Alte ELNA Lotus - Neuerwerb, Hilfe gesucht

  • Hallo,


    ich habe auf dem Flohmarkt eine Kinder-Nähmaschine von ELNA, Modell Lotus gekauft.


    Die Verkäuferin sagt mir, dass die Maschine ca. 45 Jahre alt ist.


    Wer kann mir zu dieser Maschine etwas sagen? Wer hat eine Bedienungsanleitung zu der Maschine und würde mir diese kopieren?


    P1140627.jpg


    Vielen Dank!
    Tessa

  • Hallo Tessa, mein Herz schmilzt..... das ist KEINE Kindernähmaschine. Das ist eine Kultmaschine, ein Liebhaberstück, ein Schätzchen!


    Schnurrt sie? Was willst Du wissen?

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Vielen Dank schonmal für Eure Antworten, es war mir nicht bewußt, dass ich so eine Rarität gekauft habe.


    Wenn ich sie einstecke und anschalte, leuchtet die Lampe, allerdings bewegt sich mal die Nadel beim Treten des Pedals und dann mal wieder nicht. Mit dem Handrad lässt sie sich aber einwandfrei bewegen.


    Woran kann dies liegen? Bediene ich sie einfach nur falsch oder ist dort irgendwas kaputt?


    Leider kenne ich mich mit so alten Maschinen gar nicht aus. Daher auch meine Frage: Was kann ich der Maschine sonst noch gutes tun?


    Ich habe gleich mal interessehalber bei einem Nähmaschinenhändler nachgefragt, der meinte dass eine Wartung ca. 150 EUR kosten würde.


    Ist das sinnvoll die Maschine einmal komplett durchchecken zu lassen?


    Was ist denn der Unterschied zwischen Lotus ZZ und SP? Bei meiner steht einfach nur Lotus drauf.


    Vielen Dank für Eure Antworten,
    herzlichst,
    Tessa

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Tessa, ehrlich gesagt wäre mir die Maschine das wert.


    SP stand für Special Nutzstichmaschine und das SP würde unter dem Namen links am Gehäuse stehen.


    Ps: Ich habe den Thementitel verändert. So helfen vielleicht die Lotusbesitzer mit, wenn sie dann richtig nähen kann.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

    Edited once, last by Anne Liebler ().

  • Hallo und guten Morgen,


    Glückwunsch zur neuen Maschine. Ich würde die auch in Ordnung bringen lassen, die Maschine ist toll, ich hatte die mal vor vielen Jahren.
    Viel Freude damit.
    LG
    Anne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    leider konnte ich mich hier im Forum bis gerade jetzt nicht anmelden.


    Wenn Ihr meint, dass es sich auf jeden Fall lohnt, die Maschine in Ordnung bringen zu lassen, was hat sie denn für einen Wert?


    Kennt jemand eine Quelle wo ich Ersatzteile bzw. Zubehör bekommen kann?


    Ich habe für die Maschine 5 EUR bezahlt und dachte, da kann ich ja nichts falsch mit machen, dass nun alle so begeistert von der Maschine sind war mir nicht klar.


    VLG
    Tessa

  • Hallo,


    ich weiss nicht, ob hier jemand noch liest, aber ich schreibe trotzdem ;)
    Das Zubehör und Ersatzteile für ältere Elna Modelle ist kein Problem. Auch dein Mechaniker kann diese über elna Vertretung in Deutschland besorgen. Dort kann man auch selbst nachfragen, schau mal auf die elna Homepage: http://www.elna-naehmaschinen.de/de-de/pages.php?page=59
    Ich würde sie auch richten lassen, oder hast du dies bereits gemacht? Ich habe eine Elna Stella, quasi Nachfolge der Lotus, auch mit Klappen, aber ausser Gradstich und Zickzak kann die Stella noch paar Stiche mehr. Beide NähMas haben 2 Schalter auf der Gehäuse, einmal fürs Licht, einmal für Motor. Vielleicht deshalb hat dein Maschinchen auf den Fußpedal nicht reagiert.
    So oder so, viel Spaß! Die Lotus Maschinen gehen heute teilweise für um 100 € und mehr im Auktionshaus weg wie frische Brötchen ;)


