Anzeige:

Einheit 22 Elegante ausgestellte Hose

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Allmählich kehrt meine Motivation zurück, so dass ich so langsam die Hose angehen möchte. Welchen Stoff habt ihr dafür genommen und wie viel habt ihr benötigt? Die in der Materialempfehlung verlinkten sind mir zu polylastig.

    Liebe Grüße

    Ceri

  • Ceri schön, dass du wieder motivierter bist.


    Geplant hätte ich dafür den Baumwollsatin, den ich für das Businesskleid schon nehmen wollte (https://www.stoffe.de/81-3122-…llsatin-stretch-navy.html). Gekauft hab ich ihn auch, greift sich auf jeden Fall geeignet an. Natürlich hab ich aus einem ganz günstigen Hosenstoff 3,5€ der lfm ein Probemodell genäht und das ist so schön und bequem geworden, dass ich das jetzt ständig trage, da kann ich aber nicht sagen woraus es besteht. Vom Preis her bestimmt eine ganz einfache Kunstfaser.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke euch. Der Baumwollsatin trägt sich angenehm, aus dem hatte ich die E6 Hose noch mal genäht. Jeansstoff mit Elasthan hatte ich auch schon überlegt, habe mich aber gefragt, ob der elegant genug ist. Naeomi welche Webart hat dein verwendeter Baumwollstoff? Baumwolle kann ja in allen möglichen Erscheinungsbildern daherkommen.


    Inzwischen war ich spazieren, dabei ist mir eingefallen, dass ich noch einen Stretchcord habe. Der müsste doch gehen. Aus dem hatte ich den E4 Bolero genäht und wollte eigentlich immer mal das E3 Etuikleid noch passend dazu machen, das hatte ich ja damals übersprungen, aber wer weiß, ob das jemals wahr wird... Vielleicht trage ich einfach den Bolero passend zur ausgestellten braunen Cordhose. Dann nähe ich mir noch eine Schluppenbluse in orange dazu und mache eine 70er Jahre-Party...

    Liebe Grüße

    Ceri

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die Hose sollte weich über deine Hüften laufen, abstecken geht immer, nur Weite einbauen nicht. Versuche mal an der inneren Bein Naht Weite ran zusetzten . Die Gesäßkurve tiefer damit der Po reinrutscht. Ich habe mal ein Foto dabei , habe an der Spitze mindestens 3 cm und auch die Kurve sehr tief, und die NZG was zuviel ist weggeschnitten. Du musst halt probieren wie tief und wieviel du an der Spitze zugeben musst. Messe die Nähte bis Knie aus in Vorderhose und Hinterhose. Hinterhose 1 cm kürzer und dehnen mit Bügeleisen bevor du nähst .

    Files

    • IMG_3636.jpg

      (85.48 kB, downloaded 6 times, last: )
  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Fresee

    Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung.Die drei cm in der Schrittnaht habe ich von vornherein dazu gezeichnet, tiefer gelegt habe ich den Poausschnitt auch, da ich mich nach bisher genähten Schnitten orientiert habe. Hinten hängt die Knielinie in der Mitte durch. Wo kriege ich das angehoben? Meine Hüfte ist schmäler als der Schnitt. Hüfte 100 cm. Zunächst habe ich die Größe 40 probegenäht, ich sag nur Weißwurst 😝. Danach die Größe 42 mit den og Änderungen, während es vorne ziemlich gut passt (hab noch 1,5 cm für die Bauchkugel dazu gezeichnet), ist es hinten eher eine Landschaft.

    Naeomi

    Vielen Dank für den Tipp, die Burdaanleitungen habe ich, meine ich, alle runter geladen. Eine davon habe ich ausprobiert, und zwar die Winkeländerung der Schrittnaht. Hat was gebracht, ist aber noch nicht der Weisheit letzter Schluss.

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]