Anzeige:

Vorsicht - ganz viele Kurse zum 20. Geburtstag!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Disaster

    Added the Label INFO
  • ...fangen wir mit einer Auswahl an:


    Es wird Kurse mit den Spezialisten von baby lock geben. <3


    Und dann noch Kurse zu verschiedenen Themen wie Refashion, Upcycling, DIY, vielleicht sogar Klöppeln, von Patchwork gehe ich mal ganz, ganz fest aus, Herren- und Damenmaßschneider sind auch vor Ort und auch die Kids werden nicht vergessen.

    Man muss den Menschen vor allem nach seinen Lastern beurteilen. Tugenden können vorgetäuscht sein. Laster sind echt. (Herr Kinski)

    [Merkbefreit mit Attest.]

  • Ich finde das klasse. Wie viele Tage wird der 20. Geburtstag gefeiert, nicht dass ich dann mal wieder so einen Entscheidungsstress bekomme, denn schließlich will man auch noch etwas ratschen. Also maximal zwei Kurse pro Tag, besser nur einer.


    Antrag: Verlängerung der Geburtstagsfeierlichkeiten auf mindestens eine Woche. :)

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ist schon klar, nur wenn ich dann die Kurse sehe, bei den Themen geht man wohl von minimal 2 Stunden aus, eher 3-4 Stunden, dann entweder nur ein Kurs und viele andere Eindrücke von Ausstellern und Leuten hier, oder zwei Kurse, dann wird das schon schwieriger oder drei Kurse, dann ist das ein Workshoptag, aber kein Feiertag mehr.


    Das Problem ist einfach, wenn geniale Kurse angeboten werden, an die man sonst nicht so leicht kommt, weil komplett am anderen Ende von Deutschland o.ä., dann arbeitet es ständig in mir, was mach ich denn nun? Und wenn ich dann vernünftig bin und sage maximal 2 Kurse, dann trauere ich den anderen hinterher.


    Das ist nun aber wirklich eine ganz persönliche Sache. ;)

    Zumal ich das bei so Events auch kenne, dass man sich trifft, lernt vom Forum bekannte Gesichter einmal in der Realität kennen, dann die Ausstellung oder Firmen, also Richtung Messe/Vorführung, dann Austausch über die Eindrücke und Essen und schon ist es Abend gemütliches Beisammensitzen. Manchmal ist da ein Workshop untergebracht, aber der geht immer auf Kosten von den anderen Angeboten. Am nächsten Tag dann Workshops und die sind so organisiert, dass man sich immer wieder austauschen kann, erzählen kann, was man erlebt hat. Teilweise sogar Präsentation von Ergebnissen der Workshops für die anderen. Je nachdem, wie viele Schienen man mitmacht, reisen die einen am frühen Nachmittag ab und die anderen so gegen 17 Uhr. Da ist offizielles Ende und oft bleibt man dann noch privat in z. B. einem Biergarten zusammen.

    Teilweise geht es auch schon am Freitag los, dann ist da das Kennenlernen und beschnuppern, was am Wochenende so läuft und auch schon erste Aussteller zum Ansehen.

    .

    Aber das entscheidet immer der Veranstalter. Mein Gedanke war nur, dass da anscheinend so viele tolle Sachen laufen, dass 24 Stunden fast zu kurz sind.


    Aber das ist meine ganz persönliche Meinung.

    Andere finden einen Kurs schön und können sich auch entscheiden, welchen sie belegen und was sie sich im Programm anschauen und was weglassen. Ich kann das leider nicht. Deshalb mein flapsiger Kommentar, wir benötigen eine Woche. :S;)


    Auch wenn das eine Geburtstagssause ist und wenn es verständlicherweise ums Geld geht. Also bei der Menge, die ihr erwartet, denke ich täte es niemanden weh, wenn man einen kleinen Eintritt bezahlt. Ich gehe eh davon aus, dass die Workshops etwas kosten. Oder irgendwie gestaffelt oder man schaut wirklich einmal, was an Geld zusammenkommt, sozusagen als sagen wir einmal Nikolausaktion. Jeder überlegt sich, ob er etwas dazu gibt, wenn es genügend Geld ist, dann gibt es ein Wochenende, sonst eben der eine Tag.

    Ist eine andere Form des Crowdfundings und vor allem, man könnte einen weiteren Tag als Geburtstagsgeschenk an euch als Team sehen. Ihr ermöglicht uns in den unterschiedlichsten Funktionen diesen virtuellen Treffpunkt und Austausch hier, allen voran Anne. Zum Geburtstag eine Einladung ist klasse, aber ein Geschenk gehört doch auch dazu. :saint:

    Das einzige, was wir bei dem Geschenk nicht machen können, ist die Organisation des zweiten Tags und das ist sicherlich auch wieder eine Höllenarbeit.


    Also vergessen wir meine Ideen, die durch die Gehirnwindungen huschen.