    Liebe Grüße
    Dominika

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo


    Auf der Suche nach einer Bedienungsanleitung für meine erste Elna Lotus bin ich hier auf dieses nette Forum hier gestoßen.
    Leider findet man im Netz die Bedienungsanleitung nicht wirklich.
    Als ich vor ein paar Wochen meine zweite Elna Lotus erstand war ich recht froh über das beisein der Anleitungen.
    Ja sogar ein Leitfaden war dabei.


    Um Lotusbesitzer und innen, welche nicht im Besitz dieser kleinen Büchlein sind, mit einem solchen zu beglücken, hab ich nun die schönen Werke in gescannter Form als PDF bereit.


    hier die Gebrauchsanweisung
    http://berndhofbauer.com/elna.lotus.gebrauchsanweisung.pdf


    und hier der Leitfaden
    http://berndhofbauer.com/elna.lotus.leitfaden.pdf


    Ad Ersatzteile:
    der Nähmaschinenfachmann meines vertrauens meinte dass man heutzutage noch alle Ersatzteile für diese hübschen Dinger bekommt.
    Zubehör findet man teilweise auf Ebay


    ganz ganz wichtig ist immer den Drehschalter auf der Seite auf Position NULL zu drehen wenn man die Lotus nicht verwendet.
    der Motor ist nämlich mit einem kleinen Gummikonus innen an dem Handrad dran welches die Maschine zum Nähen bringt.
    Und wenn da über längere Zeit nix passiert wird der Gummi an der Stelle etwas flach. Diese flache Stelle macht die Maschine dann unrund. In weiterer Folge fängt sie dann zum Vibrieren an.
    War bei beiden meiner Maschinen der Fall.
    Ich hab Abhilfe geschaffen indem ich das Seitenteil abgenommen hab und mit ner feinen Feile diesen Gummikonus bei laufendem Motor wieder rund geschliffen hab.
    Jede/r handwerklich halbwegs begabte schafft das ohne Mühe.


    Hoffe das hilft einigermaßen.
    Liebe Grüße
    Bernd

  • Hallo!
    Ich bin seit heute stolze Besitzerin einer elna lotus sp:)
    Aber!!!!!!!!!! :(((


    Also zuerst einmal mußte ich sie gründlich putzen;(
    Dann habe ich ihr ein paar Tröpfchen Öl gegönnt:)
    Nun habe ich folgendes Problem:
    Das Maschinchen hat von Anfang an geschnurrt und ist rund gelaufen, aber die Fadeneinstellung war schlecht, es hat sich alles gezogen.
    Ich habe 3 Nähmschinen und habe alle gebraucht gekauft und bilde mir ein ich beherrsche Fadeneinstellung, aber hier bin ich heute an meine Grenzen gestoßen:(
    Ich kriege es nicht hin!
    Egal ob ich Ober-oder Unterfadenspannung verändere, es zieht sich IMMER:((( Ich weiß nicht mehr was ich machen soll!
    Bitte an alle lotus BesitzerInnen: Unterfadenspannung beim Greifer auf 1 und obere Fadenspannung auf Mitte - das ist lt. Gebrauchsanleitung die Universalspannung. Ich habe schon kilometerweise probegenäht und volle 4 Stunden Spannung verändert, aber egal ob mehr oder weniger Ober-oder Unterfadenspannung es zieht sich und zeigt IMMER die Schlaufen auf der Unterseite....
    Kann es sein, dass ich gar nichts verändert bekomme, weil irgendwas ausgeleiert ist oder nicht funktioniert?
    Bitte kann mir hier jemand von euch helfen? :
    Danke!!!!!!!!!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo travana...


    ...mache bitte einmal Fotos Deiner Nähte...von Ober- und Unterseite...


