Anzeige:

Etwas anderes aus Sockenwolle

und eine persönliche Herausforderung.


Gestrickt mit Sockenwolle halbiert und Nadelstärke 1,5

Comments 8

  • sind die sueeeeeessss!

  • mama.nadelt

    Ulrike1969

    ich hoffe, ihr kriegt eine Nachricht, wenn ich euch hier an–@-tte, ist in der Galerie ein bisschen kryptisch …


    Ich habe tatsächlich auch schon an eine Anleitung gedacht.

    Meine Inspiration sind gehäkelte Schnecken (runterscrollen, ganz runter), die mir auf meiner Schwammerl-Tour für die Herbstwaldsocken begegnet sind.

    Aber so richtig, und PDF-würdig und so, das dauert, weil da sollte ich nochmal eine stricken und dokumentieren, da komme ich frühestens in der zweiten Dezemberhälfte dazu.


    Im Socken-Jahresthread sind weitere Erläuterungen in den Posts #334 und #335

    Fruehling im Anfangsbild sieht man gut, dass die Wolle zweifädig ist.


    Für den Fuß habe ich auch wieder in dieser Schlauchtechnik auf zwei Nadeln gestrickt, aber ungleich verteilt, also oben mehr Maschen als unten (in der Rückreihe müssen dann immer wieder zwei Maschen abgehoben werden). Der Wellenrand am Fuß kommt durch zwei rechte Maschen zustande, die hin und her gestrickt werden.

    Und ich habe am Fuß hinten angefangen mit relativ wenigen Maschen, jede fünfte Reihe zwei Maschen zugenommen, zum Schluss ein längeres Stück, so zwischen acht und zwölf Reihen gerade gestrickt, dann auf ein Nadelspiel verteilt, damit der Schlauch offen wird und ich stopfen kann, am Kopf relativ schnell abgenommen und den Rest mit Maschenstich zugenäht.

    Sowohl Häuschen als auch die Füße habe ich immer ein bisschen variiert mit der Maschenzahl und Größe. Es sind ja nicht alle Schnecken immer gleich (groß).

    Und die Fühler, das ist diese Knotentechnik mit vier Fäden, ich weiß nicht, wie die heißt. Wir haben da im Handarbeitsunterricht in der Schule aus Bast so Libellen gemacht …

  • Ich bin da voll bei Ulrike1969: Kannst Du nicht eine Anleitung schreiben und sie bei den Freebies einstellen? Das wäre echt klasse, Schnägge. Vielleicht können wir dann sogar ein Schneckenrennen 2021 einführen? Ist Dir jedenfalls echt gut gelungen.

  • Die "Schnegglere" sind Dir wunderprächtig gelungen.

  • Oh sind DIE süß 😍

    Ich sammle Schnecken und frage daher um die Anleitung dafür?

    LG ulrike

  • Die sehen super aus.

    • Wunderhübsch! Wie kann man denn Sockenwolle halbieren?

    • Handwerklich ist das Halbieren kein Problem. Gewöhnliche Sockenwolle ist vierfädig, also leicht durch zwei teilbar. (Dreifach-Wolle ist tatsächlich kniffliger und reißt eher mal).


      Uns sonst ist es eher die Frage, dass eine einfach verrückt genug dafür sein muss …

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]