Ihr Linksfahrerschreihälse der Welt…


Linksfahren auf Autobahn Foto: nadv.com


Ihr, die auf dreispurigen Autobahnen am Sonntag mit einer komplett leeren rechten Spur und vereinzelt dahindösenden Rentnern auf der Mittelspur auf kilometerlangen Strecken ohne Geschwindigkeitsbegrenzung auf der linken Spur mit 140 km/h dahinrast und euch nach einem Überholvorgang nicht einordnet, weil am Horizont ja der nächste 100km/h-Mittelspurrentner zu sehen ist und ihr zu blöde seid, auf einer Strecke von einem Kilometer den Blinker zu finden und zu betätigen und dann lieber andere Autofahrer hinter euch sammelt:


Schafft euch Rückspiegel an und nutzt diese. Zum Beispiel beim Wechsel der Fahrspur. Immer. Vor dem Blinken.


Fahrt rechts, sofern voraus ein paar hundert Meter nichts zu sehen ist. Auch immer. Ganz rechts geht auch. Auch, wenn alle vier Kilometer ein Lkw da rumlungert.


Beim Überholen muss man schneller sein, als der/die/das, was man überholen möchte. Wirklich!


Ja, ich möchte gern 130 km/h fahren, wenn 120 km/h erlaubt sind und nicht Deinen häßlichen Kofferraum samt leerer rechter Spur daneben sehen, Du Möchtegern-Verkehrserzieher.


Regt euch nicht über Gaffer auf, wenn ihr selbst gafft und bei Unfällen auf der freien Gegenspur (natürlich links, ist ja dichter dran) von irgendwas deutlich über hundert auf 60 km/h runterbremst, um sehen zu können, was passiert ist.


Nein, wir bremsen nicht, wenn irgendwer oder irgendwas auf die Autobahn auffahren möchte. Und nein, wir wechseln auch deswegen nicht auf die linke Spur!


Keine gute Idee ist es, einen Kilometer vor dem Objekt, was man überholen möchte, auszuscheren.


Im Stau: Und nö, wenn von hinten Blaulicht kommt fahrt ihr bitte nicht in die Rettungsgasse, nur um im Rückspiegel zu sehen, ob wirklich Blaulicht kommt!


Und: Auch, wenn manch blöder Blick beim Überholen schon viel über den Lenkenden aussagt, ist die Autobahn kein privater Therapieraum.


PS: Aus aktuellem Anlass, weil sich im blauem unsozialen Netzwerk so viele über rasende Rechtsüberholer aufregen: Wer rechts überholt wird, hat offenbar was falsch gemacht. Nämlich die rechte Fahrbahn, die der „Raser“ offenbar zum Überholen nutzen konnte, vorher nicht dazu genutzt, sich wieder einzuordnen.


PPS: Rücksicht geht nicht nur im Spiegel!


--

MBMA. Write. Think. Write more.

https://fb.me/merkbefreitmitattest/

https://merkbefreit-mit-attest.de/

Comments 1

  • Ohhhhh, das kenne ich.

    Ich bin schon von ganz rechts mit 160km/h knapp hinter einem Mittelspurschleicher nach ganz links, dann dran vorbei und knapp vor ihm wieder nach ganz rechts. Ich sah dann im Rückspiegel wie das Auto des Mittelspurschleichers nach rechts sprang. Der hat sich wohl mächtig erschreckt.

Anzeige: