .art oder evtl. .exp (das weiß ich nicht, ich füttere sie nur mit .art). Meine liest nur den originalen Bernina-Stick. Der ist auch nicht gerade groß, ich schiebe immer verschiedene Stickdateien drauf. Ich habe eh eine so riesige Sammlung an Stickdateien, dass sie auf einen Stick nicht passen würden.


    Viel Spaß mit der neuen Maschine!


    Liebe Grüße von Simone ;)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ...Super Entscheidung und absolut richtig.


    Simone hat ja schon geschrieben, das die Maschne sehr gut bedienbar ist und sooo viele Möglichkeiten bietet.


    Und frag ruhig, gar kein Thema.


    Noch was zu dicken Sachen: Ich habe auch schon richtig dicke Lagen (Wachstuch 4fach nebst Putzlappen und Vlies dazu und das dann alles mal 2 beim Zusammennähen) unter der Maschine, gibt nur acht darauf, das Du bei solchen Sachen vielleicht eine 90er Nadel nimmst und etwas dickeres Nähgarn, welches fast reissfest ist, dann hast Du ganz lange Freude an solchen Sachen.


    Und dann schau mal, ob nicht der eine oder andere Fuß so nach und nach in Deine Schatulle wandert, diese helfen Dir bei bestimmten Näharbeiten sicher auch noch weiter, die Bernina-Füße sind eben wirklich super.


    Ich wünsch Dir ganz viel Spass mit Deiner Maschine, ich bin sicher, Du wirst sie richtig liebgewinnen.


    Und sie kann auch .exp lesen, sprich, Du bist nicht auf .art und damit evtl. auf die Bernina Designer Software begrenzt :)

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Bunte Grüße
    *Heike*



    Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende


  • Hallo,
    danke nochmal für euer neues Input. Heike: das mit .exp werde ich bei der nächsten Gelegenheit ausprobieren.
    Gerne komme ich nochmal auf eure Hilfe zurück.
    Vielen lieben Dank nochmal,
    Claudia

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]