    :2cent:

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ...vielleicht kann man ja für den Vorabend irgentwie einen Treffpunkt ausmachen - einen Kneipensaal oder so ...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Genau, rufie . Ziel ist es nicht, dass jeder ALLES aufsaugt, sondern genau das, was einen interessiert. Im Tenor steht von 9 Uhr bis 21 oder 22 Uhr vor allem die Vielfalt, ohne jedoch einzelne Besucher zu überfordern. Workshops werden wohl eher "unklassisch", Modenschauen ebenso... Wir wollen keine Messe, keinen Freizeitpark, keinen üblichen Klamauk sondern eine "gechillte Base" - so sagt man heute wohl. ;)

    Man muss den Menschen vor allem nach seinen Lastern beurteilen. Tugenden können vorgetäuscht sein. Laster sind echt. (Herr Kinski)

    [Merkbefreit mit Attest.]

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Na gut, dann lass ich mich mal chillen.

    Ziel ist es nicht, dass jeder ALLES aufsaugt, sondern genau das, was einen interessiert.

    Oooo.gifmmmm.gif


    Das ist gerade mein Problem: Ich mache zu viele verschiedene Handarbeiten/Handwerkliche Sachen und für viele bekomme ich nicht so leicht einen Workshop, der dann auch noch mit der Arbeit passt.


    Es sei denn ich würde meinen Mann sagen, du kannst ein Jahr alleine Urlaub machen und an jedem Urlaubstag absolviere ich einen Workshop. Aber der ist eh schon geduldig, denn ich bin jedes Jahr, wenn ich eingeladen werde, bei der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst Salzburg.


    Wenn ich irgendwo einen Workshop, eine Info sehe, dann werde ich zum Schwamm und muss alles aufsaugen. Denn ich finde alles interessant.


    Oooo.gifmmmm.gif


    Ich hoffe, das hilft. ;)

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • vielleicht kann man ja für den Vorabend irgentwie einen Treffpunkt ausmachen - einen Kneipensaal oder so

    Das ist eine schöne Idee, aber den Abend vorher bin ich schon bei einer Veranstaltung cy. 2,5 Stunden entfernt und da kann ich auch nicht weg, denn es geht um Teddys und es ist ein weltweites Treffen.

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Rufie ist definitiv kirchentagsunerfahren! Weißt du wieviel Tausend Veranstaltungen du dort verpasst? Konzentration und Schwerpunkte legen ist die Devise. OMMM alles wird gut.

    Man muss nicht alles mitmachen.

  • Rufie ist definitiv kirchentagsunerfahren!

    :D ja.

    Aber ich will zu Herrenmaßschneiderei (warum nach meine Autokorrektur eigentlich Herren Heldentum daraus?), denn da bin ich noch schwach auf der Brust.

    Dann Klöppeln, wenn ein Workshopleiter aus dem Osten da ist. Klar die Schläge sind gleich, aber die Umsetzung ist regional verschieden und das macht es so spannend. Ich kann das Klöppeln und die Spitzenarten, wie man das in Nordhalben macht. Im Norden, also Niedersachsen werden z. B. die Klöppel anders bestückt und ich finde deren Art hat gewisse Vorteile für mich.

    Patchwork ist auch immer interessant. Es gibt aktuell einige neue Materialien, die man z. B. nicht nur für Patchwork sondern auch Mixed Media nutzen kann.

    Ich gehe davon aus, dass die meisten Kurse nicht absolutes Anfängerniveau sind, dafür können die User hier einfach schon zu viel.


    Alle drei Sachen finde ich super. In jeden Kurs würde ich sofort gehen - und das sind jetzt schon drei, obwohl es bisher nur eine kurze Ankündigung ist.


    Quote

    Konzentration und Schwerpunkte legen ist die Devise.

    Ich lege gerne, nur wie:?:


    Nina, ich sehe, du musst mir da mal helfen, wenn dann alle Workshops bekannt sind.


    Ich habe aber schon eine Entscheidung getroffen: baby lock Kurse werden wohl nichts für mich sein.

    Habe ich das jetzt nicht gut gemacht? :saint:

    .

    .

    .

    .

    Obwohl, wenn es dort um eine interessante Technik geht, die komplett maschinenunabhängig ist und ich schon immer einmal etwas darüber erfahren wollte....:/


    Oooo.gifmmmm.gif

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Nein. Du schaust dir das Programm an und machst dir eine Übersicht, was wann ist, was du interessant findest. Schwerpunkte / Richtung festlegen ist wichtig.


    KT ist definitv wegen der verschiedenen Orte noch schwierig und man hat noch Fahrtzeiten. Entweder man treibt sich nur an einem Ort rum oder hetzt von Termin zu Termin, wenn es dann passt (Fahrzeiten muss man einberechnen). Ich hab mich von bestimmten Dingen verabschiedet bzw die sind mir unwichtig, weil sie a) überfüllt sind (Beispiel Frau Merkel, Margot Käßmann, von Hirschhausen) oder b) parallel zu anderen schönen Veranstaltungen laufen oder c) gleichzeitig an völlig verschiedenen Orten stattfinden. Ich hab mich lieber treiben lassen in den letzten Jahren. Spontan Dinge gemacht und mir ein Highlight rausgesucht, was mir ++++richtig wichtig++++ war. Für mich waren das aber oft andere Dinge als für die Masse. In Stuttgart war mir Peter Hepp, ein taubblinder Diakon, superwichtig. Ich hatte sein Buch gelesen und konnte davon ausgehen, dass sein Vortrag anders sein würde. War es auch. Tausend mal bereichernder als Käßmann und Co für mich.


