Was tun gegen das Ausfärben von Stoffen?

  • Hallo ihr lieben,


    ich habe mir vor kurzer Zeit einen schönen Roten Baumwollstoff bestellt, um mir aus diesem einen Rock zu nähen.
    Ich hatte mir in den Kopf gesetzt Weiße Streifen an dem untere Saum zu nähen als „Blickfang“.


    Leider musste ich beim ersten waschen des Stoffes feststellen, das dieser ausfärbt.


    Und jetzt zu meiner Frage.
    Gibt es eine Möglichkeit, das abfärben auf den weißen Stoff zu verhindern?
    Es gibt doch z.B. Farbfangtücher. Reicht es aus, einfach solch ein Tuch mit in die Wäsche zu geben?


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
    Liebe Grüße Mary Lou

    Mit Stoffen ist es wie mit Schokolade, ein stück ist nie genug.

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Hallo Mary Lou,


    herzlich Willkommen im Forum!


    Leider musste ich beim ersten waschen des Stoffes feststellen, das dieser ausfärbt.


    Ausprobieren.


    Erster Schritt: nochmal Waschen. Gib ein weißes und bereits gewaschenes Stück Stoff mit in die Wäsche. Dann siehst du, ob er auch bei weiteren Wäschen noch so ausfärbt, dass er Farbe an weißen Stoff abgibt. Manchmal ist das starke Ausfärben nur bei der ersten Wäsche.


    Wenn der Stoff da immer noch gefärbt hat (und dein weißes Stück Stoff also rosa ist), kannst du im nächsten Schritt probieren, ob ein weiteres weißes Stück Stoff weiß bleibt, wenn du ein Farbfangtuch dazu tust.


    Spätestens wenn der weiße Stoff trotz Farbfangtuch wieder rosa aus der Wäsche kommt, solltest du deine Farbwahl überdenken. Das Weiß wird sowieso wahrscheinlich mindestens an der Unterkante schnell grau werden …


    Liebe Grüße
    Schnägge

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • roter Farbstoff färbt generell gerne ab. Der Farbstoff scheint nicht so stabil im Stoff verankert zu sein. Waschmittel für farbiges hilft, dass nicht allzu viel heraus gelöst wird. Vollwaschmittel ist eher ungeeignet.


    Bei Färbungen auf Baumwolle und Leinen soll Einweichen in Soda helfen. Bei Wolle und Seide eher Essig zur Farbfixierung.


    Mit den Farbfangtüchern kenne ich mich nicht aus. Patchworkerinnen nehmen sie aber oft.


    Für den weißen Streifen einen Stoff nehmen, der keine Farbe annimmt (Kunstfaser), wäre noch eine Idee.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Du kannst eventuell für den weißen Stoff einen nehmen, der sich nicht färben lässt?

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wow, ich hätte nicht gedacht das die ersten Antworten so schnell kommen. Danke dafür. :)


    Ja ich war wohl so fixiert auf das Bild in meinem Kopf, das ich einfach naiv wurde. 
    Ich hätte es besser wissen sollen.


    Da ich den Stoff aber schon bestellt und bezahlt habe, wollte ich erst einmal hier um Rat fragen. Damit nix „Verschwendet“ wird. Aber wenn es keine andere Möglichkeit gibt es zu verhindern, werde ich den Rat mit einer Kunstfaser zu Arbeiten gern annehmen.


    Lg

    Mit Stoffen ist es wie mit Schokolade, ein stück ist nie genug.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich war hier früher schon einmal angemeldet. Da wurde mir auch schnell geholfen von den tollen Mitgliedern. Doch dann hatte sich ja alles geändert hier, und mein Profil war weg. :shocked:
    Ja dieses Forum ist das Beste. Kein Tage langes warten auf Antworten oder Tipps. :)

    Mit Stoffen ist es wie mit Schokolade, ein stück ist nie genug.

  • :shocked:
    Ja dieses Forum ist das Beste. Kein Tage langes warten auf Antworten oder Tipps. :)


    breitgrins

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Habt ihr keine weiteren Tipps für mich? :o

    Mit Stoffen ist es wie mit Schokolade, ein stück ist nie genug.

  • Also, ich nicht. ;) Ich denke, die wichtigsten Punkte wurden oben schon super zusammen gefasst, dem ist einfach nicht mehr viel hinzu zu fügen. :) Das mit der Kunstfaser ist auf Dauer wahrscheinlich der sicherste Weg.

    Irre Grüße,
    Verena, ehemals 'Schnittlos-glücklich'
    Man spricht mich übrigens 'Fai-winn' aus. :D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • So ihr lieben.
    Für alle , die irgendwann einmal das gleiche Problem haben sollten, kann ich wirklich diese Farb- und Schmutzfangtücher empfehlen.
    Diese dinger sind echt super. :)
    Und sie funktionieren, keine Ahnung wie, aber es klapp. :)

    Mit Stoffen ist es wie mit Schokolade, ein stück ist nie genug.

  • DAs kann ich nur bestätigen. Ich verwende diese Tücher schon länger und seitdem hat sich nichts mehr verfärbt.

    Liebe Grüße
    Ulli

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ich wasche inzwischen helle und dunkle Wäsche zusammen - mit 2 Farbfangtüchern!
    Oft hat man ja nur 1-2 Stücke von hell oder dunkel bei einer Ladung für die Maschine.
    Gab noch nie Probleme!


    Gisela

    die Stickoma

    Edited once, last by Gisela Becker: Ergänzung ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe einen Quilt mit weißem Hintergrund, dunkler Rückseite und buntem Stoff in den Blöcken. Dabei waren Reste, die nicht vorgewaschen waren.


    Schon beim Antupfen der Markierstiftes mit kaltem Wasser blutete das nicht vorgewaschene Rot in das Weiß :( das weiß war stark Rosa.


    Ich habe den Quilt mit Feinwaschmittel und einem ganzen Paket Farbfangtücher gewaschen.... Das verfärbte ging raus :)


    Bei krassen Farbkombinationen würde ich die Tücher also immer nehmen.


    Solche Farbmischungen kommen bei mir aber selten vor, meine meisten Teile sind uni und haben eine eindeutige Farbgebung ohne krasse Unterschiede. Daher wasche ich immer sortenrein, also dunkelblau, braun und schwarz zusammen, rot und pink, hell/Mittelbau und türkis, pastelliges und zuletzt reinweiß. Da braucht man keine Hilfsmittel ;)

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hmm das ist schon komisch. Also bei mir hat es eindeutig funktioniert. Das eine Tuch war Komplett Schwarz, weil eine Hose ausfärbte (weiße streifen an einer Jacke blieben aber weiß),und das andere Tuch war eindeutig Rosa als ich es aus der wäsche nahm. :)

    Mit Stoffen ist es wie mit Schokolade, ein stück ist nie genug.

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]