Anzeige:

Bernette B77 - Jersey nähen will nicht klappen :(

  • Hallo zusammen,


    ich habe nun seit einem Jahr meine B77 und bin eigentlich sehr zufrieden soweit. Sie näht alle Stoffe und mit dem integrierten Obertransport verrutscht auch nichts. Auch Jeans super. Reissverschlüsse einnähen - ohne Probleme und kein verrutschen


    ABER:

    Ich bekomme es einfach nicht hin mit ihr Jersey / French Terry zu nähen. Ich glaube ich habe alles probiert. An Nadeln Organ SuperStretch, Jersey und Ballpoint - egal welche, die Naht ist locker und reißt beim Ziehen. Habe die Einstellung über den Nähberater gemacht und an Stichen glaube ich alle Stiche zum Vernähen von Strickstoffen ausprobiert. Aber auch ohne Nähberater einfach über die Stichauswahl - nix. Immer das Gleiche Dilemma. Mittlerweile nervt es mich sehr, so dass ich für derlei Nähprojekte meine andere Maschine nehme, bei der es super klappt ohne große Extraeinstellung.

    Allerdings möchte ich nur noch eine Maschine behalten und zwar die b77, da mit dem Obertransport und den den ganzen Features, so dachte ich, kein Wunsch offen bleibt und alles funzt.


    Mache ich einen Fehler? Was kann ich noch probieren? Gibt es im Forum noch einen B77-Näherin, die mir einen Tipp geben kann? Ich bin auch nicht so der Ausprobierer und mag nicht immer die Fadenspannung verstellen - irgendwann verstell ich mir alles, das ist meine Angst :(


    Manchmal frage ich mich, ob ich eine Montagsmaschine gekauft habe.


    Ich würde mich wirklich über einen Tipp freuen.


    Vielen Dank und beste Grüße

    J.

    callecampos


    * ein verirrtes Nordlicht in Hessen :rolleyes: *

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Hast du den Nähfussdruck gesenkt?

    Und hast du ein Bild? Naht locker, aber reisst, das versteh ich nicht.

    Im Allgemeinen schreibe ich nur über Themen, bei denen ich mich auskenne. Aber man lernt ja nie aus.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das ist blöd, klingt aber nach Fehler in der Einstellung.

    Welche Nähte meinst du und mit welchen Einstellungen genau (sowie welches Garn und welche Nadel - Art und Stärke) nähst du?

    Zeig bitte ein Bild mit Naht von oben und von unten, bitte mit Nennung der Einstellungen (und Garn, Nadel)

    LG Ulrike

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Sorry ich kann keine Fotos hochladen. Wird immer gemeckert Datei zu groß egal was ich mach 😢

    callecampos


    * ein verirrtes Nordlicht in Hessen :rolleyes: *

  • Ja egal was ich mache, die Fotos sind zu groß. Keine Ahnung egal ob mit Handy oder iPad fotografiert.

    Ja ich habe den Nähfussdruck gesenkt

    Ich habe es mit Zickzack, Superstretchstich und Dreifach-Stretchstich versucht.


    Die Naht ist oben etwas locker und unten schaut es recht gut aus. Wenn man dann zieht reißt die Naht. So als würde man Jersey mit einer normalem Geradstich nähen. Egal ob mit Nähberater- oder normaler Stichauswahl.


    Ist das verständlich geschrieben"?


    Viele Grüße

    callecampos


    * ein verirrtes Nordlicht in Hessen :rolleyes: *

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • und ich näh mit Gütermann Allesnäher,

    callecampos


    * ein verirrtes Nordlicht in Hessen :rolleyes: *

  • Du musst die Fotos verkleinern, dann klappt es.


    Oben locker heißt normalerweise der Unterfaden ist nicht in der Spannung. Oder die Spulenkapsel ist verstellt. Oder falsch eingefädelt.


    Schreib doch mal deine Einstellungen, also stichart, stichlänge, stichbreite, welche Nadel.....


    ist dein Garn evtl älter? Reißt es auch wenn du ein Stück Faden abrollst und daten ziehst?


