Anzeige:

Artikel: Die Erfolgsgeschichte geht weiter – myboshi jetzt auch für die Wohnung!

  • Ich find's ja schon überraschend, dass man mit Häkelmützen (!) so ein Trendsetter werden kann, gleichzeitig freue ich mich aber für die beiden Jungs aus meiner alten Heimat Oberfranken!
    Ein bisschen wirtschaftlicher Aufschwung tut dieser strukturschwachen Gegend wirklich gut!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • keine neuen Ideen. Man nehme lediglich häkelnde Jungs und ältere Damen, die sich so altbacken angezogen abbilden lassen. Dieser Kontrast macht dann das hippe. Und eine Firma, die bunte Wollknäul herstellt. (headnut ist das gleiche in grün, wenn auch nicht so vermarktet).


    Die gleichen Anleitungen von jungen Frauen und normal angezogenen älteren Frauen reißt niemanden vom Hocker. Liegt es daran, dass wir Frauen unsere Handarbeiten nicht so vermarkten?


    Ich stehe jedes mal kopfschüttelnd vor diesen Produkten.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Ich wunderte mich auch das Häkelmützen auf einmal der Renner wurden. Aber schön finde ich dass dadurch wieder viele Menschen zu Handarbeiten verleitet wurden.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Lidl-Prospekt nächste Woche: Woll-Set nebst Anleitung für zwei Mützen.... nur ohne die Übersetzung des Wortes 'Mütze'.

    Liebe Grüße
    Lavendel





    Leo Tolstoi:
    "Das Glück besteht nicht darin, dass du tun kannst, was du willst, sondern darin, dass du auch immer willst, was du tust."

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Lidl-Prospekt nächste Woche: Woll-Set nebst Anleitung für zwei Mützen.... nur ohne die Übersetzung des Wortes 'Mütze'.


    Nur das Lidl-Label ist wohl nicht dabei. ;)


    Ich finde bei dem Phänomen "myboshi" ja interessant, wie das Handarbeiten, als Ausdruck, etwas Individuelles herzustellen, mit dem Markenbewusstsein junger Menschen verbunden wird.

  • Afi: *Daumen hoch*
    Die Boshis sind für mich eben gar nichts Individuelles mehr... für mich stehen die auf einer ähnlichen Stufe wie beispielsweise die H&M-Klamotten, die manche Kinder konsequent tragen (und eben keine andere Marke).
    Ganz egal, wie viel Konfigurator da angeboten wird. Das Mützchen trägt ja inzwischen jeder.

    Liebe Grüße
    Lavendel





    Leo Tolstoi:
    "Das Glück besteht nicht darin, dass du tun kannst, was du willst, sondern darin, dass du auch immer willst, was du tust."

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • mal sehen. Die Labels waren ja mal ausverkauft und das war recht schlimm für den Individualisten.


    Wobei die Individualität ja für einen Anfänger nicht zu unterschätzen ist. Wie oft vertut man sich bei einfachen festen Maschen oder gar Stäbchen. Meine Puppen trugen damals seht individuelle Mützchen als Erstwerke.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

    Edited once, last by Doro-macht-mit ().

  • Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass im Grunde alles vermarktbar ist, wenn man das richtige Label draufklebt.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!



  • Die Boshis sind für mich eben gar nichts Individuelles mehr... für mich stehen die auf einer ähnlichen Stufe wie beispielsweise die H&M-Klamotten, die manche Kinder konsequent tragen (und eben keine andere Marke).
    Ganz egal, wie viel Konfigurator da angeboten wird. Das Mützchen trägt ja inzwischen jeder.


    Also hier gibt es genügend Kinder und Jugendliche die nicht in h&m + Boshi herumlaufen. Mir fallen die boshi-Träger immer noch auf. Es gibt soviele verschiedene Mützen > gestrickt, aus Strickstoff genäht, gekauft vom Lieblings-Fußball-Club oder anderen Sportarten.
    Die Bücher sind sehr beliebt z.B. in unserer Bücherei und auch im Wollgeschäft, aber eben nur bei Leuten, die an Handarbeit interessiert sind.
    Die Handarbeitswelle ist noch am ansteigen, ganz bestimmt wird das auch mal wieder nach unten gehen.


    Hatnut und myboshi haben es auf jeden Fall geschafft, junge Leute an die (Häkel-)Nadel zu bringen.
    :)

  • Interessant, dass das so regionsabhängig ist, CharlieBrown.


    Ich wohne in einem 3000-Seelen-Dorf und bin letzten Winter 'eingekesselt' ;) gewesen.
    Hier ist der Trend definitiv angekommen.

    Liebe Grüße
    Lavendel





    Leo Tolstoi:
    "Das Glück besteht nicht darin, dass du tun kannst, was du willst, sondern darin, dass du auch immer willst, was du tust."