    Und mein Schwerpunkt auf dem Event im Mai liegt darin euch zu sehen! Mich außerhalb des Events / an dem Tag mit euch auszutauschen. Ich möchte bei Alterfil etwas einkaufen und werde hauptsächlich schlendern - also keinen Stress. Vorab würde ich mich gerne mit dem einen oder anderen schon irgendwo verabreden und auch da hab ich mir Prioriäten gesetzt wer mir besonders wichtig ist, weil das die Pappenheimer sind, die man häufig im Talk hat. :pfeifen: Vielleicht besuche ich !einen! Workshop, aber nur vielleicht. Mehr kann man doch gar nicht an einem Tag erwarten. Und ich benötige sowieso häufig gesundheitliche Pausen. Meine Aufnahmekapazität ist nicht so lang, dass ich an einem Tag soviel machen kann. Und man wird dem einzelnen Thema nicht gerecht.


    Also...liebe Rufie...tiiiiiiiieeeeeef durchatmen und abwarten, bis alles steht und dann sich hinsetzen und einen Überblick verschaffen.

  • Und mein Schwerpunkt auf dem Event im Mai liegt darin euch zu sehen!

    Das ist auch meiner. :)

    Ich möchte bei Alterfil etwas einkaufen und werde hauptsächlich schlendern

    dito

    Also...liebe Rufie...tiiiiiiiieeeeeef durchatmen und abwarten, bis alles steht und dann sich hinsetzen und einen Überblick verschaffen.

    Bin ja schon brav. :saint:


    Vielleicht sollte ich bei den Workshops einfach gar nicht schauen, denn ich bin zeitlich da echt eingepresst.


    Montag muss ich definitiv arbeiten. Woche davor bekomme ich glücklicherweise ab Mittwoch frei. So habe ich die Möglichkeit, den jährlichen Selbermachbär in Ruhe in Coburg zu gestalten. Donnerstag bis Freitag Mittag dann Neustadt/Sonneberg internationales Teddy- und Puppenfestival. Schauen, ob man noch aus den alten DDR-Beständen Nasenfaden und die nicht reißbaren Fäden für die Glasaugenmontage bekommt, etc. Gerade die Fäden für das Glasaugen einnähen und anziehen gibt es so heute nicht mehr.

    Ab Freitag Mittag dann wieder komplett im Teddyclub-Modus in Coburg. Das geht bis in die Nacht hinein.

    Trotzdem am Samstag ganz früh aus dem Bett schälen, Mann zum Zug bringen und ich fahre dann mit dem Auto. Na ja, und am Sonntag ist Grünhainichen angesagt. Schließlich ist mein Schutzengel zur Geburt eine berühmter Elfpunkteengel von Wendt und Kühn, den mir meine Oma geschenkt hat. Vor 15 meinte Mami, sie will nun einen erwachsenen Christbaum und unter Protest will sie keinen mehr mit den Engeln. Geht gar nicht, also ist nun unserer voller der hängenden Elfpunkte-Engel und das Engelsorchester, das immer in der Vorweihnachtszeit herauskommt, hat nun auch um die 100 Musiker/Sänger + Dirigent. Also wenn ich schon nur ein paar Kilometer von Grünhainichen entfernt bin, dann muss ich dorthin zumal ich noch zwei Engel restaurieren lassen muss.

    Na ja, und irgendwo da drin ist dann das Treffen eingequetscht, denn Coburg/Neustadt/Sonneberg stand schon und mit Grünhainichen sollte ein Termin vereinbart werden. Die haben übrigens auch am Sonntag von 10 bis 17 Uhr auf.


    Aber ich freue mich unbandig auf die Quetschzeit mit euch ;) und vielleicht sollte ich wirklich gar nicht ins Workshop-Programm schauen. Dann habe ich keinen Auswahl-, Entscheidungs- und Wählstress, sondern einfach Zeit für das ganze Drumherum und das reale Treffen mit den Leuten hier.


    Oooo.gifmmmm.gif

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Rufie...hast du schon mal Renate Müller Design angeschrieben? Die von den Rupfentieren (siehe mein Profilbild)? Sie hat bestimmt noch Kontakte bzw vielleicht Material? Ich weiß, dass sie für Kindergärten noch Tiere produziert.


    Machst du mal in Sonneberg Fotos für mich? Der Sohn von Frau Müller hat jetzt ein Hotel in Sonneberg.

  • Nina, ich habe dir eine PN geschrieben, denn ich denke, das sprengt hier den Rahmen.


    Danke für den Hinweis auf Frau Müller. Das ist gut zu wissen. Aktuell bekommt man allerdings noch gut die Garne, wenn man auf dem Flohmarkt etwas genauer stöbert und das mache ich gerne.

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: