Anzeige:

Murano-Kleid

  • Hali-halo!


    Hier kommt die Übersetzung zu (m)einem Transformerkleid. Durch die verschiedene Art, wie man die Schluppen binden könnte, ergeben sich verschiedene Tragevarianten des Kleides. Im Original ist das Kleid durch den gewählten Stoff eher eine Abendvariante, bei mir, durch den einfachen Viskosejersey, ist es eher Sommer/Urlaubskleid.


    Das ist der Link zum Blog:


    http://bellewonderstudio.blogs…ject-12-murano-dress.html


    Das Originalkleid:


    murano dress.jpg


    Mein Kleid:


    kleid-transformer.collage.jpg

  • Der Rock:


    Im Original ist es ein Tellerrock. Die Asymmetrie am Saum ergibt sich dadurch, dass der Ausschnitt für den Bund versetzt wurde.


    murano dress1ü.jpg


    Die Gestaltungsmöglichkeiten für das eigene Kleid obliegen einzig und alleine dem eigenen Geschmack :D. Rocklänge, Symmetrie, Asymmetrie, geraffter oder gerader Rock... Für mein Kleid habe ich einfach einen Stoffrechteck am Bund gerafft und angenäht. Für einen Tellerrock habe ich nicht genug Stoff gehabt.


    Wie man einen Tellerrock berechnet und näht, hat Anouk sehr schön beschrieben:


    http://www.hobbyschneiderin.ne…-R%F6cke-schnell-gen%E4ht

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Oberteil:


    Das Oberteil besteht aus vier Schnittteilen, zwei Vorder- und zwei Rückenteile, jeweils Ober- und Unterteil. Die Berechnung für die Maße erfolgt in Abhängigkeit vom Elastitizätkoeffizient des Stoffes. Das Kleid wird nur aus elastischen Stoffen genäht.


    ich habe für mein Kleid so berechnet - gemessen habe ich 10% Elastizität am Stoff. Mein Taillenumfang beträgt 78 cm. Minus 10% sind es 70 cm, na ja, so ungefähr ;) Geteilt durch zwei = 35 cm. Also die Breite der Unterteile für das Vorder- und Rückenteil liegt bei 35 cm.


    Für die oberen Schnittteile habe ich meinen Brustumfang genommen = 96 cm und davon 20% subtrahiert. 10% war mir zu wenig. Ich habe den Stoff gefaltet, 86 cm (so wie es minus 10% wäre) abgemessen und um die Brust gewickelt. Mir war es zu locker. Ich habe den Stoff so gewickelt, wie ich es gerne hätte und dann noch mal nachgemessen. 75 cm war OK. Für den oberen Rückenteil beließ ich bei 35 cm, wir für den unteren Rückenteil, so blieb für den oberen Vorderteil 75 cm - 35 cm = 40 cm.


    Die Längenmaße habe ich so belassen, wie im Originalschnitt. Ich habe einfach angenommen, dass meine Rücken- und Vorderlänge nicht so abweicht, dass es bei einem hochelastischen Kleid zu Passformproblemen kommt ;)


    Die oberen Teile werden im Stoffbruch zugeschnitten, die gestrichelte Linie bedeutet den Stoffbruch.


    Die unteren Teile werden gedoppelt. Habe ich zumindest gedoppelt, einfach wäre mir zu locker.


    Die Schluppen sollten mit Vlies verstärkt werden. Ich habe es nicht getan und es ist... na ja... die liegen nicht :weinen:


    Die Schluppen werden in die Seitennähte eingenäht, ganz oben, am Oberteilabschluss.


    (Im Bild sind die Originalmaße, nicht meine)


    murano dress2ü.jpg

  • Cool! Das hat mir beim ersten Mal schon so gut gefallen, aber wenn man kein Russisch kann........
    Danke, das speichere ich mir gleich - ich möchte ja für mich auch mal was nähen! :)

    Liebe Grüße Kerstin

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke!!!!
    Das Kleid steht dir sehr gut!
    Und danke für deine Übersetzung!