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Interessant, dass das so regionsabhängig ist, CharlieBrown.


    Ich wohne in einem 3000-Seelen-Dorf und bin letzten Winter 'eingekesselt' ;) gewesen.
    Hier ist der Trend definitiv angekommen.


    ;)ok, da ist dein Dorf eindeutig kleiner wie meins(20000) und ums Eck das Millionen-Dorf :rolleyes:

  • Es ist noch nicht 12 Uhr, aber da der Lostopf zu ist und mein Handwerker gerade Zeit hatte, eine Zahl und Richtung zu sagen :), habe ich Gelegenheit zu verkünden, dass Masch20 gewonnen hat.


    Herzlichen Glückwunsch!

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Es ist auf jeden Fall interessant zu beaobachten, wie die Jungs, egal ob Hatnut oder die Boshis, sich so etabliert haben.
    Trotzdem sind mir diese Mützen auf der Straße jetzt nicht so sehr aufgefallen, vielleicht habe ich auch nicht so gezielt darauf geachtet (oder es handelte sich um Understatement Vertreter, die das Label einfach weggelassen haben :))
    In meinem Bekannten- und Freundeskreis bin ich eigentlich immer noch die einzige, die näht und mit Wolle und Nadel herumbosselt.


    Die Wolle von Myboshi mag ich. ich habe hier einige Knäuel einer Baumwoll-Kapok-Mischung, die ich in der Materialzusammensetzung noch nirgendwo sonst entdeckt habe. Sie fühlt sich wirklich gut an.


    Liegt es daran, dass wir Frauen unsere Handarbeiten nicht so vermarkten?


    Es wäre doch gelacht, wenn wir hier im Forum nicht einen neuen ultimativen Trend entgegensetzen würden, bei dem kreativen Potential, das hier schlummert. Ich gehe morgen gleich meine Mülltonne umhäkeln, meine Nachbarn werden es mir nachtun, die Lokalpresse wird aufmerksam.
    Nur eine Frage der Zeit, bis RTL hier auftaucht.... :)

    Grüße
    Susanne

  • Ich könnte mich sonstwohin beißen...
    Ich hab solche Mützen - nur nicht Beanie-Art - vor 25 Jahren schon gehäkelt!
    Hätte ich da bloß ein Buch geschrieben und meinen Opa häkeln lassen...


    Kleines Anekdötchen - heute gehört!
    Wartezimmer - eine Dame häkelt - auch für mich Banause ist eine Boshi erkennbar.
    Andere Dame: "Was machen Sie für welche Maschen?"
    Häkeldame: "Halbe Stäbchen. Das ist eine Echte!"
    Andere Dame - verständnisloser Blick.
    Häkeldame: "Eine Boshi, von den jungen Männern!"
    Andere Dame - immer noch verständisloser Blick.
    Häkeldame: "Sie wissen doch - die jungen Männer mit den Häkelmützen!"
    Andere Dame:"Wie machen Sie die?"
    Häkeldame: "Lfm zum Ring, dann 11 halbe Stächen, dann..." usw, habs leider vergessen...
    Andere Dame: "Sie nehmen dann an den vier Ecken zu?"
    Häkeldame "HÄ?" im Blick.
    Häkeldame: "Nein, da wird gleichmäßig zugenommen. das gibt so eine Lange." - Zeigt sie rum.
    Andere Dame: "An den vier Ecken, daß es einen Stern gibt!?"
    Häkeldame: "Nein, das kann man auch. Aber das ist eine andere, eine Echte!"
    Andere Dame: "Machen Sie dann so ein Pelzchen zum Abschluß dran?"
    Häkeldame: "umpfh"
    Ich - MISTMISTMIST!!! Warum darf ich nicht lachen? GsD ist Kind fertig und ich kann schnell raus!

    Grüßle
    Annette


    Kerlchen, ach Kerlchen, ich liebe dein Lachen doch so sehr!
    (Angelehnt an den kleinen Prinzen von Antoine de Saint Exupéry)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Lustige Story.
    Ja ich glaube es gibt immer noch mehr Leute die den "Hype" nicht wahrnehmen, weil sie andere "Hypes" verfolgen.:D

  • Tja... Vergangene Woche in der Supermarktkassenreihe stand vor uns ein Boshiträger und dann kam sie, die Information, dass er... der begleitende B ja vielleicht doch auch...


    Das er es ernst meinte, zeigte er mir zwei Tage später als er zum Wollregal kam und zielsicher zwei Farben auswählte. Nun ist sie fertig, die Nagano von Seite 21.
    19 Reihen lang und 58 M weit für einen ausgeprägten Dickschädel freut er sich darüber, ab morgen der Kälte an den Ohren gegenüber besser geschützt aus dem Haus gehen zu können.


    Gleich lade ich das Bild davon in die Galerie zum Gehäkelten.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

    Edited once, last by Anne Liebler ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]