Das Sockenjahr 2020 (mit Socken-Bingo und Sockenbuch etc.)

  • Huhu, ich musste doch nochmal Socken anschlagen, wir sind ja im Urlaub gewesen und fürs Auto ist mein Schal definitiv kein Strickobjekt mehr. Der hat quasi schon die richtige Länge, ich bin noch ein bisschen am überlegen, ob ich hier noch ein paar Zentimeter ranhänge, weiß ich noch nicht, Garn wäre jedenfalls noch genug da.


    Meine Socken habe ich nach dieser Musteranleitung begonnen: Helix-Knitting.

    Für sogenannte Gumgums bin ich offensichtlich zu doof, das habe ich nicht verstanden. Aber Ringel wollte ich haben. Hier muss man nur aufpassen, dass man beim Runden zählen mitkommt, da man die Ringel nicht zählen kann.


    Ansonsten werden es Stinos, aber mit Rollrand, Schaft und Fuß komplett rechts, dazwischen eine Herzchenferse und am Ende eine Bandspitze. Garn ist Jawoll von Lang, gefällt mir aber mit den Strickeigenschaften nicht wirklich und die Farbwahl ist für dunkle Abende auf der Couch auch nicht optimal. Aber seht selbst:


    Neue Felder auf meiner Sockenbingokarte gibt es nur vom dem Stirnband, welches ich hier in der Galerie gezeigt habe, einen eigenen Text hat das arme Ding bisher nicht erhalten:

    Die Landschaft erobert man mit den Schuhsohlen, nicht mit den Autoreifen.

    George Duhamel (1884-1966)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • So, das nächste Projekt ist auf der Nadel, und diesmal wird das nur "für mich" sein, das andere aus Sockenwolle. Nämlich einfache Stulpen mit Daumen. Mein Home-office ist unter dem Dach, und ich tue mich etwas schwer bei der Temperierung. Fenster auf - Heizung aus, dann wieder Fenster zu - Heizung an. An der Nordseite des Hauses schwierig, die richtige Balance zu finden. Ich mag es nicht, wenn es zu sehr nach Heizungsluft riecht. Dann werden eben meine Finger eher kühl. Daher will ich ausprobieren, ob mir Stulpen da helfen können. Dezent sollen sie sein, falls ich mal die Kamera anschalte um Kollegen zu grüßen.

    Hier nun das Startfoto:

    Stulpen 2020_start.JPG

    Nachdem ich die Socken im Fundus auf ihre Weite für Hand/Unterarm getestet hatte, habe ich 64 M mit Nadelspiel 2 angeschlagen. Auf dem Foto wirkt die Wolle ein wenig zu blau. Die Grundtönung ist eher ein Grau, mit nur ganz wenigen bunten Streifen.

    Viele Grüße,

    Margit

  • Das sieht doch prima aus.

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ach, ich finde, dass deine Kollegen das ruhig sehen können, wenn du hübsche selbstgestrickte Stulpen an den Handgelenken hast.


    Herzliche Grüße

    Schnägge

  • Klar, das dürfen sie auch. Ich werde die Stulpen nicht für eine TC ausziehen. Und vielleicht ergibt sich sogar ein kleiner Neben-Chat. Aber ich mags für den Zweck halt ein bisschen dezenter. Mitlerweile bin ich bei der ersten Daumen-Zunahme. Das Grau ist wirklich schön!

    Viele Grüße,

    Margit

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die Stulpen sind fertig und fühlen sich gut an:



    Wenn's dann etwas kälter wird, folgt der Praxistest.

    Wie schon erwähnt, sind die nur für mich, ganz alleine. Das gab dann ein weiteres Kreuzchen auf der Bingokarte und damit...

    Sockenbingo-wischenstand Nov 2020b_LI.JPG

    Bingo Nr. 2.

    Mit hochkreativen traditionellen Socken könnte es noch 2 weitere Bingos geben - aber da fehlt mir (noch) die Inspiration. (Das fast Kreuzchen bei traditionelle Socken ist ein Schreibfehler, verrutscht vom Mosaikmuser.)

    Viele Grüße,

    Margit

  • Ein Zwischenstand:

    zwischenstand-schnecken.jpg


    Es sollte ja doch einmal wieder ein bisschen weiter gehen, sonst kann ich mir den Kalender sonstwohin tun.

    Das „Zipfelmützchen“ mit rot und ocker gibt ein weiteres Schneckenhaus, ein bisschen kleiner als die beiden braunen. Und das graue da auf den Nadeln ist ein erster Versuch für den Schneckenkörper. – Schneckenbauch? Sind ja Gastropoden, Bauchfüßler … Oder gar Schneckenfuß?