    Frage:


    Bist Du Dir den ELNA-Greifer gewohnt oder ist das Neuland?...denn der Elna-Greifer ist relativ heikel beim Einfädeln...verwendest Du Original-Spulen?...dieser Greifer funktioniert NUR mit den speziellen Elna-Spulen....


    ...bitte auch ein Foto bei geöffneter Spulenkapselabdeckung und ausgebauter Stichplatte...möglichst nah, scharf und gut ausgeleuchtet...in eingefädeltem Zustand...ich möchte mir die Spulenkapsel näher ansehen...dies ist ein Präzisions-Teil in "Uhrenmacher-Qualität" aus Metall und hat 2 mögliche Fehlerquellen...


    ...wenn ich die Fotos analysiert habe, hole ich eine Lotus SP aus meinem Fundus damit ich Fotos für die Arbeitsschritte der Fehlerbehebung machen kann...


    Gruss aus der Schweiz
    Stefan

    Gruss aus der Schweiz
    Stefan

  • Hi!
    Ja, Elna Spulen.
    Greifersystem kenne ich nicht, aber habe 3 Nähmaschinen, denk schon, dass ich alles richtig eingefädelt haben...
    Zumindest alles nach Anweisung;)
    Ich habe heut noch probiert, aber es ist wie verhext, es zieht sich immer:(
    Nur dicke Stofflagen schnurrt sie mit einem wunderschönen Stich ab....2-3 lagige BW macht sie Kräusel:(
    Oben gezogen unten läuft der Faden, wie beim Ziehen.
    Ich bin etwas verwirrt, weil der Faden beim Einfädeln nicht in deas Federchen bei den Spannungsplättchen einschnappt, man muß immer oben die Spule festhalten um genug Zug zu haben, dann geht es, beim normalen Einfädeln nicht.... ist das so bei dieser Maschine?
    Fotos gehen wahrscheinlich nicht, weil ich so eine uralt Kameragurke habe:((( die kann keine Nahaufnahmen:(
    Danke inzwischen Stefan!
    ich versuche seit gestern schon 3x zu antworten, kriege aber immer die Nachricht ich hätte keine Berechtigung...mein Post gestern ist aber im Forum....hm....

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ...vielleicht gehen die Fotos ja auch mit dem Handy ;) ...ohne Fotos wird es schwierig :confused:


    ...man muss die Spule schon halten, wenn man den Faden in die Spannungsfeder einführt...das wäre normal...aber ich vermute eben...gerade weil es so streng geht...dass der Unterfadenspannungshebel "verkokst" ist...gibt es häufig bei dieser Spulenkapsel...


    Gruss aus der Schweiz
    Stefan

    Gruss aus der Schweiz
    Stefan

  • Stefan, ich bin schon ein recht altes Semester, und ich habe auch kein Handy mit Fotofunktion:(
    Egal, ich dank dir aber herzlich, dass du mir hier immer antwortest!!!!
    Wenn die Unterfadenspannung "verharzt" wäre, was könnte man dagegen tun?
    Ich bin schon dankbar, dass ich weiß, dass es normal ist, dass der Faden nur durch Halten der Spule ins Federchen hüpft;)
    Ich habe heute schon ein fast normales Stichbild hingekriegt, aber nur mit einer extrem anderen Spannung als die universell angegebene.... Ich mußte die Oberfadenspannung gaaaaaaanz weit runterdrehen und das schaut auch nur bei einem ziemlich dicken Stoff (ich hatte 2 Lagen grobes Leinen) gut aus, aber da richtig schön;)
    Bei dünnen Stoff zieht es sich leider nach wie vor....
    Ich warte mal bis großes Tochterkind mal wieder zuhause ist, dann laß ich sie Fotos machen!
    Bis dahin Servus in die Schweiz:)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • So, ich habe Fotos, aber ich weiß nicht ob man da drauf was erkennen kann...;(