    Die Dreifachgeradestich kannst du gleich weglassen, dieser ist nicht für elastische Nähte gedacht.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Fotos verkleinern - will nicht klappen und ich habe aufgegeben. Manchmal nervt auch die Technik. Das hat mal geklappt einfach aus der Galerie hochladen ohne zu komprimieren


    Eigentlich habe ich die Standardstichlänge genommen, die mir der Nähberater vorgibt plus/minus ein bis zwei Größen länger oder kürzer. Selbiges auch bei den händisch gewählten Stichen. Und da nichts klappen wollte habe ich aufgegeben und die andere Maschine genommen. Wenn ich so viel rumprobieren muss ist es für mich kein entspanntes nähen. Ich dachte ich habe jetzt eine zuverlässige Maschine - ein / zwei Einstellungen und der Hase läuft. Bis auf Jersey ist das auch so :(


    ich habe alle Stiche mit Organ Superstretch, Schmetz Jersey und Ballpoint Nadeln probiert. Ergebnis war überall gleich


    Ich meine den Dreifachzickzack - habe mich falsch ausgedrückt.


    Das Garn ist nicht alt. Reißt auch sehr schwer

    callecampos


    * ein verirrtes Nordlicht in Hessen :rolleyes: *

  • Wie weit hast du den Fußdruck gesenkt?

    Im Allgemeinen schreibe ich nur über Themen, bei denen ich mich auskenne. Aber man lernt ja nie aus.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Standard ist 40 und ich hab auf 30 in 2er Schritten ohne Änderung bei der Naht.


    Nähberatereinstellung 5, 6 und 7 probiert


    Dann hab ich ehrlich gesagt aufgegeben

    callecampos


    * ein verirrtes Nordlicht in Hessen :rolleyes: *

  • Also, entweder testest du dich jetzt mal durch oder du lässt es bleiben. Man muss doch nur ein Mal rausfinden, wo das Problem liegen könnte (und das wär mit Bilder viel einfacher).

    Ich habe den Eindruck, du willst nur hören, die b77 kann das einfach nicht. Aber dem ist nicht so, ich hab mit der b79 problemlos Jersey verarbeitet.

    Im Allgemeinen schreibe ich nur über Themen, bei denen ich mich auskenne. Aber man lernt ja nie aus.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Also, entweder testest du dich jetzt mal durch oder du lässt es bleiben. Man muss doch nur ein Mal rausfinden, wo das Problem liegen könnte (und das wär mit Bilder viel einfacher).

    Ich habe den Eindruck, du willst nur hören, die b77 kann das einfach nicht. Aber dem ist nicht so, ich hab mit der b79 problemlos Jersey verarbeitet.

    Sorry, aber ich saß nicht an der Maschine als ich die Frage eingestellt habe. Und nein, ich will nicht hören sie kann das nicht. Vielleicht hab ich nur einfach nicht so viel Geduld und bin eher ängstlich die Maschine komplett zu verstellen. Leider steht in der Anleitung nicht viel dazu. Wenn man die liest geht man davon aus, dass es mit dem Nähberater mehr oder weniger easy ist. An der Jade 20 stelle ich alles ein wie in der Beschreibung beschrieben und es hat bisher immer gestimmt. Vielleicht ist meine Erwartungshaltung zu hoch keine Ahnung. Nur wollte ich nicht den oben beschriebenen Eindruck machen. Ich habe mir die Maschine gekauft, mit der Hoffnung loszunähen eben ohne viel rumprobieren zu müssen. Leider im Lockdown da war keine Möglichkeit eine ordentliche Einführung zu bekommen. Trotzdem danke für die Tipps, wenn ich mal viel Zeit habe probiere ich es aus


    VG

    callecampos


    * ein verirrtes Nordlicht in Hessen :rolleyes: *

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Welcher Faden reißt denn wenn du dran ziehst, Ober- oder Unterfaden? Und verschlingen sich die Fäden im Stoff oder liegt einer schnürdlgerade auf?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Es gibt keine Maschine, die alles ohne Einstellen kann. Dein beschriebenes Problem ist aber nicht normal für Bernette, also muss eine Fehlersuche gemacht werden. Alternativ kannst du sie auch zum Händler bringen, aktuell ist es ja möglich, mit jemandem persönlich zu reden.

    Wenn du von Hus kommst, hast du an den Nähberater eher die falsche Einstellung. Denn bei Hus wird der Fussdruck viel weiter gesenkt, wenn man dehnbare Stoffe anwählt, als bei Bernina (und die Software in der Maschine ist von Bernina). Also muss der definitiv viel weiter runter.

    Dann klingt es nach zu hoher Unterfadenspannung oder zu niedriger Oberfadenspannung. Dazu solltest du unbedingt mal die Spulenkapsel der Bernette prüfen:

    (geht auch bei Bernette).


    Und bitte beschäftige dich mit dem Thema Bilder verkleinern (oder auch extern hochladen). Im Netz geht es halt viel einfacher, wenn man mal einen Blick drauf werfen kann).

    Im Allgemeinen schreibe ich nur über Themen, bei denen ich mich auskenne. Aber man lernt ja nie aus.

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]