Anzeige:

schlecht sehen beim nähen - was hilft

  • wenn's nicht an der Beleuchtung oder unpassenden Brillengläsern liegt:


    ich hatte mir vor einiger Zeit eine Optikerlupe- auch Feinmechanikerlupe genannt - besorgt. Die Beleuchtung an meinem Näh- und Arbeitsplatz ist gut, die Gläser der Lesebrille sind passend und trotzdem sind manche Arbeiten sehr mühsam, weil Feinheiten schlecht erkennbar sind. Das betrifft z.B. das auftrennen von winzigen Stichen (Stoffe werden gerne mal gelöchert/ zerschnitten) und andere Fuzzelarbeiten (basteln z.B.).

    Mir fiel kürzlich wieder ein, daß irgendwo diese Lupe in Brillenform herumliegt, also aufgesetzt, das Löchlein geflickt, weiter aufgetrennt ohne Beschädigung des Stoffs.


    Konkret also: es handelt sich um ein Brillengestell mit 2 LED-Lämpchen und 6 austauschbaren Linsen von 1 bis 3,5 Dioptren, jeweils in halben Schritten. Linsen und Lampen sind im Winkel verstellbar, sodaß das Arbeitsfeld gut ausgeleuchtet und noch besser erkennbar ist. Mitgeliefert wurden: ein verstellbares Stirnband aus breitem Gummiband, ein Aufbewahrungsbeutel, ein Putztuch, AAA-Batterien, eine ausführliche Bedienungsanweisung (Text und Skizzen). Preis etwa 18,-- EUR, bestellt bei Amazon, Produzent "Rightwell" - es gibt natürlich auch andere Hersteller und Lieferanten.


    Mir hilft diese Brillenlupe sehr, vielleicht auch Euch

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI H60

    Das Einsteigermodell der HZL-H-Serie jetzt für 349,00 Euro statt für 469,00 Euro (25,59% unter der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers!).
    Test- und Erfahrungsbericht I |Test- und Erfahrungsbericht II | Informationen und Kaufmöglichkeit

  • Danke, das ist ein guter Tipp - besser wird's ja nicht mit dem Sehen :o ...


    Ich hab schon mal überlegt, welches Hilfsmittel da einen Investition wert wäre - man ist seinem Geld ja nicht böse :cool: ...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das war meine erste Investition diese Jahr, die Standlupe. Weiss gar nicht wie ich ohne konnte.

    Meine hat eine 5fache Vergrößerung, einen biegsamen Hals, helle Leds und eine aufladbare Batterie. Hat der 36 € bei Amazon gekostet.

    -----------------------------
    LG
    Karin

  • ich hab zu Weihnachten eine Lupenlampe bekommen...es ist eine Offenbarung!

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ich hab zu Weihnachten eine Lupenlampe bekommen...es ist eine Offenbarung!

    Magst Du sie mal zeigen?

    Vergiss niemals, dass ältere Frauen coole Mädchen sind, die nur schon lange leben!

  • Gib Mal bei Google Lupenlampe ein...es braucht aber min. 4000 Kelvin

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich hab für meinen Sitzplatz/Arbeitsplatz im Wohnzimmer eine LED Lampe in Stabform mit sehr flexiblen Hals als Standlampe. In alle Richtungen und Höhen biegbar. Und Hell! Tageslicht! Zum gemütlichen Lesen zu hell, aber es gibt sie jetzt auch dimmbar. Wahrscheinlich wird die Alte zu den Nähmas wandern und ein neues dimmbares Exemplar wird Einzug halten.


    Eine dimmbare Version zum Anschrauben ist nun auch an meinem Schreibtisch - sie hält in jeder Höhe, im Gegensatz zur sündteueren (nun entsorgten:graete:) Designerleuchte. Dazu hab ich noch eine Lupenleuchte, auch super für Fizzelkram:thumbup:.


    Allerdings hab ich (klopf auf Holz) Glück mit meinen Augen. Kleinigkeiten seh ich noch recht gut. Lesen geht auch prima ohne Brille. Aber so eine Lupenbrille ..... Hmmmmmm. Ich bewundere immer die von meinem Zahnarzt, aber die ist garantiert nicht für 18 Euro zu haben 😁

    Brave Mädchen kommen in den Himmel, freche überall hin ....;)

  • Ich hab mal die Lupenbrille, die ich in der Arbeit habe für einen Hohlsaum ausprobiert. Die hat soweit ich mich erinnere 2,5 fache Vergrößerung. Und natürlich auch ein Licht dran. Ist schon sehr komfortabel, aber mehr Vergrößerung tät ich besser finden.

    Der Nachteil: unter der Lupenbrille ist der Tremor sehr beunruhigend 😉

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Bittte bitte Bilder😘 ich habe schon lange eine Billigbrille zum arbeiten von dunklen Stoffen. Gestern las ich von Beleuchtung in der Näma das werde ich als nächtes in Angriff nehmen.

    Liebe Grüße aus Ostfriesland

  • IMG_20220108_204742.jpg

    Darf man das so einfügen? So sieht meine Lupe aus. Das Licht ist schön hell, vor allem wenn man trennen muss oder bei dunklen Stoffen eine große Hilfe.