    Liebe Grüße
    Marion


    Leben ist das, was passiert, während du andere Dinge im Kopf hast.‘
    John Lennon

  • Oh! super schön und durchaus Anouk-kompatibel.
    Danke
    LG
    Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Antonia,
    vielen Dank für deine Mühe. Ich denke ich habe es auch verstanden. Wenn ich oberes und unteres Rückenteil gleich breit lasse könnte ich es doch auch gleich als 1Teil zuschneiden oder hab ich jetzt einen Denkfehler?
    Hat sich das 20% abziehen fürs obere Vorderteil in der Praxis gut bewährt oder würdest du es das nächste Mal anders machen? Es ist ja praktisch trägerlos und muss halten ohne platt zu drücken.
    Ich weiß zumindest jetzt wonach ich beim nächsten Stoffmarkt unbedingt ausschau halten muss weil mir der Schnitt super gefällt


    LG peti

  • Hi, peti!


    Na klar, habe nicht daran gedacht. Man kann das Rückenteil sicherlich auch als ein Teil zuschneiden. Im Original ist es so, dass die Unterteile einfach, nicht doppelt, zugeschnitten sind. Das ist sicherlich vom Stoff abhängig. Bei meiner lapprigen Viskose wäre es nicht gegangen.


    Die 20% Minus sind gerade so. Es trägt sich schon aus, ich hätte auch noch schmaler zuschneiden können, aber das war mir zu heiß. Insgesamt hält es gut. Das Kleid ist nicht trägerlos, die Schluppen haben die Funktion und das geht echt gut. Selbst, wenn ich die Bänder nicht über die Schulter, sondern um die Brust, wie Bandeau, wickle.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Dankeschön für deine Antwort. Mir gefällt das über kreuz im Rücken am besten und ich bin sehr gespannt ob das bei mir auch gut passt.
    Das allerbeste ist aber der asymetrische Tellerrock auch wenn er viel Stoff braucht


    LG peti


  • Das allerbeste ist aber der asymetrische Tellerrock auch wenn er viel Stoff braucht


    LG peti


    Das finde ich auch. Läßt sich bestimmt auch noch anders " verbraten"


    LG
    Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Läßt sich bestimmt auch noch anders " verbraten"


    Wie? Du willst Stoff verbraten? ;) Das stinkt aber... :p


    Ich finde diese Rückenkreuzvariante auch besonders neckisch. Aber wenn ich so richtig drüber nachdenke, finde ich alle Varianten aufregend... Aber für mich nicht mehr diesen Sommer. Der ist vorbei. Die Herbstkollektion steht schon und ich habe mir wieder mehr vorgenommen, als ich bis Februar schaffen kann.


    Aber auch nächstes Jahr erwarte ich von Mutter Natur einen tollen Sommer. :D Neuer Sommer, Neues Spiel, Neues Kleid!


    LG
    neko

  • Dear Antonia!
    First of all, I'm sorry for my English, unfortunately for me, I can't speak German...
    I want to thank you for the translation of the description and pattern!
    I'm very happy to see that you repeated dress and I think you look lovely in it))


    With best regards
    BelleWonder


    from BelleWonder Studio

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Don't worry...we will understand you :knuddel:

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Ich habe gerade mal überschlagen: 150x150 (bisserl weniger breit, so minimum 140 geht auch).


    Gegenstimmen?


    Ja, das Teil steht noch immer auf meiner Liste für nächsten Sommer. Und langsam kann man ja mal das Planen anfangen.


    LG
    neko

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • :D Danke für Dein Veto. Ich habe den Rock komplett vergessen mitzuberechnen... Jetzt wo Du es schreibst...


    ...und wie ich inzwischen weiß 'fressen' Tellerröcke verflixt viel Material...


    Ich gehe schlafen und verkrümele mich mal in den Winterschlaf. Meine Familie ist von meiner Kleidernähorgie jetzt nicht mehr nur genervt, sondern auch ziemlich gereizt. Da muß ich wohl mal ein paar Dinge für die lieben Kleinen nähen und dann lieber ein paar Hosen und Blusen *evilgrin*


    LG
    neko

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]