Hosenlänge

  • Hallo, wie handhabt Ihr es mit der Hosenlänge? Aktuelles Projekt bei mir: Nadelstreifenhose im "gemäßigtem" Marlenestil, da ich nicht zu den langen Menschen zähle.;) Hintere Länge halber Absatz und vorne leicht auf dem Schuh aufstoßen?

    Liebe Grüße Andrea


    Freundschaft ist wie eine Tür, die niemals zu ist.
    Manchmal klemmt sie, manchmal knarrt sie,
    aber immer ist sie offen.

  • So würde ich es machen.
    Um das "leichte" Aufstoßen auch leicht zu halten, schlage ich den Saum vorne oft ein bis zwei cm mehr ein (soweit es der Stoff ohne Zerren hergibt).

    --------
    Sieht gut aus wenn die Naht nicht wär.


    Viele Grüße
    sikibo

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Na, es sollte mit einem Knick aufstoßen, damit es beim gehen nicht zu kurz aussieht.


    Bedenke welches Schuhweck Du zu der Hose tragen möchtest. Falls es verschiedene werden sollten, muss Du eine durchschnittle Länge wählen. Einfach ausprobieren....

    Liebe Grüße
    Viola210


    (die eigentlich seit dem 7. November 2001 dabei ist)

  • ich mache es wie sikibo - von vorn nach hinten etwas schräg umsäumen....


    Unabhängig von "Modeerscheinungen" finde ich so eine komplette Länge als am kleidsamsten - verkürzte Hosen habe ich noch nie getragen - auch wenn sie gerade ganz furchtbar angesagt waren...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Na, es sollte mit einem Knick aufstoßen, damit es beim gehen nicht zu kurz aussieht.


    Danke für den Hinweis. Das habe ich nämlich auch gemerkt und habe das Gehen vermieden und dann nochmal aufgetrennt und verlängert.


    Grüße Doro

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ja genau so kam ich mir vor. Es war nur eine Stehhose ..... und was will ich damit?

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Ich finde bei den Herren im Moment die in meinen Augen viel zu kurzen Hosen einfach nur grauenhaft! Man(n) zeigt nun Schuh und Socken... achja? Ich nicht.


    Davor war es in, die Hosen so lange zu tragen, dass sie sich wie Korkenzieher um die Beine schlängelten. Ich schneide die Hosen vorne immer direkt einen Zentimeter kürzer als hinten. Wenn man die Seitennähte der Vorderhose ab Knie abwärts vor dem Zusammennähen lang bügelt, also Kürze in die Vorderpartie bringt, dann kann man den Saum der Vorderhose einen Ticken auf der Hose aufkommen lassen, ohne dass es staucht (die Weite verschwindet in der Vorderhose "Zauberei" ;) ) und sie ist damit immer noch lang genug um eben beim Gehen gut auszuschauen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke Basti, auf so eine Idee wäre ich nie gekommen. Musste auch erst zweimal nachlesen.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Ich finde bei den Herren im Moment die in meinen Augen viel zu kurzen Hosen einfach nur grauenhaft! Man(n) zeigt nun Schuh und Socken... achja? Ich nicht.


    Davor war es in, die Hosen so lange zu tragen, dass sie sich wie Korkenzieher um die Beine schlängelten. Ich schneide die Hosen vorne immer direkt einen Zentimeter kürzer als hinten. Wenn man die Seitennähte der Vorderhose ab Knie abwärts vor dem Zusammennähen lang bügelt, also Kürze in die Vorderpartie bringt, dann kann man den Saum der Vorderhose einen Ticken auf der Hose aufkommen lassen, ohne dass es staucht (die Weite verschwindet in der Vorderhose "Zauberei" ;) ) und sie ist damit immer noch lang genug um eben beim Gehen gut auszuschauen.


    Kannst Du davon mal einen WIP machen. :)

    Liebe Grüße Andrea


    Freundschaft ist wie eine Tür, die niemals zu ist.
    Manchmal klemmt sie, manchmal knarrt sie,
    aber immer ist sie offen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich schneide die Hosen vorne immer direkt einen Zentimeter kürzer als hinten. Wenn man die Seitennähte der Vorderhose ab Knie abwärts vor dem Zusammennähen lang bügelt, also Kürze in die Vorderpartie bringt, dann kann man den Saum der Vorderhose einen Ticken auf der Hose aufkommen lassen, ohne dass es staucht (die Weite verschwindet in der Vorderhose "Zauberei" ;) ) und sie ist damit immer noch lang genug um eben beim Gehen gut auszuschauen.


    Muss ich glatt mal ausprobieren
    fifty

    50 - ja, so jung war ich mal

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wenn ich es richtig verstanden habe, die Naht des kürzeren VT auf die Nahtlänge des hineren Hosenteils anpassen (durch Bügeln)


    So hatte ich es auch verstanden.
    Bastis ausführliche Erklärung ließ mich aber vermuten, dass da noch weitere Tricks angewendet werden. :confused:

    Kristina

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]