    -----------------------------
    LG
    Karin

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • bitte pack noch den link zur Webseite dazu

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • ein ähnliches Modell wie Chica hab ich auch, das war meine erste "Hilfe" . Für meine Bedürfnisse finde ich sie unpraktisch, da ich sie bei jeder meiner Bewegungen neu biegen muß, um die beste Sicht auf's Arbeitsfeld zu haben. Und sie hat nur eine Vergrößerung.

    Später bekam ich ein Modell - als Sticklupe benannt - zum um den Hals hängen. Zwei Vergrößerungen: die große Lupe mit einer kleinen integrierten stärker vergrößernden Linse. Der Rahmenwinkel ist verstellbar, die Schräubchen an der Seite bleiben relativ locker, so daß ich auch hier ständig nachjustieren muss, um den passenden Abstand zu halten.

    Bei meiner Optikerbrille werden die Gläser per Stecksystem am Gestell fixiert, die Verbindung hält, der Neigungswinkel ebenfalls, die Sicht und damit die Vergrößerung ist gleichbleibend gut. Ein für mich zu vernachlässigender Nachteil: das Ganze ist relativ schwer, sitzt allerdings durch die Nasenbügel erstaunlich gut. Die seitlichen Brillenbügel selbst sind mir zu lang und etwas zu weit auseinander (wie bei einer Billiglesebrille nicht anpassbar), was wiederum durch tragen des Stirnbands ausgeglichen werden kann.

    Da ja jeder individuelle Sehprobleme hat, die auch von Tagesform und Helligkeit der Umgebung abhängig sind, kann ich hier nur von meinen persönlichen Bedürfnissen und Hilfsmöglichkeiten schreiben.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • .... Gestern las ich von Beleuchtung in der Näma das werde ich als nächtes in Angriff nehmen.

    Die jeweilige integrierte Beleuchtung meiner Nähmaschinen ist recht gut. Trotzdem braucht's für die nähere Umgebung direkt neben der Maschine manchmal zusätzliches Licht. Ich hab eine schlichte "Architekten"lampe links neben der Maschine angeklemmt, durch deren verschiedene Gelenke kann ich den Lampenschirm exakt ausrichten.

    Alle Lampen haben Tageslicht-Leuchtmittel: die Deckenlampen für die Raumausleuchtung, die Klemmleuchten ("Architekten"lampe) an den jeweiligen Arbeitsplätzen.

    Dunkler Faden auf dunklem Stoff, winzige Stiche erkennen: kein Problem mehr.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke für die Tipps.


    Ich hadere ja mit meiner Gleitsichtbrille. Fürs Lesen brauche ich sie eigentlich überhaupt nicht. Zum Fernsehen und Autofahren schon. Also hab ich nochmal eine Zweitbrille ohne Gleitsicht. Und ich hab noch eine Lesebrille, die brauch ich dann, wenn ich Bücher verschlinge. Mit der Gleitsichtbrille komme ich irgendwie echt nicht zurecht.


    Beim Nähen brauche ich keine. Im Alltag auch nicht, da sehe ich perfekt. Nur beim Handnähen abends auf der Couch sehe ich einfach die dunklen Töne (schwarz, weinrot auf weinrot) einfach nicht mehr. Das kann ich noch nicht mal mehr lieseln. Also mache ich es tagsüber (so ich den Zeit dazu hätte) oder lasse es mir für die Sommerabende. So kommt mein Quilt natürlich nicht voran, weil ich jetzt für den Rand fast nur noch Weinrot brauche :mauer:


    Ich hab auch schon überlegt, genau dafür eine LED oder Tageslicht-Leuchte anzuschaffen. Der Mann wollte sogar eine spendieren. Mir fehlte bisher die zündende Idee. Jetzt werd ich mit euren Tipps mal suchen gehen.


    Vllt gehts dann bei mir auch wieder mit dem Handarbeiten auf der Couch beim Fernsehgucken :daumen:

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (7). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Umhänge Lampe LED


    ich habe mir diese Lampe fürs Stricken 🧶 gekauft. Man kann die Arbeitsfläche gut ausleuchten. Nehme ich auch zum Hand nähen

    :kaffee:Liebe Grüße und einen schönen Tag, Sabine


    "Dummheit ist eine natürliche Begabung" (Wilhelm Busch 1832-1900)

    "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten" (Albert Einstein)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Umhänge Lampe LED


    ich habe mir diese Lampe fürs Stricken 🧶 gekauft. Man kann die Arbeitsfläche gut ausleuchten. Nehme ich auch zum Hand nähen

    Die hab ich neulich auch schon entdeckt.


    Hat sich das Teil bei dir im Alltag bewährt? Der Vorteil wäre halt, dass nicht wieder eine Lampe im Weg zumsteht.

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (7). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Die hab ich neulich auch schon entdeckt.


    Hat sich das Teil bei dir im Alltag bewährt? Der Vorteil wäre halt, dass nicht wieder eine Lampe im Weg zumsteht.

    ich habe sie seit der black week und bin echt zufrieden . Habe z.B. dunkel weinrot gestrickt und ich konnte alles erkennen 👍

    Man kann sie zusammen drehen und passt so indem Handarbeit Korb

    :kaffee:Liebe Grüße und einen schönen Tag, Sabine


    "Dummheit ist eine natürliche Begabung" (Wilhelm Busch 1832-1900)

    "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten" (Albert Einstein)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]