Schnittmuster Schnittquelle

  • Hallo zusammen,


    mein Name ist Tina und ich habe mich hier angemeldet in der Hoffnung auf viele Tipps und Hilfestellung. ein paar tolle Infos habe ich beim stöbern schon gefunden. Nähtechnisch zähle ich mich zu den Anfängern. Bisang hat es für Karnevalskostüme oder einfache Schnitte gereicht. Ich probier auch gern einfach bißchen rum.
    Gestern bin ich durch Zufall auf ein Schnittmuster von Schnittquelle gestossen und hab mich sofort verliebt :-) Shirt Utrecht heißt das Teil und das muss ich unbedingt haben. Meine Frage ist hier allerdings, welch Größe ich da nehmen muss. Wenn ich nach den Maßangaben gehe muss es auf jeden Fall 42 sein, normal trage ich 40 oder auch 38.
    Hat da jemand schon Erfahrung mit gemacht? Lieber eine Nummer größer bestellen?


    Danke für eure Hilfe

  • Anzeige:
  • Hallo und herzlich Willkommen!


    Bestell am Besten wirklich nach den Maßangaben. Ich habe den Chinapulli und die Blusenjacke Glasgow, und beides fällt extrem klein aus, finde ich.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe normalerweise ein 40 /42 und brauche bei Schnittquelle zwei Nummern größer. Besonders die Ärmel/Armlöcher empfinde ich als sehr eng.

    Liebe Grüße Andrea


    Freundschaft ist wie eine Tür, die niemals zu ist.
    Manchmal klemmt sie, manchmal knarrt sie,
    aber immer ist sie offen.

  • Hallo,
    das ist bekannt, dass Schnittquelle Schnitte eher klein ausfallen.
    Es gibt dort eine Maßtabelle und da es die Schnitte ja nur in einer Konfektionsgröße gibt, würde ich mich unbedingt an dieser Maßtabelle orientieren.
    (Nach der Übersichtstabelle kommen noch Dateien mit Maßen für jede einzelne Größe, die Detailwerte enthalten.)
    Nimm die Größe, in der Du Dein größtes Maß findest.
    Nehmen wir an, Du hättest OW 88, Taillenweite 74 und Hüftweite 102.
    Dann würde ich die Größe 42 wählen.
    Am gehefteten Teil kannst Du dann ja die Änderungen vornehmen - also im Beispiel im Bereich der Oberweite und der Taille enger nähen.
    Ich bin immer so vorgegangen und das hat gut geklappt.

    Grüße - Dagmar


    *Ein Leben ohne Nähmaschine ist möglich aber definitiv sinnlos*

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich würde auch sagen, die Sachen fallen sehr figurbetont aus und teils echt eng.
    Leider, denn durch die Einzelgrößen ist es schon ein gewissen Wagnis.
    Nimm lieber die größte Größe, etwas enger machen geht immer noch leichter, besonders bei den vielen Jerseysachen.
    LG
    Ulrike

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Schnittquelle hat doch den Gratisdownload für das Kleid Vichy- probier das doch im Vorfeld einmal aus, dann kannst Du sehen wie Schnittquelle insgesamt bei Dir sitzt (jedenfalls die schmalen Schnittmuster für elastische Stoffe).
    Ich konnte das ganz gut übertragen. Ich trage normal eine 36/38 und habe im Kleid eine 40 genäht, was fast perfekt gepasst hat.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]