    Margit, deine Stulpen sehen gut aus. Sowohl ästhetisch, als auch, was die Passform angeht.


    Herzliche Grüße

    Schnägge

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Schnägge: Danke schön. Mir gefallen die Stulpen auch wirklich gut. Allerdings - wenn ich sie etwas länger trage, empfinde ich sie nun doch als ziemlich kratzig.

    Wie dem auch sei: es sind noch ca 40g ürbig, die ich flugs geteilt und Kindersocken daraus angeschlagen habe. Sollte für Gr 28-29 reichen.

    Hier das Startfoto:

    Kindersocken 7_2020_start.JPG

    Habt noch ein schönes Restwochenende,

    Margit


    (PS: bin schon auf die Schnecke als Gesamtkunstwerk gespannt.):talk:

  • (PS: bin schon auf die Schnecke als Gesamtkunstwerk gespannt.) :talk:

    Danke fürs Anspornen!

    Hihi, zwei Schnecken sind fertig, bei der dritten bin ich schon ziemlich weit mit dem Bauchfuß (ich hab immer noch nicht geguckt, wie das denn nun korrekt anatomisch / zoologisch heißt).


    Herzliche Grüße

    Schnägge

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ist nicht wichtig, wie das heißt. Hauptsache es wird schön und es gefällt. Die Idee mit den Schnecken finde ich klasse.

    ... egal wo ich mich verstecke, das Chaos findet mich zielsicher ... :pfeifen:
    Mode hat eine praktische Funktion: uns großartig :biggrin: aussehen zu lassen (Donatella Versace)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Schnägge Herzlichen Glückwunsch zum Bingo!:tanzen:Noch eins in der Runde!

    Die Schnecken sind echt klasse! Alle drei - aber die hinten links noch ein bisschen mehr klasse als die anderen.

    Und das Muster des neuen Sockenprojektes gefällt mir auch ausnehmend gut. Hat das einen bestimmten Namen und ist im Netz zu finden? Oder wieder eine Eigenentwicklung?

    Teilst Du ein paar Details mit uns?

    Viele Grüße,

    Margit

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die neu angeschlagenen Socken heißen tatsächlich Funkkis und ich habe sie im „Original“ schon in der Sammlung, die fertigen sind hier in Post #224.


    Für die 6-fädigen muss ich Abbitte bei noiram tun, weil ich damals so heftig abgeraten hatte von Umrechnungsspielen mit dickerer Wolle … und jetzt habe ich es selber getan …


    Sie sind schon testgestrickt, weiß ich also, dass es ein „Heimspiel“ für mich wird – gibt es da nicht ein Kästchen? – Zurücklehnen und genießen …


    Mein Joker ist, genügend Socken für meinen Sockenkalender für 2021 zusammenzukriegen. Also, wenn ich jetzt auch für einen Monat die Schnecken habe, elf Paar …

    Notfalls könnte ich auch noch die erste Zwiebelferse dazunehmen, auch wenn die nur an angestrickten Socken dran sind.


    Herzliche Grüße

    Schnägge

  • .....

    Für die 6-fädigen muss ich Abbitte bei noiram tun, weil ich damals so heftig abgeraten hatte von Umrechnungsspielen mit dickerer Wolle … und jetzt habe ich es selber getan …

    .....

    Dadurch, dass u.a. du mir abgeraten hattest, sind jetzt aus dem dickeren Garn wunderschöne flach gestrickte Socken draus geworden, die zu Hüttenschuhen verarbeitet werden sollen.

    Danke schön!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Nachdem ich in diesem Jahr sockenbingomäßig so richtig geloost habe und die unterschiedlichesten Nadeln bei den angestrickten Sockenfotos hier gesehen habe, muss ich einfach einmal fragen, welche Nadeln ihr nehmt/schon ausprobiert habt/gerne mal ausprobieren würdet.


    Deshalb hier mal eine kleine Umfrage:


    Meine Idee: Die Liste unten einfach in euer Posting kopieren und dann dahinter die Markierungen setzen:


    Was habt ihr schon ausprobiert?

    v = ausprobiert

    x = noch nicht probiert


    Wie findet ihr das?