    Zuerst von der Maschine:
    [Blocked Image: http://s14.directupload.net/images/140603/ju5ve68w.jpg]


    Greifer und Spule:
    [Blocked Image: http://s14.directupload.net/images/140603/bnsf4kup.jpg]
    [Blocked Image: http://s14.directupload.net/images/140603/bnsf4kup.jpg]


    Nahtbild zuerst vorne dann hinten auf Baumwolle doppelt gelegt, als letztes dann auf Leinen:
    [Blocked Image: http://s1.directupload.net/images/140603/5e8kx8n3.jpg]
    [Blocked Image: http://s1.directupload.net/images/140603/j5w3bha3.jpg]
    [Blocked Image: http://s14.directupload.net/images/140603/mh9qojc6.jpg]


    Bessere Fotos kriegen wir nicht hin, sorry!


    Wie man sieht, näht die Maschine auf dickem Leinen wunderschön...
    Alles andere zieht sich, auch bei Unterspannung bei 1 und Oberspannung fast gegen 0...:(


    Kannst du einen Fehler erkennen, Stefan?
    Bitte sag mir, dass ich nur was falsch mache, denn dann könnte ich das berichtigen und könnte endlich drauf nähen;))))

  • ...ich bin daran eine illustrierte Anleitung mit Fotos zu kreieren, wie man die Spulenkapsel an der Lotus SP ausbaut...ist ein wenig "speziell"...und den Fadenspannungs-Justierungshebel daran wieder gängig macht...ebenso wie man die Oberfadenspannung revidiert und wie die Grundeinstellungen an Ober- und Unterfadenspannung gemacht werden...


    ...darum bitte ich noch um etwas Geduld ;) ...vergessen habe ich obiges Problem nicht...



    Gruss aus der Schweiz
    Stefan

    Gruss aus der Schweiz
    Stefan

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Lieber Stefan!
    Bist ein Schatz!!!!
    Ich warte einfach geduldig:)
    Die Maschine schnurrt über dicke Materialien und näht sie schön, bei BW habe ich die schlimmsten Rüschen:( weniger OF Spannung kann ich aber schon nicht mehr:(
    Ich freu mich dann schon und hoffe, dass ich das dann hinkriege, bin ja ein Techniklegastheniker;(

  • Ich hab die auch vor ein paar Jahren gebraucht erworben. Sie näht sehr gut, aber ich habe bisher nicht so viel damit ausprobiert.


    Wie wechselt man ein Füßchen? Ich habe die originale Anleitung und ein paar zu identifizierend Füßchen. Bis auf einen sehen die allerdings nicht so aus, als würden sie nicht an die Halterung passen oder ich hab einen Knoten im Kopf.


    2015-08-31 19.51.59.jpg


    Der durchsichtige scheint der Kordon-Knopflochfuß zu sein.


    Ein weiteres Problem ist, dass ich die Schraube zum Füßchenwechseln gewaltfrei gar nicht aufbekomme und Angst habe, was kaputt zu machen. Hat jemand ein paar Tipps?

    ...isst das noch jemand?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich würde raten, dass das untere ein Reißverschlussfuß ist, wegen der Halterung kann ich leider nichts dazu sagen, habe keine Elna. Allerdings finde ich ihn ein bisschen eigenartig von der Form her.Vielleicht kennen sich die ELnaprofis da besser aus als ich. Hast du es schon mit einem Tropfen Öl bei der Halterungsschraube probiert?

  • Schaue mal; da muss man die Schraube lösen. Meine kann man vorn seitlich drehen und dann hat man eine bessere Angriffsfläche.
    elna-fusswechsel.jpg


    Der vorletzte Fuß auf dem Foto ist der Stickfuß. Den sollte man in Verbindung mit der Transportabdeckplatte einbauen. Wichtig ist, dass der Heber an der Seite richtig in Position ist, damit bei der Bewegung der Nadelstange der Fuß gehoben und gesenkt wird.


    lotus-stickfuss.jpg


    lotus-stickfuss1.jpg

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]