Anfänger Häkel frage

  • Huhu


    ich bin gerade dabei mir eine kleine Eule zu häkeln, allerdings stecke ich gerade am Anfang etwas fest, da mir leider mit der Anleitung etwas nicht ganz klar ist!!!


    So sieht meine Anleitung aus:
    4 Lm mit einer Km zum Ring schließen
    1.R: 8 fM
    2.R: in jede Masche 2 fM (16)
    3.R: in jede 2. Masche 2 fM (24)
    4.+5.R: in jede Masche 1 fM


    und jetzt leider mein kleines Problem. Ich bin nun etwas Ratlos ab der 2 Reihe da ich es so kenne das man eine Reihe mit einer Luftmasche beenden muss und dann weiter macht. Von Luftmaschen wird aber leider nichts mehr erzählt nur am Anfang? Kann ich auch die Luftmaschen weglassen? Ich bin nun davon ausgegangen das wenn ich keine Luftmasche mache meine Arbeit ja nicht in die Höhe geht??? Ich bin leider gerade etwas verwirrt und ich hoffe das man meine Frage versteht :skeptisch:

  • Klingt für mich nach einer Kurzanleitung, in der die Luftmasche als selbstverständlich vorausgesetzt wird. Da es aber nicht Unmengen von Maschen sind, probier es doch einfach aus - mal mit und mal ohne Luftmasche. Ist doch schnell gehäkelt , geribbelt und neu gehäkelt!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,
    Du beginnst die Runde so, dass Du anstelle der 1. fm eine Luftmasche machst und die 2. fm dann wie angegeben.
    Also: 4 Lm Ring schließen
    1. Runde: 1 Lm, 7 fm in den Ring häkeln, mit Km in die Lm des Anfangs einstechen, Ring schließen
    2. Runde: 1 Lm, 1 fm in die Anfangsmasche (die vorher Lm des Ringes), 14 weitere fM in die jeweils folgenden Maschen der Vorrunde = immer 2 in ein Maschenglied, mit Km in die Lm des Anfangs einstechen, Ring schließen.


    usw.
    Verständlich?

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Ich bin nun etwas Ratlos ab der 2 Reihe da ich es so kenne das man eine Reihe mit einer Luftmasche beenden muss und dann weiter macht. Von Luftmaschen wird aber leider nichts mehr erzählt nur am Anfang? Kann ich auch die Luftmaschen weglassen? Ich bin nun davon ausgegangen das wenn ich keine Luftmasche mache meine Arbeit ja nicht in die Höhe geht??? Ich bin leider gerade etwas verwirrt und ich hoffe das man meine Frage versteht :skeptisch:


    Es wird offensichtlich in Runden gehäkelt, nicht in Spiralform, so verstehe ich Deine Anleitung.
    So wie Du sagst, ist es richtig: wenn Du keine Luftmasche machst am Ende der Reihe (eine sog. Wende- oder Steigmasche), kommst Du nicht auf die gewünschte Höhe. Da Du bis zur 5. Runde mit festen Maschen arbeitest, entspricht eine LM der Höhe einer festen Masche.


    Also: am Ende der Runde eine LM, dann wenden und mit festen Maschen weiter häkeln.


    So würde ich es zumindest machen, wenn mir Deine Anleitung vorliegt :)

    Grüße
    Susanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wenn deine Eule ein "Amigurumi"-Modell ist, dann gibt es keine Luftmaschen zu Beginn einer neuen Reihe, sondern es wird einfach immer weiter gehäkelt; dabei muss man allerdings einen Markierer einsetzen, sonst weiß man irgendwann nicht mehr, in welcher Reihe man eigentlich ist.


    mokako :)

  • Hallo Lunee


    Wenn deine Eule ein "Amigurumi"-Modell ist


    Vielleicht sagst Du uns, nach welcher Anleitung Deine kleine Eule gehäkelt wird ?
    Ich nehme Runden an, vielleicht sind es aber doch Spiralen.

    Grüße
    Susanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die Eule ist ja süß. Sie wird in Runden und nicht als Spirale gehäkelt, also so wie Du es auch gemacht hast.


    Wichtig ist, dass die Anzahl der Maschen so ist, wie angegeben. Wenn Du die LM machst, musst Du sie mitzählen. Ich freue mich auf ein Ergebnisbild von Dir und wünsche viel Erfolg!

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Eine süße Eule.
    Sie wird tatsächlich in Spiralen gehäkelt, wie es unter "So geht's" beschrieben wird. Da wird auch das Unterlegen eines Kontrastfadens beschrieben, damit der Rundenanfang markiert wird. Du kannst aber genauso gut einen Maschenmarkierer verwenden, wenn Du einen zur Hand hast.


    Wenn Du sie nun in Runden gehäkelt hast, mit einer Wendemasche, macht das aber nichts, die Übergänge beim Spiralhäkeln erscheinen lediglich weicher.


    Ein Amigurumi kann gehäkelt oder gestrickt sein, in Runden oder Spiralen gehäkelt und wird mit Füllwatte oder ähnlichem ausgestopft.

    Grüße
    Susanne

  • Noch mal zur endgültigen Klärung: "Es wird spiralförmig in Runden gehäkelt, die Rundenanfänge dabei durch zwischenlegen eines kontrastfarbenen Fadens markieren."
    So steht's in der Anleitung. Wie schon gesagt.....


    mokako:)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Noch mal zur endgültigen Klärung: "Es wird spiralförmig in Runden gehäkelt, die Rundenanfänge dabei durch zwischenlegen eines kontrastfarbenen Fadens markieren."
    So steht's in der Anleitung. Wie schon gesagt.....


    mokako:)

  • Hallo


    endlich geht mein Internet wieder richtig und ich kann Antworten. Das mit dem Spiralen habe ich nun zum Schluß auch gesehen (und denke auch verstanden) :o


    Aber nun schlecht sich auch schon die nächste Frage ein! Ich habe gerade per Youtube gelernt was es heißt abzumaschen. In einer meiner Anleitungen wird auch von abmaschen gesprochen was ich auch so gemacht habe und plötzlich steht dann da das man nach 9 Maschen eine Auslässt (als Beispiel jetzt). So dann überspringe ich diese einfach ? Oder Masche ich das ganze ab???? :confused:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • und plötzlich steht dann da das man nach 9 Maschen eine Auslässt (als Beispiel jetzt). So dann überspringe ich diese einfach ? Oder Masche ich das ganze ab???? :confused:


    Wenn man eine Masche auslassen soll, dann wird nicht abgemascht, sondern übersprungen und die folgende gehäkelt.

    Grüße
    Susanne

  • Hallo,


    Auslassen ist die einfachste Art der Abnahme. Aber das gibt ein unschönes Loch. Eleganter ist es zwei Maschen zusammen abzumaschen, also auf eine zu reduzieren. Wenn ausdrücklich ein Loch aus mehreren Maschen (z.B. für Arme oder Kopf) gewünscht ist, dann überbrückt man einen Teil der Vorreihe/-runde mit einer Luftmaschenkette.


    LG Andrea

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]