    + bis +++ für gefällt mir bis finde ich bsonders gut

    o für geht so

    - bis - - - für gefällt mir nicht bis geht bei mir gar nicht

    w für das würde ich gerne einmal ausprobieren


    Was verwendest du meistens?

    mit Sternchen * markieren


    A: Nadelarten

    1. Nadelspiele
    2. Rundstricknadel(n)
    3. CrasyTrio
    4. Neko

    B: Nadelformformen (Durchschnitt)

    1. rund (sind die meisten)
    2. viereckig (wie die Cubics)
    3. ergonomische

    C: Material

    1. Stahl
    2. Aluminium
    3. Bambus
    4. Edelholz
    5. Treibholz
    6. Laminiert
    7. Karbon
    8. Kunststoff

    D: Spitzen

    1. dünn (spitz Richtung Lace)
    2. normal dick

    E: Falls Nadelpiel, die Länge

    1. 12 cm
    2. 15 cm
    3. zwischen 15 und 20 cm
    4. 20 cm

    Zusätzliche Fragen mit v, x und * und beantworten:



    F: Welche Nadelstärken nimmst du für vierfädige Sockenwolle?

    • 2
    • 2,25
    • 2,5
    • 2,75
    • 3

    G: Welche Nadelstärken nimmst du für sechsfädige Sockensolle?

    • 3
    • 3,25
    • 3,5

    Jetzt bin ich gespannt.

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

    Edited 2 times, last by rufie ().

  • Hier meine Antworten:


    A: Nadelarten

    1. Nadelspiele v, +++
    2. Rundstricknadel(n) v, +
    3. CrasyTrio v, -
    4. Neko v, - - -

    B: Nadelformformen (Durchschnitt)

    1. rund (sind die meisten) +++ *
    2. viereckig (wie die Cubics) +++ *
    3. ergonomische +

    C: Material

    1. Stahl v, - - -
    2. Aluminium v, -
    3. Bambus v, o
    4. Edelholz v, +++
    5. Treibholz v, ++
    6. Laminiert v, +
    7. Karbon v, o
    8. Kunststoff v, +

    D: Spitzen

    1. dünn (spitz Richtung Lace)
    2. normal dick

    Je nach Strickmuster

    E: Falls Nadelpiel, die Länge

    1. 12 cm - -
    2. 15 cm +++, *
    3. zwischen 15 und 20 cm +
    4. 20 cm - - -

    Zusätzliche Fragen mit v, x und * und beantworten:



    F: Welche Nadelstärken nimmst du für vierfädige Sockenwolle?

    • 2 v
    • 2,25 v
    • 2,5 v
    • 2,75 v *
    • 3 v

    G: Welche Nadelstärken nimmst du für sechsfädige Sockensolle?

    • 3 -
    • 3,25 *
    • 3,5 o

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die neu angeschlagenen Socken heißen tatsächlich Funkkis und ich habe sie im „Original“ schon in der Sammlung, die fertigen sind hier in Post #224.....

    Danke schön - das hatte ich nicht wieder erkannt. Jetzt ist die Anleitung abgespeichert. :omasesselkatze:Obwohl, mir die original Fukkis ein wenig zuviel ist. Ich überlege, ob das Muster nur am Schaft nicht auch gut aussieht.

    Viele Grüße,

    Margit

  • rufie : Du stellst ja Fragen.....:irre::denker: :confused:Also


    A: Nadelarten

    1. Nadelspiele v +++ *
    2. Rundstricknadel(n) v o
    3. CrasyTrio x
    4. Neko x

    B: Nadelformformen (Durchschnitt)

    1. rund (sind die meisten) v +++ *
    2. viereckig (wie die Cubics) x
    3. ergonomische x

    C: Material

    1. Stahl v +++ *
    2. Aluminium v o
    3. Bambus x
    4. Edelholz x
    5. Treibholz x
    6. Laminiert x
    7. Karbon x
    8. Kunststoff v -

    D: Spitzen

    1. dünn (spitz Richtung Lace) x
    2. normal dick v +++ *

    E: Falls Nadelpiel, die Länge

    1. 12 cm x
    2. 15 cm x
    3. zwischen 15 und 20 cm x
    4. 20 cm v +++ *

    Zusätzliche Fragen mit v, x und * und beantworten:


    F: Welche Nadelstärken nimmst du für vierfädige Sockenwolle?

    • 2 v +++ *
    • 2,25 x
    • 2,5 v ++ (* bei Gr ab 42)
    • 2,75x
    • 3 x

    G: Welche Nadelstärken nimmst du für sechsfädige Sockensolle?

    • 3 v +++ *
    • 3,25 x
    • 3,5 x

    Viele Grüße,

    Margit

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]